LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Airplaycharts Teil 2 ab Okt.92
Jahreshitparaden Singles 1959-2023
Suche Musikvideo
Wer kennt dieses Mundart Lied?
techno lied gesucht
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 17 Member online
Members: ahmetyal, Brutusfuratu, Chartsfohlen, Crazy Chris, fleet61, goetti, Hannes, Hardrock4ever, Hitparadenfan, Ludwig612, mike69graz, niel62, Pottkind, RailMat, staetz, Thomas Hoffmann, Widmann1

HOMEFORUMKONTAKT

JACK HARLOW - LOVIN ON ME (SONG)


Digital
Generation Now / Atlantic 075679665010
Digital
Generation Now / Atlantic 075679661432


TRACKS
10.11.2023
Digital Generation Now / Atlantic 075679665010 / EAN 0075679665010
1. Lovin On Me
2:18
   
10.11.2023
Digital Generation Now / Atlantic 075679661432 / EAN 0075679661432
1. Lovin On Me (Instrumental)
2:18
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:18Lovin On MeGeneration Now / Atlantic
075679665010
Single
Digital
10.11.2023
Instrumental2:18Lovin On MeGeneration Now / Atlantic
075679661432
Single
Digital
10.11.2023
2:19Bravo Hits 124Sony
19658873052
Compilation
CD
09.02.2024
MUSIC DIRECTORY
Jack HarlowJack Harlow: Discographie / Fan werden
SONGS VON JACK HARLOW
3D (Jung Kook / Jack Harlow)
Already Best Friends (Jack Harlow feat. Chris Brown)
Ambitious
Blame On Me
Churchill Downs (Jack Harlow feat. Drake)
Comic Sans (Audrey Nuna feat. Jack Harlow)
Common Ground
Denver
Dua Lipa
First Class
Gang Gang Gang
Heavy Hitter
Hot Boy Bling (French Montana feat. Jack Harlow & Lil Durk)
I Got A Shot
I Wanna See Some Ass (Jack Harlow feat. JetsonMade)
I Won (Ty Dolla $ign, Jack Harlow & 24kGoldn)
I'd Do Anything To Make You Smile
Industry Baby (Lil Nas X & Jack Harlow)
Is That Ight?
It Can't Be
Like A Blade Of Grass
Lil Secret
Lovin On Me
Moana (G-Eazy x Jack Harlow)
Movie Star (Jack Harlow feat. Pharrell Williams)
Nail Tech
No Enhancers
Parent Trap (Jack Harlow feat. Justin Timberlake)
Poison (Jack Harlow feat. Lil Wayne)
Psychic (Chris Brown feat. Jack Harlow)
Questions
Side Piece
State Fair
Stop Giving Me Advice (Lyrical Lemonade & Dave feat. Jack Harlow)
SUVs (Black On Black) (Jack Harlow & Pooh Shiesty)
Talk Of The Town
They Don't Love It
Tyler Herro
Way Out (Jack Harlow feat. Big Sean)
Whats Poppin
Yikes
Young Harleezy
ALBEN VON JACK HARLOW
Come Home The Kids Miss You
Jackman.
That's What They All Say
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.03 (Reviews: 34)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Solide nummer.<br><br>Edit 2023: mittlerweile nr. 1 in den billboard charts. Produktion stammt vom schweizer OZ, seine fünfte nummer eins in den staaten. Seine bisherigen top-hits hat er allesamt für drake und travis scott produziert. Nun erstmals für jack harlow. Auch den stil hat der ostschweizer erstaunlich stark an den rapper angepasst. gefällt mir mittlerweile richtig gut.
Zuletzt editiert: 13.12.2023 15:16
****
Mehr oder weniger liebenswert.
****
Der groovt ganz gut. Könnte sich noch entwickeln.
***
.
***
Even at a little over two minutes, this still bored me. Average. UK#1 and Ireland#3.
***
Steigt direkt auf die #1 in UK. Ich bin erst mal mit drei Sternen am Start.
***
<br>Jack Harlow hat Dua Lipa den ersten Platz weggeschnappt, nur die Briten wissen warum … 3-
*
mies
****
Joar doch, ein recht gewitzter kleiner Hip-Hop-Track, der auf der Insel sogar an der Spitze der Charts einsteigt (in Deutschland auf einem deutlich gemäßigteren 45. Platz). Die kurze Laufzeit stört mich hier eigentlich nur aus Prinzip, musikalisch passt sie ganz gut, da man eh nicht mehr mit einem neuen Drive rechnet.
*****
cool
Zuletzt editiert: 14.01.2024 22:49
***
Klare drei Punkte.
**
So etwas wäre früher unter "Demo" gelaufen und dann am Karriereende auf einem Spezial-Album veröffentlich worden. Komplett belanglos und langweilig, aber leider exemplarisch für die aktuellen Charts. Gute 2.
**
Ja, nichts weiter als organisierte Langeweile. Diese 2* sind sehr knapp.
**
Die Stimme...die Länge...
*
Wenn ich Rap-Songs bewerte, lese ich eigentlich immer die Lyrics nebenher, ob der jeweilige Rapper vielleicht doch was Geistreiches daher labert und man über einen zweiten Stern nachdenken muss. Aber ich habe heute keinen Bock und ich glaube auch nicht, dass das eine bessere Benotung bringen würde.
****
gar nicht mal so schlecht - gefällt mir ganz gut
**
Da bin ich mal wieder froh, dass ich eigentlich die Charts seit ca. 12 Jahren nicht mehr verfolge. Eine Schande, wenn so was #1 auf beiden Seiten des Atlantiks wird.
**
Guten Morgääähhhnnn, it's Christmas morning und bei dem Song könnte ich glatt wieder einschlafen.
***
Naja, die Lyrics sind meh, aber immerhin wurde hier mal ein unbekanntes Sample verwendet (und zwar "Whatever (Bass Soliloquy)" von Cadillac Dale) und ganz eingängig ist er für meine Begriffe auch. 3
****
Immerhin fließt der Text hier sehr ordentlich und der Groove-Bass boomt ziemlich amtlich. Anhören ja, aber bitte nicht zu oft.
**
weder musikalisch wertvoll noch tanzbar. oder anders: müll.
*
Auch hier wie immer: Rap Mulefuz<br>hoch3! Egal welche Sprache!
Zuletzt editiert: 22.01.2024 23:58
***
Nicht gerade der Burner
****
Ein gelungener Song, kann man hören. *4
***
Hört man nur auf "coolen" Radiosendern für die entsprechende Zielgruppe. Oder entsprechende Leute, die ohnehin zu cool sind um Radio zu hören und sich bei TikTok ausbreiten.<br>Habe mir zuvor die Samplevorlage aus den Neunzigern angehört. Finde nicht, dass Harlow besonders gut rappt und höre es nicht als reinen echten Hip Hop. Sonst ist es relativ entspannt.
****
Kann mit der Zeit ein wenig nervig, aber sonst eine recht anständige Nummer.
**
Nervt mich nicht aber der monotone Rap langweilt mich.
****
Very catchy and a really good one to dance or doing a workout! The first chorus is quite cringy sometimes while using "boy" too much. But other than that, Jack Harlow's spitting is very pleasant!
Zuletzt editiert: 06.02.2024 03:44
***
Läßt sich in meiner Rap-Playliste nicht dazu addieren, d.h. nicht höhlenstupide, bloß grottenfade.
*****
Hätte nicht gedacht, dass Jack doch noch einen weiteren Hit hinlegen würde und wie schon First Class eigentlich wieder aus dem Nichts - nur dieses mal steigert sich Lovin On Me noch von Woche zu Woche, während First Class sehr "frontloaded" war. Lovin On Me gefällt mir auch mehr, die Hook ist extrem catchy. 5*
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.84 seconds