LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Single-Charts Jan 1960 - Dez 1964
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
Aktuelle 50
!! Suche, Hilfe, Musik & Chart Platz...
ABBA Teil 1
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1499 Besucher und 33 Member online
Members: Acooper, Baarsjes, bandito, BeansterBarnes, boultje, bussibär, Dietmar Dengg, Ditti1311, DJ Axel, FranzPanzer, gherkin, Ghost_Of_Download, hcoachcheapest, Hijinx, James Egon, kid christian, Klausowitsch, Lilli 1, Marie-Anna, musicfan, OBOne, okingsolvstan, pewlo, Phil, Pikmin Planet, remy, Sander14, Seppuku, ShadowViolin, SportyJohn, TravD, Uebi, ultrat0p

HOMEFORUMKONTAKT

JAMIE CULLUM - DON'T STOP THE MUSIC (SONG)


Cover


Cover

TRACKS
08.02.2010
Promo - CD-Single Decca - (UMG)
1. Don't Stop The Music
3:42
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:48The PursuitDecca
2713302
Album
CD
06.11.2009
3:42Don't Stop The Music [Promo]Decca
-
Single
CD-Single
08.02.2010
4:50The Dome Vol. 53Polystar
06007 5325855
Compilation
CD
19.03.2010
4:47De allermooiste stemmenEMI
6321522
Compilation
CD
09.04.2010
3:39Hitzone 53EMI Catalogue Marketing
6317502
Compilation
CD
19.04.2010
4:51Let's Dance - Das Tanzalbum 2012Polystar
06007 533822 (8)
Compilation
CD
30.03.2012
4:48D17 Summer FestivalsWarner
505310579082
Compilation
CD
26.07.2013
4:48Les plus belles reprisesWarner
505310587402
Compilation
CD
20.09.2013
MUSIC DIRECTORY
Jamie CullumJamie Cullum: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON JAMIE CULLUM
21st Century Kid
7 Days To Change Your Life
A Night In Bath
A Time For Love
All At Sea
Anyway
Back To The Ground
Be Our Guest (Jamie Cullum & Eric Cantona)
Bittersweet (Relax feat. Jamie Cullum)
Blame It On My Youth
Boy (Stereo MC's feat. Jamie Cullum)
But For Now
Can't We Be Friends
Catch The Sun
Comes Love
Devil May Care
Do You Remember (Deltron 3030 feat. Jamie Cullum)
Don't Let Me Be Misunderstood (Jamie Cullum feat. Gregory Porter)
Don't Stop The Music
Don't You Know
Edge Of Something
Everlasting Love
Every Night
Everybody Wants To Be A Cat
Everybody Wants To Rule The World
Everything You Didn't Do (Jamie Cullum feat. Carlos Sadness, Frank T & Nita)
Fascinating Rhythm
Frontin'
Get A Hold Of Yourself
Get Your Way
Give Me The Simple Life
God Bless The Child (Jamie Cullum Trio)
God Only Knows
Good Morning Heartache (Jamie Cullum feat. Laura Mvula)
Gran Torino
High And Dry
I Can't Get Started
I Could Have Danced All Night
I Get A Kick Out Of You
I Get The Sweetest Feeling
I Only Have Eyes For You
I Think, I Love
I Want To Be A Popstar
If I Ruled The World
I'm All Over It
I'm Glad There Is You
In The Wee Small Hours Of The Morning
Interlude
Intermission Music (Beady Belle feat. Jamie Cullum)
It Ain't Necessarily So
It's About Time
Just One Of Those Things
Let It Snow, Let It Snow, Let It Snow
London Skies
Lookin Good
Losing You
Love Ain't Gonna Let You Down
Love For Sale (Jamie Cullum feat. Roots Manuva)
Love Is In The Picture
Lover, You Should Have Come Over
Lovesick Blues
Make It Easy On Yourself (Burt Bacharach & Jamie Cullum)
Make Someone Happy
Mind Trick
Mixtape
Momentum
Music Is Through
My One And Only Love
My Yard
Next Year, Baby
Not While I'm Around
Nothing I Do
Oh God
Old Devil Moon
One For My Baby (And One More For The Road) (Toots Thielemans with Jamie Cullum)
Our Day Will Come
Out Of This World
Photograph
Pointless Nostalgic
Pure Imagination
Remember When (Sander Kleinenberg feat. Jamie Cullum)
Rocket Man
Sack O' Woe
Sad Sad World
Save Your Soul
Show Me The Magic
Singin' In The Rain
Take Me Out (Of Myself)
The Same Things
The Seer's Tower
These Are The Days
Too Close For Comfort
Trippin' Up
Twentysomething
Unison
Walkin'
We Run Things
Well You Needn't
What A Difference A Day Made
Wheels
When I Get Famous
Where Is Your Heart At?
Wind Cries Mary
Work Of Art
You And Me Are Gone
You And The Night And The Music
You're Nobody Till Somebody Loves You
You're Not The Only One
ALBEN VON JAMIE CULLUM
Catching Tales
Heard It All Before (Jamie Cullum Trio)
In The Mind Of Jamie Cullum
Interlude
Live At Ronnie Scott's
Momentum
Pointless Nostalgic
The Pursuit
Twentysomething
DVDS VON JAMIE CULLUM
Live At Blenheim Palace
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.43 (Reviews: 49)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Jamie does Rihanna - on the piano and quite more relaxed - das Original von R ist bester Stampf-Nerv-R'n'B - diese Version ist mehr was fürs Wohnzimmer - draußen Herbst - drinnen Jamie.
****
...recht nettes cover...mal eine abwechslung zur langsam nervenden rihanna version... 4+
****
Was haben Milow und Jamie Cullum gemeinsam? Beide machen schon seit einigen Musik und versuchen nun mit einer chilligen Coverversion eines aktuellen Hits Bekanntheit zu erlangen. Das Ergebnis ähnelt auch sehr - musikalisch sehr in Ordnung, aber ein wenig fad. Doch wen interessiert meine Meinung, wenn Jamie genauso durchstartet wie Milow?

Knappe 4.
******
Big Band meets "Gediegenes Restaurant"-Musik

Der gute Jamie Cullum hat es aber geschafft, mich mit diesem Cover zu verzaubern.
*****
Echt gut! Besser als das Original
*****
wirklich sehr gut...aber an das original kommt es dann doch nicht heran.
*****
Cool, daraus eine slowige Nummer zu machen. Respekt dafür.

Ist zudem auch noch gelungen.
****
Sehr nette, ruhige Version des Nummer-1-Hits von Rihanna. Hörte ich erstmals in der Werbung beim Family Guy schauen. Allerdings gefällt mir die flippigere Nummer besser.
****
Seit Milow langsam aber fix mich mit seiner Neu-Interpretation von "Ayo Technologie" in diesem Jahr 2009 überzeugen konnte, bin ich nun offener denn je, für komplett neue Song-Anstriche.

Mal ganz ehrlich, fand Cover-Versionen immer schon interessant. Doch, wenn ein Song von Grund auf neu gemacht wird (also bis auf die Melodie u. den Text in ein anderes Genre getaucht wird), dann ist das noch gewagter. ...

Klavier-Schmuseonkel Jamie hat sich Rihannas` Superhit "Don`t stop the music" vorknöpft und einen feinen Klavier-Singer/Songwriter-Song geschaffen. Etwas einschläfernd zwar aber fein anzuhören, neben ner guten Massage, nem feinen Mahl inkl. köstlichstem Wein oder eben um schneller u. leicht einzuschlafen. ^.^
****
gemütliche Jazzklänge/Big Band meets flotten R&B-Stampfer von Rihanna - strukturell ähnlich vorgehend wie Milow mit seinen Akustik-Gitarren-Stücken und eine weitere Band aus Belgien hat auch in dieselbe Kerbe geschlagen - nett anzuhören - knappe 4* für dieses Cover der etwas anderen Art...
****
Kein übles Cover! Wie der Nagel schon schrieb, hat es was von Big Band-Einflüssen. Knappe 4.
*
Wie kann dieser Typ es wagen, diesen Mega-Danceknaller von Rihanna so was von zu versauen. Absolut energielos, langweilig, gesanglich irgendwie amateurhaft wirkend, macht er das schlechteste, was man aus dem Song überhaupt machen kann. Ich habe noch nie so ein misslungenes Cover gehört!
***
eigentlich nicht schlecht, aber hallo, text passt nun mal gar nicht zu so schleppendem sound... werd mir auch in zukunft rihanna's version anhören um in stimmung zu kommen
*
Respekt? Nee, Abzocke ist das. Superhits so langweilig zu Covern finde ich echt scheisse...
**
da stoppe ich gerne!
****
Ein schönes Lied kann nichts entstellen. Eigenständig immerhin.
**
Schlaftablette...
*****
gute Cover-Version
******
Das zweite Highlight des Jahres. Kaum zu glauben, was aus diesem langweiligen Original herauszuholen ist. Stimmlich ohnehing viel besser und auch emtional authentischer als Rihannas Version. Erstaunlicherweise mit haufenweise TV-Werbung nur #65 in Deutschland. - 6.07*

@music-for-all: In Anbetracht der Tatsache, dass er seit 1999 mit The Pursuit das fünfte Album veröffentlicht hat, steht er wohl kaum noch am Anfang seiner Karriere, nur weil du noch nie etwas von ihm gehört zu haben scheinst.
Zuletzt editiert: 26.06.2010 19:42
**
*
das ist also dieser grossartige überbewertete jamie cullum ....
armseelig,jetzt zu beginn der "karriere" schon erfolgreiche hits zu covern...der typ kann reichlich wenig...
*
*kotz*
***
Der Rihanna-Song im Jazzpop-Gewand - das passt irgendwie nicht so recht.
*****
hier ist der seltene fall eingetreten, dass eine coverversion das original qualitativ um welten übertrifft. für rihanna war es nur ein song, für jamie cullum eine lebenseinstellung die von herzen kommt. authentisch eben.
****
Schöne Jazz-Neuinterpretation des jungen Briten. Hörte sich für mich nach mehr Jamie an.
***
Schlecht gesungen ist es zugegebenermaßen ja nicht, aber ich finde solche Art von Remakes einfach immer unnötig und unpassend. Gerade Jazz ist überhaupt nicht mein Ding... und das Original fand ich auch schon nie wirklich gut. Gute 3, immerhin.
*****
klasse Song....live der absolute Hammer!!!
*
Bei diesem herausragendem Cover pisst sich jede Hausfrau zwischen 25-50 vor Begeisterung in die Hose. Ein waschechter Künstler, der Cullum.
***
Nicht schlecht, mir aber teilweise zu jazzig.
*
Just horrible!
****
Überzeugt mich auch nicht so ganz.
Klavier und Stimme sind klasse.
*****
besser als das original!
*
Was für eine Schlaftablette, total langweiliges Cover. Da ist das Original um Welten besser!
***

Da ich Rihanna 4 Sterne gab und dieses Cover gefällt mir weniger, also gibt's dafür eine 3.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.16 seconds