LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Neue Webseite "Chart-History" ist on...
Alter Song gesucht mit Vogelgezwitsc...
Suche EDM Track
Deutsche Singlecharts: Remixe, Neuau...
Der Musikmarkt Radio Favourites
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 36 Member online
Members: actrostom0, AquavitBoy, aufrechtgehn, fleet61, gartenhaus, georgesvand1918@gmail.com, gherkin, harleyrules170, HeadInAMuse, Hijinx, hugo1960, Innocent_Eyes, Jesse'77, Kallej64, mafe, meikel731, Oldmann, otis, Pacadi, pappie5555, patty33333, Raveland, Ravensberger, Redhawk1, Repelzteeltje, sbmqi90, Schiriki, SFL, Snoopy, staetz, TheChrisss, variety, VNN, Volker, Werner, xchartb0y

HOMEFORUMKONTAKT

KARAT - DER BLAUE PLANET (SONG)


7" Single
Pool 6.13253 (de)



12" Maxi
Pool 6.20098 (de)


TRACKS
1981
7" Single Pool 6.13253 [de]
1981
12" Maxi Pool 6.20098 [de]
1. Der blaue Planet
5:23
2. Blumen aus Eis
3:32
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
5:23Der blaue PlanetPool
6.13253
Single
7" Single
1981
5:19Der Blaue PlanetAmiga
8 55 929
Album
LP
1982
5:23Der blaue PlanetPool
6.25070 AP
Album
LP
1982
5:23Die deutschen Super 20 - neu '82Ariola
204 440
Compilation
LP
1982
5:23Power Pack 2Teldec
6.25162 AP
Compilation
LP
1982
5:23Die schönsten Rock-BalladenPool
6.25358 AP
Compilation
LP
1982
4:00Hit-Blitz '82Teldec
6.24992
Compilation
LP
1982
5:23High Life - Die Deutsche - Das Stärkste in Deutsch!Polystar
2475 557
Compilation
LP
1982
6:5310 Jahre - Auf Dem Weg Zu EuchAmiga
8 56 094/095
Album
LP
1985
5:23Jugendliebe - Das waren unsere HitsAmiga
74321 192842
Compilation
CD
08.09.1992
5:23Vierzehn Karat - Ihre grössten HitsAmiga
74321 19305 2
Album
CD
1992
5:25Der blaue PlanetAmiga
74321 19303 2
Album
CD
21.03.1994
Live6:46Tanz mit mir - LiveAriola Express
74321 23872 2
Album
CD
09.01.1995
4:46Das Beste aus der DDR - Teil 1 / RockHansa
74321 27057 2
Compilation
CD
25.09.1995
4:46Das Beste aus der DDRHansa
74321 49934 2
Compilation
CD
30.06.1997
4:43Ostrock - Das Beste 3Ariola
74321 84425 2
Compilation
CD
01.10.2001
5:23Die Deutsche Single-Hitparade 1982Brunswick
556 398-2
Compilation
CD
2001
5:23Star CollectionAriola
74321 92062 2
Album
CD
31.01.2002
5:22Pop & Wave - More Hits Of The 80's Vol. 2Sony
SSP 987981 2
Compilation
CD
01.11.2002
5:22Bild am Sonntag - Die besten deutschen 80er Hits des Jahrtausends - Deutschrock Hit Edition [Hit Edition]Sony
88697 95198 2
Compilation
CD
07.10.2011
5:23Bild am Sonntag - Die besten Schlager des Jahrtausends - Best Of The BestSony
88875005232
Compilation
CD
10.10.2014
5:24Die Hit-Giganten - Best Of OstrockSony
88765435232
Compilation
CD
16.01.2015
5:23Die Hit-Giganten - Best Of NDWSony
19075848472
Compilation
CD
18.05.2018
MUSIC DIRECTORY
KaratKarat: Discographie / Fan werden
SONGS VON KARAT
... im nächsten Frieden
45 - 01
Abendstimmung
Albatros
Alles vergänglich
Alles was mir von dir bleibt
Atemlos
Auf den Meeren
Augenblicke
Aus der Ferne
Aus zweiter Hand
Ay ay que verano
Ballade von den sieben Geistern
Berlin
Blues
Blumen aus Eis
Dann kann ich fliegen
Das andere Ufer
Das kann niemand so wie du
Das Monster
Das Narrenschiff
Das, was ich will
Denn dein Lächeln
Denn ich hab dich
Der achte Tag
Der blaue Planet
Der blaue Planet (2003)
Der blaue Planet (WestBam Remix)
Der Boxer
Der Doppelgänger
Der Fahrradverkäufer
Der Garten Eden
Der Liebe Fluch
Der Ozean
Der Spieler
Der Stich den man spürt
Die Burg
Die Erinnerung
Die geschenkte Stunde
Die Glocke Zweitausend
Die Lehrerin
Die Schatten werden länger
Die sieben Wunder der Welt
Don Alfredo
Draußen im Kornfeld
Drei Worte später
Du kannst die Welt verändern
Du und ich
Eh, dieser Sommer
Er kam, sah und siegte
Erna
Es bleibt dabei
Falscher Glanz
Fetzen aus Samt
Flipper
Freunde
Fünfte Jahreszeit
Ganz egal
Ganz oben
Geburtstagslied
Gefährten des Sturmwinds
Geschichten müssen enden
Gewitterregen
Großstadt
Hab' den Mond mit der Hand berührt
Halleluja Welt
He, Mama
He, Manuela
Hoffnung
Hör nicht auf
Immer dann
Immer so
In deiner Galerie
Jede Stunde
Jedermann
Kalter Rauch
Kein Wort
Kind
Kleine Dinge
König der Welt
Kristall
Laß das Licht herein
Laß' uns wie die Wolken sein
Le Doyen I
Le Doyen II
Lebenszeichen
Leute, welch ein Tag
Lucifer
Magie der Nacht
Magisches Licht
Märchenzeit
Marionetten
Mein Dorf
Mich zwingt keiner auf die Knie
Mitternacht-Blues
Musik zu einem nichtexistierenden Film
Nach dem Sommer
Niemandsland
Nimm mich mit
Notlandung
Nur für Geld
Panoptikum
Regen und Eis
Regenbogen
Reggae Rita Star
Rock'n Roll Fan
Rock-Vogel
Sag seit wann
Schwanenkönig
Schwerelos
Seelenschiffe
Sei mein
Sei nur du (An C.)
Sie weiss nicht was Liebe ist
Sieben Leben
Silvia
So 'ne kleine
Soll ich Dich befreien (Karat mit Gregor Meyle)
Somebody Got Hurt
Sommerregen
Soweit der Wind
Steh wieder auf
Stumme Schreie
Sturm im Wasserglas
Such ein Zimmer
Tag aller Tage
Tanz mit der Sphinx
Tanz mit mir
The Blue Planet
Tief in mir
Tiefsee
Traumverkäufer
Über sieben Brücken (Karat & Gregor Meyle)
Über sieben Brücken (Karat & Peter Maffay)
Über sieben Brücken mußt du gehn
Und der Mond schien Rot
Und ich liebe dich
Unerreichbar tief
Unter dem Wind
Unterwegs nach Haus
Unterwegs nach Haus #2
Verloren
Vielleicht
Visionen
Was wär geschehen
Was wäre wenn
Weitergeh'n
Wenn das Schweigen bricht
Wer weiss
Wie die Sterne fallen
Wie weit fliegt die Taube
Wilder Mohn
Wind und Feuer
Wo bist du
Wunder
Zeitdiebe
Zum Glück
Zwei Wege
ALBEN VON KARAT
... im nächsten Frieden
10 Jahre - Auf Dem Weg Zu Euch
40 Jahre Karat - Live von der Waldbühne Berlin
Albatros
All Time Best - Reclam Musik Edition
Balance
Best Of
Best Of Karat [1998]
Das Beste aus der DDR
Der blaue Planet
Die geschenkte Stunde
Die grössten Hits - Die Musik unserer Generation
Die sieben Wunder der Welt
Die sieben Wunder der Welt + Fünfte Jahreszeit
Fünfte Jahreszeit
Hautnah - die Geschichten meiner Stars
Ich liebe jede Stunde
Karat
Karat [2015]
Karat 1
Labyrinth
Licht und Schatten
Rock aus Deutschland Ost, Volume 15
Rock Legenden (Puhdys + City + Karat)
Rock Legenden Live (Puhdys + City + Karat)
Rock Legenden Vol. 2 (Karat + City + Maschine [Puhdys] / Matthias Reim)
Schwanenkönig
Schwanenkönig - Die grössten Erfolge
Seelenschiffe
Star Collection
Symphony (Karat mit dem Philharmonischen Orchester Kiel)
Tanz mit mir - Live
The Essential
Über sieben Brücken
Über sieben Brücken / Der blaue Planet
Über sieben Brücken [2003]
Vierzehn Karat - Ihre grössten Hits
Vinyl Edition
Weitergeh'n
DVDS VON KARAT
Albatros
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 5.26 (Reviews: 114)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Der 2. grosse Hit der DDR-Band, der auch bei uns bekannt war.
******
"Uns hilft kein Gott unsre Welt zu erhalten".<br>Im kalten Krieg 1982 ein beklemmendes und mit Synthesizer-Effekten überraschendes Lied.
******
sackstarkes stück
*****
...sehr gut...
******
stark und der Text ist beängstigend und leider real
*****
Klar keine 6, aber ein alter Klassiker! Der Rhythmus ist etwas monoton geraten, aber die Stimmung und die Atmosphäre packen mich immer noch!
*****
Klasse Text und auch der Sound klang nicht nach Leipziger Allerlei.
*****
Die Lyrics machen den Song so ausgezeichnet. Gefällt mir auch musikalisch sehr gut. Der Bass ist etwas dominant - aber auf das kams ja nicht drauf an.
****
..okay..
******
genial!
******
unverkennbarer bass, toller text, angenehme atmosphäre. nicht ihr bester, trotzdem spitze!
Zuletzt editiert: 26.03.2007 15:37
******
Genial die asiatischen Einflüsse in den Arrangements, was die universale Stimmung gut rüberbringt. Die dominante Bass-Line finde ich sogar passend zum Thema...<br>Daß dieser Song einer kleinen Fangemeinde im Gedächtnis bleibt, macht ihn umso wertvoller.
Zuletzt editiert: 15.11.2007 22:07
*****
... "Uns hilft kein Gott unsre Welt zu erhalten" ...<br><br>aktueller denn je !!!<br><br>Musik gut, Text Spitze
******
Musikalisch wie textlich ein Spitzensong.
***
... "Uns hilft kein Gott unsre Welt zu erhalten" ...<br>Naja, klar. Neben Honecker durfte man ja auch keiner Götter haben in der Sowjetzone. Die Stasirocker vom VEB Deutschrock durften immerhin den wahrscheinlich einzigen volkseigenen Synthesizer benutzen.
******
Noch besser als "Über sieben Brücken musst du gehen".
****
Text und Musik passen in die damalige friedens- und ökobewegte Zeit. <br><br>Und djlenny hat wahrscheinlich recht :)
******
7*<br><br>da dürfte man ausnahmsweise auch ndw dazu sagen...<br><br>@djlennyk: aber auch nur wahrscheinlich. karat hatten einen moog-synthesizer, der allerdings mindestens eine halbe stunde vor gebrauch eingeschaltet werden musste, um die richtige betriebstemperatur zu erreichen, damit die tonhöhen stimmten.<br>so z.b. war das damals in der ddr.
Zuletzt editiert: 24.04.2007 18:40
******
glatte 6* ......ein echt starker Ostrock-Song! Hammerharter Text gut musikalisch umgesetzt.
*****
kommentar ---> siehe weiter oben ...<br>im prinzip alles gesagt.<br>lediglich mit der meinung von "djlennyk" bin<br>ich so nicht ganz einverstanden :(
******
super song - habe Herbert dreilich schon 1971 als sänger der gruppe "panta rhei" life in sohland erlebt - huch das warn noch zeiten
*****
Schöne Karat-Nummer. 1981 zwar kein Top 10 Hit aber ein satter Charthit für Herbert Dreilich und Band.
****
ich kenne nicht viel von den DDR lieblingen, diese deutsche #14, kann man als gut durchgehen lassen..
******
grosser wurf. absolulter groovy ostdeutsch song. und das cover, dopellseitiges, mit zündhholz drauf und als kopf die erdkugel. genial. gut, das mit Gott könnte man noch regeln?! neues testament. buch, offenbarung, dort steht einiges über diie endzeit und dem blauen planeten.
Zuletzt editiert: 17.02.2007 23:16
*****
Neben "Jede Stunde" und "Gewitterregen" ihr stärkster Titel.
****
gut.
****
Ich mochte das Stück schon immer..warum?? keine Ahnung
******
super, in jeder hinsicht
******
... unglaublicher, weit vorausschauender Test, groovy Music ... was will man mehr ...
*
sorry,der Titel wirkt auf mich einfach nur unangenehm und komisch,einer meiner ewigen Flop 50
******
Ein Super Lied der DDR-Rocker. In 11/81 D #14
******
sofort eine 6. Ach, sollte noch was dazu sagen... es lief ja auch im Westen damals im Radio. Es hat mich sofort gefesselt. Keiner von uns Westlern konnte so was damals abliefern. Einfach ueberragend. Musiker sind Musiker sind Musiker.
Zuletzt editiert: 24.03.2009 16:26
******
Super!
******
Nostalgiesound pur! Wunderschön gelungene spacige, sehr verträumte Synthi-Klänge! Zeitkritischer, etwas transzendenter Text. Etwas repetitiv, aber sehr mystisch.
******
super
******
so depremiert gehe ich jetzt ins bett. got sei dank bin ich müde
*****
Nachdenklicher Text, ewig aktuell, rundum ein gelungenes Lied.
******
passte genau in den Weltschmerz der damaligen Zeit - ja, prägte ihn vielleicht sogar ein wenig...
******
Eine klare 6.<br>Bekomme heute noch eine Gansehaut,bei den Song. Ich weiss zwar nicht warum, ist aber so.<br>Meint ihr wie geil das war damals.<br>Auf ein Live Konzert mit Karat (Pressefest) und das unter freien Himmel. Total geil.
******
Ein Gänsehaut-Lied auch heute noch. Und mach wie vor inhaltlich sowas von zutreffend.
******
sehr sehr geil...ruhig und einfach perfekt...hier muss man nix dran ändern, so wie es ist ist es richtig
****
Text 6, Musik 1 = 4
******
Text 6, Musik 6 = 6 :-))
******
volle Punktzahl, einfach Weltklasse
****
"Über Sieben Brücken..." gefiel mir um einiges besser, trotzdem noch ganz gut
******
Ein perfekter Song! Wirklich Weltklasse!
******
...da muss ich auch sagen, dass hier unter 6 Punkten nix geht...
****
für diesen ddr klassiker gibt's ne glatte 4
******
6*
******
Ganz toller Titel, die englische Version find ich noch besser!
*****
Ein Karat-Klassiker
******
Guter Song mit einem Text zum Nachdenken.
Zuletzt editiert: 02.10.2017 20:53
*****
Die Friedenshymne in Ost und West
******
Deutsche Allzeit-Top-10 !<br><br>Hier haben sie Allen! für wahrscheinlich Alle! Zeit ultimativ gezeigt, wie man Synthesizer einsetzen kann.<br>Auch ich störte mich immer an dieser einen so unmotiviert wirkenden atheistischen Textzeile.<br>Heute seh ichs positiv, ist doch geil, daß man wenigstens ein winziges Härchen in dieser genialen Klang-Kraftbrühe finden kann!<br>
******
Die Ostversion von "Ein bisschen Frieden". ;)
*****
Guter Text, guter Song.
Zuletzt editiert: 06.12.2009 17:35
******
klasse lied
Zuletzt editiert: 01.06.2009 16:28
****
Guter Song, dennoch etwas antiquiert klingendes Titelstück aus der in der damaligen DDR über eine Million mal verkauften LP.
******
einer meiner favos...
*
Ekel-Nummer II
******
Die Synthesizer-Passagen sind einfach herrlich. Um ein Gefühl für den "blauen Planeten" zu entwickeln, schadet ein wenig Poesie bestimmt nicht.
******
Wunderbarer Song, musikalisch sehr gut arrangiert.
******
Ich kenne kein besseres deutsches Lied.<br>
******
Text: 6<br><br>Musik: 5 +<br><br>Gehört meiner Meinung nach mit Sicherheit zu den 100<br>besten deutschsprachigen Songs aller Zeiten.....<br><br>5 - 6
*****
toller Text, gute Stimme
******
hervorragendes deutsches Lied das den Vergleich mit intrenationalen Hits nicht zu scheuen braucht.
******
Sehr starker Song mit zeitlosem Thema.
Zuletzt editiert: 17.07.2012 12:40
****
... gut ...<br>
*****
Wenn man die Betroffenheits-Lyrik einmal weniger ernst nimmt (friedens-, ökologisch- und sonstwie bewegt) dann merkt man - der Song hat sich prima gehalten - kompakt und poppig abgemischt - schöne Melodie!
*****
feine Synth Rock-Nummer aus anfangs der 80er, am besten gefällt mir das Arrangement (erinnert mich an Frühlingserwachen und eine Schalmei) - 5+...
****
Ordentliches Werk aus 1981.
******
... ein genialer Streich der Truppe ...
*****
Wirklich ein überraschend guter Song - nicht zuletzt wegen des Textes.
******
Toller Hit aus der DDR. Ohne die herrlich über der Erde schwebenden Synthies undenkbar.
*****
<br><br><br>Die Militär-Strategen der USA hielten damals einen Atomkrieg<br>für gewinnbar und auf Europa begrenzbar.<br>Sie führten militärische Provokationen gegen die Sowjetunion aus.<br>In der Amtszeit von Präsident Ronald Reagan leiteten die USA eine<br>unsinnige, teure und gefährliche neue Runde des atomaren Wettrüstens ein.<br><br>Was in Ronald Reagans Kopf vorging, beweist ein makabrer Scherz,<br>den sich Reagan während einer Mikrofon-Sprechprobe erlaubte:<br>"Liebe amerikanische Landsleute, ich freue mich, Ihnen sagen zu können,<br>dass ich ein Gesetz unterzeichnet habe,<br>das Russland für immer für rechtlos erklärt.<br>Wir beginnen in fünf Minuten mit der Bombardierung!"<br><br><br><br>In den Jahren 1981 bis 1983 gingen Millionen auf die Sraße,<br>um gegen die Stationierung von Atomraketen in Deutschland zu protestieren.<br>Viele Menschen hatten große Angst vor einem Atomkrieg.<br>Aber kaum jemand wußte, daß diese Angst sehr berechtigt war.<br>Denn nur kurze Zeit später<br>wäre die Geschichte der menschlichen Zivilisation<br>wirklich beinahe zu Ende gewesen, wie man erst heute weiß.<br>Es war reine Glücksache, daß der Weltuntergang nicht stattfand.<br><br><br><br>Helden, die die Welt retten, gibt es sonst ausschließlich in Spielfilmen.<br>Aber auch in der Wirklichkeit gab es einen: Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow.<br>(Meiner Meinung nach hätte er den Friedensnobelpreis verdient.)<br>Nur weil er in der Nacht zum 26. September 1983 in der entscheidenden Situation<br>die Befehle seiner Vorgesetzten mißachtete,<br>gibt es in Europa und Nordamerika heute noch<br>unverstrahlte Landschaften und Städte,<br>in denen zivilisierte Menschen leben.<br>Eine unvorstellbar große Katastrophe wurde nur um ein Haar verhindert.<br><br><br><br>Hier ein beeindruckender ZDF-Dokumentarfilm<br>über die Ereignisse im Jahr 1983:<br><br><br><br>http://skjt.de/1Bh<;br><br><br><br><br><br>Mehr über Petrow:<br>http://de.wikipedia.org/wiki/Stanislaw_Jewgrafowitsch_Petrow<;br>http://skjt.de/1CI<;br><br><br>Ich wäre übrigens für die Einführung neuer Feiertage in Deutschland:<br>17. Juni = Tag des Volksaufstandes (1953)<br>26. September = Tag des Überlebens der Menschheit (1983)<br>9. Oktober = Tag der friedlichen Revolution (1989)<br>22. Oktober = Tag der Friedensbewegung (1983)<br>Einige andere Feiertage, die für die Mehrheit der Bevölkerung<br>keine große Bedeutung haben, könnten dafür abgeschafft werden. <br>Aber die Mächtigen in Deutschland sind wohl <br>(anders als in Frankreich) nicht daran interessiert,<br>Massenproteste, Aufstände und Revolutionen des Volkes feiern zu lassen,<br>da sie durch solche Vorbildwirkungen <br>in Zukunft selbst leichter gestürtzt werden könnten. ...<br><br>
Zuletzt editiert: 07.11.2013 00:50
****
gut
*****
Hier für alle, die diesen Song seines Inhalts zuliebe genauer anschauen wollen, der Text:<br><br>"Tanzt unsere Welt mit sich selbst schon im Fieber? <br>Liegt unser Glück nur im Spiel der Neutronen? <br>Wird dieser Kuss und das Wort, das ich dir gestern gab, <br>schon das Letzte sein? <br>Wird nur noch Staub und Gestein ausgebrannt alle Zeit <br>auf der Erde sein? <br><br>Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten! <br><br>Fliegt morgen Früh um halb drei nur ein Fluch und ein Schrei <br>durch die Finsternis? <br><br>Muss dieser Kuss und das Wort, das ich dir gestern gab <br>schon das Letzte sein? <br>Soll unser Kind, das die Welt noch nicht kennt, <br>alle Zeit ungeboren sein?<br><br>Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten."<br><br>Mit verhaltenem atheistischem Pathos gegen den Rüstungswahn der Supermächte. Was Sting viel später erst in seinem Song "Russians" thematisiert, hier ist es in lyrischer Form schon antizipiert.<br>Ganz sicher nicht der schlechteste der deutschen Songschreiberei. Und äußerst ernst und Betroffenheit erregend ganz erfrischend im Vergleich mit dem überwiegend sinnentleerten Kladderadatsch der Neuen Deutschen Welle.<br><br>#14 der deutschen Singlecharts am 8. Februar 1982.
******
Entdecke diese Perle alle paar Monate wieder neu! Ein absolutes Meisterwerk, wohl der beste deutschsprachige Song aller Zeiten.
**
2+
******
Ostrock vom Allerfeinsten...ach...das ganze Album ist für die Ewigkeit...spitze !!!
******
habe ich als ...12 (?) jähriger erstmals gehört,haute mich damals schon um,ein sensationell guter song,hier wird alles rübergebracht was man rüberbringen kann...besser geht es nicht und die lyrics wurden ja ausreichend erwähnt...wunderschöne melodieführung über die ganze nummer!
*****
toller Ostrock
******
Einer der besten Songs aller Zeiten - aus Atheisten-Sicht.
Zuletzt editiert: 11.03.2013 02:27
******
ihr glanzstück! mit abstand...
******
Kultsong, zeitlos genial
****
Überraschend, wie gut dieser doch etwas monotone Song bei vielen ankommt. Gefällt mir persönlich jetzt nicht sooo gut.
*****
Hab den meisten Vorschreibern nix hinzuzufügen... top!
****
...annehmbare Mucke....
*****
Wirklich ein guter Song, den ich erst viel später kennengelernt habe.
******
Schade, es gehen nur 6*. Ansonsten wurde alles geschrieben was zu sagen wäre.
******
klasse Song, nicht nur zur NDW-Zeit
******
Ganz große DDR-Kunst!
*****
So ganz gut kenne ich mich im DDR-Rock nicht aus. Aber Karat war für mich die mit Abstand beste Band. Sehr guter Text, feine Melodie. Knapp 5*.
*****
...ich habe eben das "Gespräch" zwischen Erde und Mars gelesen, das Flores Vandess^ zitiert - wie recht die zwei Trabanten haben - der KaratTitel macht es auch auf sehr gute Weise deutlich, aber er soll uns doch nicht entmutigen - ein Stück mit Tiefgang...
*****
Starker Song mit schönem Synthie-Arrangement, Inhalt (Ausbeutung der Natur) heute leider mindestens so aktuell wie damals. Nahe an 6*.
******
Ganz starker, aufrüttelnder Song.<br>Erschreckend aktuell im Jahr 2016!
Zuletzt editiert: 20.01.2016 19:20
******
Schlichtweg ein Meisterwerk aus alten DDR Zeiten, als in den Liedertexten zwischen den Zeilen weit mehr steckte als in den Zeilen selbst.
*****
Ein atmosphärisch dichtes Zeitzeugnis und zeitlos hörenswerten Deutschpop beschert dieser Karat-Klassiker über die Gefährdungen des Daseins. Die getriebene Werkatmosphäre hat bis heute nichts an Faszination verloren. Stark!
******
Sehr gutes Lied, welches ich auf einer alten Aufnahmecassette gefunden habe. Desweiteren ist dieser Titel auf dem MC-Sampler: "Die Deutschen Super 20 - Neu ´82" vorhanden.
Zuletzt editiert: 04.04.2019 15:15
****
Klar, ernstes Thema, aber ich kann schon verstehen, warum mich das damals musikalisch nicht ansprach.<br><br>Ein wenig schafft es das Stück heute.<br><br>Knappe 4.
****
Vielleicht nicht ihr bester Song.
*****
Gutes und wichtiges Thema. Allerdings auch mich musikalisch nicht unbedingt überzeugend. Knappe 5.
Zuletzt editiert: 05.05.2018 11:52
******
Hat ein bisschen gedauert, aber mittlerweile könnte ich ihn im Endlosloop laufen lassen.
****
Ein schöner Song der die 5* ankitzelt und am Ende knapp drunter bleibt.
*****
Sehr guter Klassiker.
*****
Recht gut
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.89 seconds