LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
Hitparade aus "Rocky"
Hitparade aus "Leg auf"
Deutsche Musicassetten Hitparade "Sc...
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1265 Besucher und 29 Member online
Members: actrostom0, AquavitBoy, Bearcat, cameronbray, Chartsfohlen, drogida007, felice10, fleet61, Hamburg-Oldie, hcoachcheapest, HH-Zebra, hirkenhagelij, lenggeleranto, Lilli 1, louboutinsspike, nurejevas, Pottkind, remember, Rootje, rotzlöffel, ShadowViolin, sophieellisbextor, southpaw, spatz-98, Teddy Wer Auch Immer, Uebi, ultrat0p, Voyager2, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

A-HA - FOREVER NOT YOURS (SONG)


CD-Maxi
WEA/0927-44859-2


TRACKS
29.03.2002
CD-Maxi WEA 0927-44859-2 (Warner) / EAN 0809274485922
1. Forever Not Yours
4:06
2. A-ha - Differences (Original Demo)
2:47
3. Hunting High And Low (Live In Oslo)
7:07
4. Manhattan Skyline (Live In Oslo)
6:14
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:06Forever Not YoursWEA
0927-44859-2
Single
CD-Maxi
29.03.2002
4:06LifelinesWEA
0927448492
Album
CD
02.04.2002
4:02Bravo Hits 37Polystar
583 430-2
Compilation
CD
17.05.2002
3:53Ö3 Greatest Hits Vol. 18Warner
0927-47098-2
Compilation
CD
24.06.2002
4:06Powerchild - Broken SilenceRCA / Victor
74321 96336 2
Compilation
CD
23.09.2002
4:06KuschelRock 16 [Special Swiss Edition]SMM
509459 2
Compilation
CD
01.10.2002
Live in London4:32How Can I Sleep With Your Voice In My Head [Limited Edition]WEA
5050466 3331-5-5
Album
CD
24.03.2003
4:03The Singles 1984|2004WSM
5050467-6225-2-4
Album
CD
29.11.2004
4:03Love Rocks - Amazing Ballads For Amazing PeopleEMI
5636672
Compilation
CD
21.03.2005
4:0625Rhino
8122797968
Album
CD
06.08.2010
Live4:04Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010We Love Music
06025 2764845
Album
CD
01.04.2011
Live4:03Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010 [Deluxe Edition]We Love Music
06025 2764850
Album
CD
01.04.2011
4:04Time And Again - The UltimateRhino
081227947200
Album
CD
18.03.2016
MTV Unplugged4:06MTV Unplugged - Summer SolsticePolydor
00602557929508
Album
CD
06.10.2017
MTV Unplugged4:06MTV Unplugged - Summer Solstice [Deluxe 2CD+DVD]Polydor
00602557929577
Album
CD
06.10.2017
MTV Unplugged4:06MTV Unplugged - Summer SolsticePolydor
00602557929553
Album
LP
06.10.2017
MUSIC DIRECTORY
a-haa-ha: Discographie / Fan werden
Interview mit A-ha
Offizielle Seite
SONGS VON A-HA
#9 Dream
(Seemingly) Nonstop July
A Break In The Clouds (MTV Unplugged)
A Fine Blue Line
A Little Bit
Afternoon High
All The Planes That Come In On The Quiet
Analogue (All I Want)
And You Tell Me
Angel
Barely Hanging On
Between Your Mama And Yourself
Birthright
Butterfly, Butterfly (The Last Hurrah)
Cannot Hide
Case Closed On Silver Shore
Cast In Steel
Celice
Cold As Stone
Cold River
Cosy Prisons
Cry Wolf
Crying In The Rain
Dark Is The Night
Days On End
Did Anyone Approach You?
Differences
Don't Do Me Any Favours
Door Ajar
Dot The I
Dragonfly
Driftwood
Early Morning
East Of The Sun
Foot Of The Mountain
Forest Fire
Forever Not Yours
Giving Up The Ghost
Go To Sleep
Goodbye Thompson
Halfway Through The Tour
Here I Stand And Face The Rain
Holy Ground
How Sweet It Was
Hunting High And Low
Hurry Home
I Call Your Name
I Dream Myself Alive
I Wish I Cared
I Won't Forget Her
I've Been Losing You
Keeper Of The Flame
Lamb To The Slaughter
Less Than Pure
Lie Down In Darkness
Lifelines
Little Black Heart
Living A Boy's Adventure Tale
Living At The End Of The World
Locust
Love Is Reason
Make It Soon
Manhattan Skyline
Mary Ellen Makes The Moment Count
Maybe, Maybe
Memorial Beach
Minor Earth | Major Sky
Minor Key Sonata (Analogue)
Monday Mourning
Mother Nature Goes To Heaven
Move To Memphis
Mythomania
Never Never
Nothing Is Keeping You Here
Nothing To It
Objects In The Mirror
October
Oranges On Appletrees
Out Of Blue Comes Green
Over The Treetops
Presenting Lily Mars
Real Meaning
Riding The Crest
Rolling Thunder
Scoundrel Days
Shadow Endeavors
Shadowside
Shapes That Go Together
She's Humming A Tune
Slender Frame
Soft Rains Of April
Solace
Start The Simulator
Stay On These Roads
Stop! And Make Your Mind Up
Summer Moved On
Sunny Mystery
Sycamore Leaves
Take On Me
Take On Me (2017 Acoustic)
Take On Me (Kygo Remix)
The Bandstand
The Blood That Moves The Body
The Blood That Moves The Body [The Gun Mix]
The Blue Sky
The Company Man
The End Of The Affair
The Living Daylights
The Love Goodbye
The Summers Of Our Youth
The Sun Always Shines On T.V.
The Sun Always Shines On TV 2003 (Live)
The Sun Never Shone That Day
The Swing Of Things
The Wake
The Way We Talk
The Weight Of The Wind
There's A Reason For It
There's Never A Forever Thing
This Alone Is Love
This Is Our Home (MTV Unplugged)
Thought That It Was You
Time & Again
To Let You Win
Touchy!
Train Of Thought
Turn The Lights Down
Under The Makeup
Velvet
Waiting For Her
We're Looking For The Whales
What There Is
What's That You're Doing To Yourself In The Pouring Rain
White Canvas
White Dwarf
You Are The One
You Have Grown Thoughtful Again
You Wanted More
You'll End Up Crying
You'll Never Get Over Me
ALBEN VON A-HA
2 For 1: Foot Of The Mountain + Analogue
25
Analogue
Cast In Steel
Days Night
East Of The Sun, West Of The Moon
Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010
Foot Of The Mountain
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha
How Can I Sleep With Your Voice In My Head
Hunting High And Low
Lifelines
Live At Valhalla
Memorial Beach
Minor Earth | Major Box
Minor Earth | Major Sky
MTV Unplugged - Summer Solstice
Original Album Series
Scoundrel Club
Scoundrel Days
Stay On These Roads
The Best
The Definitive Singles Collection 1984-2004
The Singles 1984|2004
The Triple Album Collection
Time And Again - The Ultimate
DVDS VON A-HA
Ending On A High Note - The Final Concert: Live At Oslo Spektrum, December 4th 2010
Headlines And Deadlines - The Hits Of a-ha
Live At Vallhall - Homecoming
MTV Unplugged - Summer Solstice
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.65 (Reviews: 129)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
ganz stark
Zuletzt editiert: 28.06.2004 21:11
*****
good job
*****
...sehr gut...
******
genial
*****
sehr gut!
**
mega oed
****
A-Ha Standard, tut nicht weh und bedeutet auch nicht viel.
******
toll
****
Bin ja nicht wirklich ein Fan der Band, finde sie aber heute deutlich besser und reifer als in den 80ern. Dieser Song ist typisch A-ha, schön melodiös, aber irgendwie auch etwas belanglos. Knapp keine 5 für mich.
******
Mein Lieblingssong von a-ha
******
Sehr schöne ruhige Nummer aus dem Spätwerk meiner absoluten Lieblingsband aus den 80ern!

Zuletzt editiert: 26.05.2008 14:51
****
hmm?? find ich einfach okay.
*****
cool
****
Nutzt sich sehr schnell ab, dieses Liedchen! Nach dem ersten mal wars super, beim 3. Durchlauf wars immer noch schwer in Ordnung, danach wurde es immer langweiliger... Aber 4* liegen schon noch drin!
******
stark
******
Klar eine 6! Sehr berührend und guter Anlauf für einen A-ha-Neuanfang! Nur war es das schon? Wäre wirklich schade
*****
*****
gut
******
Wow! Super!
*****
Zu schnell abgehört. Ganz gut...aber der Nachfolger 'Lifelines' ist wesentlich besser.
*****
Eine gute Single von A-ha. Der Gesang von Morten Harket ist wieder genial und der fetzige Pop-Song überzeugt auf der ganzen Linie.
****
gut
*****
Erinnert stark an "Summer moved on", nicht ganz so gut, aber eine glatte 5
*****
...netter Popsong, und da ich sonst zu A-ha regelmässig hart bin, runde ich diesesmal auf eine fünf auf...
******
Super!
Zuletzt editiert: 10.06.2006 23:56
******
sehr schön und speziell
*****
echt schön.
******
Wirklich ein guter Song

-----------------------------------------------------------------------------

Jetzt gibts sogar 6*
Zuletzt editiert: 25.06.2007 16:09
***
imo hatten sie Besseres...
***
Guter Refrain, sonst...
***
#18 in D - eher durchschnittsnummer..
****
nice 4+
**
Als Fan find ich den Song objektiv gesehen ok. Da kenn ich schon viel besseres von den Jungs.
****
halt nicht mehr wie früher, trotzdem eine solide nummer...
******
sehr gut
*****
schön
*****
Der beste Song der Band
Zuletzt editiert: 20.08.2010 15:39
*****
Schöner Pop-Radio-Titel. Durchaus perfekter Pop, für meinen Geschmack etwas zu perfekt, deswegen einen Punkt Abzug.
*****
guter - pop- ist ... manchmal a-ha
Zuletzt editiert: 22.04.2007 01:10
***
fällt nicht auf in der musikalischen Landschaft
*****
Stark!
****
...gut...
*****
sehr gut
****
Ganz ok, ohne einen umzuhauen.
****
^^
*****
Bleibt leider über weite Strecken fad und langweilig. Für mich etwas seltsam, dass sie das als (erste) Single auskoppelten - da hätte es doch viel bessere Songs gegeben. Die Fünf kann man aber geben.
Zuletzt editiert: 16.08.2010 17:37
*****
Überzeugt nicht auf Anhieb, aber ein Song der im Ohr geblieben ist. Sehr hübsch, knappe 5.
****
naja nicht so überzeugend und daher nur ne 4...
*****
starke 5
*****
sehr gut, nur heult der sänger hier etwas zu sehr rum
Zuletzt editiert: 25.10.2007 20:05
****
weitaus schwächer als manch anderer song des albums
*****
Hat mich überzeugt
*****
das ist doch schon wieder viiiiiiel besser!
***
2002 fand ich das noch gut, mittlerweile völlig totgespielt..
****
Nicht schlecht der Song.
*****
Schön depressiv und doch irgendwo hell und ermutigend. A-ha gelingt es hier, einen besonders hübschen und athmosphärischen Soundteppich zu generieren. Fallen lassen und genießen...
*****
Sehr gut!
***
und wieder an der 4 vorbei, irgendwie fehlt mir da was
**
Da fehlt so ziemlich alles, was einen guten Song ausmacht. Kompositorisch schwach, mässig gesungen, luschig produziert - enttäuschend!
******
eine der wenigen maxi-cd's die bei mir im schrank stehen.
der song ist großartig
******
Super
*****
gefiel mir ganz gut
****
***Gut***
***
Lasch?
******
...super...
*****
Super Teil aus dem Jahr 2002. Warum war das nicht in den Charts?
***
Sehr langweiliges Stück, nach einer Mischung aus krampfhaft von den Produzenten herausgewürgter Nachfolgesingle und Album-Füller klingend.
*****
Gelungener Song!
*****
Sehr gut
*****
Der Song hört sich so viel älter an und kommt schon so ziemlich klassich daher. Gefällt mir gut 5!
******
...sehr gut...
******
top!
*****
aufgerundete 5
ganz brauchbar
*****
Starkes Lied.
*****
Das bekommt dann mal ne 5. Eine 6 sehe ich nicht. Der Langzeithörspaß ist nicht so garantiert. Trotzdem bei einer 5, ist das Gesamtpaket ja komplett in Ordnung.
******
Den Song hab ich damals geliebt, und ich mag ihn immer noch!
*****
Hat mich anfangs ziemlich genervt, weil's im Radio so oft gelaufen ist. Das Klavier stört mich heute eigentlich immer noch. Ansonsten eigentlich ein schöner Song.
****
gut!
******
Wahnsinn
****
Gut
Zuletzt editiert: 02.02.2017 19:26
******
Klasse!
****
2002 hab`ich diesen Song dermaßen geliebt. War sofort hin- und weg als im Frühjahr zur damaligen Zeit "Forever not yours" herauskam u. im Radio zu hören war.

Das Klavier und die Melodie sind so schön u. auch der Gesang fügt sich prima ein. Selbst nun nach 7 Jahren ist der Glanz nicht weg. Aber es gibt durchaus stärkere Songs der Jungs.
Zuletzt editiert: 29.11.2013 13:49
*****
Richtig schöne Nummer von ihnen, da gibt's nix zu
meckern, vor allem die Live Version auf "How Can I Sleep
With Your Voice In My Head" hat's mir sehr angetan...


Zuletzt editiert: 13.12.2010 00:25
****
Nice one...interesting video :)
*****
Schön.

CDN: #12, 2002
USA: -
Zuletzt editiert: 10.06.2013 19:05
****
Eine knappe Vier.
*****
sehr guter A-Ha-Song, vor allem der Refrain ist toll aufgezogen. 5*
****
eine schöne und bezaubernde Atmosphäre vermittelnde Nummer der Norweger aus 2002 - 4+...
*****
Instrumental gut, erkenne darin etwas Nordisches .
Auch sonst ok, 5/6
****
Okay
******
Starke Nummer, klare 6*.
Zuletzt editiert: 01.10.2011 21:53
****
Schwach

Edit: Werte ich mal auf von 2 auf eine knappe 4. Recht ordentlicher Song, der mich allerdings nicht wirklich begeistert.
Zuletzt editiert: 26.12.2012 14:33
****
... geht gut beim Bügeln oder Aufwaschen ...
******
...geht absolut unter die Haut...
*****
Sehr gut...ein weiterer Ohrwurm der Norweger
*****
Sehr guter Song von a-ha, bei dem insbesondere die Hintergrundmelodie haften bleibt. Schade, dass der in den Charts doch eher mittelprächtig abschnitt.
*****
fein..
***
Erste Single aus "Lifelines". Davon war ich nicht so begeistert, die Melodie ist zwar in Ordnung, aber vor allem dieser klagende Refrain ist nicht meins. Solide 3.
*****
Auch dieser Song auf Lifelines überzeugt mich absolut und auch hier fehlt nicht viel bis zur Maximalwertung.
*****
Wie auch You Wanted More sehr gut. Die a-ha-typische Atmosphäre stimmte mal wieder.
*****
Gut!
***
mittelmäßig
****
Für A-HA Verhältnisse eher schwach, eine ganz knappe 4
****
ok
****
... in Ordnung ...
*****
Gute Nummer.
****
good
*****
auch überdurchschnittlich
****
Überdurchschnittlich, das trifft es gut.
*****
Stark
******
Das sind echte Musikgiganten der Musikgeschichte einfach toll.
*****
Das ist keine Musik von der Stange und da hört man auch den Unterschied. Perfekt gesungen von Morten Harket samt tollem Arche Noah-Video.
****

In typischer A-ha Manier.
****
Solide Headliner-Single aus "Lifelines". Bereit im Apr 02 auf dem Spitzenplatz in Norwegen.
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.06 seconds