LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Singlecharts: Remixe, Neuau...
RnB Songs gesucht, eure Lieblingstra...
Suche Musikvideo, Teil 4
Techno-Tracks gesucht
Songs in verschiedenen Versionen auf...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 17 Member online
Members: !Xabbu, BingTheKing, Brutusfuratu, Chuck_P, Dietmar Dengg, ericwyns, Erik2001, Flar, gartenhaus, Mollemaus, RailMat, RBL08, RichieNL, sbmqi90, Uebi, ultrat0p, Widmann1

HOMEFORUMKONTAKT

TURBONEGRO - RETOX (ALBUM)


Cover


Cover

TRACKS
15.06.2007
Ltd. Edition - CD Edel 0181882ERE / EAN 4029758818824
   
15.06.2007
CD Edel 0181872ERE / EAN 4029758818725
   

MUSIC DIRECTORY
TurbonegroTurbonegro: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON TURBONEGRO
(He's A) Grunge Whore
1970 (I Feel Alright)
A Career In Indierock
A Dazzling Display Of Talent
All My Friends Are Dead
Are You Ready (For Some Darkness)
Armed & Fairly Well Equipped
Babylon Forever
Back To Dungaree High
Bad Mongo
Black Chrome
Black Rabbit
Blow Me (Like The Wind)
Boot Theme
Boys From Nowhere
City Of Satan
Clenched Teeth
Cockwork
Cop Kennel
Dark Secret Girl
Death From Above
Deathtime
Denim Demon
Destination: Hell
Do You Do You Dig Destruction
Don't Say Motherfucker, Motherfucker
Drenched In Blood (D.I.B.)
Final Warning
Flower Box
FTW
Fuck The World (F.T.W.)
Get It On
Gimme Some
Good Head
Hand Of Love
Hell Toupée
High On The Crime
Hobbit Motherfuckers
Hot & Filthy
Hot Cars
Hot Stuff / Hot Shit
Humiliation Street
Hurry Up & Die
Hush, Earthling
I Got A Knife
I Got Erection
I Want Everything
I Want You Right Now
I Will Never Die
If You See Kaye (Tell Her I L-O-V-E Her)
I'm In Love With The Destructive Girls
Imorgen skal eg daue
Intro: The Party Zone
Jeg Will Bli Som Jesus
Just Flesh
Kærlighetens børn
Killer Penis??
Kiss The Knife
Le saboteur
Let's Go To Mars
Letter From Your Momma
Librium Love
Locked Down
Love In My Veins
Manimal
Mobile Home
Monkey On Your Back
Nadsat Comes Easy
New Wave Song
Nihil Sleighride
No Beast So Fierce
No Rule
No, I'm Alpha Male
Oslo Bloodbath Pt. II: I Don't Care
Oslo Bloodbath Pt. III: The Ballad Of Gerda And Tore
Pain in der Arsch Pocket Full Of Cash
Prima Moffe
Prince Of The Rodeo
Punk Pals
Raggare Is A Bunch Of Motherfuckers
Remain Untamed
Rendezvous With Anus
Repo Man
Ride With Us
Rock Against Ass
Route Zero
Sailor Man
Screwed And Tattooed
Search And Destroy
Selfdestructo Bust
Sell Your Body (To The Night)
Six Pack
Stay Free
Suburban Anti-Christ
Suburban Prince's Death Song
Suffragette City
The Age Of Pamparius
The Blizzard Of Flames
The Midnight NAMBLA
Timebomb
Toddlepip, Fuck
Train Of Flesh
Turbonegro Hate The Kids
Turbonegro Must Be Destroyed
Übermensch
Vaya con satan
War On The Terraces
Wasted Again
We're Gonna Drop The Atom Bomb
Wipe It 'Til It Bleeds
You Give Me Worms
You Had It Coming
Young Boys Feet
Zillion Dollar Sadist
Zonked Out (On Hashish)
ALBEN VON TURBONEGRO
Apocalypse Dudes
Ass Cobra
Darkness Forever
Hot Cars & Spent Contraceptives
Never Is Forever
Party Animals
Retox
Retox & Hot Cars And Spent Contraceptives
Rocknroll Machine
Scandinavian Leather
Sexual Harassment
Small Feces Volume 1&2
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 1)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Mich persönlich haben die "Denim Demons" mit dem bislang letzten Output aus dem Jahre 2007 mit den Namen "Retox" positiv überrascht. "Retox" ist ein kleines Wortspiel und soll für "Retoxification" sprich "Wiedervergiftung" stehen. Den Namen kann man auch durchaus ernst nehmen, da es im Gegensatz zum mittelmäßigen Vorgängeralbum "Party Animals" doch wieder etwas dreckiger und punkiger zugeht. Stand bei "Party Animals" eher ein etwas hardrockmäßiger Sound im Vordergrund, setzt man nun wieder bewusst mehr auf geradliniegere Nummer, bei denen auch teilweise Trashmetalriffs der alten Schule (!) einklang finden. Anders ausgedrückt, das ganze klingt nicht so aufgezwungen wie auf dem Vorgänger. Geklaut wird in typischer "Turbonegromanier" auch wieder was das Zeug hält. So darf man sich nicht wundern, wenn beim ersten Track gleich mal das exakt gleiche Intro wie bei einem bekannten "Dead Kennedys"-Song ertönt. Das Riff des Ramones Songs "Danny Says" wurde bei "I wanna Come" auch nochmal neu verwurstet.<br>Das die Norweger auch aber genügend eigene Ideen haben, beweisen großartige Nummern wie "Boys from nowhere","Chubby Dude" oder "Stroke the shaft". Von den Lyrics waren Turbonegro sowieso schon immer von einer anderen Welt, da braucht man nicht mehr dazu sagen.<br><br>Im großen und ganzen ist "Retox" für mich das beste der drei Reunionsalben. Mit den beiden Überalben "Apocalypse Dudes" und "Ass Cobra" kann es sicher aber nicht messen.<br>Trotzdem 5 Punkte ist es wert.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 1.16 seconds