LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
!! Suche, Hilfe, Musik & Chart Platz...
Wo findet man die meisten Infos zu M...
Lied mit tanzenden Skeletten im Video
PAT SIMON - KOMPLIMENTE
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1466 Besucher und 9 Member online
Members: actrostom0, benji2, bryc3, leandros, lenggeleranto, Lilli 1, sanremo, Steffen Hung, Volker

HOMEFORUMKONTAKT

SOFI MARINOVA - LOVE UNLIMITED (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:04Eurovision Song Contest - Baku 2012CMC
06025 3701412
Compilation
CD
04.05.2012
MUSIC DIRECTORY
Sofi MarinovaSofi Marinova: Discographie / Fan werden
SONGS VON SOFI MARINOVA
Love Unlimited
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.48 (Reviews: 52)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
ESC 2012 - Bulgaria

3/6
Zuletzt editiert: 15.06.2012 15:36
******
wunderbar..
Zuletzt editiert: 08.06.2013 20:50
*****
Bra låt som det kan gå ganska bra för
Zuletzt editiert: 07.04.2012 16:38
****
Dieser Track wird Bulgarien am ESC 2012 in Baku vertreten.

Ja mir kam auch Inna bei den Beats in den Sinn..neben den eher vielen ruhigeren Beiträgen im 2012 mal eine Abwechslung, finde aber die Stimme der Interpretin streckenweise leicht nervend, was als Minuspunkt angerechnet werden muss.
***
Bulgaro-Pop trifft auf Mittelmeer-Beats - ich find ihre Ausstrahlung irgendwie anstrengend - mir zu üppig!
***
...ich finde (noch) keinen Zugang zu diesem Song...
*
anstrengend...

EDIT: 2* gab ich dem? Nope, dem würde ich sogar Minussterne geben.
2* -> 1*
Zuletzt editiert: 02.04.2012 08:57
****
Quite catchy, but nothing amazing. 3.5
****
Hat was von dem üblichen Rumänensound, aber es liegt doch mehrere Stufen unter beispielsweise Mandinga - Zaleilah. 4*
***
Naja, die Produktion klingt ziemlich billig und einfallslos.
*****
Nach mehrmaligem Anhören find ich es mittlerweile echt gut.
5 Sterne.
***
Und als nächstes gleich wieder was angetranctes. Unauffällig wie eine braungrüne Socke im Wald.
***
inna's grandma!
***
3+
****
Bulgarien ja meist eins meiner Favs am ESC, diesmal leider nicht.
***
Tönt (abgesehen von der Stimme) her wirklich wie eine 1:1 Kopie von Inna. Nur bringen Inna's Songs immerhin Sommer-Feeling und gute Laune mit, dieser hier ist nur belanglos. Würde mich nicht wundern wenn's im Halbfinale ausscheiden würde...

-3*
***
Die multilingualen Ansätze ändern nichts daran, dass es sich hier um Dutzendware handelt.
***
Bis auf einmal konnte man sich bei Bulgarien als Konkurrent stets sicher sein, dass einer der hinteren Plätze im Halbfinale bereits vergeben ist. Diesmal dürfen fünf Mädels an den Start gehen, die gar nicht so viel Englisch singen, wie man beim Titel vielleicht vermuten könnte. Genauer gesagt habe ich kein einziges englisches Wort gehört. Was mir bei diesem Song auffällt, ist der sehr an den rumänischen Exportschlager Inna erinnernde Hintergrundsound. Gesanglich tönt Inna aber leider doch deutlich angenehmer als das hier.

Gute 3.
****
In Ordnung
**
Ist das Inna...sehr schwache Stimme.
**
jetzt wirds aber langsam langweilig
****
Tatsächlich ziemlich inna-esk.
Solala-Beitrag.
******
dat passt doch schon eher.
interessante mischung.
klingt für mich leider aber zu angepasst.

einer der stärksten refrains in diesem jahr
Zuletzt editiert: 17.02.2013 00:49
***
Die bisher billigste Produktion an zwei ESC-Abenden. Seltsam, dass man mit sowas überhaupt antreten darf.
****
klassischer balkan disco sound
****
Passt super als reine Studioversion in die Clubs. Ist aber so überhaupt nichts für auf eine Live-Bühne. Hoffe da noch auf einen Club Mix. 4+
******
Schön interpretiert von der 5-Oktaven Sofi. Auch die angenehmen Beats die bereits bei Inna vorkommen lässen mich träumen. 6* :)
*****
Sofi Marinowa ist in ihrer Heimat Bulgarien ein echter Star, entsprechend souverän präsentiert sie ihren auf mehreren Sprachen gesungenen Song "Love Unlimited". Stimmlich etwas schrill, dafür überzeugt Sofi mit einem an diverse Urlaubshits erinnernden Sound. Aber großer Nachteil für sie, direkt nach dem starken Titel aus der Ukraine auftreten zu müssen, der auf Anhieb eingängiger ist. Vielleicht hilft es ihr ja wie bei den Proben keinen BH zu tragen - die männlichen Milf-Liebhaber werden begeistert johlen!
***
08/15-Dance und dünn arrangiert. Typische 3*.
**
zofenhandbaghouse
***
nix Spezielles
***
3+ für diesen Dance-Track der Roma-Sängerin…Stück, das man gut in Discos im Mittelmeerraum spielen kann…
**
Jüngere Fachpersonen meines Umfelds erachten das Werk als durchaus dem Soundgeschmack der dancenden Jugend entsprechend. Meines Erachtens jedoch eine billige und schrille Produktion, welche auch in Sachen Optik keinerlei Sympathie zu wecken im Stande ist; maximal eine Zwei!
***
Billig, aber doch noch eine 3.
***
ohne dem elektrogeschrammel wärs noch gegangen...
**
Inna's bulgarische Schwester? Neee, danke...
***
Ohne Gesang noch besser
***
Mittelmässig
***
Nothing new here in reguards to european dance, the only difference to me is I don't understand or speak the language :p
**
Wenngleich wir derzeit wieder eine Welle dancelastiger Produktionen, welche die Charts stürmen, erleben, klafft im Hinblick auf die Arrangementqualität doch eine eklatante Lücke zwischen den Songs von Lady GaGa & Co. und dem vorliegenden bulgarischen ESC-Beitrag, dessen plastizierte Instrumentierung reichlich billig anmutet. Die solide 2 passt.
*
schrecklich
******
ich fand ihn nicht schlecht
*****
I actually like this quite a bit! Poppy, Summer, dance, holidays, sun, too much Margaritas and more. All of them in a mix!
*****
geile beats greath voice, der song passt nicht ganz zu ihr
**
Haut mich nicht von den Socken
****
Erinnert schon sehr an Inna. Osteuropäischer Dancepop mit viel Sommerfeeling und einer durchschnittlichen Sängerin. Die Beats sind immerhin ziemlich cool. Abgerundete 4.
Zuletzt editiert: 08.08.2013 14:33
*****
War ein guter Song, aber der ESC Auftritt war seltsam, ein Dance Song ohne einen Tänzer auf der Bühne? Da hätte man bisschen mehr Show machen können!
***
Zu modern und dancig.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.03 seconds