LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ein Lied was mit einfach nicht einfä...
Musikmarkt Schallplatten Bestseller
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Automatenmarkt LP Top 50
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
609 Besucher und 29 Member online
Members: Ale&Bea, Besnik, Big Smoke, Chartsfohlen, Chartsfrankie, drogida007, emalovic, greisfoile, julllie_v, klamar, lvitielloshawn, Mafatti, musikmannen, okingsolvstan, Pacadi, Phil, Renejan, rolands, Rothus, rvandusschoten, Sebastiaanmember, SFL, Skay, southpaw, staetz, SZUNGYUS, TheChrisss, vmgeert, Voyager2

HOMEFORUMKONTAKT

KRAFTWERK - RADIO-AKTIVITÄT (ALBUM)


Cover


LP
Electrola 062-82 087



CD
EMI 6995872


TRACKS
10.1975
LP Kling Klang 1C 064-82 087 (EMI)
1975
MC Kling Klang / EMI 1C 264-82 087 [de]
02.10.2009
Kling Klang 2009 - Digital Remaster - CD EMI 6995872 (EMI) / EAN 5099969958724
1. Geigerzähler
1:07
2. Radioaktivität
6:41
3. Radioland
5:51
4. Ätherwellen
4:39
5. Sendepause
0:39
6. Nachrichten
1:17
7. Die Stimme der Energie
0:54
8. Antenne
3:42
9. Radio Sterne
3:33
10. Uran
1:27
11. Transistor
2:14
12. Ohm Sweet Ohm
5:38
   
02.10.2009
LP EMI 6995871 (EMI) / EAN 5099969958717
   

MUSIC DIRECTORY
KraftwerkKraftwerk: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON KRAFTWERK
Abzug
Aéro Dynamik
Aerodynamik
Airwaves
Ananas Symphonie
Antenna
Antenne
Atem
Ätherwellen
Autobahn
Autobahn 91
Boing Boom Tschak
Chrono
Computer Love
Computer World
Computer World 2
Computerliebe
Computerwelt
Computerwelt 2
Das Model
Dentaku
Der Telefon Anruf
Die Mensch-Maschine
Die Roboter
Die Roboter (3-D)
Die Roboter 91
Die Stimme der Energie
Electric Cafe
Elektrisches Roulette
Elektro Kardiogramm
Endless Endless
Endlos Endlos
Europa Endlos
Europe Endless
Expo 2000
Franz Schubert
Harmonika
Heimatklänge
Heimcomputer
Home Computer
House Phone
Intermission
Interzone
Intro
It's More Fun To Compute
Kling Klang
Kohoutek - Kometenmelodie
Kometenmelodie 1
Kometenmelodie 2
Kristallo
La forme
La modelo
Les Mannequins
Megaherz
Metal On Metal
Metall auf Metall
Metropolis
Milk Rock (Organisation)
Mitternacht
Morgenspaziergang
Morgenspaziergang 2
Music Non Stop
Musik Non Stop 91
Musique Non Stop
Nachrichten
Neon Lights
Neonlicht
News
Noitasinagro (Organisation)
Numbers
Nummern
Ohm Sweet Ohm
Planet der Visionen
Pocket Calculator
Prologue
Radio Stars
Radio Sterne
Radioactivity
Radioaktivität
Radioaktivität 91
Radioland
Régéneration
Rhythm Salad (Organisation)
Robotnik
Robotronik
Ruckzuck (Organisation)
Ruckzuck
Schaufensterpuppen
Sex Object
Sex Objekt
Showroom Dummies
Silver Forest (Organisation)
Spacelab
Spiegelsaal
Spule 4
Stratovarius
Strom
Tanzmusik
Taschenrechner
Taschenrechner 91
Techno Pop
The Hall Of Mirrors
The Man · Machine
The Model
The Robots
The Telephone Call
The Voice Of Energy
Titanium
Tone Float (Organisation)
Tongebirge
Tour de France
Tour de France 2003
Tour de France étape 1
Tour de France étape 2
Tour de France étape 3
Trans Europa Express
Trans Europe Express
Transistor
Uran
Uranium
Vitamin
Von Himmel hoch
Vor dem blauen Bock
Wellenlänge
ALBEN VON KRAFTWERK
3-D - Der Katalog
3-D - The Catalogue
Autobahn
Autobahn [1977]
Computer World
Computerwelt
Concert Classics
Der Katalog
Die Mensch-Maschine
Doppelalbum
Electric Cafe
Electric Cafe (Englisch)
Elektro Kinetik
Exceller 8
Excerpts From "Kraftwerk 2" & "Autobahn"
Excerpts From "Kraftwerk" & "Ralf And Florian"
Kometenmelodie 2
Kraftwerk
Kraftwerk [1973]
Kraftwerk 2
Kraftwerk's Disco Best
Minimum-Maximum
Pop Lions: Autobahn
Radio-Activity
Radio-Aktivität
Ralf & Florian
Reflection
Reflection - Highrail
The Man·Machine
The Mix (Deutsche Version)
The Mix (English Version)
Tone Float (Organisation)
Tour de France Soundtracks
Trans Europa Express
Trans-Europe Express
DVDS VON KRAFTWERK
3-D - Der Katalog
3-D - The Catalogue
Minimum-Maximum
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.69 (Reviews: 13)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
...sehr gut...
bewundernswert wie 1975 eine Top-Modernes Tonstudio klingt...
*****
Allerdings! Damals sind die beiden weit über ihre Grenzen gegangen. BRAVO!!
****
Nach dem überraschend großem Erfolg von "Autobahn" galt es für Florian Schneider und Ralf Hütter, adäquat nachzulegen. Gemeinsam mit Karl Bartos und Wolfgang Flür nahmen sie "Radioaktiviät" auf, das Ende 1975 erschien. Das Album beginnt vielversprechend, nach der Einleitung "Geigerzähler" folgt der Titelsong, eines der besten Kraftwerk Stücke überhaupt. Auch die anschließenden Stücke "Radioland" und "Ätherwellen" sind recht interessant. Die beiden Klangcollagen "Sendepause" und "Nachrichten" beenden eine mehr als überzeugende erste Seite. Seite 2 beginnt recht vielversprechend. Nach dem recht witzigen "Die Stimme der Energie" folgt mit "Antenne" noch ein halbwegs akzeptables Stück. Den Rest "Radio Sterne", "Uran" und das kindlich-naive "Ohn Sweet Ohm" kam man getrost vergessen und stellen allenfalls langweiliges und überflüssiges Füllmaterial dar. Hätten Kraftwerk auf Seite 2 den Ideenreichtum von Seite 1 genommen, dann wäre "Radioaktivität" das wohl mit Abstand beste Kraftwerk Album.
*****
Nicht ganz so gut wie die AUTOBAHN, aber immer noch frisch
******
Auf dem vorherigen Album "Autobahn" waren wenige, aber dafür längere Musikstücke zu finden. Auf "Radioaktivität" befinden sich kürzere Songs, bei denen es um Radioaktivität geht, im wörtlichen, aber auch im übertragenen Sinne (es geht auch um einfache Radiowellen und um das Radio im allgemeinen).
Der Titeltrack "Radioaktivität" ist das Highlight des Albums. Einfach zeitlos und schon. "Ätherwellen" ist im Grunde genommen der Vorläufer von Synth Pop. "Antenne" ist ein robotischer kühler Song, bei dem der Text genau so vorgetragen wird. "Radio Sterne" ist der einzige Song auf dem Album, der mehr nervt, als angenehm klingt, aber darüber kann man wegsehen. Der Abschluss bildet "Ohm Sweet Ohm", eine leicht Klassik-angehauchte schnellere Nummer.

In Anbetracht der Tatsache, dass ein Album 1975 mit derart fortschrittlich-klingender Musik aufgezeichnet wurde, muss ich schon einmal einen Pluspunkt vergeben.
****
Nette Spielereien der Soundpioniere.
****
gilt sogar als ihr bestes Werk..wie die Plattenfirma, viel Kling-Klang halt..
*****
sehr minimalistisch gehalten

sie hätten es sich einfach machen können und da ein Album machen können das autobahn ähnlich sein könnte

aber sie taten das Gegenteil und zwar wurde auf Musik praktisch ganz verzichtet ausser bei wenigen Tracks wie Radioaktivität

stattdessen setzte man auf soundcollagen und Geräusche


Das war ein weiterer Triumph für die Band. Denn nach dem US-Albumerfolg von AUTOBAHN und der Tour konnten sie hier den Erfolg weiterführen

Allein die Single verkaufte sich hier 1 Millionen Mal in Frankreich und ermöglichte ihnen ihr KLINGKLANG Studio auszubauen
Zuletzt editiert: 05.04.2017 17:00
****
Als Ganzes doch sehr gut - obwohl einige Songs nicht bewertbar sind. 4+
****
... hisound hat mir die Worte aus dem Mund genommen ... sehe ich genauso - im Konzept insgesamt gut, einzeln nur schlecht hörbar ...
******
Auch das ein großartiges Album. 6+
*****
Vier Sterne plus 1 Stern wegen 1975

Erstaunlich, wass die Herren damals schon so drauf hatten.

Viele Sounds und Synthie-Läufe dieses Albums finden sich in ähnlicher (etwas kommerziellerer) Form 2-3 Jahre später bei Jarre in Oxygene und Equinox wieder...


Zuletzt editiert: 17.11.2012 09:58
****
In der Tat erstaunlich. Keine schlechte Musik. Bin kein Fan von der Truppe, aber vier Sterne gebe ich gern, weil ich die Stücke eigentlich mag.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.07 seconds