LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Boxenfavoriten amerik.Clubs in Deuts...
Chart-Chronologien (> 300 Interpreten)
Musiknoten gesucht, Teil 7
GNTM Staffel 16, Folge 16 am 20.05.2...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 28 Member online
Members: !Xabbu, Andy2, Augustin54, Bearcat, ceva_1993, DD2, Fabio (auch Fabi GaGa), FranzPanzer, Hänsi, meikel731, misery23, music24, musicfan, Ökkel, pede1, Pottkind, querbeet, Redhawk1, remy, Rewer, rudidj, sbmqi90, southpaw, staetz, Steffen Hung, Tommy1958, Trille, Werner

HOMEFORUMKONTAKT

JEANETTE BIEDERMANN - IN DEN 90ERN (SONG)


Digital
Columbia 88644785151


TRACKS
26.07.2019
Digital Columbia 88644785151 (Sony) / EAN 0886447851517
1. In den 90ern
3:11
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:11In den 90ernColumbia
88644785151
Single
Digital
26.07.2019
3:09DNAColumbia
19075955132
Album
CD
20.09.2019
Live4:15DNA Live 2020Columbia
19439803592
Album
CD
18.09.2020
MUSIC DIRECTORY
JeanetteJeanette: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON JEANETTE
1 mit Dir (Karat feat. Jeanette Biedermann)
10.000 Fragen (Jeanette Biedermann)
69
7 Nights - 7 Days
All Mine
All New
Amazing Grace
As Long As We're Young
Ave Maria
Bad Girl
Bad Girls Club
Be In Heaven
Besser mit Dir (Jeanette Biedermann)
Burn
Burning Alive
Call Me Jeany
Can't Let You Go
Can't Wait
Chasing A Thrill
Christmas Time
Cinderella
Das tut unheimlich weh (Jeanette Biedermann)
Deep In My Heart
Deine Geschichten (Jeanette Biedermann)
Don't Forget To Say I Love You
Don't Treat Me Badly
Dumme Gedanken (Jeanette Biedermann)
Dumme Gedanken [Live] (Jeanette Biedermann)
Eine Handvoll Worte (Jeanette Biedermann)
Eins mit Dir (Jeanette Biedermann)
Endless Love
Enjoy (Me)
Er gehört zu mir (Jeanette Biedermann)
Evermore
Ewig-Kenn-Effekt (Jeanette Biedermann)
Feline
Flight Tonight
Follow The Star
Forever And Ever
Freak Out
Frozen Sun
Geliebte Freiheit (Jeanette Biedermann)
Get Freaky
Go Back...
Happiness
Hark! The Herald Angels Sing
Heartbeat
Hearts Burning Down
Heat Of The Summer
Heatwave In July
Heaven Can't Lie
Highflyer
Himalaya
Hit After Hit Mix
Hold The Line
How It's Got To Be
Hurt
I Feel Love
I Won't Think Twice
Ich lauf wieder los (Jeanette Biedermann)
I'm Alive
In den 90ern (Jeanette Biedermann)
In Or Out
It's Alright
It's Not O.K. (The Poor Little Thing)
It's Over Now
Jean
Kick Up The Fire
Kiss My Butt
L.A. (City Of Angels)
Let's Party Tonight
Like A Virgin
Love From Start To Finish
Make Love
Material Boy (Don't Look Back)
May Day
Mein kleiner Prinz (Kristina Bach mit Jeanette Biedermann)
Moonshinenight
More Than A Feeling
Mr. Big
Mr. Santa Clause
Mutterstadt (Jeanette Biedermann)
My Guy
Mystery
Naked Truth
Nightmare
No Eternity
No Love
No More Tears
No Rules
No Style!
O Come All Ye Faithful
O Holy Night
Oh Shit, I Love You
Orient Express
Peace On Earth
Please Stay
Rebelution
Right Now
Rock City
Rock My Life
Rockin' On Heaven's Floor
Run With Me
Sex Me Up
She's The Winner
Shine On [2004]
Shine On [2006]
Silent Night
So Deep Inside
Solitary Rose
Solotrip (Jeanette Biedermann)
Stop
Sunny Day
Take Care
Tak'n Your Heart
Teach Me How To Say Goodbye
Tell Me
Tellin' You Goodbye
The Book Of Love (Jeanette Biedermann)
The Infant Light
This Love
Time Is On My Side
To Fall In Love
True Blue Heroes
Unbreak My Dreams
Undress To The Beat
Upright
Vergiss nicht mich zu lieben (Jeanette Biedermann)
Walking Through The Fire
We Are The Living
Wenn ich Du wäre (Jeanette Biedermann)
We've Got Tonight (Ronan Keating & Jeanette)
Wie ein offenes Buch (Jeanette Biedermann)
Wild At That
Will You Be There
Win Your Love
Winter Ferryland
You Call Me On The Phone
You Shook Me All Night Long (Andreas Gabalier feat. Jeanette Biedermann)
You're Nothing Better
ALBEN VON JEANETTE
Break On Through
Delicious
DNA (Jeanette Biedermann)
DNA Live 2020 (Jeanette Biedermann)
Enjoy!
Live Konzert - Delicious Tour / Rock My Life - The Album
Merry Christmas
Naked Truth
Rock My Life
Undress To The Beat
DVDS VON JEANETTE
Break On Through Tour 2004
Delicious Tour
Naked Truth - Live At Bad Girls Club
Rock My Life Tour 2003
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.6 (Reviews: 15)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
Gut, daß ich irgendwann in den 70ern und nicht in den 90ern 16 Jahre alt war. Immerhin läßt sich dieses Lied ganz gut anhören, auch wenn es nichts besonderes ist.
****
Ich war bereits anno 1969 sechzehn Jahre jung und zu Beginn der 90er schon rund 40 Jahre alt, habe sie dennoch vielleicht am intensivsten überhaupt erlebt von allen Dekaden meines Lebens. Besonders viel kann ich dieser stimmlich atemlos anmutenden Aufzählung diverser, mir durchweg auch dank meiner Schüler auch noch gut bekannter "Kultgegenstände" jenes nicht nur in Tauberfranken höchst spannenden Jahrzehnts aber nicht allzu viel abgewinnen: Die Strophen wirken einfallslos und sind gesanglich anstrengend anzuhören, der Refrain ein bisschen konzeptlos und wie angepappt, dafür ist das Arrangement recht nettes Schlager-Handwerk, das sicher auch die SWR-4-Hörer nicht verärgert. Stark aufgerundete vier Sterne kann der "alte", oft noch immer in den 90ern lebende Franzel geben.
***
Absolut belanglos.
***
Also irgendwelche Glorifizierungen von "alten Zeiten" waren nie mein Ding. Ich fand es eher nervig, weil man eine gewisse Zeit in der man jung war als DIE ZEIT ÜBERHAUPT bezeichnet in der alles toll war, negative Augenblicke komplett ausblendet und auch dazu neigt die Zeiten danach einfach schlecht zu reden obwohl die Nostalgie der einzige Grund ist an alten Zeiten festzuhalten. Klar bin ich auch in den 90ern groß geworden aber die Zeit hat keine Nonplusultra-Stellung für mich. Musik, Filme/Serien, technologische Dinge, Alltagsdinge etc. sind für mich in den Zeiten danach nicht besser oder schlechter. Von daher ist das am Ende hier auch nur ein belangloser Nostalgiesong.
****
Finde ich eine überraschend coole Nummer. Mir gefällt die Melodie und die Power in dem der Song gebracht wird hier gut.
****
Ein doch eher schönes Jahrzehnt, vor allem verglichen mit dem was seither kam. Etwas "We Didn't Start The Fire" schwingt auch mit.
***
Ich bin ein End-80er bzw 90er Kind.<br>So wie es schon x Songs über die 80er gibt klar, folgen nun die 90er.<br>Klingt für mich deshalb auch etwas "einfallslos"!?<br>
****
schön in Erinnerungen schwelgen.<br>musikalisch das gewohnte rockpop zeug von vor 20 jahren von ihr.<br><br>ist gut
****
2019, das ist grundsätzlich nicht schlecht
***
Ich musste bei den Strophen auch an "We Didn't Start The Fire" denken. Etwas überraschend fand ich den leicht verwaschenen Gesang, kannte ich von der Biedermann bisher so nicht. <br><br>Das Lied ist zwar belanglos, aber erträglich. Gute drei Punkte.<br><br>
***
Auf mich wenig überzeugend wirkender Versuche Jeanette Biedermanns, mit erdiger, leicht zur Imperfektion neigender Musik besonders "real" zu wirken. Klingt zahnlos, bemüht und thematisch weitgehend redundant. Stören tut es aber nicht.
****
stören tut es nicht -- aber es braucht eine gewisse Konzentration um dem Text 100 Prozent zu folgen. Nicht unbedingt die Beste Tonart für Madame Biedermann
*****
Als Kind der 90er liebe ich das natürlich, gefällt mir auch besser als der Song der Band Kuult die sich mit derselben thematik beschäftigte - souverän vorgetragen und textlich auch gut, lieber sowas als die Prollrapper und volkstümliche Schlagerfuzzis
******
Super
*
Das ist nichts
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.66 seconds