LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Lied mit tanzenden Skeletten im Video
PAT SIMON - KOMPLIMENTE
Digitalisieren von Vinyls
suche ein techno lied
ABBA Teil 1
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
295 Besucher und 11 Member online
Members: 392414, actrostom0, bryc3, CherokeeJack, fleet61, Hannes, mgt9303, Rocketgirl, southpaw, swissflake, ultrat0p

HOMEFORUMKONTAKT

SABINA BABAYEVA - WHEN THE MUSIC DIES (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:06Eurovision Song Contest - Baku 2012CMC
06025 3701412
Compilation
CD
04.05.2012
MUSIC DIRECTORY
Sabina BabayevaSabina Babayeva: Discographie / Fan werden
SONGS VON SABINA BABAYEVA
Can
When The Music Dies
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.72 (Reviews: 61)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
ESC 2012 - Azerbaijan

3/6
Zuletzt editiert: 15.06.2012 15:31
****
Ganz nett, jedoch sticht es nicht groß hervor in diesem Teilnehmerfeld. Knappe 4*
******
wunderbar..
Zuletzt editiert: 22.09.2018 11:29
****
Ein typischer, solider ESC Gastgeber Titel - um mit ihm ja nicht zum zweiten Mal in Folge gewinnen zu können. Die Gute kann singen, auch die Melodie klingt nicht übel. Aserbaidschan enttäuscht uns auch heuer nicht beim ESC. 4+
****
Dieser Titel wird Aserbaidschan am ESC 2012 in Baku vertreten.

Ja der Gastgeber präsentiert eine solide Ballade...perfekte Produktion
***
Ich kann einfach nicht mehr als 3* geben, aber weniger geht auch nicht.

Typischer Durchschnittssong, da kommt bei mir sehr wenig rüber.
***
It sounds like they are trying to much. This is just a really bad copy of Christina Aguilera. Maybe it's time for Azerbaijan to make their own music and use real emotion. They should stop hiring Swedes for songwriting! Try something new - every entry since 2009 has been written by Swedes. That's 4 years in a row.
Zuletzt editiert: 09.04.2012 10:45
****
Solide Ballade, absolut korrekt. Aber der Gay-Community fehlt bestimmt der männliche Part. Ausserdem gewinnt der Gastgeber beim ESC nicht.
**
ne solide pop-ballade.
die mir einen tick zu 'kommerziell normal' ist.
da sind mir die orientalisch wirkenden beiträge doch viel viel lieber
***
Im Vergleich zu einigen anderen Balladen aus meiner Sicht eher schwach. Ob gewollt oder nicht...
*****
Die Stimme... *__*

Also derweil hats mich recht gepackt! Nur wird es vermutlich weniger Chancen haben, da es dieses Jahr einfach massenhaft viele Balladen gibt, da wird es nicht so auffallen.
****
Gefälliges Arrangement, ihre Stimme klingt kräftig. Aber ihr Timbre, welches stark an Christina Aguilera erinnert, find ich jetzt nicht so speziell. Und die Melodie wurmt sich auch nicht gerade in mein Ohr.
***
...netter Song, etwas dramatisch - der wird wohl nicht gross punkten -...
**
Normalerweise ging es für das Gastgeberland ein Jahr später zuletzt immer relativ klar bergab, nach Ell+Niki wird Sabina Babayeva die Ehre und Bürde zugleich zuteil, im eigenen Land anzutreten. Die Hoffnungen sind sicher groß, aber ob diese überdramatisierte und auf Perfektion getrimmte Ballade sie erfüllen kann... ich habe da arge Zweifel. Sticht überhaupt nicht heraus, ist schnell vergessen und sympathisch wirkt die ganze Nummer ähnlich wie Safura 2010 auch ganz und gar nicht. Viel zu viel Drama, vielleicht auch für das Land... glaube nicht, dass man hiermit unter die Top 8 kommen wird, womit auf das historische Hoch ein historisches Tief folgen könnte.

Gute 2.
****
Sie hat eine gute Stimme. Der Song ist auch okay.
******
great!
****
Eine Top-15-Platzierung dürfte schon drin liegen. Kommt für mich aber sicher nicht an Safura ran.
***
3+
*****
Als Teil der Gay-Community fehlt mir hier eigentlich nichts - und schon gar nicht das dauergrinsende Backenhörnchen. Schöne Schmachtballade mit viel "cold, cold, cold", wäre auch was für Safura. Ist modern und dürfte sicher gut ankommen...
****
Titelverteidiger Aserbaidschan überzeugte bisher mit fast jedem Beitrag am ESC und war immer weit vorne. Ob Sabina Babayeva mit "When The Music Dies" da mithalten wird, wird sich zwar noch zeigen, doch mit der Power-Ballade stehen die Chancen auf ein gutes End-Resultat gut.

4+*
****
Solide Ballade des Gastgebers.
****
Gefällt mir ehrlich gesagt viel besser als der Beitrag vom letzten Jahr.
Mal sehen wie weit sie damit kommt.
****
gut 4+
***
Durchschnittsgrütze.
Zuletzt editiert: 15.05.2012 18:54
*
Todlangweilig
**
Anders Bagge, der schon für ganz Große der Branche komponiert hat, wird für diese Auftragsarbeit schön die Hand aufgehalten haben. Aber man hat's ja offenbar in AZ...:-(

Geseiere in Moll.
****
AZE wie immer gut, kommt aber nicht an das geniale Drip Drop heran
*****
Deutlich besser als der Vorjahresbeitrag!
****
Ein Wunderwerk ist das bestimmt nicht, aber eine einigermassen ansprechende Ballade. 4*=.
****
Nach Safura und Ell & Nikki wieder ein solider Beitrag von den 2012er Gastgebern, wenn diesmal auch etwas schwächer. Gemütlicher Bar-Song mit Touch, aber wohl bewusst nicht total auf Sieg getrimmt. 4-
**
Damit wird AZE nie und nimmer den Titel verteidigen können.
***
Auch nur Mittelfeld.
****
bedeutungsschwanger passt wohl am ehesten
*
hysterienfuchtelorgie im op saal von dr.mang
***
Bleibt mir nicht.
*****
Eine Standardballade für den täglichen Hausgebrauch. Ein erneuter Triumph scheint in weiter Ferne, auch wenn dieser Beitrag den letztjährigen Siegertitel ebensoweit übertrifft.
Zuletzt editiert: 30.05.2012 15:42
****
Recht gut. Einer der besseren Balladen vom ESC.
***
mittelprächtiges liedchen, stört nicht begeistert nicht...
***
Langweiliges Lied. Knappe 3.
*****
Really like this, the best ballad along with Serbia on ESC.
****
gut
****
2 Mio. für einen Song auszugeben ist doch unglaublich.
Gute Performenc auf jeden Fall!
***
Einschlafgarantie! Das hat es!
***
It was nice but yes I can hear the Xtina comparison aswell and was nowhere near as good as last years effort.
***
Im meines Erachtens tendenziell zu balladenlastigen Teilnehmerfeld am diesjährigen Eurovision Song Contest wurde der vorliegenden, handwerklich durchaus internationalen Qualitätstests Stand haltenden Bombastballade meinerseits nicht die höchstmögliche Wertschätzung zuteil. Trotz der Mitwirkung des geschätzten Anders Bagge muss ich vorliegend in den ungenügenden Bereich tauchen. Unausgegorene Komposition!
****
akzeptable Ballade mit Pianospiel, knapp aufgerundete 3.5…
**
Weshalb sich ESC-Beiträge aus Aserbaidschan durch chronische Überbewertung auszeichnen, muss als eines der Mysterien des Song Contests bezeichnet werden. Auch 2012 war dies nicht anders: Eine fahrige Pseudomainstreamballade mit beschränktem Gefälligkeitskoeffizient und diversen falschen Tönen in der Liveperformance. Anders Bagge hin oder her: Ich runde zur müden Zwei ab.
***
boring
***
0815 Pop!
***
Uninteressant, langweilig
******
Sehr ansprechende, dramatische Ballade. Finde ich ganz und gar nicht langweilig. Stark gesungen von Sabina Babayeva und für eine Titelverteidigerin eine absolut respektable Platzierung.

Der im Hintergrund rumjodelnde Typ hat live allerdings genervt. Da ziehe ich die Studioversion vor.
******
Eine der besten Balladen überhaupt der letzten Jahre am ESC.
Zuletzt editiert: 08.02.2016 19:22
******
Fand den Auftritt wunderschön, und den Song sowieso! Viel besser als der Song vom Gastgeber der im Jahr zuvor gewonnen hat! Und den Sänger im Hintergrund fand ich sehr geil, live war das noch besser als auf der CD!
*****
4-5 Recht schön!
******
I loved this song the first time I listen to it.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.03 seconds