LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
ABBA Teil 1
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
Automatenmarkt LP Top 50
Hitparade aus "Rocky"
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1164 Besucher und 10 Member online
Members: entorresokath, hcoachcheapest, hennes66, Rootje, rpydroryo, sanremo, SportyJohn, Steffen Hung, Volker, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

MAX GIESINGER - NICHT SO SCHNELL (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:19Der Junge, der renntBMG Rights
405053819307
Album
CD
08.04.2016
3:20Der Junge, der rennt [Deluxe Version]BMG Rights
405053831614
Album
CD
11.08.2017
Live4:40Der Junge, der rennt [Deluxe Version]BMG Rights
405053831614
Album
CD
11.08.2017
Live4:32Der Junge, der rennt - LiveBMG Rights
405053834777
Album
CD
24.11.2017
3:21Toggo Music 48Sony
19075815772
Compilation
CD
23.02.2018
MUSIC DIRECTORY
Max GiesingerMax Giesinger: Discographie / Fan werden
SONGS VON MAX GIESINGER
50 Jahre
80 Millionen
Barfuß und allein
Bis ans Ende der Welt
Blutsbrüder
Bring mir das Meer (La View feat. Max Giesinger)
Bye Bye Standby
Dach der Welt
Der Junge, der rennt
Die guten Tage strahlen
Dieses Lied (Patrick & Max Giesinger)
Du kannst das
Fix You
Für dich
Für dich, für mich
Für immer
I'll Be Waiting
In Balance
Ins Blaue (Max Giesinger feat. Elif)
Irgendwas mit L
Kalifornien
Keiner, der sie weckt
Legenden
Melancholiker
Mensch ohne Farbe
Nicht anders gelernt
Nicht so schnell
Roulette
Sandmann, lieber Sandmann
Unser Sommer (Koby Funk feat. Max Giesinger)
Unser Sommer
Vielleicht
Vielleicht im nächsten Leben
Vom selben Stern
Wenn alles verstummt
Wenn sie tanzt
Wie Helden
ALBEN VON MAX GIESINGER
Der Junge, der rennt
Der Junge, der rennt - Live
Die Reise
Laufen lernen
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 11)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Etwas langsamere, aber sehr eingängige Nummer. Ich mag seinen Sound.
****
Das Tempo stimmt hier, der Inhalt auch.
****
Max Giesinger hat sich mal wieder zwei Kumpels erworben, die mit ihm seine neueste Nummer auf die Beine gestellt haben. Davon einmal abgesehen ein grundsolider Popsong, zum Glück relativ sülzfrei gesungen und eingängig arrangiert. Ordentliches Radiofutter mit Hit-Potenzial.
****
Ganz ordentlich.
*****
Schöne Nummer, die von Atmosphäre und Text her an The Man Who Can't Be Moved erinnert, aber einen größeren Ohrwurm-Faktor hat.
**
2+
****
ich finden den Herrn Giesinger in seinem Wesen in seiner Musik einfach symphatisch. Ein weiterer geungener Soung. Klare 4
****
Ganz akzeptable Nummer; besser als der Schnitt und durchaus gut für Deutsch-Pop moderner Machart.
****
Okay, der Song selbst, mag angehen. Netter Radiopop, passt auch durchaus zu dessen Thema. Aber die Grundmetapher, die dem Song zugrunde liegt, die versteh ich nicht. Zum ersten der Titel "Nicht so schnell", der ja einer Zeile des Songs entnommen ist: Bei solch einem Titel fallen mir wirklich andere Szenarien ein! "Nur nicht so schnell" hätte dem Text meiner Empfindung nach eher entsprochen.
Aber die Metapher überhaupt: Ein Herz schlägt langsamer, weil man verlassen worden ist? Wissenschaftlich sowieso vollkommener Blödsinn. Aber Poesie orientiert sich nicht an der Wissenschaft, weiß schon, weiß schon...
Ich verstehe allerdings auch das Bild nicht. Ich kann auch verstehen, dass einen fröstelt, dass einem kalt "ums Herz" wird, aber seit wann werden die Tage kürzer, wenn man Liebeskummer hat, seit wann schlägt das Herz langsamer?
Das Grundgefühl beim Verlassenwerden ist doch, dass sich Tage dehnen, einem meinetwegen das Bett zu breit, die Bratpfanne zu groß wird (beides Metaphern von Joni Mitchell z.B...)
Ich verstehe, dass man sich (in sich selbst) zurückzieht, wie die Schnecke sich in ihr Haus zurückzieht, der Igel sich einigelt.
Ich weiß, das genau will er ja eigentlich ausdrücken: Wenn Tage sich dehnen, geht alles langsamer, das äußere Leben kommt zu einem Stillstand. Aber bitte, bitte, doch nicht das Herz! Liebeskummer ist Stress pur.
Wegen der gelungenen Musik und dem viel besseren Video, das schöne Bilder von Einsamkeit einfängt, gehen 4 Sterne für mich knapp in Ordnung.
***
Kommt leider auch mit diesem Song nicht aus seinem Image als 0815-Radiosänger weg.
*****
Text und Musik eines Titels sind wie meistens, eines jeden Gefühls-und Ansichtssache. Jeder legt sie nach seinem eigenen Empfinden aus. Hier kann ich mich sehr gut in den Text einfühlen und ihn nachvollziehen. Langsam dahinstreichende Stunden und das Herz, das beinahe still steht vor Schmerz, hat man selbst doch auch schon so erlebt. Der Song berührt mich........
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.34 seconds