LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
PAT SIMON - KOMPLIMENTE
Digitalisieren von Vinyls
suche ein techno lied
ABBA Teil 1
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
535 Besucher und 25 Member online
Members: 392414, actrostom0, bluezombie, cameronbray, entorresokath, Fer, fleet61, fmagnabosco, fordbethshaya, hannah10, howardhughes, klamar, koenclaeyscnh@gmail.com, kornele, mike69graz, NationOfZealots, nmr50, sbmqi90, Snoopy, surfer57, villages, Voyager2, Wabe, wilmsena, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

HERBERT GRÖNEMEYER - ALKOHOL (SONG)


12" Maxi
EMI 14 6960 6 (de)



7" Single
EMI 14 6958 7 (de)


TRACKS
1984
12" Maxi EMI 14 6960 6 [de]
1. Alkohol
4:27
2. Männer
3:58
3. Erwischt
3:59
   
1984
7" Single EMI 14 6958 7 [de]
1. Alkohol
4:27
2. Erwischt
3:59
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:284630 BochumElectrola
564-14 6905 2
Album
CD
14.08.1984
4:27AlkoholEMI
14 6960 6
Single
12" Maxi
1984
4:27AlkoholEMI
14 6958 7
Single
7" Single
1984
Live5:14Grönemeyer LiveElectrola
7243 8 36127 2
Album
CD
30.10.1995
Live5:14Grönemeyer LiveElectrola
7243 8 36127 4 1
Album
MC
30.10.1995
Unplugged4:52Unplugged HerbertElectrola
7243 8 36125 4 3
Album
MC
30.10.1995
4:29Was muss muss - Best OfElectrola
2424232
Album
CD
21.11.2008
4:27Was muss muss - Best Of [Sonder-Edition]Electrola
2426222
Album
CD
21.11.2008
Live5:25Live in BochumGrönland / Vertigo / Capitol
060255704402
Album
CD
25.11.2016
MUSIC DIRECTORY
Herbert GrönemeyerHerbert Grönemeyer: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Konzertbericht AOL-Arena Hamburg 23.06.2007
SONGS VON HERBERT GRÖNEMEYER
After Dinner
Airplanes In My Head
Alcohol
Alkohol
All die Jahre
All That I Need (Grönemeyer)
All Your Good Friends
Als es mir beschissen ging (Charles Aznavour & Herbert Grönemeyer)
Amerika
Angst
Angst [English]
Anna
Annäherung
Auf dem Feld
Bad Dreams
Because Of You (Grönemeyer)
Before The Morning (Grönemeyer)
Behind The Glass (Grönemeyer)
Besser Du gehst jetzt
Bist du da
Bist du taub
Bleibt alles anders
Blick zurück
Bochum
Bochum (Live)
Bochum [english]
Brüder (Thomas D feat. Herbert Grönemeyer)
Bruno
Car Chase
Celebrate The Day (Herbert Grönemeyer feat. Amadou & Mariam)
Chaos
Commander
Currywurst
Da da da
Dance Chaos
Darf ich mal
Deine Liebe klebt
Deine Zeit
Demo (Letzter Tag)
Der Fremde
Der Held
Der Löw
Der Weg
Diamant
Die Härte
Die Welle
Dinner Date
Doppelherz / İki gönlüm (Herbert Grönemeyer mit BRKN)
Dort und hier
Drive To The Exchange
Du bist die
Einmal
Einmal nur in unserem Leben
Einverstanden
End Credits [Guitar]
End Credits [Piano]
Energie
Energy It Up (Michael Rother feat. Herbert Grönemeyer & Sophie Williams)
Energy It Up (Michael Rother feat. Herbert Grönemeyer)
Erwischt
Erzähl mir von morgen
Etwas Warmes
Everlasting (Herbert Grönemeyer, Cheb Mami, George Dalares)
Fall der Fälle
Fanatisch
Fang mich an
Fangfragen
Fernweh
Feuerlicht
Filling The Bullets
Fisch im Netz
Flugzeuge im Bauch
Flugzeuge im Bauch [Live] (Herbert Grönemeyer & Sinfonieorchester)
Flüsternde Zeit
Frag mich nicht
Fragwürdig
Freunde
Full Moon
Für dich da
Glück
Grönland
Gun Assembly
Guten Morgen
Haarscharf
Hallo, was macht'n ihr
Halt mich
Halt mich (Live)
Halt mich (Unplugged)
Hard Cash
Hartgeld
Heimat
Helga
Herbsterwachen
Hier in dem Lokal
Hold Me
I Walk
I Walk (Grönemeyer)
I Want More
Ich bin ein Spieler
Ich bin wieder soweit
Ich dreh' mich um Dich
Ich geb' nichts mehr
Ich hab' Dich bloß geliebt
Ich hab dich lieb
Ich hab dich lieb (Live)
Ich lieb mich durch
Ich versteh
Ich will mehr
Ich will mehr (Unplugged)
Ich will's nicht
Jack Gathers Parts
Jeder für jeden (Felix Jaehn / Herbert Grönemeyer)
Jetzt oder nie
Julie
Kadett
Kairo
Kaufen
Keep Hurting Me (Grönemeyer)
Kein Pokal
Kein Verlust
Keine Garantie
Keine Heimat
Kinder an die Macht
Kino
Komet
Komm zur Ruhr
Komm zurück
Kopf hoch, Tanzen
Kreuz meinen Weg
La bonifica
Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht
Lächeln
Land unter
Land unter (Live)
Lass es uns nicht regnen
Leb in meiner Welt
Lebe mit mir los
Leichtsinn und Liebe
Lesmona
Let's Meet Somewhere New
Letzte Version
Liebe liegt nicht
Live Again / Immer und nochmal (Herbert Grönemeyer feat. James Last)
Luxus
Luxus [English]
Main Title [The American]
Mambo
Manche (Herbert Grönemeyer & Ernie und Bert)
Männer
Marie
Marie [Englische Version]
Marie [Französische Version]
Marlene
Maß aller Dinge
Mehr geht leider nicht
Mein Konzert
Mein Lebensstrahlen
Men
Mensch (Grönemeyer feat. Bono)
Mensch
Mensch - ich hau ab
Mensch [English]
Mes emmerdes (Charles Aznavour & Herbert Grönemeyer)
Mit Gott
Moccaaugen
Morgen
Morgenrot
Morning After (Loneliness) (Michael Rother feat. Herbert Grönemeyer & Sophie Williams)
Mr. Butterfly's Last Journey
Musik nur, wenn sie laut ist
Muskeln
Mut
'n Bombenlied
Nach mir
Neue Welt
Neuer Tag
Neuland
November
Nur noch so
Ohne dich
Onur
Pilot
Pompeji
Reines Herz
Roter Mond
Same Old Boys
Same Old Boys (Grönemeyer)
Schiffsverkehr
Schmetterlinge im Eis
Seid ihr noch da?
Sekundenglück
Selbstmitleid
She
Sie
So Close To Falling
So Far Away
So gut
So wie ich
Spring ins wilde Leben
Spur
Stand der Dinge
Stau
Staubkorn (Gang Of Four feat. Herbert Grönemeyer)
Stay Forever
Stück vom Himmel
Tanzen
Taufrisch
Taxi Europa (Stephan Eicher feat. Gazzè & Grönemeyer)
The Chalet
The Dying Rays (Gang Of Four feat. Herbert Grönemeyer)
The Procession
The Sweets Tin
The Tunnel (Grönemeyer)
To The Sea (Grönemeyer feat. James Dean Bradfield)
Total egal
Übers Meer
Unbewohnt
Und immer
Unfassbarer Grund
Uniform
Unser Land
Unter Tage
Unterwegs
Verflucht - es tut mir weh
Vergiß es, laß es
Verloren
Verwandt
Video
Viel zu viel
Viertel vor
Vollmond
Wäre ich einfach nur feige
Wartezimmer der Welt
Warum
Was soll das
What's All This
White Arrogance
Will I Ever Learn (Grönemeyer feat. Antony)
Wunderbare Leere
Young Blood
Your Love's Like Glue
Zeit, dass sich was dreht (Herbert Grönemeyer feat. Amadou & Mariam)
Zieh deinen Weg
Zu dir
Zum Meer
Zur Nacht
ALBEN VON HERBERT GRÖNEMEYER
12
1978 - 1980
4630 Bochum
A Most Wanted Man (Soundtrack / Herbert Grönemeyer)
Alles
Bleibt alles anders
Chaos
Cosmic Chaos
Dauernd jetzt
Gemischte Gefühle
Grönemeyer
Grönemeyer Live
I Walk (Grönemeyer)
Live
Live in Bochum
Luxus
Luxus [English Version]
Mensch
Ö
Schiffsverkehr
So gut (1979-1983)
Sprünge
Stand der Dinge (Herbert Grönemeyer & Sinfonieorchester)
The American (Soundtrack / Herbert Grönemeyer)
Total egal
Tumult
Unplugged Herbert
Was muss muss - Best Of
What's All This
Zwo
DVDS VON HERBERT GRÖNEMEYER
12 Live
Dauernd jetzt Live
Live At Montreux 2012
Mensch - Live
Schiffsverkehr 2011 Tour - Live in Leipzig
Tour '88 (Herbert Grönemeyer & Band)
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.78 (Reviews: 94)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
geht so...
****
...gut...
****
gut
***
na ja
******
Gefällt mir genau so gut wie "Männer"!
*****
Kraftvoller, wuchtiger Grönemeyer-Song.
****
Vom Text her gut, aber von der Melodie her leider einer der typischen Herbert Grönemeyer-Songs aus jener Zeit, etwas unmelodiös, fast mehr gesprochen denn gesungen. Insgesamt eine 4.
*****
Was für Westernhagen "Johnny W.", das ist für Grönemeyer "Alkohol" ... die oft missverstandene (Anti)-Saufhymne, sehr starker Song.
*****
Hier stimmt für mich Text und Musik überein!
*****
... damit hab ich auch kein Problem, nur ohne !
******
Sehr guter Song

Sehr guter Text

Sehr viel Wahrheit
*****
******
geht vor allem live voll ab
****
gut.
******
Für mich das beste Lied Grönemeyers.
****
...okay...
***
Gefiel mir nicht wirklich, auch eigenwillig gesungen.
*****
Sehr guter Text, musikalisch sehr gut. Leider akustisch schwer verständlich, deshalb ein Stern weniger.
******
super, toller song!
*****
Witzig
******
Ganz geil!
****
4+
****
GUT
****
gut
*****
krasser text, starker song!
******
Fantastische Lyrik, die uns Poet Herbi hier serviert. Auch rhythmisch sensationell und richtig packend gesungen. Kann man daher aufrunden.
Zuletzt editiert: 19.10.2011 16:23
****
guter text, aber als hymne geht das nicht durch
******
klare 6*
gibt auch ein cover von maffay
Zuletzt editiert: 26.04.2007 21:08
*****
Grönemeyer ist zwar nicht so ganz mein Fall aber "Alkohol"
ist wirklich gelungen.
****
Jede Tag es bizli Alkohol macht d'Bäggli rot und d'Bire hohl...
****
Text KRASS???? Was sind dann die ganzen Schlagertexte aus dieser Zeit? Ne, der Text ist ganz ok. Das Stück auch, ich mag Grönemeyer als Sänger nicht besonders, aber es gibt so Stücke, die passen zu ihm. Dies hier! Das Saxophon hätte man sich aber auf jeden Fall sparen sollen, solide Vier!
*****
dies stammt noch aus einer zeit, da herbert nicht so abgedrehte texte geschrieben hat. da kann man auch noch wirklich was mit anfangen. stammt auch von seinem besten album. ja, lang, lang ist`s her. damals war er noch der nette typ von nebenan. heute finde ich ihn total abgehoben. sorry.
*****
viele künstler sind am anfang besser als später.
*****
Toll,gefiel mir damals nicht sonderlich gut.Dafür jetzt um so besser!
******
für mich das Beste von Ihm.
******
Das ist der Herbert, womit ich ihn heute noch assoziiere.
*****
Alkohol ... zu diesem Song haben wir damals mal einen Film gedreht ....
*****
Sehr geiler Song!
*****
eine 5 für den Text (sehr treffend), für die heutigen Texte von Herbert müsste man fast studiert haben
ja, die gute alte Zeit ...
***
Hat bei mir nicht ganz so gefetzt....
******
Glanzleistung aus Herberts besten Tagen
******
dito
****
na ja
****
wie man's von Gröni gewohnt ist, toller Text und hier auch musikalisch gut umgestzt. Allerdings das Sax pfeift hin und wieder aus dem letzten Loch.
***
Ein wenig altbacken und bierernst.
*****
Gute Single mit Dampf.
*****
Alkohol ist ein Sanitäter in der Not, nun man braucht eher einen Sanitäter wenn man wegen Alkohol in Not ist, na ja starker Titel musikalisch und textlich, damals fand ich die Songs von Mister Grönemeyer noch echt gut
*****
Herausragend guter Text, musikalisch exzellent umgesetzt.
*****
...sehr gut...
******
Das fetzt!!
****
einer der ganzen wenigen songs von gröhlemüller mit dem ich was anfangen kann. vermutlich wegen dem inhalt *hide*
Zuletzt editiert: 11.02.2009 17:24
*****
Sein bester Song.
Zuletzt editiert: 06.12.2009 17:07
*****
Haut rein...gute 5
******
Spitzentitel
******
Eins von seinen besten Liedern.
****
dachte immer der ist von Westernhagen
******
Zusammen mit "Amerika" heute mein Favorit auf dem
"Bochum" Album....

Haut einfach voll rein.

5 - 6
***
naja
******
noch so'n Klassiker.

18.08.17: Sehe gerade den Auftritt bei Bananas. 
Ich kann mich noch an den Auftritt erinnern, ganz in schwarz weiß.
Und er schwenkt so klassisch seine Arme, das war sein Tanzstil damals.
Zuletzt editiert: 18.08.2017 22:21
******
Hammer Song.
Zuletzt editiert: 02.01.2014 23:40
******
Hab' mir den Song eben nochmal angehört und muß sagen, das Text, Musik und Gesang genau zusammenpassen. Der Text beschreibt die Verlockungen und Gefahren dieser Droge auf so simple, wie geniale Weise. Alles sehr gut auf den Punkt gebracht in 4:28 Minuten. Einer seiner besten und kultig.
****
hmmm geht so
**
nicht berauschend
****
ansprechendes Stück aus 1984 – in einen Suchtzustand gerate ich bei diesem Song jedoch nicht – 4+…
*****
klasse und sehr wahr
****
... gut ...
****
Ähnlich wie bei "Männer" bringt es Grönemeyer auf den Punkt und überzeugt mit einem intelligenten Text (starke Metaphern). Wieder passt die Stimme gut dazu!
*****
schön
******
Ich liebe diesen Text. Wunderbare Wortspiele. Kann ich immer hören.
*
Schrecklicher Gesang!
******
geil geil geil
****
Kommt nicht ganz an «Männer» ran, ist jedoch trotzdem ein guter Song (4+).
*****
Sehr geil die Nummer, toller Text und ne geile Melodie, die Singles aus dem "Bochum" Album waren eh erste Sahne!
*****
ein sehr wahres Lied!
*****
Gutes Lied, so hat er mir gefallen. Sein heutiges unverständliches Gewinsel geht mir auf den Sack. Hier nochmal für die Interessierten die 1984er Tourdaten: 8.9. Würzburg (Open Air); 10.9. Stuttgart (Open Air); 13.9. Krefeld (Kulturfabrik); 14.9. Kiel (Räucherei); 15.9. Hamburg (Stadtpark); 17.9. Münster (Halle Münsterland); 18.9. Hannover (Ballroom Blitz); 14.9. Berlin (Quartier Latin); 20.9. Braunschweig (Stadthalle); 22.9. Kaarst (Pädagogisches Zentrum); 23.9. Bielefeld (PC 69); 24.9. Köln (Alter Wartesaal); 27.9. Bremen (Glocke); 28.9. Menden (Wilhelmshöhe); 29.9. Essen (Jugendzentrum); 1.10. Göttingen (Stadthalle); 2.10. Gütersloh (Stadthalle); 3.10. Bochum (Zeche); 4.10. Kassel (Stadthalle); 6.10. St. Wendel (Saalbau); 7.10. Aachen (Audimax); 8.10. Altenbeken (Eggelandhalle); 10.10. Freiburg (Paulussaal); 11.10. Mannheim (Capitol); 12.10. Rheinberg (Stadthalle); 15.10. Borken (Stadthalle); 16.10. Castrop-Rauxel (Spektrum); 17.10. Frankfurt (Batschkopp); 18.10. Giessen (Kongresshalle); 20.10. Friedrichshafen (Festhalle); 21.10. München (Alabama Halle); 22.10. Zürich (Volkshaus). Auf der B-Seite der Titel: "Erwischt".
******
... ein megastarker Track, ... schrieb deutsche Rock- und Popgeschichte! ...
*****
Sehr gutes Lied. Zum Glück trinke ich nur ganz selten Alkohol.
****
Gute Nummer...*4+
******
Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,
Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot...
******
Ohne Zweifel ein Klassiker
****
Alkohol Forever!
******
Nach "Männer" hatte ich nicht mehr mit so einem Kracher gerechnet, aber auch dieser Titel ist textlich und musikalisch allererste Sahne. War im Okt 84 mit # 33 sein zweiter Hit in den deutschen Charts.
****
Ansprechender Titel mit gutem Text und passendem Rhythmus, reicht mir für eine knappe 4.
***
Mit Wohlwollen.
"Johhny W." und überhaupt Westernhagen gefielen mir bis 2002 wesentlich besser als der Gröni.
*****

Alkohol ist keine Lösung, aber dieser Song ist echt gut. 4,6*
*****
Ein sehr nachdenklicher Text.
*****
geht ordentlich ab, muss man unbedingt laut hören
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.11 seconds