LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Altes Profil reaktivieren?
Suche den Namen von dem Lied
Chartbuch
bitte mehr Patriotismus
Between 10th And 11th Album von THE ...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 4 Member online
Members: BillyBrett, bulion, greisfoile, Ökkel

HOMEFORUMKONTAKT

REDDI - THE SHOW (SONG)


Digital
Universal -


TRACKS
10.02.2022
Digital Universal - (UMG)
1. The Show
3:00
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:00The ShowUniversal
-
Single
Digital
10.02.2022
3:00Eurovision Song Contest - Turin 2022Polystar
060244559811
Compilation
CD
22.04.2022
MUSIC DIRECTORY
ReddiReddi: Discographie / Fan werden
SONGS VON REDDI
The Show
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.2 (Reviews: 25)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
ESC 2022 Dänemark <br>3+
**
ihren gesang mag ich leider überhaupt nicht.<br>und beim song weiß ich auch nicht was ich bewerten soll.<br>halb geklaut von der gesangsmelodie her...
Zuletzt editiert: 06.03.2022 18:55
***
Dieser Titel wird Dänemark am ESC 2022 in Turin vertreten.<br><br>Reddi - das sind zwei Frauen aus Dänemark und zwei Frauen aus Schweden. mmh mehr braucht man auch nicht zu wissen, der Song und der Auftritt wird nicht in Erinnerung bleiben - mal nicht positiv
**
Weder schön anzuhören noch anzusehen ist dieses Konglomerat aus Klavierballade und Schrammel-Rock. Damit tut sich Dänemark keinen Gefallen, auch wenn zumindest die Melodie ganz nett ausgefallen ist. Einen Finaleinzug beim Grand Prix halte ich hiermit für ausgeschlossen.
****
Es passt einigermassen für Zwischendurch und stört nicht wenn man es hört.<br><br>Die Leadsängerin ist für mich eine Mischung aus Dolly Parton, Bonnie Tyler und ein bisschen Rebel Wilson.<br>Wird aber wohl eher eine knappe bis klare Nichtqualifikation, alles darüber wäre eher ungewöhnlich.
**
ESC 2022 - Denmark<br><br>War dass wirklich der beste Song am dänischen Vorentscheid?<br>Wird wohl wieder schwierig für den Finaleinzug.
****
Gefällt mir nicht. *4-
***
Dänemark steht eigentlich für recht hohe ESC-Ambitionen, weshalb ich mich schon ein wenig wundere, weshalb sie es jetzt schon zum zweiten Mal in Folge mit einem ziemlich altbacken daherkommenden Song versuchen, der ziemlich eindeutig den musikalischen und visuellen Stil vergangener Jahrzehnte bedient. Was 2021 irgendwo noch charmant war, auch wenn die Jury Fyr og Flamme keinerlei Liebe entgegenbrachte und den Jungs das Ticket in die Niederlande entriss, klingt diesmal meines Erachtens ziemlich abgewrackt. Im balladesken Teil klingt die Wannabe-Bonnie-Tyler schon nicht gerade einladend für die Ohren, die rockigen Teile machen es dann musikalisch endgültig... schwierig. Da sehe ich kaum Chancen aufs Finale, selbst ohne Jury würde es schwierig werden.<br><br>Prognose: Wird schon im Halbfinale rausfliegen, erinnern wird man sich höchstens daran, dass da jemand so aussah und klang wie Bonnie Tyler. #35 bei den Odds aktuell.
**
Noch ein Hass-Beitrag, der bitte bitte im Halbfinale hängen bleibt.<br>Am Anfang geht es ja noch, aber sobald es laut wird, bin ich raus.
***
Eine dänisch-schwedische Kombo soll es sein, die für unser nördliches Nachbarland nach Turin fährt. Apropos Schweden: Hätten sich die Damen für das schwedische Melodifestivalen anstelle für den Dansk Melodi Grand Prix als Vorentscheidungsbühne entschieden, wären sie wohl dort schon in einer Vorrunde als Lückenfüller ausgeschieden. Für Dänemark aber, welches sich seit 2014 mit dem ESC etwas schwertut, hat es aber gereicht. Allzu fies will ich nicht sein. Der Titel ist in Ordnung, hat aber ohne Juryhilfe keine Chance das Finale zu erreichen.
*****
Toll!
*****
Das ist für mich eine positive Überraschung. Denke das reicht für den Final und dort ein Top 5 Resultat. Leiderlag ich auch hier daneben. Endstation Halbfinale.
Zuletzt editiert: 11.05.2022 05:44
***
Bei alle Sympathie für Dänemark, ist mir zu anstrengend und nervig.
**
Klingt nicht gut.
Zuletzt editiert: 14.05.2022 19:21
*****
Hat mir gut gefallen mit Überraschungsmoment, wenn es rockig wird. Girl Power pur!
****
War ganz ok
***
Dass sich der langsame Beginn zu steigern weiss, ist ja ganz nett, aber mich spricht der schwache Gesang der Leadstimme nicht an.
**
ok letzter review für dieses jahr. hab das Gefühl das is so'n uptempo Mainstream rock engineering edit von irgendeinem wahllosen der 39 lieder davor egal goodbye c ya next post-war-year guyz
***
Eine Show, die auch musikalisch wenig hermacht.
***
Naja, die Sängerin sah eher aus wie Suzi Quatro als wie Bonnie Tyler! Der Song war halt echt nur mittelmässig, kann schon verstehen das die Mädels im 1.ten ESC Semifinal's ausschieden (Platz 13).
***
Schlecht ist der Song nicht, gut aber auch nicht - Potential wäre da gewesen, das wurde aber nicht genutzt, so ist das ganz dann irgendwie ein rumgemurkse geworden das nicht weiß was es sein will, ähnlich wie beim Beitrag von Moldau - nur eben nicht so unterhaltend fürs Publikum
Zuletzt editiert: 26.05.2022 22:02
*****
Ich hätte die dänischen Bangles durchaus im Finale gesehen, auch wenn der Beitrag irgendwie wenig fassbar war. Vielleicht lags auch tatsächlich am überlangen Piano-Intro, wie es in einem Podcast behauptet wurde.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.58 seconds