LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Hits 1957 – 1990 - Toller...
Automatenmarkt LP Top 50
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Daniel Küblböck
Keine Gefühle - Suche ein Techno Lied
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
500 Besucher und 6 Member online
Members: actrostom0, Besnik, felice10, fleet61, geert.de.man.pr, kirstenaudrey

HOMEFORUMKONTAKT

KRAFTWERK - TOUR DE FRANCE SOUNDTRACKS (ALBUM)


LP
Kling Klang 591 708 1


TRACKS
2003
LP Kling Klang 591 708 1
1. Prologue
0:31
2. Tour de France étape 1
4:28
3. Tour de France étape 2
6:41
4. Tour de France étape 3
3:56
5. Chrono
3:19
6. Vitamin
8:09
7. Aéro Dynamik
5:05
8. Titanium
3:21
9. Elektro Kardiogramm
5:16
10. La forme
8:41
11. Régéneration
1:16
12. Tour de France
5:10
   
02.10.2009
LP EMI 6995931 (EMI) / EAN 5099969959318
   
02.10.2009
CD EMI 6995932 (EMI) / EAN 5099969959325
   

MUSIC DIRECTORY
KraftwerkKraftwerk: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON KRAFTWERK
Abzug
Aéro Dynamik
Aerodynamik
Airwaves
Ananas Symphonie
Antenna
Antenne
Atem
Ätherwellen
Autobahn
Autobahn 91
Boing Boom Tschak
Chrono
Computer Love
Computer World
Computer World 2
Computerliebe
Computerwelt
Computerwelt 2
Das Model
Dentaku
Der Telefon Anruf
Die Mensch-Maschine
Die Roboter
Die Roboter (3-D)
Die Roboter 91
Die Stimme der Energie
Electric Cafe
Elektrisches Roulette
Elektro Kardiogramm
Endless Endless
Endlos Endlos
Europa Endlos
Europe Endless
Expo 2000
Franz Schubert
Harmonika
Heimatklänge
Heimcomputer
Home Computer
House Phone
Intermission
Interzone
Intro
It's More Fun To Compute
Kling Klang
Kohoutek - Kometenmelodie
Kometenmelodie 1
Kometenmelodie 2
Kristallo
La forme
La modelo
Les Mannequins
Megaherz
Metal On Metal
Metall auf Metall
Metropolis
Milk Rock (Organisation)
Mitternacht
Morgenspaziergang
Morgenspaziergang 2
Music Non Stop
Musik Non Stop 91
Musique Non Stop
Nachrichten
Neon Lights
Neonlicht
News
Noitasinagro (Organisation)
Numbers
Nummern
Ohm Sweet Ohm
Planet der Visionen
Pocket Calculator
Prologue
Radio Stars
Radio Sterne
Radioactivity
Radioaktivität
Radioaktivität 91
Radioland
Régéneration
Rhythm Salad (Organisation)
Robotnik
Robotronik
Ruckzuck (Organisation)
Ruckzuck
Schaufensterpuppen
Sex Object
Sex Objekt
Showroom Dummies
Silver Forest (Organisation)
Spacelab
Spiegelsaal
Spule 4
Stratovarius
Strom
Tanzmusik
Taschenrechner
Taschenrechner 91
Techno Pop
The Hall Of Mirrors
The Man · Machine
The Model
The Robots
The Telephone Call
The Voice Of Energy
Titanium
Tone Float (Organisation)
Tongebirge
Tour de France
Tour de France 2003
Tour de France étape 1
Tour de France étape 2
Tour de France étape 3
Trans Europa Express
Trans Europe Express
Transistor
Uran
Uranium
Vitamin
Von Himmel hoch
Vor dem blauen Bock
Wellenlänge
ALBEN VON KRAFTWERK
3-D - Der Katalog
3-D - The Catalogue
Autobahn
Autobahn [1977]
Computer World
Computerwelt
Concert Classics
Der Katalog
Die Mensch-Maschine
Doppelalbum
Electric Cafe
Electric Cafe (Englisch)
Elektro Kinetik
Exceller 8
Excerpts From "Kraftwerk 2" & "Autobahn"
Excerpts From "Kraftwerk" & "Ralf And Florian"
Kometenmelodie 2
Kraftwerk
Kraftwerk [1973]
Kraftwerk 2
Kraftwerk's Disco Best
Minimum-Maximum
Pop Lions: Autobahn
Radio-Activity
Radio-Aktivität
Ralf & Florian
Reflection
Reflection - Highrail
The Man·Machine
The Mix (Deutsche Version)
The Mix (English Version)
Tone Float (Organisation)
Tour de France Soundtracks
Trans Europa Express
Trans-Europe Express
DVDS VON KRAFTWERK
3-D - Der Katalog
3-D - The Catalogue
Minimum-Maximum
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.73 (Reviews: 15)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
... muss mich erst noch dran gewöhnen ... Immerhin haben sie auch eine Doppel-LP auf den Markt gebracht ...
***
Langweiliges Album.
Ich habe mir es 1 Mal angehört. Allerdings bin ich jeweils nach einer knappen Minute zum nächsten Titel gewechselt. So richtig gefesselt hat mich nur gerade 1 Stück: "Elektro Kardiogramm", der Rest ist langweilig.
******
Das Album gewinnt, um so öfter es man hört!
Als Fan sind die Etappen vielleicht ein bißchen "naja", aber ab Chrono wird es Genial!
**
sehr enttäuschend
**
Nicht wirklich das Wahre. Jetzt wird sogar der grösste Radsport-Anlass für ein Album missbraucht.
****
Nunja, mit ihrer Hochkultur in den Ende 70ern und Anfang 80ern kann dieses hier leider nicht mithalten.
***
kein Highlight ihrer Discography..
****
Für Kraftwerk-Verhältnisse schwach, aber OK. Die Songs wurden eigentlich eher für die Tour de France 2003 als für Fans veröffentlicht. "Prologue" und die ersten drei Tour de France Étapes + Chrono klingen in etwa alle gleich. Diese Songs und "La Forme" und "Régéneration" sind wirklich eher als Hintergrundmusik gedacht. Erst bei "Vitamin", "Aéro Dynamik" und "Elektro Kardiogramm" werden wieder Erinnerungen an den guten alten Kraftwerk-Sound wach. Als Zückerchen wurde noch die 1983er Single "Tour de France" als Abschlusstrack hinzugefügt.
Ich konnte die Gruppe im Mai 2004 in Bern live erleben, wo sie auch ein paar Songs aus diesem Album spielten. Live kommen diese besser zur Geltung, weil zusammen mit den Slideshows ein audiovisuelles Erlebnis entsteht, das man beim Hören der CD natürlich nicht erhält.
****
@emalovic. Das liegt vielleicht daran, dass das ursprüngliche Album "Technopop" welches ja anstelle von Electric Café hätte erscheinen sollenaber von jetzt auf gleich von Ralph Hütter zurückgezogen wurde, genau diese Thematik gehabt hätte.
***
Unnötig - und darum kaum von Belang. 3-
****
... insgesamt noch knapp gut ... braucht man aber nicht unbedingt ...
******
Auch ein klasse Album. 6
****
Dieses Album ist zwar sehr hochwertig, bietet aber keine spannenden Sachen wie ihre früheren ASlben

Kraftwerk wurde wohl ihr Image als Pioniere zu viel und sie haben sich schon 1983 zurückgezogen..
1983 hätte ja TECHNOPOP erscheinen müssen, doch dieses wurde in letzter Minute zurückgezogen. Stattdessen erschien 1986 Electric Cafe

Und Electric Cafe /Techno pop von 1986 gilt meiner Meinung nach als ihr letztes Album bis heute

Kraftwerk oder besser gesagt Hütter ist zu ängstlich und möchte nix mehr riskieren, was dem Image der Band Schaden zufügen könnte.
So ist das Material zwar teilweise hier neu aber der Zusatz SOUNDTRACKS macht mich irgendwie stutzig.

Highlight des Albums AERODYNAMIK
Zuletzt editiert: 15.11.2015 19:31
***
Als Single macht "Tour de France" sicherlich noch Spaß. Auf Albumlänge aufgebläht ist das Ganze dann doch ein schnell gelutschter Drops.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.13 seconds