LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Seite fehlerhaft
Lustiger Oldie Gesucht
Geschichte der Single Charts Deutsch...
Electro-House Songs
Hit-Mix Top 10
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 7 Member online
Members: actrostom0, Augustin54, greisfoile, Hoengg, reroko, thewitness, Trekker

HOMEFORUMKONTAKT

VINCENT BUENO - AMEN (SONG)


Digital
Unified -


TRACKS
10.03.2021
Digital Unified -
1. Amen
2:55
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:55AmenUnified
-
Single
Digital
10.03.2021
2:55Eurovision Song Contest - Rotterdam 2021Polystar
060243577402
Compilation
CD
23.04.2021
MUSIC DIRECTORY
Vincent BuenoVincent Bueno: Discographie / Fan werden
SONGS VON VINCENT BUENO
Alive
All We Need Is That Love
Amen
Don't Let Go
Instant Dose
Into You
Sex Appeal
Sie ist so
Snatch Like A Wolf (Vincent Bueno feat. Brini)
Walking On Water
Wieder Leben
ALBEN VON VINCENT BUENO
Invinceble
Step By Step
Wieder Leben
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.05 (Reviews: 20)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Dieser Titel soll Oesterreich am ESC 2021 vertreten.<br><br>Der 34-jährige Wiener mit philippinischen Wurzeln wurde 2008 zum Sieger der ORF-Sendung „Musical! Die Show“, einem musikalischen Wettbewerb im österreichischen Fernsehen, gewählt. Bereits 2016 nahm er an der Vorausscheidung zum ESC teil. Nichts weltbewegendes aber durchaus nett anzuhören und auch anzusehen
***
völlig unscheinbar
***
ESC 2021 - Austria<br><br>Eher langweiliger Beitrag der auch schnell vergessen ist.
**
stimmlich und musikalisch nicht ansprechend genug.<br>gibt mir nichts.<br>
*****
Eurovision Songcontest 2021 / Österreich.<br><br>Gefällt mir wesentlich besser als letztes Jahr.
Zuletzt editiert: 13.03.2021 00:10
***
Langweilig. Schade, wenn der heimische ESC-Beitrag mich nicht überzeugt, aber ich sehe hier wenig Chancen auf irgendeinen Erfolg.<br>Die Strophen gehen ja noch, aber der Refrain, der besonders emotional sein möchte, aber im Grunde nur zu laut ist, gibt mir nichts.
**
I'm not religious. Sorry.
*
Überzeugt mich nicht. Klingt sehr uninteressant. Das Lied wird das Halbfinale nicht überstehen.
Zuletzt editiert: 12.03.2021 20:41
***
Das haut mich nicht wirklich um.
***
3+
***
Es gibt eigentlich nichts Schlimmeres im Hinblick auf ein erfolgreiches Abschneiden beim ESC, als für nett oder belanglos befunden zu werden. Und leider sind diese beiden Adjektive die Einzigen, die mir zu Vincent Buenos zweitem ESC-Song einfallen. Lassen die ersten Sekunden noch darauf hoffen, ein intensives Hörerlebnis geliefert zu bekommen, verliert sich der Track spätestens im lauten Refrain komplett in der powerballadesken Belanglosigkeit. Kompositorisch ist "Amen" fast so alt wie das Amen in der Kirche, gesanglich geht der Junge gerade hintenraus bei den aufdringlichen Hintergrundklängen zunehmend unter und hängen bleibt so gut nichts.<br><br>Ist bei den Buchmachern ca. auf Platz 25 gerankt, wird aber meines Erachtens schon im Halbfinale chancenlos sein.<br><br>Knappe 3.
****
Eine knappe 4 (3,5) für diese weitere Nummer mit biblischem Bezug im Titel.<br>Nicht schlecht, aber eben auch nicht wirklich unter die Haut gehend, was für mich bei einer Ballade ein Muss ist für eine Wertung ab 4.<br>Es ist eine 3,5...ich runde mal auf für unseren Nachbarn.<br>
***
Interessiert mich gar nicht.
***
Schöne Strophe. Aber der Song wird keine Chancen haben in den Final zu kommen.
****
Viel besser als letztes Jahr. Bin darum mit einer knappen Vier dabei. 4-
***
Von Uptempo zu Ballade. Vincent Bueno macht eine 360°-Wendung bei seinem zweiten ESC-Beitrag. Nach wie vor finde ich den Beitrag schwächer als das letztjährige "Alive", aber mit jedem neuen Hören verbessert sich das Lied bei mir. Österreich ist für mich einer wenn nicht gar der größte Wackelkandidat, was den Finaleinzug angeht. Ein Beitrag zwischen Gut und Böse, der mit einer guten Live-Performance wirklich gut punkten könnte, vor allem bei den Jurys, aber auch leicht in Vergessenheit gerät beim ersten Hören. Für mich würde es knapp reichen, nur allzu große Hoffnungen sollte man in Österreich nicht haben.
***
ganz nett, aber schon etwas langweilig.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.61 seconds