LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
warum kommt der Song hier so schlech...
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Disco Charts aus "Automatenmarkt"
Automatenmarkt LP Top 50
Welche Sportart macht euch so richt...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 7 Member online
Members: Cel the girl, Collombin, dhauskins, mammut77, Nimfa Sound, remy, Ritter-des-Mondlichts

HOMEFORUMKONTAKT

OLIVIA RODRIGO - GOOD 4 U (SONG)


Digital
Geffen -


TRACKS
14.05.2021
Digital Geffen - (UMG)
1. Good 4 U
2:58
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:58Good 4 UGeffen
-
Single
Digital
14.05.2021
2:58SourGeffen
B0033785-02
Album
CD
21.05.2021
MUSIC DIRECTORY
Olivia RodrigoOlivia Rodrigo: Discographie / Fan werden
SONGS VON OLIVIA RODRIGO
1 Step Forward, 3 Steps Back
All I Want
Brutal
Deja Vu
Drivers License
Enough For You
Even When/The Best Part (Olivia Rodrigo & Joshua Bassett)
Favorite Crime
Good 4 U
Happier
Hope Ur Ok
Jealousy, Jealousy
Let It Glow
Traitor
Wondering (Olivia Rodrigo & Julia Lester)
ALBEN VON OLIVIA RODRIGO
*O*R
Sour
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 46)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
<br>Für mich nicht gut genug. In UK wird sie bestimmt wieder einen Top 20 Hit landen...
****
Olivia Rodrigo gehört für mich schon zu den spannendsten Pop-Newcomern der jüngsten Vergangenheit, zumal ihre ersten drei Singles allesamt stilistisch recht deutliche Unterschiede aufweisen. Ich persönlich fand die beiden Vorgänger allerdings etwas knackiger als diese Mädchen-Rock-Nummer, die nicht so ganz auf der Höhe der Zeit ist. Vielleicht schafft sie es ja hiermit, derartiger Musik wieder etwas Auftrieb zu geben, die ich vor allem mit den 2000ern verbinde.
****
!
*****
Der ist doch toll, flott und haut voll rein.
***
gibt mir irgendwie nichts
****
Interesting and pretty cool that Alexander 23 had a hand in this one. The verses have a "Bad Liar"-esque edge to them which I dig, but did not expect the chorus to go that hard! Proud of our top two in Australia right now :P
*****
super
Zuletzt editiert: 20.06.2021 23:07
****
Knapp an der 3 vorbei, aber es ist doch besser als good 4 nothing.
***
Dieser Rumpelsound haut mir zu stark auf die Pauke und steht der Kleinen gar nicht. Ich mag sie lieber sanft und verspielt, so, wie sie hierbei kurz zu hören ist.
****
Ganz nette Powernummer. All zu grosser lyrischer Tiefgang darf nicht erwartet werden. Aber der Song scheppert gut vor sich hin.
*****
Nachdem man in Italien die legendären Guano Apes stilistisch mit grossem (ESC-)Erfolg wiederbelebt hatte, sprach eigentlich nichts dagegen, der jüngeren Generation auch den Sound von Avril Lavigne wieder etwas näher zu bringen. Dem Rezensenten, der vom Sound schon beim ersten Durchgang erfreut gewesen war, kann dies nur mehr als Recht sein und honoriert dies gerne mit einer guten, knackigen 5.
***
Die Single "Drivers License" mag ich sehr. Die hat es auch in einige meiner Playlists geschafft. Mit "Good 4 U" kann ich jetzt weniger etwas anfangen. Auch das Album als Ganzes haut mich nicht extrem von den Socken. Das heisst natürlich nicht, dass es schlecht ist. Und zudem ist es ja auch immer Geschmacksache.
Zuletzt editiert: 28.05.2021 15:12
***
Agree with first review, not good enough, patchy and not too memorable. Her second UK#1. UK#1 and Ireland#1.
***
Auch ich bin da erst einmal bei drei Sternen. Wesentlich lebhafter als ihr erster Hit; so ganz sagt mir das aber nicht zu.
***
Gefällt mir nicht.
****
Okay
****
Der Sound lässt mich die vier zücken.
****
Girl-Pop à la Avril Lavigne. Hat man den vermisst? Na, ein bisschen schon. Sie klingt noch jünger, noch mehr nach motzigem Schulmädchen-Rockpop, dabei aber frisch und - irgendwie nett. Der Tiefgang kommt sicher später auch noch...
*****
Cool, wie sie im Schlussdrittel das Soundfeuerwerk zündet. Gefällt mir sehr gut.
*****
Ihr zweiter Nummer-1-Hit in Österreich. Endlich ist wieder richtig guter Pop vorne mit dabei. Dieser etwas punkigere Stil steht Olivia Rodrigo auch sehr gut, wie schon bei "Brutal" gehört.
****
Da kommt etwas Nostalgie auf, ohne aber sonderbar stark zu sein in diesem "Genre".<br>Persönlich muss ich in der Laune hierfür sein
**
Gefällt mir nicht.
****
A bit patchy and not as memorable as "Deja Vu" and "Drivers License" but that's just me nitpicking. A solid, competent effort!!!
Zuletzt editiert: 04.06.2021 14:49
*****
A really good pop rock song with a dash of indie splashed into it
*****
Eine sehr lebhafte Nummer von ihr die mir gut gefällt; höre das im Moment sehr oft.
***
Flügellahmer Pseudorock der Machart Lavigne und somit sicher nicht gut genug für 4*.
***
Also Avril Lavigne fand ich tausend mal besser. Refrain ist noch i.O. aber die Strophen sind eine Katastrophe. Eine 3*
****
Dachte die Zeiten von Girlie-Rock wären vorbei, aber hier hat sich Olivia stark von Paramores "Misery Business" inspirieren lassen.<br>Knappe vier Sterne für ihre erste Nummer-Eins in den Schweizer Charts.
****
Offenbar trifft sie mit ihrer Musik einen Nerv. Chartsmässig ist diese Nummer sicherlich extrem gut bedient, sooo gut finde ich das jetzt auch wieder nicht. Aber der Song hat einen guten Drive und Power und hebt sich schon gut ab von anderen Chartssongs derzeit
***
Gefällt mir nicht so maximal Durchschnitt.
***
Da bin ich ganz bei Kamala und Pasc: zu hektisch und austauschbar. Ruhiger gefällt sie mir viel besser…
Zuletzt editiert: 08.06.2021 05:44
***
unnötig gehypt
***
durchschnittliches pop-liedchen, wie man sie vor zehn jahren noch öfter gehört hat.
*****
Bei angesagten Künstlern ist man heutzutage ja automatisch skeptisch. Nur ist auch 2021 der erste Platz natürlich nicht ausschließlich für Müll reserviert, sondern auch für berechnende Musik, die richtig gut klingt.<br><br>Eindeutig auch vom AltRock beeinflußt 4+
*
Ich mag sie null, sie ist nur overhyped
***
Hat Power und ist ganz okay. 3+
******
Good
*****
Die rockigeren Tracks von Olivia gefallen mir deutlich am besten, sei es Sour-Opener Brutal, oder eben die aktuelle Single Good 4 U. Zurecht ihre erste #1 in der CH, aber auch sonst ein grosser Hit überall. 5*
*****
Das Teil klingt schon wirklich gut!<br><br>Höre ich im Moment auch auf und ab!
*****
Genau mein Geschmack
*****
I’m sensing early to mid 2000s pop punk vibes. Awesome track!
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.61 seconds