LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Witze
Der mysteriöse Fall JESUS JONES = ON...
Schweizer Sänger aus den 2000er Ben-...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 7 Member online
Members: BeansterBarnes, clublover, greisfoile, Hannes, otterobb, reroko, Trekker

HOMEFORUMKONTAKT

VANESSA MAI - NIE WIEDER (SONG)


Digital
Ariola 88644666953


TRACKS
04.08.2017
Digital Ariola 88644666953 (Sony) / EAN 0886446669533
1. Nie wieder (Silberjam Extended Mix)
4:51
2. Nie wieder (Dieter Bohlen Version)
3:36
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Silberjam Extended Mix4:51Nie wiederAriola
88644666953
Single
Digital
04.08.2017
Dieter Bohlen Version3:36Nie wiederAriola
88644666953
Single
Digital
04.08.2017
3:50RegenbogenAriola
88985 39491 2
Album
CD
11.08.2017
3:50Regenbogen [Limitierte Special Edition]Ariola
88985436502
Album
CD
11.08.2017
3:49Schlager 2017 - Die Hits des JahresSony
88985441712
Compilation
CD
10.11.2017
Silverjam Extended Mix4:50Schlager Champions - Das grosse Fest der Besten - 2018Polystar
060075379842
Compilation
CD
05.01.2018
Mania Mix3:29Regenbogen [Gold Edition]Ariola
19075814142
Album
CD
12.01.2018
Silverjam Remix4:06Regenbogen [Gold Edition]Ariola
19075814142
Album
CD
12.01.2018
3:49De grootste Duitse schlager hits van toen en nuSony
19075850202
Compilation
CD
18.05.2018
Hitmix1:14Schlager [Ultra Deluxe Fanbox]Ariola
19075859702
Album
CD
03.08.2018
Franz Rapid Remix3:12Schlagerland - Das DJ Festival - Das TV-EventSony
19075935312
Compilation
CD
15.03.2019
3:50Radio B2 - Schlager Hammer - Hammer Hitzzz, Vol. 2Sony
19075857662
Compilation
CD
10.05.2019
MUSIC DIRECTORY
Vanessa MaiVanessa Mai: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON VANESSA MAI
1000 Lieder
Auf anderen Wegen
Augenblick
Beste Version
Blue
Der Eine
Der Himmel reißt auf (Joel Brandenstein & Vanessa Mai)
Dieser eine Augenblick
Du bist mein Highlight (No puedo estar sin ti) (Vanessa Mai / Lérica)
Du und ich
Echo
Ein letztes Mal
Eine Sekunde
Everlasting Love
Fallschirm
Feuer und Eis
Forever
Fort von hier
Für Dich
Gib nie auf
Glücksbringer
Hast Du jemals (Vanessa Mai & Xavier Naidoo)
Herz an Herz
Highlight
Highlight - Ti si moja snaga
Ich hätte niemals gedacht
Ich hör auf mein Herz
Ich kann heut Nacht nicht schlafen
Ich liebe dich
Ich seh' den Engel in Dir (Raphaela & Vanessa Mai)
Ich sterb für dich
Ich vermiss dich so
Ich wollt dich nur für eine Nacht
Irgendwie, irgendwo, irgendwann
Ja bei Nacht da leuchten all die Sterne
Ja nein vielleicht (Stereoact feat. Vanessa Mai)
Kann's nicht glauben
Landebahn (Vanessa Mai x Ardian Bujupi)
Leichter
Letzte Weihnacht
Liebe fragt nicht
Love Song
Mai Tai
Maisterwerk
Megamix
Meilenweit
Mein Herz schlägt Schlager (Vanessa Mai - Wolkenfrei)
Mein Herz schlägt Schlager 2.0
Mein Sommer
Meine grösste Schwäche
Mit dem Herz durch die Wand
Mitternacht (Vanessa Mai x Fourty)
Morgenlicht
Nachts an meinem Fenster
Nie wieder
Niemals
Ohne dich
Phänomenal
Regenbogen
Ruf nicht mehr an
Safe Du
Schönster Moment
Solange es dich gibt
Sommerwind
Spiegel Spiegel
Spiegel, Spiegel (Vanessa Mai mit Axel Prahl)
Stärker
Sternenmeer
Stille Nacht, heilige Nacht
Unbekannter Engel
Und wenn ich träum
Unser Lied
Venedig (Love Is In The Air)
Verdammter Engel
Vergessen dich zu vergessen
Wenn das wirklich Liebe ist
Wie ein Blitz
Wie es einmal war
Wiedersehen
Willst du oder nicht
Wir 2 immer 1 (Vanessa Mai feat. Olexesh)
Wir sind heut schwindelfrei
Wo du bist
Wolke
Wunder gibt's nicht nur im Himmel
Zuhause (Christmas Time)
Zusammen mit Dir
ALBEN VON VANESSA MAI
Für Dich
Für Dich - Akustik Best Of
Für Dich live aus Berlin
Für immer
Mai Tai
Regenbogen
Schlager
DVDS VON VANESSA MAI
Für Dich live aus Berlin
Regenbogen - Karaoke Party
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.3 (Reviews: 20)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*
Akustisches Totalversagen auf der neuen Single von Vanessa Mai, der keine Atempause vergönnt ist. Nach dem Komplett-Flop "Und wenn ich träum" lässt auch der zweite Vorbote ihres nunmehr vierten Albums in drei Jahren nichts Gutes erahnen. Der Dreiklang des Schreckens: Matschiger Discosound, dünnes Stimmchen, penetrante Melodie.
**
Die schwächste, weil ideenloseste Single, die ich von Frau Mai je gehört habe.
****
Also so schlecht ist dieser 08/15-Schlager nun wirklich nicht. Da habe ich schon wesentlich schlimmeres gehört.
**
Ich kann Schlager dieser Machart beim besten Willen nicht ernst nehmen. Hier wird Schlagermusik genau so präsentiert, dass alle Welt denkt, das Genre bestünde nur aus so schlaffen Produktionen. Schade!<br><br>Jedenfalls haben wir hier perfekt maßgeschneiderte Musik für ein tauberfränkisches Ehepaar hoch in den Achtzigern, das mit einer rosenholzgoldenen, inzwischen leicht verrosteten Mercedes C-Klasse aus den Neunzigern morgens gediegen zum Aldi fährt und dabei ... ja, eben auf 105.5 MHz gediegen SWR 4 Franken-Radio hört. In das weitestgehend konturlose Morgenprogramm dieses Senders passen gesichtslose, einfallslose und biedere Songs wie dieser auf erstklassige Art und Weise!<br><br>Ich frage mich, wen man mit einer solchen Blaupause aller bisherigen Singles eigentlich erfreuen oder besser gesagt "erreichen" möchte. Frau Sauer und ihre Freunde vielleicht? Selbst die haben einen besseren Geschmack.<br><br>Am Rande bemerkt fällt mir persönlich hier mehr denn je auf, dass Vanessa Mai eine recht schwache und dünne Stimme mit begrenztem Tonspektrum besitzt. Für den Schlagermann Numero Uno wird die Frau nach wie vor erst relevant, wenn sie ein Duett mit Roland B. präsentiert.
**
Fader 08/15 Popsong. Ihre vorherigen 2 Bohlen Singles waren um Längen besser.
**
Würde der Titel war, hätte ich nichts dagegen.
*****
Der Titel braucht etwas Zeit, nicht ganz so eingängig wie anderes bisher. Der Silverjam Extended Mix etwas bevorzugt<br><br>Inzwischen gefällt er mir gut
Zuletzt editiert: 06.08.2017 20:08
***
Herr Bohlen scheint nur noch als Produzent verantwortlich für diesen Song... erinnert mich an Blümchen-Songs... mit schwacher Stimme und grossem Tempo interpretiert.
***
Weder gut noch schlecht. Wer das Lied nicht kennt, verpasst nichts
*****
Wirklich eine recht schwache Nummer, ihre bisher wohl schwächste Single seit sie 'solo' unterwegs ist. Damit den Album-Release einzuläuten ist schon speziell... 3*<br><br>edit: Ist es schlimm, dass sich das für mich als kleiner Ohrwurm herauskristallisiert hat? Klar, absolut kein Geniestreich, aber doch ein schönes Guilty Pleasure. Als Single trotzdem schlecht gewählt. -5*
Zuletzt editiert: 10.09.2017 11:05
**
2017, zäh
**
Sackschwache Sache.
*
das ist nun wirklich gar nichts. schwache komposition, schwache produktion. klingt wie ein song der es nicht als albumtrack auf eine glasperlenspiel-cd geschafft hat.
*
uiii schlecht ...nein da hatte sie bessere songs .....igitt direkt
**
...bin gar nicht "benomm" von diesem hastigen Etwas...
*
Der schlechteste Song, den Frau Ferber jemals veröffentlich hat. Und das als Single-Auskopplung? Vermutlich nur, weil sie daran mitgeschrieben hat. Und wahrscheinlich ist der Song gerade dehalb so schlecht. Schuster bleib bei deinem Leisten! - Vanessa, bleib beim Singen!<br>Kein Wunder, dass Bohlen sauer wahr und sich von ihr getrennt hat. Bei diesem Song als Wahl der 2. Single wäre mir auch die Hutschnur geplatzt. Da wäre ja tatsächlich jeder Bohlen-Song besser als Single geeignet gewesen, und sei er noch so abgekupfert. Dieses Werk hier ist eigentlich das virtuelle Papier nicht wert, auf dem es geschrieben wurde. Absolute Vollkatastrophe. Völlig zurecht gefloppt.
*
Im Vergleich zu den Bohlen-Songs, die Vanessa Mai gesungen hat, ist NIE WIEDER eine absolute Kacka!<br><br>Falls mich jemand fragen würde, ob ich Vanessa Mai ohne Dieter Bohlen noch jemals hören möchte, gebe ich eine klare Antwort:<br><br>Nie wieder!
****
Gut
**
Dieser Stampfer begründete Vanessas Distanznahme von der Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen und war für mich vor rund drei Jahren eine komplett unverständliche Single-Auskopplung. Die unterdurchschnittliche Komposition mit ihrer starrförmig-repetitiven Refrainzeile ist mehrere Klassen schwächer als vom Pop-Titan bereitgestellte Hit-Produktionen wie "Ich sterb für dich", "Meilenweit" oder "Regenbogen". Schlicht schwach!
*
Das war leider extrem Nervig
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.64 seconds