LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
!! Suche, Hilfe, Musik & Chart Platz...
Lied mit tanzenden Skeletten im Video
PAT SIMON - KOMPLIMENTE
Digitalisieren von Vinyls
suche ein techno lied
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
574 Besucher und 23 Member online
Members: alleyt1989, austinpowell, Bearcat, Chuck_P, gherkin, guianma, Hamburg-Oldie, hardy125, Hijinx, jan256, matador, Phil, Pottkind, recon, Snoopy, SportyJohn, staetz, Steffen Hung, surfer57, Uebi, ultrat0p, VNN, Voyager2

HOMEFORUMKONTAKT

THE OSMONDS - CRAZY HORSES (ALBUM)


LP
MGM 2315 123


TRACKS
1972
LP MGM 2315 123
1. Hold Her Tight
3:18
2. Utah
2:20
3. Girl
3:38
4. What Could It Be
3:20
5. We All Fall Down
2:55
6. And You Love Me
3:40
7. Crazy Horses
2:40
8. Life Is hard Enough Without Goodbyes
3:45
9. Hey Mr. Taxi
3:05
10. That's My Girl
3:12
11. Julie
3:14
12. Big Finish
0:18
   

MUSIC DIRECTORY
The OsmondsThe Osmonds: Discographie / Fan werden
SONGS VON THE OSMONDS
Å Jänta Å Jag (Osmond Brothers)
A Taste Of Honey
A Taste Of Rythm and Blues
A Very Merry Christmas
Abide With Me (Osmond Brothers)
An American Trilogy
And You Love Me
Aquarius / Let The Sunshine In (Andy Williams & The Osmond Brothers)
Are You Up There?
At The End Of The Road (Osmond Brothers)
At The Rainbows End
Aura Lee (Osmond Brothers)
Baby's Back
Back On The Road Again
Ballin' The Jack
Be My Little Baby Bumble Bee (Osmond Brothers)
Beauty And The Sweet Talk (Osmond Brothers)
Before The Beginning
Big Finish
Blue All Over You (Osmond Brothers)
Blue Christmas
Boogie Down
Bridge Over Troubled Water (Osmond Brothers)
Bring On The Sunshine (Osmond Brothers)
Business
By The Light Of The Silvery Moon (Osmond Brothers)
Bye Bye Blues (Osmond Brothers)
Can't Live A Dream
Caroling Medley
Carrie
Catch Me Baby
Check It Out
Chilly Winds
Chim Chim Cher-ee (Osmond Brothers)
Christmas Means More Every Year (Osmond Brothers)
Clouds (Both Sides Now) (Osmond Brothers)
Come Back To Me (Osmond Brothers)
Come, Come Ye Saints (Osmond Brothers)
Crazy Horses
Crazy Horses [1995]
Darlin'
Deck The Halls With Boughs Of Holly (Osmond Brothers)
Don't Panic
Don't Take It Too Easy
Double Lovin'
Down By The Lazy River
Down Our Way (Osmond Brothers)
Downtown (Osmond Brothers)
Ease The Fever (Osmond Brothers)
Emily
Fem smutsiga små fingrar (Osmond Brothers)
Fever
Find 'Em, Fool 'Em And Forget 'Em
Flirtin'
Flower Music (The Osmond Brothers)
Frightened Lady
Gabrielle
Girl
Goin' Home
Golden Rainbow (Osmond Brothers)
Gonna Be A Heartache Tonight
Good Morning Starshine (Andy Williams & The Osmond Brothers)
Good News (Osmond Brothers)
Gotta Get Love
Groove With What You've Got (Osmond Brothers)
Having A Party
He Ain't Heavy...He's My Brother
Hello Dolly! (Osmond Brothers)
He's The Light Of The World
Hey Mr. Taxi
Hold Her Tight
Hold On
Huldas Karin (Osmond Brothers)
I Can See Love In You And Me
I Can't Get Next To You
I Can't Live A Dream
I Can't Stop (The Osmond Brothers)
I Need The Every Hour (Osmond Brothers)
I Think About Your Lovin' (Osmond Brothers)
I Wouldn't Trade The Silver In My Mother's Golden Hair (Osmond Brothers)
I, I, I
If Every Man Had A Woman Like You (Osmond Brothers)
If Every Man Had A Woman Like You
If Santa Were My Daddy
If You're Gonna Leave Me
I'll Be Home For Christmas
I'm Sorry
I'm Still Gonna Need You
In The Garden (Osmond Brothers)
In The Good Old Summertime (Osmond Brothers)
In The Rest of My Life
It Never Snows In L.A.
It'll Be Me
It's All Up To You
It's Alright
It's Like Falling In Love (Over And Over) (Osmond Brothers)
It's Who You Love
It's You Babe
I've Got Lovin' On My Mind (Osmond Brothers)
Jingle Bells (Osmond Brothers)
Jingle Bells
Joy To The World (Osmond Brothers)
Julie
Just A Song At Twilight (Osmond Brothers)
Keep On My Side
Keep The Customer Satisfied (Osmond Brothers)
Keep Your Eye On The Girlie You Love (Osmond Brothers)
Kentucky Babe (Osmond Brothers)
Kind Of A Woman That A Man Wants
Lead Me Gently Home Father (Osmond Brothers)
Learnin' How To Love Again
Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!
Let Me In
Life Is hard Enough Without Goodbyes
Life Is Just A Bowl Of Cherries (Osmond Brothers)
Lonesome They Call Me, Lonesome I Am
Love Ain't An Easy Thing
Love Is
Love Me For A Reason
Love On The Line
Make The Music Flow (Osmond Brothers)
Mary Elizabeth (Osmond Brothers)
May Each Other (Osmond Brothers)
Medicine Man
Mighty Lak' A Rose (Osmond Brothers)
Mirror, Mirror
Mollie "A" (Osmond Brothers)
More Than Yesterday (Andy Williams & The Osmond Brothers)
Most Of All
Motown Medley
Movie Man
Movin' Along (Osmond Brothers)
Mr. Sandman (Osmond Brothers)
My Drum
My Mom (Osmond Brothers)
My Task Softly And Tenderly (Osmond Brothers)
Never Ending Song Of Love (Osmond Brothers)
Now The Day Is Over (Osmond Brothers)
O Little Town Of Bethlehem (Osmond Brothers)
Oh My Father (Osmond Brothers)
Old Fashioned Christmas
One Bad Apple
One Way Rider (Osmond Brothers)
One Way Ticket To Anywhere
Open Up Your Heart (Osmond Brothers)
Ovan regnbågen (Osmond Brothers)
Peace
Pine Cones And Holly Berries / It's Beginning To Look A Lot Like Christmas
Pop Power
Put Your Love On The Line
Ragtime Cowboy Joe (Osmond Brothers)
Raindrops Keep Falling On My Head (Osmond Brothers)
Raining
Rest Your Love
Rock 'n' Roll Medley
Santa No Chimney (Osmond Brothers)
Scarborough Fair (Osmond Brothers)
Send A Little Love
Sha La La (Osmond Brothers)
She Danced Her Way Into My Heart (Osmond Brothers)
She Makes Me Warm
She Would Be Nice
She’s Ready For Someone To Love Her (Osmond Brothers)
She's Back In Town Again (Osmond Brothers)
Shuckin' And Jivin'
Silent Night
Silent Night (Osmond Brothers)
Silver Bells
Sing A Rainbow (Osmond Brothers)
Sleigh Ride
Softly Now The Light Of Day (Osmond Brothers)
Someone To Go Home To
Speak Like A Child (Osmond Brothers)
Steppin' Out
Stuck On You
Sun, Sun, Sun
Sweet And Innocent
Sweet And Low (Osmond Brothers)
Take Love If Ever You Find Love
Take Me Back To Babyland (Osmond Brothers)
Take This Heart (Osmond Brothers)
Takin' A Chance On Love (Osmond Brothers)
Takin' Country To The City
Takin' On A Big Thing (Osmond Brothers)
Thank You
That's My Girl
That's What I Want (Osmond Brothers)
The Christmas Song
The Christmas Waltz
The First Noel / O Come All Ye Faithful (Osmond Brothers)
The Girl I Love
The Last Day Is Coming
The Last Days
The Little Drummer Boy (Osmond Brothers)
The Promised Land
The Proud One
The Travels Of Jaimie McPheeters (Osmond Brothers)
Think
This Christmas Eve
Traffic In My Mind
Two Kinds Of Crazy (Osmond Brothers)
Utah
Walkin' In The Jungle
Wanted
War In Heaven
We All Fall Down
We Can Make It Together (Steve & Eydie feat. The Osmonds)
We Never Said Forever
We Work Hard (To Make Love Easy) (Osmond Brothers)
What Are You Doing New Year's Eve
What Could It Be
What Do Lonely People Do (Osmond Brothers)
When He Comes Again
When The Red, Red, Robin Comes Bob, Bob, Bobbin' Along (Osmond Brothers)
Where Are You Going To My Love
Where Does An Angel Go
Where Does An Angel Go When She Cries (Osmond Brothers)
Where Would I Be Without You
Whispering Hope (Osmond Brothers)
White Christmas (Osmond Brothers)
White Christmas
Who Do You Know In California
Winter Wonderland (Osmond Brothers)
Winter Wonderland
Yes Ma'am
Yo Yo
You Be The Judge (Osmond Brothers)
You'll Be Seeing Me (Osmond Brothers)
Young Love Swing (Osmond Brothers)
Your Leaving Was The Last Thing On My Mind (Osmond Brothers)
You're Getting To Me Again
You're Mine
You're The Best
ALBEN VON THE OSMONDS
20 Greatest Hits
Around The World
Brainstorm
Can't Get There Without You
Christmas Album
Crazy Horses
Down By The Lazy River
Gonna Be A Heartache Tonight
Greatest Hits [1973] (Osmonds)
Greatest Hits [1977]
Greatest Hits [1992] (Osmond Brothers)
Greatest Hits [1994]
Hello! (Osmond Brothers)
Homemade
Live
Love Me For A Reason
One Way Rider (Osmond Brothers)
Osmonds
Our Best To You
Phase III
Pop Power: The Fantastic Osmonds
Sing The All Time Hymn Favorites (Osmond Brothers)
Songs We Sang On The Andy Williams Show (Osmond Brothers)
Steppin' Out
The Best Of The Osmonds
The New Sound Of The Osmond Brothers (Singing More Songs They Sang In The Andy Williams Show) (Osmond Brothers)
The Osmond Brothers (Osmond Brothers)
The Plan
The Proud One
The Very Best Of [2008]
The Very Best Of The Osmonds
The Wonderful World Of The Osmond Brothers (Osmond Brothers)
Today (Osmond Brothers)
Ultimate Collection
We Sing You A Merry Christmas (Osmond Brothers)
DVDS VON THE OSMONDS
The Best Of MusikLaden - Live
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.5 (Reviews: 2)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
1970 war das große Jahr der Jackson 5, die in diesem Jahr in den USA einen Nummer 1 nach dem anderen landen konnten. Allerdings kamen Sigmind, Toriano, Jermaine, Marlon und Michael in Europa nicht so gut an, lediglich in England gelang ihnen einige Hits. Da lag es für die Prozenten auf der Hand, ein weißes Gegenstück für ein weißes Publikum auf die Beine zu stellen. Denn mit einer weißen Geschwistertruppe ließ sich weltweit wesentlich mehr Geld verdienen als mit farbigen Jungs. Erstes Ergebnis war die Partridge Family, die allerdings keine echte sondern eine Fernsehfamilie waren. Mit „I Think I Love You“ landete die Partridge Familie, deren Star David Cassidy war, im Herbst 1970 prompt eine Nummer 1. Zum gleichen Zeitpunkt wurden The Osmonds ins Rennen um die Publikumsgunst geschickt.
The Osmonds gab es als Musikgruppe bereits seit 1961. Der amerikanische Schlagersänger Andy Williams hatte die Brüdergruppe entdeckt und ließ sie regelmäßig in seinen Fernsehshows auftreten. Sie nahmen einige Platten auf, die sich aber nicht verkauften. Erst im Kielwasser des Erfolgs der Jackson 5 und der Partridge Family schlug ihre große Stunde. Wayne, Alan, Merrill, Jay und Donny kamen aus Utah und waren zwischen 13 und 24 Jahre alt. Gleich mit ihrer ersten Single „One Bad Apple“ landete sie einen Nummer 1 Hit in der amerikanischen Hitparade. Nun ging alles Schlag auf Schlag. Mit „Double Lovin“, „Yo Yo“, „Down By The Lazy River“ und „Hold Her Tight“ landeten sie Hit auf Hit. Auch in Europa wurde das (jugendliche) Publikum schnell auf die Jungs aufmerksam. Zeitweise waren sie in Europa erfolgreicher als in den Vereinigten Staaten. Den Anfang des Erfolges in Europa machte zur Jahreswende 1972/73 „Crazy Horses“. Dieses Stück steht im krassen Gegensatz zum Auftreten der Jungs: „Crazy Horses“ klingt rockig und leicht aufmüpfig, dagegen präsentierten sich die Jungs auf dem Cover sowie auf der Bühne und den Fernsehkameras recht brav und bieder. So simpel dieses Konzept auch gewesen sein mag, zu diesem Zeitpunkt kam man, sofern man sich für Pop- und Rockmusik interessierte, an den Osmonds nicht vorbei. Das ging soweit, daß selbst der damals musikalisch sehr progressiv ausgerichtete „Beatclub“ im November 1972 ein 45-minütiges Osmonds-Special sendete. Die internationale Teeniepresse tat ihr übriges hinzu, in dem sie jede Woche neben The Sweet, T. Rex und David Cassidy etwas über die Osmonds, speziell über Donny, zu berichten wußte (ob die Berichte der Wahrheit entsprachen oder nur den Phantasien der jeweiligen Autoren entsprungen waren, war den Lesern von „Bravo“ etc. eigentlich völlig egal).
Brav und bieder ist auch das Album „Crazy Horses“. Neben den beiden rockigen Hits „Hold Her Tight“ und „Crazy Horses“ fischen die Jungs eher in trüben Schlagergewässern. Man muß ihnen aber zugestehen, daß sie ihre Sache nicht schlecht gemacht haben. Alle 12 Stücke sind Eigenkompositionen (aus der Feder von Wayne, Alan und Merrill) und Alan taucht neben Rick Hall auch als Produzent auf. Wenn man sich einmal ihre Lieder mit denen anderer Teeniebands vergleicht, die zum größten Teil Material von bekannten Autoren zum Besten gaben, dann muß man den Osmond bescheinigen, daß sie ihr Material zum Teil besser ist und das sie ihre Sache doch sehr gut gemacht haben. Und wenn man das Material einmal mit dem der englischen Teeniebands der Jahre 1973-1977 und dem der sogenannten Boygroups ab den 90er Jahren vergleicht, dann ist das, was die Osmonds gemacht haben, schon außergewöhnlich gut.
Auf die einzelnen Titel von „Crazy Horses“ braucht man nicht näher einzugehen, sie bewegen sie sich zwischen bemüht rockig („Hold Her Tight“, „Crazy Horses“, „Life Is Hard Ebough Without Goodbyes“, „Hey Mr. Taxi“, „Julie“, „Utah“, „We All Fall Down“) und banaler Unterhaltungsmusik („Girl“, „And You Love Me“ und „That’s My Girl). Außer „Crazy Horses“, „Hold Her Tight“ und dem entzückenden „That’s My Girl“ bleibt kein Titel nachhaltig in Erinnerung.
Immerhin bietet das Album in der Gesamtsumme gesehen eine doch recht unterhaltsame Angelegenheit. Was nicht zuletzt daran liegt, daß die Jungs nicht nur gut spielen konnten sondern auch, daß sich Alan Osmond und Rick Hall bei der Produktion richtig Mühe gegeben haben (man beachte in den rockigen Stücken einmal die satten Bläsereinlagen). Musikhistorisch gesehen ist „Crazy Horses“ eine absolut belanglose Angelegenheit, als Zeitdokument, hinsichtlich der aufkommen Teenierock-Welle, die 1975 mit den Bay City Rollers und der damit verbundenen „Rollersmania“ ihren Höhepunkt erreichte, eine nicht uninteressante Sache.
****
Habe mir gerade das ganze Album nochmals reingezogen, weil mein Bewertungsschnitt aller Songs zwischen 3 und 4* liegt. Aber nun kann ich mit ruhigem Gewissen aufrunden. Das Album der Mormonen-Brüder ist wirklich gut gelungen. Sie präsentieren hier eine Mischung aus Glamrock und damals angesagtem Teeniepop. Mit 'Life Is Hard Enough Without Goodbyes' ist auch eine Bluesnummer dabei, die aber nur mäßig ausgefallen ist. Öfters werden Bläser eingesetzt, was den Songs mehr Pep verleiht.
Neben den beiden Hits 'Crazy Horses' und 'Hold Her Tight' gefällt mir insbesondere auch die hübsche Ballade 'And You Love Me So'.
Das Album erreichte Ende 1972 #9 in UK, #14 in USA und #26 in D.
Zuletzt editiert: 11.03.2018 11:22
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.69 seconds