LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Hits 1957 – 1990 - Toller...
Automatenmarkt LP Top 50
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Daniel Küblböck
Keine Gefühle - Suche ein Techno Lied
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
564 Besucher und 28 Member online
Members: actrostom0, benoptimaal, BingTheKing, D.B. Russell, Dancefloor-Chunk, drogida007, DuWOD, emalovic, FranzXMauerer, hcoachcheapest, hirkenhagelij, jolisu, Kanndasdennsein, Meglos, Pacadi, Phil, Pottkind, RHL, ria.kl, Rothus, shimano, SportyJohn, Steffen Hung, stonedonkey, VNN, Voyager2, Wumpel, yodance

HOMEFORUMKONTAKT

ONEREPUBLIC - SAY (ALL I NEED) (SONG)


Cover


CD-Single
Mosley / Interscope 0602517743786


TRACKS
27.06.2008
CD-Single Mosley / Interscope 0602517743786 / EAN 0602517743786
1. Say (All I Need) (Album Version)
3:51
2. Mercy (Radio 1 Live Lounge Session (Duffy Cover))
3:43
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:51Dreaming Out LoudMosley / Interscope
06025 1754742
Album
CD
20.11.2007
Album Version3:51Say (All I Need)Mosley / Interscope
0602517743786
Single
CD-Single
27.06.2008
3:51Bravo Hits 62 [Swiss Edition]Polystar
06007 5310996
Compilation
CD
31.07.2008
3:51Bravo Hits 62 [Austrian Edition]Polystar
06007 5310999
Compilation
CD
31.07.2008
3:51The Dome Vol. 47Polystar
06007 5311903
Compilation
CD
05.09.2008
3:50Dreaming Out Loud [Standard Edition]Mosley / Interscope
06007 5310559
Album
CD
12.09.2008
Album Version3:51Ö3 Greatest Hits Vol. 43Ariola
88697 370562
Compilation
CD
19.09.2008
3:51Hitbreaker 1/2009 [Club Exklusiv]Sono Cord
46 143 4
Compilation
CD
2008
3:41Kokowääh [kɔkovẽ]Columbia
88697831442
Album
CD
04.02.2011
3:41Kokowääh [kɔkovẽ]Columbia
88697831852
Album
CD
04.02.2011
3:51Dreaming Out Loud + Waking Up [2 For 1]Interscope
06007 5335979
Album
CD
28.10.2011
MUSIC DIRECTORY
OneRepublicOneRepublic: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit One Republic (2009)
SONGS VON ONEREPUBLIC
A.I. (OneRepublic feat. Peter Gabriel)
All Fall Down
All The Right Moves
All These Things
All This Time
All We Are
Apologize
Apologize (Timbaland Presents OneRepublic)
Au revoir
Better
Born
Burning Bridges
Can't Stop
Choke
Christmas Without You
Colors
Come
Come Home
Come Home (OneRepublic feat. Sara Bareilles)
Connection
Counting Stars
Don't Look Down
Dream
Dreaming Out Loud
Everybody Loves Me
Fear
Feel Again
Fingertips
For What It's Worth (Rhythms Del Mundo feat. OneRepublic)
Future Looks Good
Good Life
Good Life (Remix) (OneRepublic feat. B.o.B)
Goodbye, Apathy
Hearing Voices
Heaven
Human
I Lived
If I Lose Myself
If I Lose Myself (Alesso vs. OneRepublic)
It's A Shame
Kids
Let's Hurt Tonight
Life In Color
Lift Me Up
Lift Me Up (Michael Brun Remix)
Light It Up
Lost Then Found (Leona Lewis feat. OneRepublic)
Love Runs Out
Lullaby
Made For You
Marchin On
Mercy
Missing Persons 1&2
My Lonely Love
My Simple Love
NbHD (OneRepublic feat. Santigold)
No Vacancy (OneRepublic feat. Tiziano Ferro)
No Vacancy (OneRepublic & Sebastián Yatra)
No Vacancy (OneRepublic feat. Amir)
No Vacancy
Oh My My (OneRepublic feat. Cassius)
Ordinary Human
Passenger
Preacher
Prodigal
Rich Love (OneRepublic with Seeb)
Say (À l'infini) (OneRepublic feat. Sheryfa Luna)
Say (All I Need)
Secrets
Shout
Sleep
Someone To Save You
Something I Need
Something's Gotta Give
Something's Not Right Here
Start Again (OneRepublic feat. Logic)
Start Again (OneRepublic & Vegas Jones)
Stop And Stare
Stranger Things (Kygo feat. OneRepublic)
Sucker Punch
The Less I Know
Trap Door
Truth To Power
Tyrant
Waking Up
What You Wanted
Wherever I Go
Won't Stop
ALBEN VON ONEREPUBLIC
Dreaming Out Loud
Dreaming Out Loud + Waking Up
Native
Oh My My
Waking Up
DVDS VON ONEREPUBLIC
Live In South Africa
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.13 (Reviews: 76)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Sackstark!
******
Mein Lieblingslied von One Republic=)
******
extrem geil...
******
Ein toller Opener aus ihrem Album "Dreaming Out Loud". Produzent Greg Wells war hinter dem Mischpult für das Ergebnis verantwortlich. Der Gesang von Ryan ist spitze.
******
Toller Opener -Hitgarantie
***
Na ja, da kann ich mich aber schwer fassen. Totale Ø-Nummer fürs Ø-Radio. Vielleicht gebe ich mal mehr, aber der Enrique-Iglesias-Cover-Faktor zeigt klar nach unten..., einfach nur langweilig.
****
großzügige 4
****
Irgendwie der Beat wie bei "Apologize". Bissl langweilig...
******
habe heute erstes mal unterwegs gehört. sehr schönes lied
***
...weniger...
**
Nach dem unerträglichen "toooo laateeeeee"-Gejaule nun auch noch das. Es reicht langsam!
****
Very pleasant though I'd need a bit more for 5 stars.
***
schade - der mühsame Refrain versaut die tolle Stimmung aus der Strophe vollständig! Treffend bemerkt von variety: erinnert im Kopfstimmen Part entsetzlich an den Enriiiquööö. Ansonsten hat Wells in den Strophen mal wieder was feines zusammen gesampelt, wie er es schon bei Apologize hingekriegt hat. Aber was nützt das, wenn dann der Refrain so daher kommt? ... mit Goodwil *** für die wirklich gelungenen Strophen Arrangements.
*****
Ich find es sehr schön...
Klingt doch super
*****
Das geniale Intro verspricht mehr, als der Song halten kann. Auf jeden Fall besser als "Apologize", darum rauf auf die Fünf.
Zuletzt editiert: 12.09.2008 16:15
******
sehr gut!
******
wunderbar

/Edit: mittlerweile mein persönlicher Song dieses Jahres. Einfach wunderschön und tiefgründig! Wünsche ihnen viel Erfolg mit dem Song.
Zuletzt editiert: 03.07.2008 13:48
**
Unspektakuläre, langweilige Radiomusik, die nach kurzer Zeit zum Fluch wird, wie auch ihre bisherigen Singles, und ja, ich bin davon überzeugt das sie damit Erfolg haben werden.
***
Wenn's nicht anders wäre, könnte man meinen, eine x-beliebige Boyband spielt die für sie typische 08/15 Ballade ein - einzig der Beat sorgt dafür, daß man nicht ganz einschläft.
**
Och neee...geht weg, büdde!!!
**
Anfangs dachte ich, als er zu singen begann, dass der Song sehr gut werden könnte, aber als das Gekreische anfing, war der Song sicher keine überdurschnittliche Note wert... Einfach grauenhaft, der Refrain: 2-3
***
Recht fad, aber akzeptabel.
***
Linkin Park, One Republic, tönt für mich alles gleich schlimm, gleich belanglos und langweilig.......
*****
ganz gut!
*****
gut
******
Es ist bestimmt kein Langhöhrspaßfaktor, da der Refrain zu eingängig ist und hohe Männerstimmen erst anfangs noch recht schön klingen. Allerdings gebe ich dem Song die beste Note weil, in dem Song alles vorkommt was gute Popmusik braucht. Eine ruhige Strophe, ein besinnlicher Refrain, mehrere Melodien und ein Schluss mit Klavierpowergarantie. Er singt das Hohe aber nicht grässlich sondern sehr überzeugend. Allerdings könnte die Strophe auch als Refrain und der Refrain als Strophe gesungen werden, so gut, klingen beide Teile. Der Song ist traurig hat aber eine unglaubliche Magie und Power, und das liegt nicht nur an dem Beat und an dem Klavier zum Schluss. Der Song hat den Hauch einer Kreuzung zwischen Graig David, Enrique Iglesias und Coldplay.
Und alle drei machen ja bekanntlich schöne Musik!
Übrigens ist die schauspielerische Leistung in dem Video von dem Frontsänger sehr gut. Besonders der Moment wo er auf dem Dach steht. Die Blicke passen zur Traurigkeit des Liedes.
*****
Ich drück mal beide Augen zu und geb noch 5
***
Als Hintergrundmusik, bei was auch immer, noch erträglich.
******
ich finde das klasse!

das gefällt mir echt gut und wenn man bedenkt, dass sich diese band erst durch timbaland richtig ins rampenlicht gespielt hat, muss man nach stop and stare und dieser nummer sagen, sie sind aus dem schatten hervorgetreten und machen nun ihre musik zum erfolg
*****
Mittlerweile ist es wieder anders. "Stop and stare" und "Apologyze" gefallen mir einen Tick besser als "Say (all i need)" u. auch "Someone to save you".

Hat aber dennoch ne große Stärke dieser Song. Gut gesungen u. gestrickt. *****
Zuletzt editiert: 22.08.2009 18:28
***
langweilig
Zuletzt editiert: 12.08.2008 21:09
***
Sehr unspektakulär.
******
Muss man mehrmals hören, damit es zündet! Toller Song! 6 Sterne
*****
....du sagst es Demeter....beim ersten Mal hat mir der Song irgendwie nicht gefallen...zu schräg...aber jetzt finde ich ihn gut....
**
ähm, hab ich was verpasst oder warum finden das alle so toll? was ist daran so besonders - ich finds langweilig, ohne höhepunkt.
**
Noch langweiliger / schlechter als "Stop And Stare".
*****
Gefällt mir gut!
*****
Ihre anderen beiden Songs waren besser!!!
****
Am Anfang nicht gerade mein Fall aber jetzt gefällt mir der Song immer besser 4+
*****
sehr gut
******
...sehr schön!...
****
...der Song steigert sich von Minute zu Minute...
*****
Alles wunderbar!

Das "all i need" ist meisterklasse!
**
ganz schwach.
***
Die ersten zwei Hits fand ich deutlich besser. Dieser Song ist etwas langweilig und ein bissel jammervoll. Schade.

CDN: #75, 2007
USA: #106, 2007
Zuletzt editiert: 19.07.2013 12:54
***
besser als 'Stop and share' ist es auf jedenfalls, aber dennoch nicht wirklich berauschend - 3+...
*****
schön...
******
super track auf dem genialen album!
**
Find it quite boring to be honest.
***
Nicht schlecht, aber begeistern kann es mich auch nicht.
**
schwacher Song, super langweilig. 2*
******
wirklich schön!
******
Really love this song, a personal #1 for me. 2nd fave of theirs behind Apologize.
***
nichts Außergewöhnliches (imo) und phasenweise hoffnungslos überladen 3+
Zuletzt editiert: 05.06.2010 23:35
****
4++
****
Pretty cool song, but not as good as the first two hits.
****
i like this song, i thought this track was the closest they got to the greatness of apologize
***
It's okay but it didn't really have any impact.
***
Nicht aussegewöhnliches und auch nicht wirklich Singletauglich, floppte dann auch erwartungsgemäss...
Als Album-Opener sicher keine all zu schlechte Wahl, hab da schon schlimmeres gehört!

3*
*****
gut
****
Sie klingen immer gleich, aber eigentlich nie schlecht.
*****
...das ist natürlich etwas für meine romantische Seite....
***
Ich sage besser nix.
****
Meine Meinung hat sich nach knapp 4 Jahren immernoch nicht geändert - finde ich Vergleich zu 'Apologize' oder 'Stop And Stare' eher ein durchschnittlicher Song. 3-4*
****
Ein ganz ordentliches Stück.
****
Der Song beginnt sehr vielversprechend, kommt aber dann nicht über den netten Song hinaus.
****
Mit Mühe noch 'ne vier. Die Kopfstimmen, oje, Melodie ist auch nicht gerade nobelpreisverdächtig. (4-)
Zuletzt editiert: 16.06.2013 09:09
***
Average track that ended their run in the Top 50 ARIA Singles Chart
for the next 5 years. No way near Apologize or Stop And Stare.
****
Nimmt mich nicht so gefangen.
******
Great song. Very underated. Should of been big!
****
...gut...
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.89 seconds