LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Deutsche Rundfunk Hitparade "Schallp...
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
Lied gesucht?
ABBA Teil 1
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1290 Besucher und 25 Member online
Members: benji2, blackboy1967, drogida007, gino40300, Hijinx, Kamala, karmo80, Lilli 1, lvitielloshawn, otis, Patrick3, Pottkind, Snoopy, southpaw, SportyJohn, staetz, tgebele, TheChrisss, Tisketisja, transistor, Trekker, Uebi, ultrat0p, Voyager2, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

WITT / HEPPNER - DIE FLUT (SONG)


CD-Maxi
Epic 665725 2


TRACKS
1998
CD-Maxi Epic 665725 2 (Sony)
1. Die Flut (Radio Edit)
4:14
2. Wintermärz
5:32
3. Peter Heppner - Twelve
2:21
4. Die Flut (Long Version)
5:42
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:14Chart Hits 8 - 1998Mr. Music
74321 60920 2
Compilation
CD
1998
4:13Booom '98 - 38 Explosive Hits [The Second]Ariola
74321 59376 2
Compilation
CD
29.06.1998
Chartmix1:15Chartmix 3SME
491851 2
Compilation
CD
05.08.1998
Radio Edit4:14Bravo Hits 22EMI
4962352
Compilation
CD
13.08.1998
4:13Just The Best 3/98Ariola
74321 59994 2
Compilation
CD
14.08.1998
4:13Crossing All Over! #8Supersonic
028
Compilation
CD
05.10.1998
Radio Edit4:14Best Of 98Electrola
4979582
Compilation
CD
09.11.1998
4:11Top 98 - Die besten Hits des JahresSony
491892 2
Compilation
CD
17.11.1998
Radio Edit4:14Die FlutEpic
665725 2
Single
CD-Maxi
1998
Long Version5:42Die FlutEpic
665725 2
Single
CD-Maxi
1998
Album Version5:41Bayreuth IEpic
489908-2
Album
CD
1998
4:11Top 13 (98) 20 Top Hits 6/98Gema
34 576 9
Compilation
CD
1998
Radio Edit4:14The Dome Vol. 6SMM
491 265 2
Compilation
CD
1998
Live5:51Stay?Epic
671205 2
Single
CD-Maxi
24.04.2001
4:12Die Deutsche Single-Hitparade 1998Brunswick
560 735-2
Compilation
CD
2001
4:10Die Hit-Giganten - Deutsche HitsSME
516 112 2
Compilation
CD
29.03.2004
4:14Die Hit-Giganten - Rock aus DeutschlandSony BMG
88697013702
Compilation
CD
08.08.2008
4:10Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Pop-Duette aller ZeitenPolystar
06007 5325583
Compilation
CD
19.03.2010
4:12Die Hit-Giganten - Deutsche BalladenSony
88697785422
Compilation
CD
15.04.2011
4:09Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Solo-Trips aller ZeitenPolystar
06007 5335364
Compilation
CD
05.08.2011
4:12SWR3 - Made In GermanySony
88691 92152 2
Compilation
CD
26.10.2012
4:13Bild am Sonntag - Die besten 90er Schlager des JahrtausendsSony
88843076782
Compilation
CD
10.10.2014
4:12Formel Eins - Die 90er! 80s Goes 90s!Sony
88875 13631 2
Compilation
CD
16.10.2015
4:10Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten deutschsprachigen SinglesPolystar
0600753806890
Compilation
CD
15.12.2017
4:11Pop Giganten - 90er PopSony
19075819952
Compilation
CD
23.03.2018
MUSIC DIRECTORY
Joachim WittJoachim Witt: Discographie / Fan werden
Peter HeppnerPeter Heppner: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Peter Heppner (2008)
SONGS VON JOACHIM WITT
1000 Seelen (Joachim Witt feat. Chris Harms)
1971 oder ein Mädchen aus Amerika
96 Tage
Abendrot (Witt mit Tilo Wolff)
Agonie
Ahhh!!! (Witt)
Alana
Alle nicken
Alles was ich bin
Anja
Attack
Auf die Theke Baby
Aufstehen
Back In The Moment (Angelzoom feat. Joachim Witt)
Bahia-Maria
Bataillon d'amour (Witt)
Bataillon D'Amour (Apocalyptica / Witt)
Beben
Bis ans Ende der Zeit
Bitte geh mir aus dem Weg
Blonde Kuh
Blue Dawn
Blut
Burmese Days
Children Of The Dark (Mono Inc. feat. Tilo Wolff, Joachim Witt & Chris Harms)
Cool Down (Song For Lou)
Dämmerung (Witt)
Dämon
Dann warst du da! (Witt)
Das geht tief (Witt)
Das geht vorbei
Das jüngste Gericht (Witt)
Das Supergesicht
Dein Kuss (Nik Page feat. Joachim Witt)
Dein Lied
Denn ich bin so einsam
Der Herbst
Der Sturm (Witt)
Der Tankwart heißt Lou
Der Turm (Edelweisspiraten) (Witt)
Der Weg in die Ferne
Die braune Aktentasche
Die Erde brennt
Die Flucht (Witt)
Die Flut (Witt / Heppner)
Die Macht (Witt)
Die Welt ist Pop (Heinz Rudolf Kunze mit Joachim Witt)
Dom
Draussen vor der Tür
Du Teufel (Witt)
Du wirst bald Geschichte sein
Du wirst niemals meine Tränen in dir seh'n (Witt)
Durch die Straßen...
Durch die Welt
Einheit
Einmal werd' ich ganz berühmt
Eis und Schnee
Eisenherz (Witt)
Engel sind zart
Entertain
Erst wenn das Herz nicht mehr aus Stein ist
Erst wenn das Herz nicht mehr aus Stein ist (Joachim Witt und Jasmin Tabatabai)
Es regnet in mir
Es wirbeln die Äste
Exil
Fahnenmeer
Fliegen (Witt)
Fluch der Liebe
Freundschaft (Witt)
Frühlingskind
Für den Moment
Geh deinen Weg
Geh mal vor
Gloria
Goldener Raver
Goldener Reiter
Goldrausch
Hallo Deutschland
Hallo-Hallo
Halt' mich
Hände hoch
Herbergsvater (1996)
Herr der Berge
Hey - Hey (Was für ein Morgen!) (Witt)
Hoping
Hörner in der Nacht
How Will I Know
Hundert Leiber (Witt)
I Know - We Know (She Knows Kino)
Ich bin der deutsche Neger
Ich bin ein Mann (Julian [Joachim Witt])
Ich bin schwul (Witt)
Ich fahr' nach Afrika
Ich hab so Lust auf Industrie
Ich spreng den Tag! (Witt)
Ich weiß, ich komm zurück (Julian [Joachim Witt])
Ich will leben
Ich will mehr
Im Stau
Immer noch
Immer schlimmer
In die falsche Welt geboren
In Grey
In tiefer Nacht (Witt)
Inflation im Paradies
Ja, ja...
Ja, super
Jeanny, Pt. 1 (Witt)
Jetzt geh
Jetzt und ehedem (Witt)
Kapitän der Träume
Kein Weg zu weit (Mono Inc. & Joachim Witt)
Komm nie wieder zurück
Königreich
Kosmetik (Ich bin das Glück dieser Erde)
Krieger des Lichts
Kuwait
Kyrie eleison! (Der Mönch) (Witt)
Lagerfeuer
Lebe dein Leben
Leben im Staub (Witt)
Leben und Tod
Leichtsinn
Licht im Ozean
Liebe und Zorn (Witt)
Mädchen
Märchenblau
Mein Diamant
Mein Freund der Baum
Mein Herz
Mein Schatten (Na, Na, Na, Du Bandit, Du)
Meine Lotion
Meine Nerven
Menschen (Witt)
Mi amor
Moonlight
Morgenstern (Witt)
Mut eines Kriegers
Mutter Natur (oder das Echo von Euskirchen)
Nachtflug
Neuland (Witt)
Neumond
Night And Day
No-no-no-no
Nur mal so
Nur mit dir
Ohne dich
Olé (Klub)
Pet Shop Boy
Quo Vadis (Joachim Witt feat. U96)
Rain From The Past
Reizwort
Restlos
Rhythmus im Blut
Rocksack-Idiot
Rose-Marie
Sag was du willst
Sahib (combat-dada-Video)
Schmutz (Witt)
Schwingenschlag (Witt)
Seenot (Witt)
Shut The Fuck Up
So oder so
So Tight
Sonne hat sie gesagt
Spät
Später
Stay? (Witt)
Steif (Witt)
Strandgut
Strenges Mädchen
Strom
Supergestört und superversaut (Witt)
Tag für Tag
Terrorist der Liebe (Hubert Kah & Joachim Witt)
Thron
Tief in der Tiefe (Witt)
Tiefenrausch (Witt)
Tod oder Leben
Tränen
Trauer liegt überm See (Witt)
Trauma (Witt)
Träume, die kein Wind verweht (Witt)
Treibjagd (Witt)
Tri tra trullala (Herbergsvater)
Trotzdem schön
Über das Meer
Über den Ozean (Witt)
Und ... ich lauf (Witt)
Und die Blumen sind erfroren (Witt)
Unsere Welt
Untergehen
Vandemar
Venusmond (Witt)
Vorwärts
Warten auf das große Glück
Warten auf Wunder
Was soll ich dir sagen
Was?
Weh-oh-weh
Weit ist der Weg
Wem gehört das Sternenlicht? (Witt)
Wenn der Winter kommt
Wenn du mich rufst
When I Fall In Love (mit dir)
When You Leave Your Love
Why Don't
Wie ein Schrei (Witt)
Wie ein wilder Stier
Wie oft muss ich noch sterben? (Witt)
Wieder bin ich nicht geflogen
Wiedersehen woanders
Wieviel mal noch
Wintermärz (Witt / Heppner)
Winterwald
Wo sind wir jetzt
Wo versteckt sich Gott? (Witt)
Wofür du stehst
Wunder geschehen (Nena & Witt)
You Make Me Wonder
Zeit zu gehen
Zick-Zack-Zucker-Rock
ALBEN VON JOACHIM WITT
10 Millionen Partys
Auf Ewig - Meisterwerke
Bayreuth 3 (Witt)
Bayreuth I (Witt)
Bayreuth zwei (Witt)
Das Beste
Dom
Edelweiß
Eisenherz (Witt)
Ich
Kapitän der Träume
Märchenblau
Mit Rucksack & Harpune
Moonlight Nights
My Star
Neumond
Pop
Rübezahl
Silberblick
The Platinum Collection
The Triple Album Collection
Thron
DVDS VON JOACHIM WITT
Live in der Berliner Philharmonie (Witt)
Wir
 
SONGS VON PETER HEPPNER
A Love Divine
Alleinesein
Alles klar! - Lied für Wettkämpfe
Au large
Aus Gold (Milú mit K. Sanders & P Heppner)
Being Me
Count On Me (Camouflage feat. Peter Heppner)
Cry Tonight
D'Antan
Das geht vorbei...
Deserve To Be Alone (Peter Heppner & Kim Sanders)
Die Flut (Witt / Heppner)
Dream Of You (Schiller mit Heppner)
Easy
Give Us What We Need (Truth Is Not The Key)
Glasgarten (Goethes Erben & Peter Heppner)
God Smoked
Haus der drei Sonnen (Nena & Heppner)
I Hate You
I Won't Give Up
In My Life (Alice 2 feat. Peter Heppner)
Leben ... I Feel You (Schiller mit Heppner)
Letter From Africa
Meine Welt
No Matter What It Takes
Noch nicht soweit
Pénombre islandaise
Suddenly
Twelve
Vielleicht? (José Alvarez Brill & Peter Heppner)
Vorbei
Walter (London Or Manchester)
Whenever I Miss You
Wherever
Wintermärz (Witt / Heppner)
Wir sind wir (Paul van Dyk / Peter Heppner)
ALBEN VON PETER HEPPNER
My Heart Of Stone
Solo
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.58 (Reviews: 147)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Geniales Untergangs-Epos von Joachim Witt ("Der goldene Reiter") und Peter Heppner (Wolfheim)
******
dumpfe Klänge, doch gelungen !
****
Naja, find ich durchschnittlich
*****
Dauerte etwas, bis mir dieser düstere Song zu gefallen anfing. Finde ihn wirklich gelungen, hätte ihm etwas bessere Chartspositionen gegönnt, diesem Comeback-Hit von Joachim Witt, wenn man so will. Eigentlich gefällt er mir sogar besser als der "Goldene Reiter".
*****
...sehr gut...
******
am anfang fand ich den song sehr mies aber dann....nach 1 woche nicht mehr so mies...nach 2 wochen ziemlich gut, nach 3 wochen immer besser, nach 4 wochen geil, nach 5 wochen ABSOLUTE WELTKLASSE
******
Geniale Untergangsmelodie!
******
ganz starkes untergangsstimmunglied!
**
Och nee... Hat mich immer genervt, tut es auch heute noch!
******
Spitze

******
Nach 16 Jahren Versenkung trat er wieder ins Licht, der "goldene Reiter" Joachim Witt. Und wieder war's eine # 2 in Deutschland. Zusammen mit dem Wolfsheim-Sänger ein unglaublich starkes Werk.
Im Sommer 2002 kam sie ja dann, die Flut, wenn auch nicht die Metaphysische, sondern die Tatsächliche.

Zuletzt editiert: 04.05.2004 15:37
****
eine reinigende Flut würde dem Musikbusiness auch mal gut tun ;-)
******
So richtig düster, geil!
*
find ich zum davonrennen schlimm! diese 2 stimmen zusammen sind einfach zuviel für meine ohren!!! einer meiner absoulten hass songs
*
schlecht
******
Was soll daran bitteschön schlecht sein?! Regt mich grad mal wieder auf!
Die düstere Untergangsstimmung machts aus. Da fühlt meine einsame, dunkle Seite mal wieder voll mit.
*****
Die Zusammenarbeit gefällt mir gut! Hat natürlich nichts mit dem letzten grossen Tsunami zu tun, trotzdem bedrückend und eindrücklich!!!
******
stark
*****
sehr gut!
******
einfach nur ein super machwerk
******
Herrlich, so geht das!
****
yo, geht noch durch... nicht schlecht
*****
Super Song ...

... mein lieblings, deutschsprachiger, Song *g*
*****
Ein guter Song vom Team Witt/Heppner! Die düstere Melodie passt gut zu den Stimmen.
******
Schliess mich hier allen an
*
Also ich kann mit diesem Song nichts anfangen.
*****
...herrlich düsterer Untergangssong...
*
schlimm
*****
Das kann nur polarisieren, denn sowohl Text wie Musik sind derart düster und kompromisslos, dass die Antwort entweder ja oder nein ausfallen müsste. Bei mir: Ja! Heppner ist ein begnadeter Songschreiber und intelligenter Deutschrock mit einer ehrlichen Portion Düsternis ist selten genug.
***
....weniger
****
Guter Durchschnitt!
****
An den Goldenen Reiter kommt dieser Song nicht heran.
Zuletzt editiert: 04.06.2006 13:30
******
Diese beiden Stimmen zusammen - ganz besonders im Refrain - ist der Wahnsinn - das gibt bei mir auch nach Jahren immer noch Gänsehaut! Dazu diese Untergangsmusik und -lyrik! Genial!
***
Anhörbar, hauptsächlich wegen der sehr speziellen Stimmen der Interpreten. Musik und Text passen auch halbwegs zusammen. Passabel, eine gute 3*.
**
grausam
*****
Das war schon eine Hammernummer!
Zuletzt editiert: 07.02.2015 13:11
****
gut, aber Peter Heppner abzug! kann auch sein Wolfsheim nicht so haben
Zuletzt editiert: 07.12.2006 19:19
*****
Fand ich damals absolut stark! Auch heute noch gute Musik für ab und an. Knapp an der 6 vorbei gerauscht!
******
sehr gut
***
knapp keine 4, so toll find ichs nicht
*****
sehr gut!!
*****
düsterer atmosphärischer Song, hat richtig was
Zuletzt editiert: 25.09.2012 19:32
*****
Als ich's das erste Mal hörte, dachte ich so'n Mist... aber mit der Zeit fand ich den Song richtig gut. So habe ich auch Heppners Musik (Wolfsheim) mitentdeckt
******
Witt sollte Heppner jeden Tag Blumen schicken, dafür dass er ihn aus der Versenkung geholt hat, ohne ihn wäre dieses "Comeback" nie was geworden.
******
super
Zuletzt editiert: 14.10.2008 09:08
******
Witt meets Wolfsheim ... öhm .... Heppner .... großartig
Zuletzt editiert: 12.07.2007 22:43
**
Mochte ich noch nie. Von der Melodie her gehts noch in Ordnung im Refrain, aber die Stimme von Witt ist ätzend und das Genäsel von Heppner nervt sowieso.
******
Genialer Song der im Ohr hängen bleibt!
******
unheimlich intensiver song
****
toll gemacht.
******
Wahnsinns-Song, was für ein Comback für den Goldenen Reiter.
Zuletzt editiert: 03.09.2007 19:00
****
4-
*****
Ist die moderne Geschichte der Arche Noah und somit ein Klassiker
****
Gelungen.
******
Toll gemacht.
******
Volle Punktzahl für diesen Kracher.
*****
stark
*****
sehr guter song
*****
Den Kinderschuhen der NDW längst entwachsen und immer noch erfolgreich.
*****
Doch gut geworden.
****
Ganz, ganz großzügig aufgerundete Vier.
Zuletzt editiert: 04.03.2008 04:03
*****
Ah, da stoßen wir jetzt auf eine Guilty Pleasure meiner Wenigkeit. Joachim Witt hat ja einiges an furchtbarem Dreck verbrochen, das hier finde ich in all seinem Pathos allerdings wirklich sehr gelungen. Sehr atmosphärisch, quasi zeitlos, und dieses deutsch-expressionistische Musikvideo fand der kleine Niotku schon damals meisterhaft.
Zuletzt editiert: 07.01.2008 02:56
***
hmm, zwar deutsch aber verstehe nichts richtig, aufgeundet.
*****
Guter Titel
**
Teutonische Ernsthaftigkeit in Noten gepreßt - so ganz auf der Welle Ramstein's - weil aber so gepreßt klingt, besonders lustig irgendwie - 2 Trashpunkte.
****
Recht gelungen das Lied.
***
Das ist definitive nicht von Rammstein...
******
Überragendes Lied.
******
hier kommt die flut! nicht die perfekte welle.
*****
alles richtig gemacht
*
bei solcher musik hilft nur die sintflut!
******
Genial düster und dramatisch zugleich. Einer der besten deutschen Hits aller Zeiten und Welten. Vor allem die [Long Version] bringt den ultimativen Genuss.
*****
Stark!
******
Der Überraschungshit. Damit hätte wohl keiner gerechnet. Heppners Stimme und Witts Text. Sehr gut!
****
...gar nicht schlecht...finde den Gesang nicht so gut....für eine 4 reicht's aber
*****
Überraschend gut und erfolgreich sogar
******
Düsterer Deutsch-Rock - genial. Ein Lichtblick der nicht gerade mit guter Musik gesegneten 90er.
******
Absolut düster. Mein Lieblingssong als mich meine damalige Freundin nach 7 Jahren wegen eines anderen verlassen hat.
******
Grandios.
****
geht so
******
Geniales Werk.
**
ziemlich schlimm
******
Klasse!
******
Klasse Song und Klasse Video (lief gestern bei VIVA in den Retro-Charts). Kaum zu glauben dass es schon wieder 10 Jahre her ist, ....mann mann. ABSOLUT GEIL !!!!
****
ist von Witt
***
Nach wie vor einfach zu schräg für meinen Geschmack.
******
Genial!

Der Anfang klingt fast wie Enomine.
******
Für mich die gleiche Bedeutung wie Grönemeyer´s "Bleibt alles anders"
**
Schwach
Zuletzt editiert: 14.02.2017 11:55
***
mittelprächtig
******
Ausgezeichnet - und mysteriös. Ein Jahr später kam tatsächlich die Flut! Und natürlich das Comeback für den alten Witt. Und natürlich auch der grosse Durchbruch für Heppner mit Wolfsheim. Und natürlich einer der besten deutschsprachigen Songs. Und natürlich flüstert es deutlich hörbar ... Raaaammmmsteeeiiiin.
*****
Recht gut
****
gute, düster gerahmte Nummer aus Deutschland von 1998 - 4+...hätte noch etwas düsterer sein dürfen, wie beispielsweise gewisse Wolfsheim-Songs...
Zuletzt editiert: 08.10.2009 00:12
*
Grausam -.-
*****
... hat was Düsteres, Unheimliches, Endgültiges ... dennoch ergreift mich das (entgegen meiner optimistischen Natur) ...
**
nur für fans
*****
Ein sehr guter Rock Song
Zuletzt editiert: 24.02.2010 19:40
***
Langweilig. Mit sehr viel Wohlwollen noch drei Punkte.
***
...
*****
finde witt nicht so toll, hier passt aber die stimme von heppner und witt sehr gut zusammen.
****
gefiel mir musikalisch immer nur mittelprächtig.. ist aber ganz anständig gemacht. mit witt kommt der song noch auf eine knappe 4.
Zuletzt editiert: 25.03.2010 23:30
***
Heute würde man vielleicht sagen "Klingt nach Unheilig und Rammstein", damals fand ich's okay.
*****
Fast schon 6 Sterne
******
Klassiker, der beste Titel, den Rammstein nie aufgenommen haben.
***
Ganz o.k.!
***
mässig
***
naja nicht so mein geschmack..
****
Meine Mom liebte das Lied damals... auch ich fand's ganz in Ordnung. Auch heute nett zu hören.

4*
*****
Hatte ich doch etwas athmosphärischer in Erinnerung, gute 5*.
****
Eine schwache vier gibt es für den düsteren Song.
******
hat was!
Zuletzt editiert: 15.08.2012 16:17
**
Lässt mich kalt, nicht mein Ding.
***
...düster und unheimlich - solches beängstigt mich -...
******
.. ich bin schockiert, hier hätte ich fast ausnahmslos Höchstwertungen erwartet! Viel besser kann man deutsche Rock/Popmusik nicht produzieren, glänzendes Arrangement! Der Track macht Gänsehaut, auch heute noch! ...
******
Herausragend
***
nicht so mein Ding
*****
... sehr guter Song ...
*****
Gute 5 Sterne
*****
gut, mal was anderes als der goldene Reiter
*****
Als Kind fand ich das gruselig XD Jetzt mag ich das Lied aber wirklich gerne. Hat echt Atmosphäre.
*****
Das hätte man wohl nicht von einem ehemaligen NDW Künstler erwartet.
*****
toll
****
Gerade noch.
***
War dieser Titel nicht auch in einer späten Hitparaden-Ausgabe mit Uwe Hübner zu Gast und fiel wegen einem etwas unkonventionellen Auftritt etwas aus dem Rahmen? Kann mich aber auch irren. Drei Sterne, wie dem auch sei.
******
Das ist schon ein Meisterwerk und eine Meisterleistung

16 Jahre nach seinem Hit GOLDENER REITER dieser unglaublich unheimliche und stillvolle Song.

Auch in errinerung sollte das Video bleiben, das von alten Stummfilmen wie Panzerkreuzer Potemkin beeinflusst ist
******
Das Lied zu ergreifen und zu begreifen ist sehr sehr schwierig da uns die beiden Großmeister (Witt/Heppner) vor eine schwierigen Aufgabe gestellt haben.

Die Interpation des Liedes reicht von "macht mir Angst..." bis "gibt mir Mut und Hoffnung..."

Hier nur ein paar wenige Aspekte:

- der reine Songtext
- das gesamte Video
- das Verhältnis (Dunkel zu hell)
- die rote Schrifteinblendung
- die Aussprache das rollende "R"
- die Bibel (u.a. Arche Noah)

schaut mal auf http://www.theophil-online.de/praxis/mfpraxi4.htm dann wisst ihr vieleicht was ich meine !


Zuletzt editiert: 22.07.2016 09:17
******
Mit diesem düsteren Hit und der Frage nach der Flut erzielte das Duo kurz vor dem heraufziehenden Millenium einen gigantischen Verkaufsschlager in Deutschland , der sich über 700.000 mal verkaufte. Für mich harmonieren die beiden perfekt. Ein sehr schönes, nachdenklich stimmendes Werk.
******
find ich bärenstark
***
Wie aus der Versunkung war Joachim Witt auf einmal wieder da und hatte mit diesem Song ein grosses Comeback! Hat mich sehr für ihn gefreut damals, aber so richtig geil fand ich den Song nie! Zudem hat er einfach eine schreckliche Stimme (wenn man das überhaupt Stimme nennen kann)!
****
So eine Musik macht Witt bis heute. Mag ich, kein Ding.

Ich höre sowas recht gerne von ihm als auch von anderen Interpreten.

Nur der goldene Reiter ist es nicht.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 1.83 seconds