LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
ABBA Teil 1
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
Automatenmarkt LP Top 50
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1673 Besucher und 25 Member online
Members: Daniel.esc, ems-kopp, gherkin, Ghost_Of_Download, hcoachcheapest, Hijinx, hirkenhagelij, Kamala, keithfromcanberra, Lilli 1, Luud, lvitielloshawn, masterke, Monkeyman, Pikmin Planet, Pottkind, Rootje, Schöditaz, Skay, Stefan Jakubik, tgebele, ultrat0p, vadnyurga, Volker, Warthog

HOMEFORUMKONTAKT

LA DÜSSELDORF - LA DÜSSELDORF (ALBUM)


LP
NOVA 6.22 550


TRACKS
1976
LP NOVA 6.22 550
1. Düsseldorf
13:17
2. La Düsseldorf
4:28
3. Silver Cloud
8:01
4. Time
9:24
   
26.08.2011
LP Teldec 2292441210 (Warner) / EAN 0022924412103
   

MUSIC DIRECTORY
La DüsseldorfLa Düsseldorf: Discographie / Fan werden
SONGS VON LA DÜSSELDORF
America
Cha Cha 2000
Dampfriemen
Das Yvönnchen
Düsseldorf
Flashback
Geld
Ich liebe dich
Individuellos
Jag älskar dig
Koksknödel
La Düsseldorf
Lieber Honig
Menschen 1
Menschen 2
Mon amour
Néondian
Pipi AA
Rheinita
Sentimental
Silver Cloud
Time
Tintarella di...
Viva
Vögel
White Overalls
ALBEN VON LA DÜSSELDORF
Individuellos
La Düsseldorf
La Düsseldorf / Viva
Mon amour
Néondian
Rock in Deutschland, Vol. 3
The Singles
The Triple Album Collection
Viva
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 5.33 (Reviews: 3)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Ausgerechnet das beschauliche und etwas spießige Düsseldorf hatte in den 70er Jahren eine der lebendigsten Szenen innerhalb der deutschen Rockmusik. Kraftwerk und Neu! bildeten davon nur die Speerspitze. In beiden Gruppen hatte der Gitarrist Klaus Dinger mehr oder minder mitgemischt. Nach dem Ende von Neu! gründete er zusammen mit seinem Bruder Thomas (Schlagzeug, Gesang) und Hans Lampe (Keyboards, Percussion) die Gruppe La Düsseldorf. Musikalisch bot das Trio eine sehr melodische Rockmusik, eine sehr interessante Mischung aus Kraftwerk und Neu!. In Zusammenarbeit mit Konrad Plank (einer der besten Produzenten elektronischer Rockmusik weltweit!) entstand in Konrad Planks Studios ihr Debütalbum „La Düsseldorf“. Mit ihrer harmonischen, teilweise ekstatisch anmutenden Musik stieß die Gruppe auf ein interessiertes Publikum und in den einschlägigen Rocksendungen diverser Radiosender war das als Single erschienene „Silver Cloud“ zur Jahreswende 1976/77 ein viel gespielter Titel. Die musikalischen Parallelen zu Kraftwerk sind unverkennbar. Allerdings klingt die Musik wesentlich transparenter und vielfältiger als die von Kraftwerk. Die Texte klingen teilweise etwas unverständlich, sie wirken abgehackt, allerdings wurde der Gesang nicht verfremdet wie bei Kraftwerk. Trotz aller Parallelen zu Kraftwerk, die Musik von La Düsseldorf ist absolut eigenständig, „Düsseldorf“, „La Düsseldorf“, „Silver Cloud“ und „Time“ unterstreichen das nachhaltig. Das Album verkaufte sich recht ordentlich und mit „Silver Cloud“ gelang der Gruppe im Frühjahr 1977 sogar ein Achtungserfolg auf Single. Wer einmal gute und originelle deutsche Rockmusik aus der Mitte der 70er Jahre entdecken möchte, der macht mit diesem außergewöhnlich guten Album einen guten Griff. Denn auch nach wiederholten Anhören verliert die Musik nichts von ihrer Faszination und es gibt immer wieder neue Feinkeiten zu entdecken.
****
Wenn selbst Meister Bowie diese Platte als "The soundtrack of the 80s" bezeichnet, sagt das schon viel aus.
Gut, aber mit dem 2 Jahre späteren Rheinita haben sie mich mehr überzeugt.
Zuletzt editiert: 27.03.2015 19:51
******
Great
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds