LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
Single-Charts Jan 1960 - Dez 1964
Aktuelle 50
!! Suche, Hilfe, Musik & Chart Platz...
ABBA Teil 1
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
748 Besucher und 18 Member online
Members: actrostom0, BeansterBarnes, benji2, bryc3, Chandler, Chuck_P, DenisMichiels, ems-kopp, heinbloed, Hijinx, krullit, Michael70, otis, remy, rmarychristian, thewitness, tshirt, Uebi

HOMEFORUMKONTAKT

KRAFTWERK - AUTOBAHN (SONG)


7" Single
Philips 6003 438



Cover


Cover


Cover


Cover

TRACKS
03.01.1975
7" Single Philips 6003 438
1. Autobahn
3:27
2. Morgenspaziergang
4:00
   
1975
7" Single Vertigo 6147 012
1. Autobahn
3:27
2. Kometenmelodie 2
3:08
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
22:42AutobahnPhilips
6305 231
Album
LP
01.11.1974
3:27AutobahnPhilips
6003 438
Single
7" Single
03.01.1975
3:28Hit-JumboPhilips
6612 061
Compilation
LP
08.1975
Single-Version3:26Exceller 8Vertigo
6360 629
Album
LP
07.10.1975
Single Version3:28Hit-TornadoPhilips
6612 078
Compilation
LP
12.1975
3:27AutobahnVertigo
6147 012
Single
7" Single
1975
3:28Kometenmelodie 2Vertigo
6147 017
Single
7" Single
1975
Single-Version3:27Super-Group FestivalPhilips
63 910
Compilation
LP
1975
3:27WhopperPolydor
2486 092
Compilation
LP
1975
3:28Schön wie Mona Lisa und andere Top HitsPhilips
7132 206
Compilation
MC
1975
3:30Hits For The Millions!Philips
6460 492
Compilation
LP
1975
Single Version3:2720 Polystar HitsPolystar
9299 728
Compilation
LP
1975
3:2720 Original Top-Hits - Deutsche AusgabePolystar
2475 502
Compilation
LP
1975
Single-Version3:2725 Smash HitsPhilips
6612 065
Compilation
LP
1975
9:00Excerpts From "Kraftwerk 2" & "Autobahn"Fontana
9286 876
Album
LP
1976
22:42DoppelalbumPhilips
6623 057
Album
LP
1976
Single Version3:37Super Hit Box 1971-1975Philips
819 310/11
Compilation
LP
1976
22:30Autobahn [1977]Philips
6623 136
Album
LP
1977
22:42ReflectionPhilips
9294 124
Album
LP
1977
6:30Reflection - HighrailFontana
9294 124
Album
LP
1977
3:27German Rock On TopRCA Victor
PL 28358
Compilation
LP
1979
6:30Pop Lions: AutobahnFontana
6434 348
Album
LP
1980
3:27Classical GasVertigo
6053 082
Single
7" Single
1980
3:27Rock in Deutschland - 10 Jahre Deutsche RockmusikTeldec
628 492
Compilation
LP
1980
Elektro KinetikVertigo
6449 066
Album
LP
1981
9:27The Mix (English Version)Kling Klang
79 6650 2
Album
CD
1991
The Mix9:27The Mix (Deutsche Version)Kling Klang
CDP 1C 568-7 96650 2
Album
CD
1991
21:54Concert ClassicsRanch Life
CRANCH 4
Album
CD
17.08.1998
Live Berlin Tempodrom8:51Minimum-MaximumEMI
3120462
Album
CD
06.06.2005
Live Berlin Tempodrom8:51Minimum-MaximumEMI
3118281
Album
LP
06.06.2005
Live Berlin Tempodrom8:51Minimum-MaximumEMI
5606111
Album
LP
06.06.2005
22:47Autobahn [Kling Klang 2009 - Digital Remaster]Mute
CDSTUMM 303
Album
CD
09.10.2009
Live14:293-D - The Catalogue [Super Deluxe Box]Kling Klang / Parlophone
9029587342
Album
CD
26.05.2017
Live14:273-D - The Catalogue [Super Deluxe Box]Kling Klang / Parlophone
9029587342
Album
CD
26.05.2017
3-D14:293-D - Der KatalogParlophone
9029570568
Album
CD
08.12.2017
MUSIC DIRECTORY
KraftwerkKraftwerk: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON KRAFTWERK
Abzug
Aéro Dynamik
Aerodynamik
Airwaves
Ananas Symphonie
Antenna
Antenne
Atem
Ätherwellen
Autobahn
Autobahn 91
Boing Boom Tschak
Chrono
Computer Love
Computer World
Computer World 2
Computerliebe
Computerwelt
Computerwelt 2
Das Model
Dentaku
Der Telefon Anruf
Die Mensch-Maschine
Die Roboter
Die Roboter (3-D)
Die Roboter 91
Die Stimme der Energie
Electric Cafe
Elektrisches Roulette
Elektro Kardiogramm
Endless Endless
Endlos Endlos
Europa Endlos
Europe Endless
Expo 2000
Franz Schubert
Harmonika
Heimatklänge
Heimcomputer
Home Computer
House Phone
Intermission
Interzone
Intro
It's More Fun To Compute
Kling Klang
Kohoutek - Kometenmelodie
Kometenmelodie 1
Kometenmelodie 2
Kristallo
La forme
La modelo
Les Mannequins
Megaherz
Metal On Metal
Metall auf Metall
Metropolis
Milk Rock (Organisation)
Mitternacht
Morgenspaziergang
Morgenspaziergang 2
Music Non Stop
Musik Non Stop 91
Musique Non Stop
Nachrichten
Neon Lights
Neonlicht
News
Noitasinagro (Organisation)
Numbers
Nummern
Ohm Sweet Ohm
Planet der Visionen
Pocket Calculator
Prologue
Radio Stars
Radio Sterne
Radioactivity
Radioaktivität
Radioaktivität 91
Radioland
Régéneration
Rhythm Salad (Organisation)
Robotnik
Robotronik
Ruckzuck (Organisation)
Ruckzuck
Schaufensterpuppen
Sex Object
Sex Objekt
Showroom Dummies
Silver Forest (Organisation)
Spacelab
Spiegelsaal
Spule 4
Stratovarius
Strom
Tanzmusik
Taschenrechner
Taschenrechner 91
Techno Pop
The Hall Of Mirrors
The Man · Machine
The Model
The Robots
The Telephone Call
The Voice Of Energy
Titanium
Tone Float (Organisation)
Tongebirge
Tour de France
Tour de France 2003
Tour de France étape 1
Tour de France étape 2
Tour de France étape 3
Trans Europa Express
Trans Europe Express
Transistor
Uran
Uranium
Vitamin
Von Himmel hoch
Vor dem blauen Bock
Wellenlänge
ALBEN VON KRAFTWERK
3-D - Der Katalog
3-D - The Catalogue
Autobahn
Autobahn [1977]
Computer World
Computerwelt
Concert Classics
Der Katalog
Die Mensch-Maschine
Doppelalbum
Electric Cafe
Electric Cafe (Englisch)
Elektro Kinetik
Exceller 8
Excerpts From "Kraftwerk 2" & "Autobahn"
Excerpts From "Kraftwerk" & "Ralf And Florian"
Kometenmelodie 2
Kraftwerk
Kraftwerk [1973]
Kraftwerk 2
Kraftwerk's Disco Best
Minimum-Maximum
Pop Lions: Autobahn
Radio-Activity
Radio-Aktivität
Ralf & Florian
Reflection
Reflection - Highrail
The Man·Machine
The Mix (Deutsche Version)
The Mix (English Version)
Tone Float (Organisation)
Tour de France Soundtracks
Trans Europa Express
Trans-Europe Express
DVDS VON KRAFTWERK
3-D - Der Katalog
3-D - The Catalogue
Minimum-Maximum
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.92 (Reviews: 121)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Revolutionär!

US Billboard Platz 25; in D Platz 9; UK Platz 11 !

Die LP stieg sogar auf Platz 5 in den USA! In Uk bis auf Platz 4, in D nur auf 7!
Zuletzt editiert: 19.06.2006 14:35
******
Das single war gut, aber das Album aus 1974 war etwass neues in Popmuzik
22 minuten und 42 Seconden war die Autobahn, und es war Fahren, Fahren und Fahren, und nicht im Stau.................
Zuletzt editiert: 12.01.2004 19:06
*****
War damals was völlig Neues. Für den Mut und die Innovation 5 Punkte.
*****
stimmt!
******
This was SO different at the time. I could not believe my ears! One could actually visualize the cars sizzling by on some Autobahn, even the big truck in the end .... SUPER! Got to my # 9 in August 1975 ...
******
kult! absolut genial!
*****
... auf der "Autobahn" direkt in den Pop-Olymp, aber mit Vollgas !!!
*
hey, ich weiss nicht was ihr alle habt, ich find das nur SCHEISSE!

"wir fahren, fahren, fahren auf der autobahn...."

so ein song würde heute gar nicht mehr in die charts kommen!
******
SSSSSS UUUUUU PPPPPP EEEEEE RRRRRR !!!!!!!!!!!
*****
Revolutionär - darum auch einen Bonus-Punkt! Allerdings war der Song ganz sicher nicht der erste deutschsprachige Song in den US-Charts. Schon in den 50s gabs einen mit "Seemann (Sailor)" von Lolita ....
******
super
******
sehr gut
*****
(auto)bahnbrechend; dafür einen Bonus*.
****
huuuuuuu, krasse sache, tantchen....
******
Grandioser Titel, der für sein Entstehungsjahr völlig aus dem Rahmen des Üblichen fiel und etwas Einzigartiges darstellte. Auch nach knapp 38 Jahren klingt "Autobhan" noch erstaunlich frisch und kein bißchen abgestaubt.
Zuletzt editiert: 22.07.2012 17:38
****
kann schon verstehen, dass dieses teil für viele epochal und genial und total neu war....aber ich muss sagen, ich stamme ben aus der "amiga" zeit und nicht aus der C64 Zeit und habe somit etwas höhere Ansprüche an computerisierte Musik
;-)....knapp ok...nicht ganz so verblödet wie das model...
****
ok, aber nicht gerade der hit
******
Komplett meins! Und ratet mal, was ich immer wieder auf der Autobahn höre ;)
****
...gut...
******
Ganz toller von Kraftwerk. Sing ich oft wenn ich auf die Autobahn einbiege...
******
Was für ein Sound, was für ein geniales Stück!!!
Man glaubt nicht, dass das dieses frühe Deutsch-Rock-Monument bereits über 30 Jahre auf dem Buckel hat. Soundmäßig ist es absolut noch nicht überholt. Und der ausdruckslose Gesang ist überaus amüsant zu hören.
Eine Wiederentdeckung der besonderen Art.
****
Eigentlich ein sehr merkwürdiges 'Experimentier-' Lied, aber immerhin richtungsweisend und deshalb gibt's 4.
*****
waren ihrer zeit meilenweit voraus! vom melody maker 1975 zu den top 3 des jahres gewählt! kult!
****
na ja...etwas überbewertet...erinnerungsbonus
*****
Ich kann der Single-Fassung mehr als der LP-Version abgewinnen...
***
ne
*****
erinnert mich immer an The Big Lebowski
Zuletzt editiert: 04.07.2007 09:21
*****
klassiker. die meilenstein-musiker mit repetiermaterial. plus!
Zuletzt editiert: 23.07.2007 00:52
******
Sensationell!
******
in den 60ern waren es die stones mit goin home (11:18 min) - in den 70ern kraftwerk mit autobahn (22:43 min) - revolutionär
******
Der ist einfach genial!!!Ein Klassiker!
*****
22 Minuten lang interessantes experimentieren mit einer neuen Spielwiese namens Elektronische Musik. Natürlich etwas lang geraten, dazu noch arg langsam und mit schrecklich emotionslosen Texteinlagen, aber dafür umso genialer, wenn man bedenkt, dass es von 1974 ist. Der langsame Sound wirkt industriell und irgendwie auch monoton, obwohl der Song in seinen 22 Minuten auch facettenreich ist. Ein nettes Stück Zeitgeschichte.
******
was soll man sagen- genial
******
Konnte ich damals nicht ausstehen, finde ich inzwischen gut.
****
Fahrn auf der Autobahn... Kann ja nur aus einer Zeit stammen, als noch kein Mensch von Ozonloch und Klimawandel sprach.
;-)
******
Autobahn, eine erste Single die sich von dem übrigen Sound von 1974 abhebt und dadurch einmalig wird: Klasse Sound-Work.
******
Oh wie gern fahrn fahrn fahrn wir auf der "Autobahn".
Als 12 Jähriger war ich fasziniert von diesem eigenwilligen Track.Diese Faszination hält bis heut an.
Für mich der stärkste Song von "Kraftwerk" der je erschien...
****
als Klassiker ok
*
mister x hat völlig recht - dem ist nichts hinzuzufügen
*****
...pffffffft...
*****
Nicht schlecht..
**
nervig
******
Ich sag mal so: man muss für die 22 Minuten Version viel Geduld und etwas Einfühlungsvermögen mitbringen (sich in die damalige Zeit gefühlsmässig zurückversetzen), um diesen Track gut zu finden. Absolut hip und revolutionär ohne wenn und aber...ohne Kraftwerk kein Synthiepop, kein Techno, kein EBM, kein Darkelektro und so weiter und sofort...ich wäre also musikalisch heute längst ausgetrocknet ohne diese Götter. 6 Klassikerinnovationsbonussternchen!
***
ist nicht meine Baustelle
******
Übersong der Band... in der 91´er version vom Album "The Mix" auch sehr gut!!
******
22.30 Minuten lang Supersound von 1974
******
Genial minimalistisch - Hütter & Schneider-Esleben in Höchstform
******
Es wurde schon alles dazu gesagt. Sehr innovativ, wegweisend und originell. Ein Meilenstein in der Geschichte der (elektronischen) Musik. Ohne diesen Song würde es heute wahrlich an einigen Musikgenres fehlen.
****
eher Kunst als Musik
*****
fahrn fahrn fahrn auf der autobahn
****
Ob ich's 22 Minuten lang aushalten würde, bezweifle ich; kenne nur die 3.37 Version, und die finde ich annehmbar. Der Zeit um gefühlte zwanzig Jahre voraus.
3.75
****
Hiermit waren Kraftwerk definitiv ihrer Zeit voraus. Ich finde das auch gut, aber es gilt halt doch dasselbe wie bei Musicfreak: ich war damals nicht dabei, und zu "meiner Zeit" lag die Messlatte eben schon etwas höher. Allemal interessant und auch ein bisschen doof.
***
Damit kann ich wenig anfangen.
******
Nach der Ölkrise 1973 und den vier autofreien Sonntagen wurde 1974 wieder Gas gegeben: Fahr'n, fahr'n, fahr'n auf der Autobahn. Und Kraftwerk dröhnte dazu aus dem Autoradio. Genial!
Bis zur neuen deutschen Welle und Markus (Ich will Spaß, ich geb Gas) sollte es noch acht Jahre dauern. Da war die zweite Ölkrise 1979 auch längst wieder vergessen.
Zuletzt editiert: 28.01.2009 19:01
*****
...sehr gewagtes Musikexperiment Anfang der 70's; aber durchaus gelungen...
*****
Hörte ich damals (mit 14) zum ersten Mal über Kopfhörer bei Mal Sondocks "Diskothek im WDR". Der Klank und die Effekte haben mich fasziniert. Für folgende Generationen vielleicht nicht mehr so der Bringer. Aber in den 70er war Synthimusik was ganz Tolles ! Wie gesagt, ich war damals 14. Hab mir den Song (Single) gerade nach Jahren mal wieder angehört - über Kopfhörer. Hat immer noch was !
*****
kult
******
Ein genialer Titel, was man damals bereits mit (einfacher) Elektronk an Sound hervorbrachte ist mehr als erstaunlich. Wie "ems-kopp" fuhr ich damals 1974 mit einem Käfer über die deutschen Autobahnen, hörte diese Aufnahme von Kassette.
******
mal was anderes, und dieses endlos endlos wiederholte "fahr'n fahr'n fahr'n auf der autobahn" nervt komischerweise auch nach 22 minuten noch nicht
*****
Sehr gut.....

5 +
******
Cool
*****
auch heute noch sehr gut
****
kultstatus
******
Kongenial 6+(+)
***
Geht so. 3+

CDN: #12, 1975
USA: #25, 1975
Zuletzt editiert: 09.07.2013 00:51
******
Sehr Gut!
*****
Etwas lang, aber für die damalige Zeit sehr aussergewöhnlich. Auf Albumlänge waren mir Kraftwerk aber immer lieber, so bei "Trans Europa Express" oder "Die Mensch-Maschine".
******
ausgezeichnet
*****
sehr guter Track der deutschen Pioniere elektronischer Musik aus 1974...könnte man heute in abgeänderter Form nochmals aufnehmen: am Handy telefonierende Menschen und deren Gespräche aufnehmen oder das Fluchen gestresster FahrerInnen festhalten - na dann freie Fahrt - 5*...
******
Dieses Stück bringt mich jedesmal runter, wenn ich mich über lahmarschige Autofahrer aufrege.
*****
GUT ABER etwas zu lang, war natürlich bahnbrechend obgleich pink floyd 4 jahre vorher schon sowas ähnliches machten nämlich mit ALANS PSYCHEDELIC BREAKFAST
*
it never ends
*****
in wie weit das jetzt (auto)bahnbrechend war, kann ich nicht beurteilen, jedenfalls verstanden sie es, Musik zu machen, die gefällt und sich angenehm im Ohr festsetzt

ich verteile keine Punkte für Mut, Genialität, musikalische Experimente usw., nur was gefällt, kann bei mir Punkte einheimsen, dieser Titel gehört definitv dazu...

übrigens - sich die 22:42-Version über Kopfhörer reinzuziehen, kommt bei den schönen Stereoeffekten wirklich stark rüber!
******
Einer der wichtigsten Titel der deutschen Musikgeschichte der Nachkriegszeit.
******
Auch die Überlänge stört hier nicht. Sowas Speziäles muss man einfach würdigen können.
*
If it hadn't have gone so long, I would have given it a chance.
*****
... war damals sehr revolutionär ... ist sicher auch Kult ... und wenn's auch eigentlich nicht so meine Richtung ist, muss ich hier 5* geben ....
****
Gut.
****
Den Pioniergeist kann man diesem Sound für seine Zeit natürlich nicht absprechen. Respektieren ja, aber begeistert mich nicht.
****
Finde ich recht gut. Hiervon gibt es ein Bootleg mit den Vocals von "Janis Joplin - Merzedes Benz".
******
Sehr starke Nummer, klare 6*.
******
Geiler Hit der Elektropioniere. Ich liebe das.
******
@ {-Mister-X-}

Das liegt daran, weil heute nur noch akustischer Sondermüll in die Charts kommt.

Genaler Song!!!
*****
sehr gutes stück! auch die albumversion...
*****
Der Terminus «Pionier» kam nicht nur mir in den Sinn.
****
damals fand ich das toll, für heute reicht ne 4
*****
... einfach großartig, 5 - ...
*****
I like it, and yes that's the full version, plenty of great arrangements and melodies in the synths to justify 22 minutes.
Zuletzt editiert: 19.10.2013 06:00
******
Great
*****
einfach Klasse.
*****
...war zur damaligen Zeit schon revolutionär und heute immer noch 'fun fun fun' anzuhören...
*****
Die Neue Deutsche Welle fing genau hier an ... auf der Autobahn!
******
Synthie-Musik aus den 70ern - I love it! Ein echter Meilenstein! Auf der Autobahn denke ich automatisch an dieses Lied.
*****
klassiker, gefällt mir sehr gut...
******
Einzigartig, sehr toll, das hat vielen Musikern die Türe geöffnet!
****
Ihr Riesenhit, der ab Mai 75 um die Welt ging. Gelungen.
*****

4,8 *!
******
Gefällt mir irgendwie noch sehr gut
****
****
*****
Legendär und wunderbar.
*****
Ein sehr wichtiger Track für die elektronische Musik und damals sogar ein Top 10 Hit in Deutschland.
*****
Pophistorisch kann man es nur bewundern, einen solchen Track schon vor über 40 Jahren produziert zu haben. Klingt heutzutage technisch natürlich nicht mehr auf der Höhe der Zeit, aber für mein Empfinden eben auch nicht abgegriffen und reizlos, hat immer noch seinen Reiz.

Mein persönliches Problem: Die Single-Version klingt zu kurz geraten, da merkt man meines Erachtens einfach, dass die Nummer eigentlich nicht nur für gut drei Minuten gedacht war. Und der 22-Minüter ist zwar charmant für besondere Musik-Momente, aber für den "Alltagsgebrauch" doch etwas too much.

Und einzig und alleine aus diesem Grund kann ich mich nicht zur Höchstwertung durchringen, da ich hierfür eine für mich perfekte Version bräuchte, bei der alles passt. Sonst... ja, passt hier alles.

Herausragende 5.
*****
Bin jetzt selbst überrascht, wie gut mir die lange Version gefällt. Ich mochte früher nur die Single-Version leiden, aber gerade heute habe ich gemerkt, wie klasse gerade die 22 Minuten-Version ist. Dass es gar nicht eintönig klingt, sondern dass unheimlich viel Abwechslung geboten wird.
*****
Ein bedeutender Klassiker in der Entwicklung der elektronischen Musik!
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds