LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Altes Profil reaktivieren?
Suche den Namen von dem Lied
Chartbuch
bitte mehr Patriotismus
Between 10th And 11th Album von THE ...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 3 Member online
Members: clublover, greisfoile, Ökkel

HOMEFORUMKONTAKT

SYSTUR - MEÐ HÆKKANDI SÓL (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:57Eurovision Song Contest - Turin 2022Polystar
060244559811
Compilation
CD
22.04.2022
MUSIC DIRECTORY
SysturSystur: Discographie / Fan werden
SONGS VON SYSTUR
Með hækkandi sól
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.08 (Reviews: 36)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
+
****
ESC Island 2022<br>ok
******
Gehört, gesehen, verliebt.... Die drei Schwestern aus dem Norden.<br><br>Með hækkandi sól = With the rising sun. Mystisch geheimnissvoll und so nicht ESC-like. My winner.
******
Eine eher atypische Nummer aus Island dieses Jahr, Country-Style aus dem hohen Norden gesungen in der magischen isländischen Sprache.<br><br>Ich war zugegeben etwas überrascht, dass die 3 Schwestern (begleitet von ihrem Bruder am Schlagzeug) sich gegen die Hip-Hop Formation Reykjavikurdaetur durchgesetzt haben, aber ehrlich gesagt sage ich dazu auch nicht nein. Mal sehen wohin die Reise geht, Freunde der leisen und magischen Töne werden hoffentlich dafür sorgen, dass dieses Familiengespann auch im Finale zu sehen sein wird.
****
Dieser Titel wird Island am ESC 2022 in Turin vertreten.<br><br>Sigga, Beta & Elin ist ein isländische Folk-Trio, das aus den drei Schwestern Sigríður, Elísabet und Elín Eyþórsdóttir besteht. Erster Pluspunkt ist die Landessprache, zweiter Pluspunkt der harmonische Gesang und die unaufgeregte angenehme Komposition
***
ESC 2022 - Iceland<br><br>Nichts was ich so wieder hören würde.<br>3*-
*****
Neben Moldawien, Tschechien, Ukraine, Deutschland <br>ein weiterer ESC Favorit von mir.<br>Schafft es aber nicht ganz in meine Playlist.<br><br>Etwas mehr Cello und Kontrabass...weniger Folkgitarre...dann wäre ich mehr dabei.<br>Aber geht schon klar.<br>
*****
ich finde das hat eine tolle atmosphäre und ich mag, dass sie aus isländisch singen. irgendwie erreicht mich das. 4,5 aufgerundet.
***
Das ist überhaupt nichts.
*****
Ein sympathisches Trio, welches Island nach Turin schickt. "Selbst der dunkelste Winter wartet auf die aufgehende Sonne". Eine sehr schöne Textzeile in einem schicken Folksong, dem ich es zutraue, als Dark Horse ins Finale einzuziehen und dort mit etwas Glück im Mittelfeld landen wird. An den Erfolg von Dadi Freyr aus 2021 werden die drei Schwestern aber nicht rankommen. Trotzdem: Gute und mutige Wahl, Island!
****
Nach einem vierjährigen Zwischentief war Island zuletzt dank Hatari und Dadi Freyr wieder sehr spektakulär beim ESC unterwegs und ich würde nun auch nicht einmal sagen, dass diese Nummer so komplett untypisch für das Land ist - denn ich verbinde mit Island vor allem musikalische Wagnisse, aus dem Pop-Standard auszubrechen. Ein sehr sympathisches Lied mit Country-Anleihen, das von den drei Damen auch sehr herzig dargeboten wird. Dem Lied traue ich zu, in meiner persönlichen Gunst mit der Zeit deutlich zu steigen und ganz ausschließen würde ich auch einen ESC-Finaleinzug nicht. Aber ehrlich gesagt glaube ich gerade nicht so recht dran.<br><br>Prognose: Wird wahrscheinlich das Halbfinale nicht überstehen, wäre meinerseits aber als kleiner Act in einer großen Show sehr willkommen. Die Odds stehen da gerade aber nicht so sehr auf Willkommenskultur und speisen die Nummer mit #29 ab.
*****
Wie "Saudate, saudate" ein Ruhepol im diesjährigen Teilnehmerfeld und gerade neben<br>Mulefuz wie "The Show" aus Dänemark einfach wohltuend. Genau aus diesem Grund<br>auch einer meiner Favoriten; wenn ich auch keine großen Chancen für eine hohe Platzierung<br>sehe. Ich wünsche mir aber mindestens den Finaleinzug sehr. Knappe 5 für dieses<br>harmonisch vorgetragene, engelsgleiche Liedchen.
*****
Sehr, sehr hübsch!
*****
Die Isländer machen genau so weiter wie Sie letztes Jahr aufgehört haben. Finale und Top 3!! Auch extrem weit hinten gelandet, enorm an meinem Tipp vorbei. Platz 23.
Zuletzt editiert: 15.05.2022 15:41
****
Nach dem hektischen Ösi-Auftritt (1.Halbfinale) ein angenehmer Gegensatz, aber dann auch wieder zu ruhig.<br><br>14.05.22: Sympathischer Auftritt, das Lied begeistert mich immer noch nicht.
Zuletzt editiert: 14.05.2022 22:57
***
Langweilig.
*****
Sehr schön, in sich stimmig.
*****
Drei isländische Schwestern mit Gitarren - Sigga, Beta und Elín - und der Bruder am Schlagzeug performen einen feinen Country-Song den ich nur melodisch verstehe. Schön!
***
Dieses Gesülze langweilt mich einfach nur.
****
Alles besser als Björk.
****
Der Song ist nicht unsympathisch, jedoch wird er heuer nicht gewinnen
****
Bisher einer der besten Beiträge des diesjährigen ESCs.
****
das erste normale (...) lied heute oder? 4,25
*****
Sie hatten mich bei dem 3. Ton. Mein Geheimtipp für die Top-5. Einzig ein wenig zu säuselig.
****
Gut, erinnert an 'My Silver Lining' von First Aid Kit
****
Für mich wohl der einzige Song des ESC-Wettbewerbs 2022, den ich die nächste Zeit öfters mal hören möchte. Schöne Stimmen, musikalisch gut umgesetzt.
***
Ist ok, muss ich aber nicht unbedingt noch mal hören.
***
sympathisch ja, und der Song ist nicht mal so schlecht, aber irgendwie fehlt mir hier was, mir plätschert das so sehr - irgendwie packte mich der Portugal Song mehr, der ja ähnlich schlicht gehalten ist!
**
Einer der langweiligsten ESC Songs der letzten Jahre. Ich hatte große Mühe beim Halbfinale + Finale nicht einzuschlafen als das lief.
****
gut
***
Nicht ganz so langweilig wie Portugal, Schweiz, Aserbaidschan, Belgien usw. aber immer noch ziemlich langweilig - altbacken, Höhepunktlos und nichts das man sich merkt, ein Song für ESC pseudo-Experten-Jurys aber sonst brauchts halt keiner, und die Sprache ist dabei auch egal, der Song wäre auf Englisch, Französisch oder Spanisch genauso langweilig und mit Countryklängen kann man mich sowieso jagen
Zuletzt editiert: 26.05.2022 22:28
****
Einer der schnarchigsten Beiträge am diesjährigen Contest. Und irgendwie aus der Zeit gefallen - man fühlte sich (mindestens) dreissig Jahre zurückversetzt mit dem biederen Frauenchörli. Völlig überraschend im Final, dort aber chancenlos.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.44 seconds