LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Deutsche Rundfunk Hitparade "Schallp...
Welcher Sänger hat die schönste Stim...
weiß jemand wie diese serie heißt?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
884 Besucher und 21 Member online
Members: 80s4ever, artistry, BassGuitarSlide, benji2, DenisMichiels, foes, Hijinx, JeM01, klamar, Luud, mabouboulle@gmail.com, Meglos, monharouka@gmail.com, Musicfreaky_93, Pottkind, surfer57, sushi97, thewitness, ultrat0p, Voyager2, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

JOY DIVISION - LOVE WILL TEAR US APART (SONG)


7" EP
Factory FAC 23



12" Maxi
Factory FAC 23.12


TRACKS
27.06.1980
7" EP Factory FAC 23
08.1980
12" Maxi Factory FAC 23.12
1. Love Will Tear Us Apart
3:22
2. These Days
3:23
3. Love Will Tear Us Apart (Alternate Version)
3:09
   
14.11.2014
7" Single Cleopatra CLP 1999 / EAN 0741157199918
   
15.09.2017
12" Maxi Cleopatra CLO0567 / EAN 0889466056710
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:22Love Will Tear Us ApartFactory
FAC 23
Single
7" EP
27.06.1980
Alternate Version3:09Love Will Tear Us ApartFactory
FAC 23
Single
7" EP
27.06.1980
2nd Peel Session3:20The Peel Sessions 2Strange Fruit
SFPS 033
Album
12" EP
1987
3:28Substance 1977-1980Factory
FACT 250
Album
LP
11.07.1988
Alternate Version3:13AtmosphereFactory
FACD 213
Single
CD-Maxi
09.1988
3:20The Peel SessionsCastle Communications
SFPS 033
Album
CD
1989
3:20The Peel SessionsStrange Fruit
SFRLP111
Album
LP
1990
2nd Peel Session3:20Peel Sessions [Album]Strange Fruit
SFRLP 111
Album
LP
1990
3:27Just Can't Get Enough: New Wave Hits Of The '80s Vol. 2Rhino
R2 71695
Compilation
CD
21.06.1994
Alternate Version3:11Permanent: Joy Division 1995London
828 624-2
Album
CD
12.06.1995
Permanent Mix3:37Permanent: Joy Division 1995London
828 624-2
Album
CD
12.06.1995
3:12Klas XDouble T
DTM 301122-2
Compilation
CD
08.05.2000
3:11Was het nu 70, 80 of 90? file 4Virgin
8116182
Compilation
CD
16.11.2001
3:24All Lined Up - The Kult Of The EightiesUniversal TV
039 477-2
Compilation
CD
20.06.2003
3:101980 - Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)Süddeutsche Zeitung
4018492240039
Compilation
CD
16.12.2005
3:1120 aus 1000Süddeutsche Zeitung
11683
Compilation
CD
15.12.2006
Live 8 February 19803:13Closer [Collector's Edition]London
2564 69779 1
Album
CD
28.09.2007
3:27The Best OfRhino
505144273022
Album
CD
28.03.2008
John Peel Session 19793:22The Best OfRhino
505144273022
Album
CD
28.03.2008
3:26Factory Records - Communications 1978-92Factory / Rhino
2564-69379-0
Compilation
CD
19.01.2009
3:24Classic 21 - Classic Rock 21Warner
6599242
Compilation
CD
28.05.2010
3:12Radio 1 Classics vol. 1Sony
88697717592
Compilation
CD
31.05.2010
3:26TotalRhino
505249864795
Album
CD
03.06.2011
3:2380s - The CollectionRhino
5310547135
Compilation
CD
29.10.2012
3:101000 klassiekers Radio 2 - De absolute top vol. 4Sony
88765426122
Compilation
CD
03.12.2012
3:24Joe FM Hitarchief Top 2000 Volume 5Universal
5344984
Compilation
CD
20.09.2013
3:23Nostalgie The Big 5 - New Wave ClassicsParlophone
2564637258
Compilation
CD
08.11.2013
3:24Het beste uit Radio 1 Classics 100Warner
2564630838
Compilation
CD
18.04.2014
3:23Studio Brussel - De Tijdloze [2014]Warner
2564619399
Compilation
CD
21.11.2014
3:2380s Love - The CollectionRhino
2564616099
Compilation
CD
06.02.2015
3:24Indie Anthems - The CollectionRhino
2564628204
Compilation
CD
13.03.2015
3:25Smash Hits Years - 1980Rhino
2564616766
Compilation
CD
16.03.2015
Original Version3:2312 Inch Dance - IndieRhino
2564629745
Compilation
CD
17.04.2015
3:22Joe FM - 80's Top 800 volume 3Universal
536.117-4
Compilation
CD
18.05.2015
3:26Substance 1977-1980 [Reissue Remastered]Factory
FACD 250R
Album
CD
31.07.2015
Pennine Version3:13Substance 1977-1980 [Reissue Remastered]Factory
FACD 250R
Album
CD
31.07.2015
3:24Classic 21 - Génération 80Universal
536.523-5
Compilation
CD
09.10.2015
3:27Top 40 New Wave - The Ultimate Top 40 CollectionSony
88985364012
Compilation
CD
02.12.2016
3:24Het beste uit de Nostalgie 1000 vol. 3Universal
5375406
Compilation
CD
10.03.2017
3:23Het allerbeste uit Radio 1 Classics 1000 [2017]Universal
537.678-1
Compilation
CD
31.03.2017
3:25Car-Aoke - The Ultimate Sing-A-Long AnthemsRhino
0190295850920
Compilation
CD
09.06.2017
3:27Cinema CanvasSony
88985450332
Compilation
CD
21.07.2017
3:27Top Of The Pops - 1980 [3CD]Spectrum / UMC
5379904
Compilation
CD
13.10.2017
MUSIC DIRECTORY
Joy DivisionJoy Division: Discographie / Fan werden
SONGS VON JOY DIVISION
+- Singles 1978-80
A Means To An End
As You Said
Atmosphere
Atrocity Exhibition
Autosuggestion
Candidate
Ceremony
Colony
Day Of The Lords
Dead Souls
Decades
Digital
Disorder
Exercise One
Failures
From Safety To Where
Glass
Heart And Soul
I Remember Nothing
Ice Age
Incubation
Insight
Interzone
Isolation
Komakino
Leaders Of Men
Love Will Tear Us Apart
New Dawn Fades
No Love Lost
Novelty
Passover
Shadowplay
She's Lost Control
Sister Ray
Something Must Break
The Eternal
The Kill
The Only Mistake
The Sound Of Music
These Days
Transmission
Twenty Four Hours
Walked In Line
Warsaw
Wilderness
ALBEN VON JOY DIVISION
+- Singles 1978-80
An Ideal For Living
Closer
Closer + Unknown Pleasures
Heart & Soul
Live In Holland
Peel Sessions [Album]
Permanent: Joy Division 1995
Still
Substance 1977-1980
The Best Of
The Peel Sessions
The Peel Sessions 2
Total (Joy Division / New Order)
Unknown Pleasures
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.98 (Reviews: 104)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Sehr gut!!
******
Kult!
******
Gerade die Peel-Version von diesem Song verursacht immer wieder Gänsehaut, vor allem wenn man an die Geschichte dieser Band denkt.
******
Toller Song. Mir gefiel allerdings auch die Cover-Version von Paul Young...
****
soo toll nun auch wieder nicht
*****
Sehr gut
*****
wunderbarer klassiker!
*****
...sehr gut...
****
Jupps ... Klassiker, der wer-weiss-wie-oft gecovert wurde ...
*****
Dieser manisch depressive Gesangsstil gibt dieser starken Nummer den letzten Kick.
******
sehr gut!
Zuletzt editiert: 04.06.2007 21:58
****
Gut.

Aber auch - wohl aus modischen Gründen - unsäglich überbewertet.

Zuletzt editiert: 25.01.2009 00:18
******
in GB knapp kein top 10 hit. einer der bedeutendsten song aller zeiten, überwältigend, gefühlvoll und stimmungsvoll, geheimnisvoll und majestätisch. posthum nach ian curtis tod veröffentlicht, und vom new music express zur besten single aller zeiten gewählt!
****
Na, so überwältigend ist das nun auch wieder nicht...
**
eine äusserst fade angelegenheit...nicht gerade eine referenz für die 80-er...da gefällt mir paul young's version wesentlich besser
Zuletzt editiert: 04.09.2007 21:15
****
Trauriger Song, dessen tragische Umstände mich ratlos zurücklassen.
******
Großartig, pure Emotionen, purer Seelenschmerz...
******
Gaanz grosse Klasse
****
Finde ich auch überbewertet. Mir fehlt da die konkrete Abtrennung von der 08/15-80s-Musik. Gesang, Text - da stimmt alles. Musikalisch zu sehr Standardware.
***
...ein guter Song, schlecht gesungen...schade drum
******
Ein in jeder Hinsicht perfekt auf den Punkt gebrachter Song. Würde schon sagen, dass das ihr bester ist (vor allem natürlich die Peel-Version davon). Aber andere (z.B. Atmosphere, Dead Souls, Decades, Shadowplay) sind nahe dran oder sogar gleichauf. Alles unter einer 5 ist Ketzerei!
*****
Sollte Pflicht sein für diejenigen die denken es gäbe zu dieser Zeit nur Boney M.
******
Ja aber hallo!? Fad? schlecht gesungen? PAUL YOUNG'S VERSION IS BESSER!?!?!? Meine Lieben, das ist Joy Division! Die haben bzw. der hat im Fall mit voller Absicht solche Musik gemacht und das sehr sehr gut!
*****
einfach nur klasse!
*****
Es ist ein Ehestreit wie viele andere auch, der in der Nacht des 17. May 1980 in einem Vorort von Manchester tobt. Von erkalteten Gefühlen ist die Rede, von Resignation, aber vor allem von einer verbotenen Affäre mit einer Anderen. Wutentbrannt und aufgelöst verlässt die Frau das bescheidene Haus. Der junge Mann, der zurückbleibt, lässt sich auf die Couch sinken, legt seine Lieblingsplatte von Iggy Pop aus und starrt betäubt auf den Fernseher. Die Stunden ziehen dahin.

Als Debora Curtis, so heisst die Frau, in den frühen Morgenstunden verweint zurückkehrt, ist es zu spät für jede Aussprache. Ian Curtis,der Vater ihres gemeinsamen Kindes und kultisch verehrte Frontmann der Post-Punk-Bund Joy Division, baumelt an einem Strick von der Küchendecke...

kriege monatlich mal den zeitschrift IQ Style mit viele infos was man nicht bei jeden zeitschrift eigentlich liest und fand die story traurig hab daher hierher geschrieben.
Zuletzt editiert: 29.04.2008 16:28
******
grossartig
******
der kultsong des new wave
******
Klassiker
*****
atmosphärisch dicht
******
Klasse!
****
Joy Division mag ganz toll sein, dieser Song ist es für mich bis jetzt nicht.
***
...weniger...
*****
sehr gut
*****
Archaisch ansprechend abstoßend
******
Sehr Gut
*****
Ein Paradebeispiel der New Wave-Ära!
****
Eher der Punk-Ära, jedenfalls nach meiner Wahrnehmung. Den Film zur Band fand ich spannend, die Musik ehrlich gesagt nur bedingt. Nicht meine Welt. Der Song war aber wirklich gut, das Cover von Paul Young ebenfalls.

Die Geschichte von Ian Curtis ist gewiss traurig, aber gegen Ende des Films war ich regelrecht wütend auf den Mann. Er hatte schießlich die Verantwortung für ein Kind. Von daher sehe ich den Freitod extremst kritisch.
******
Auch wenn Ian Curtis' Gesang seltsam ist, verdient dieser Song einfach die Höchstnote. Das hier ist allerdings nicht mein Lieblings JD-Song. "Shadowplay" und "Transmission" gefallen mir da vergleichweise viel besser.
***
geht so
******
Traumhaft schön und niederschmetternd. Der vielleicht bekannteste, dennoch nicht beste Joy-Division-Song - und das trotz Höchstwertung! Ein Wunder, diese Band.
******
---
******
Ein Meilenstein der Depromusik.
******
eines meiner lieblingslieder, genial!
Zuletzt editiert: 16.06.2010 00:22
****
War in Polen letztes Jahr hoch in der Hitparade des dritten Rundfunkprogramms vertreten, Warum jetzt erst? ich weiß es leider nicht.
Zuletzt editiert: 24.01.2009 23:02
****
Ich stimme Time_Q zu. Joy Division hatten zwei grossartige Alben und eine handvoll genialer Songs, "Love Will Tear Us Apart" ist leider nur gute Popmusik. Hier fehlt das Destruktive, das die anderen Songs der Band auszeichnet.
****
gut
****
Guter, alter Popsong. Durchaus hörbar.
******
...sehr gut...
***
völlig lustlos und uninspiriert vorgetragener Song aus 1980 - mehr Gejammere denn Gesang - knappe 3*...hört sich nach Suizid-Hymne an...
Zuletzt editiert: 27.02.2010 17:02
******
Wie richtig du damit liegst, Der Nagel!
*****
Kenn ich von Paul Young und habe durchaus positive Gefühle dafür.
*****
Peaked at #26 in Australia, 1981.
******
einer der besten Songs von Joy Division, allerdings ist das Paul Young-Cover für die "80er Jahre-Disco" besser geeignet, weil auch bekannter.
Zuletzt editiert: 15.09.2010 11:20
******
I remember hearing all the accolades many years back and just not getting it. It makes more sense in the context of where it stands (which I understand a lot better now). Really, this is the definitive post-punk track, with the iconic synth riff & touching chorus which makes it stand out amongst Joy Division's otherwise very bleak catalogue. Generally I prefer the post-punk revivalist movement from the mid '00s, but I gotta pay respect to the pioneers.
Zuletzt editiert: 16.10.2014 07:10
******
Amazing track!
Zuletzt editiert: 11.02.2012 00:10
*****
Great song, but not one of the all time best.
***
Kann mich überhaupt nicht erreichen. Eher lahmes Stück aus 1979, was aus irgendwelchen Gründen sowas wie Kultstatus genießt.
******
Sechs!! >>> Was sonst??

Die Versionen von The Cure und Swans sind auch absolut hörenswert!

Paul Young, naja ...
******
Great
****
der Song hat einen schönen Bass und das Keyboard spielt die Melodie manchmal mit, der Gesang ist wirklich nicht besonders herausragend, aber vier Punkte sind da schon drin, auch wenn mich das punkige eher nervt
******
Musikgeschichte

Gibt's auch im Rahmen der Reihe "Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)".
Zuletzt editiert: 12.09.2016 19:12
****
Ein etwas spröde arrangierter Wave-Song mit morbiden Flair - für Genre-Fans ein Klassiker.
******
Fantastic, this would be amongst my favourite tracks of all time and definitely in my top five of the 1980's. Great song. Year-End #19 of 1981, New Zealand. Glad this was so big here.
Zuletzt editiert: 24.12.2016 11:59
*****
Klingt auch heute noch richtig gut.
******
Völlig zurecht als Klassiker eingestuft.
Zuletzt editiert: 06.07.2013 20:09
*****
richtig schön melancholisch vorgetragen. Hört sich für mich nicht nach 1979 an, aber ist wohl ein Frühwerk des New-Wave.
Zuletzt editiert: 08.01.2013 07:41
**
das ist das Original??? Wußte ich nicht.... und gefällt mir auch nicht. Hört sich richtig gruselig an
****
Good song
*****
Hübsche Nummer, aber würde es wohl trotzdem nicht in
meine Top-10 von ihnen schaffen.....

Ganz knappe 5.

(4.75)
Zuletzt editiert: 25.01.2013
****
...ein schöner Song, der hier sehr lieblos interpretiert ist - da gefällt mir die Version von Paul Young besser -...-4
****
There's an incredible following of this indie track which had made me notice it more. The melody and structure is great but the vocals in the verse could be better. The chorus is fairly basic but forever memorable.
**
Kann mit dieser beliebten Band bisher nichts anfangen. Dieser Song unterstreicht das. Schrecklich depressiv und gelangweilt klingt das. Von der grausigen Instrumentierung nicht zu sprechen. 2.5
*****
5 stars
******
Flawless
****
Wirkt an manchen Stellen etwas lustlos. Im Großen und Ganzen aber in Ordnung. 4+
******
Ein zeitloses Stück Musik-Geschichte

einer der besten Songs aller Zeiten.

Wie einflussreich diese Band ist, zeigte mir heute morgen ein junger Student Anfang 20, der mit dem Unknown Pleasures- Sweatshirt an mir vorbei ging.

wurde unzählige male gecovert und das ist ein Song, den vermutlich viele kennen aber nicht wissen dass er von JOY DIVISION ist

Das Video ist ganz einfach. Man sieht die Band auf einem Fabrikgelände spielen.
Mein Gott wie jung sie doch alle waren.

IAN CURTIS RIP
Zuletzt editiert: 01.06.2015 22:23
******
A truly memorable classic!
*****
Ich hab das zuerst von Paul Young kennen und lieben gelernt, vielleicht gefällt mir deshalb seine Version einen Tick besser. Trotzdem natürlich eine Spitzen-Nummer!
*****
Laut dem "Musikexpress" der beste Song aller Zeiten. So hoch würde ich diese depressive Nummer nicht einstufen, aber der Song hat auf jeden Fall 5 Sterne verdient.
******
Meisterwerk!
*****
nicht unbedingt ein Meisterwerk, aber sehr gut ist es schon
****
Hat mir recht gut gefallen.
***
da gefällt mir die Fassung von Paul Young besser
****
auch mir gefällt Paul Youngs Version deutlich besser
******
Ihr bester Song
*****
sehr gut!
*****
toller song, später gecovert von paul young
******
The best song of the 80s
*****

Toller und vor allem ihr bester Song!

1980: #13 UK.
1995: #19 UK (re-mix).
*****
Sehr gut.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.89 seconds