LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Altes Profil reaktivieren?
Suche den Namen von dem Lied
Chartbuch
bitte mehr Patriotismus
Between 10th And 11th Album von THE ...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 21 Member online
Members: !Xabbu, aarpi, Alxx, begue, da_hooliii, gherkin, greisfoile, Gunther1983, Kieron, music24, musikautomat, Oiseau, OzFrog, pede1, Plattenkiste, Reto, Snoopy, southpaw, staetz, Steffen Hung, Voyager2

HOMEFORUMKONTAKT

HAZELL DEAN - WHATEVER I DO (WHEREVER I GO) (SONG)


7" Single
Proto 100 07 295



Cover


Cover

TRACKS
16.07.1984
12" Maxi Injection 234.660
1. Whatever I Do (Wherever I Go) (Extended)
8:12
2. Whatever I Do (Wherever I Go) (Dub Mix)
5:44
3. Young Boy In The City
3:30
   
16.07.1984
12" Maxi Proto / Bellaphon 120 07 105 [de]
1. Whatever I Do (Wherever I Go) (Extended)
8:12
2. Whatever I Do (Wherever I Go) (Dub-Mix)
5:44
   
01.08.1984
7" Single Proto 100 07 295
1. Whatever I Do (Wherever I Go)
3:53
2. Young Boy In The City
3:30
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Extended8:12Whatever I Do (Wherever I Go)Injection
234.660
Single
12" Maxi
16.07.1984
Extended8:12Whatever I Do (Wherever I Go)Proto / Bellaphon
120 07 105
Single
12" Maxi
16.07.1984
Dub-Mix5:44Whatever I Do (Wherever I Go)Proto / Bellaphon
120 07 105
Single
12" Maxi
16.07.1984
Dub Mix5:44Whatever I Do (Wherever I Go)Injection
234.660
Single
12" Maxi
16.07.1984
3:53Whatever I Do (Wherever I Go)Proto
100 07 295
Single
7" Single
01.08.1984
3:42Heart FirstProto
260 07 080
Album
LP
01.11.1984
Formel Eins - Die aktuellsten Superhits aus Formel EinsElectrola
26 0311 1
Compilation
LP
1984
3:53For fuld musik 13EMI
FMLP 113
Compilation
LP
1984
3:42Pop Shop Vol. 25Music For Pleasure
DPS 25
Compilation
LP
1984
3:42Devil In YouProto
100.07.346
Single
7" Single
1985
4:00Who's Leaving WhoEMI
20 2430 7
Single
7" Single
1988
Extended Version6:56Who's Leaving WhoEMI
12EM 45
Single
12" Maxi
1988
Extended Version6:44Who's Leaving WhoEMI
20 2573 6
Single
12" Maxi
1988
3:51Time Life: The Rock Collection - Rock DreamsTime Life
TL 527/12
Compilation
CD
1992
Extended Version6:48Greatest HitsEMI
8383312
Album
CD
24.09.1996
Re-Recording3:57Greatest Hits [2002]Time
TMI229
Album
CD
2002
3:37Disco Hits - 3CDs Of Funky Dance-Floor Anthems From The 70s & 80sEMI Gold
8631932
Compilation
CD
11.10.2004
3:38Stock Aitken Waterman GoldSony BMG
82876730982
Compilation
CD
07.11.2005
3:4080s Hit-News - The Gold EditionZYX
82218-2
Compilation
CD
08.05.2009
Extended Version6:46Original Hits - 80s 12"EMI Gold
6855892
Compilation
CD
08.03.2010
3:41Heart First [Expanded Edition]Cherry Pop
CR POP 44
Album
CD
15.03.2010
12" Mix8:15Heart First [Expanded Edition]Cherry Pop
CR POP 44
Album
CD
15.03.2010
3:38Original Hits - Rap & SoulEMI Gold
6291422
Compilation
CD
14.06.2010
3:41Fetenhits - The Rare Classics Vol. 2 [Limited Edition]Polystar
06007 5330138
Compilation
CD
29.10.2010
3:38100 Hits - 80s ClassicsDemon
DMG 100 086
Compilation
CD
25.11.2011
3:33Die ultimative Chartshow - Die erfolgreichsten Singles der 80erPolystar
06007 5340817
Compilation
CD
09.11.2012
3:37Smash Hits Years - 1984Rhino
2564616755
Compilation
CD
16.03.2015
3:3680s - The Ultimate CollectionUnion Square / Rhino
ULTIM5CDW32
Compilation
CD
19.03.2021
12" Mix8:15Now That's What I Call 12" 80s - ExtendedNow
CDNNNOW115
Compilation
CD
27.08.2021
3:37Now Yearbook '84Now
CDYBXNOW84
Compilation
CD
29.10.2021
MUSIC DIRECTORY
Hazell DeanHazell Dean: Discographie / Fan werden
SONGS VON HAZELL DEAN
(There's Always) Something To Remind Me
(They Long To Be) Close To You
Ain't Nothing Like The Real Thing (Hazell Dean & Darryl Pandy)
Always Doesn't Mean Forever
Andante Andante
Anyone Who Had A Heart
Are You Man Enough
Back In My Arms (Once Again)
Because The Night
Better Off Without You
Break The Rules
Can't Get You Out Of My Mind
Change Your Attitude
Close To Perfection
Danger
Devil In You
E.S.P. (Extra Sensual Persuasion)
Evergreen
Everything I Need
Got You Where I Want You
H.E.A.V.E.N.L.Y.
Harmony
Heart First
History
Hopelessly (Hazell Dean & Darryl Pandy)
I Couldn't Live Without You For A Day
I Just Don't Know What To Do With Myself
I Wonder
If It Wasn't For The Nights
Image In The Mirror
In The Name Of Love
It's All Over
I've Had Enough
Jealous Love
Just One More Time
Knowing Me Knowing You
Like An Angel Passing Through My Room
Livin' On A Prayer
Look What I've Found At The End Of The Rainbow
Love Ends, Love Parts
Love Moves In Mysterious Ways
Love Pains
Mamma Mia
Maybe (We Should Call It A Day)
Message To Michael
More Than Words Can Say
My Idea Of Heaven
My Love My Life
Nightlife
No Fool (For Love)
No Frills Love
No One's Ever Gonna Love You (The Way That I Love You)
Nothing In My Life
O, That's Nice (Curtis & Dean)
One Bad Mistake
One Of Us
Our Day Will Come
Our Last Summer
Rumor Has It
S.O.S.
Searchin' (I Gotta Find A Man)
Searchin' / Whatever I Do / Stand Up
Searchin' '97
Shattered Glass
Sisters Are Doing It For Themselves
Stand Up
Stay In My Life
Take Me Home
The Best Is Yet To Come
The King Has Lost His Crown
The Way Old Friends Do
The Winner Takes It All
They Say It's Gonna Rain
To Wait For Love
Too Young For Your Love
Trains And Boats And Planes
Turn It Into Love
Walk In My Shoes
Walk On By
What The World Needs Now Is Love
Whatever I Do (Wherever I Go)
When All Is Said And Done
Where Are We Going
Who Was That Lady (I Saw You With)
Who's Leaving Who
Wishin' And Hopin'
You Got Me Wrong (Curtis & Dean)
You Promised Me The Love
You Were There
You'll Never Get To Heaven
Young Boy In The City
You're My Rainbow
You're Too Good To Be True
ALBEN VON HAZELL DEAN
Always
Evergreen - The Very Best Of
Greatest Hits
Greatest Hits [2002]
Hazell Dean
Heart First
In The Name Of...Hazell Dean
Nightlife
Sings ABBA
The Best Of Hazell Dean - They Say It's Gonna Rain
The Sound Of Bacharach & David
The Winner Takes It All
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.67 (Reviews: 73)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Kracher
******
einfach mega
****
...gut...<br>klingt aber alles gleich von SAW ...
Zuletzt editiert: 13.06.2004 20:12
******
einfach super<br><br>ich finds schon seltsam, die 1. Bewertung war 2003 und ich hab erst letztens durch meine Bewertung dieses Lied in die Hitparade gebracht und das Lied war ganz vorne und dann kommt einer, der anscheinend doch schon länger hier ist und dem fällt sowas schlechtes auf einmal ein. Sehr seltsam.
Zuletzt editiert: 30.01.2005 16:08
*
"Who's Leaving Who" ging ja noch, aber das hier??? Tönte damals noch einigermassen passend, aber heute schrecklich. Stumpfsinniger und monotoner Rhythmus und kein Refrain.<br>@ torta: nein!
Zuletzt editiert: 25.01.2005 22:20
*****
Den weichmeier kannst du der Katze an den Scheitel schmieren...Stuhl!!<br><br>sag mal Variety...<br><br>Schämst du dich eigentlich nicht??
******
High Energy Feeling pur! Passt nicht in die Schweiz! Das war damals Hype in den Gay Clubs von London! Andere erfolgreiche Interpreten waren auch Divine und Dead or alive! Alle übrigens produziert von den Pop Giganten Stock Aitken Waterman! Dieser hier war einer ihrer allerersten grossen Erfolge! GENIAL!
******
Hazell Dean war eine der allerersten Stars aus der Hitfabrik Stock-Aitken-Waterman! Eine sehr sympathische Sängerin mit Stimme. Eine bombastische Ohrwurm Dancescheibe! Geht heute noch ab.........wie Nachbars Lumpi;)!
****
Hm, da überraschen mit die guten Bewertungen doch etwas. Klingt für mich nur wie SAW-Durchschnitt, da gab es doch deutlich bessere Kracher, auch von Hazell Dean. Flotter Beat, gute 4.
****
vier is fair. vom aussehen erinnert sie mich irgendwie an mary roos...
****
Musik vom Fliessband...
*****
cool!
*****
Starke Nummer
***
Geht so.<br><br>
Zuletzt editiert: 28.08.2006 23:17
******
Ich finde andere Songs von ihr noch besser, aber der Song ist schon ein starker High-Energy-Klassiker. Geht richtig super ab! Und da variety ja gerne alles abwertet, werte ich eben auf. Aufgerundete 6 Punkte. Wurde später von Laura Branigan gecovert. Zudem war dieser Song der erste Top-10-Hit von Hazell Dean und auch von Stock Aitken Waterman - viele sollten da noch folgen!
Zuletzt editiert: 19.04.2007 12:37
*****
guter Powerdisco Titel...mit Erinnerungsbonus
***
Auch eines der Lieder die<br>ich nicht unbedingt vermissen werd...
******
Typische SAW-Produktion der frühen Jahre.<br>Das hatte noch was und füllte die Tanzflächen!!<br><br>Genialer Titel.
*****
toll
****
Typischer 80er-Disco-Knaller. Fuhr damals total darauf ab, heute etwas weniger. 4* sind aber in jedem Fall noch drin.<br><br>@variety: <br>Kann verstehen, dass Dir das nicht gefällt, aber in einem Punkt muss ich Dir klar widersprechen: Dieses Lied hat sehr wohl einen Refrain.<br>
******
Das ist ein KNALLER! Genial und dafür gibt es dann auch 6 Sterne. Ein Song, der mich mitreißt.
*****
Netter Discosong.
****
Durchschnittssache, UK # 4 im Sommer 1984.<br><br>Ich wusste, das MUSS Röfe gefallen :-)
******
Hab den Song leider erst durch Zufall 1989 entdeckt, aber dann blieb er sofort bei mir bis heute hängen und zählt zu meinen Top 1000 (*g*) Faves.
******
Geile 80's Dance-Granate die besonders in der 7 Min. langen Extended-Fassung richtig für Stimmung sorgt. Außerdem singt Hazell wieder toll und die Melodie hat echtes Ohrwurm-Potenzial. 6 Punkte!
******
Auch das ist grosse klasse!!
***
klingt wie ein song von dead or alive von ner frau gesungen
*****
toll
**
knappe 2
******
Fand ich schon damals geil.
Zuletzt editiert: 16.10.2019 19:56
*****
kann mich allen guten Reviews nur anschliessen
*****
Da hatten SAW noch Saft und Drive. Sehr schöner HiNRG-Titel mit spitzenmäßigem Refrain, kompetent gesungen.
****
Gut
***
genau @Jeanny!<br>sieh an, ausbesserer Lark hat auch mal fehlerhaft recherchiert; das war bereits ihr 2ter, und nicht ihr erster Singlehit..
*****
Gut gemachter SAW Produktion aber kein Straßenfeger. 5-
******
Bei mir als [Extended Version] verfügbar, und die ist sowas von geil. SAW forever!
******
Die Langversion ist sowas von geil gemacht - Gratulation an SAW für diese HiNRG-Granate!
****
Es gibt von Whatever I Do (Wherever I Go) noch einen Long Hall Mix (10:13) . Label u. Veröffentlichung ? . Gut gemacht , aber für die Dancehall zu lang.
*****
da stand SAW noch ziemlich am Anfang des Megaerfolges, schöne Nummer für Hazell Dean, gab's auch auf deutsch von Denise "Genug ist Genug"
****
bewerte hier die 08:00-Version: gute Disco-/Hi-NRG-Scheibe der 80er – 4+…
**
Korrektur: Nicht so toll.
Zuletzt editiert: 26.01.2011 16:30
****
Auf dem Höhepunkt der Achtzigerjahre vorherrschender Uptemposound prägte auch diese muntere Hazell Dean-Nummer. Gut drei Jahre vor ihren grossen Erfolgen somit eine erste bemerkenswerte Wortmeldung der optisch in einer überaus durchschnittlichen Stärkeklasse zu positionierenden Performerin. Die Vier passt bestens.
****
4/6
****
gute 4*
****
eigentlich ein starker Song, trotzdem für meinen Geschmack etwas überproduziert, deshalb auch nur 4+
****
Gut, aber für die fünf Punkte reicht es bei mir nicht ganz. Erinnert zu sehr an "You Spin Me Round..." und manches andere aus der SAW-Frühzeit.
******
"Whatever I Do" kam ein halbes Jahr vor "You Spin Me Round", nur mal so nebenbei... Mein Lieblingssong von Hazell, nach wie vor stark. Derzeit schreibt sie fast täglich Kommentare über ihr Leben auf FB, sehr bodenständige, sympathische Person.
******
HI-NRG zur blütezeit!
*****
Ja, genau - und es ist kaum zu glauben, dass dieser Hi-Energy Powersong von Stock, Aitken, Waterman komponiert und produziert wurde, wenn man die 08/15 Songs kennt, mit denen die Charts dann drei, vier Jahre später von S/A/W überschwemmt wurden. Unglaublich...!
*****
Also ich finde "Searchin´" von ihr stärker, aber der Song war natürlich auch klasse! Ist für mich trotzdem nur ne knappe 5!<br>@laserdream : Auf dem 2010-er Release von "Heart First" ist die über 8 minütige Version aber drauf!
***
Ganz okay, insgesamt eine Randnotiz im internationalen Musikgeschäft. Passt schon, dass diese 1984er SAW-Produktion auf einer "Fetenhits"-Kollektion zu finden ist, die den Fokus auf Raritäten richtet.
******
Geniales Frühwerk von Stock / Aitken / Waterman! Disco pur!
*****
Ein typisches SAW-Produkt.<br><br>03.04.2021: Sehe ich gerade nochmal in einer Folge "Flashlights" vom 5. September 1984. Sie selbst wirkt etwas bieder.
Zuletzt editiert: 03.04.2021 14:58
******
******
Saustarke Nummer und die fetzt noch mehr in der Maxi Version. Stimme Alphabet zu, eine Typische SAW Produktion ist doch (noch) nicht.
****
Guter Start-Hit für Stock/Aitken/Waterman. Bei den Texten für Hazell Dean hatten die Boys selten was zu lachen...
*****
Hört man sich durchs SAW-Frühwerk, so fallen die dazumals noch deutlich zu vernehmenden High-Energy- und New-Age-Fragmente in der Instrumentierung auf, die später zugunsten des schlagersken Uptempo-Einerleis aufgegeben wurden. An diesem Hazell-Dean-Hit gefallen mir insbesondere die zackig abgemischten Strophen. Eingängiger 80's-Pop!
****
Nicht schlecht, aber auch nicht gut.
*****
<br>Ihr zweiter Top Ten Hit in UK (#4)...knappe 5.
*****
Gutes Lied. Damals haben wir noch unsere Tonträger gegenseitig auf Cassetten überspielt. War eine tolle Zeit. Desweiteren ist dieser Titel auf dem 2-CD-Sampler: "Fetenhits - The Rare Classics Vol. 2" vorhanden.
Zuletzt editiert: 29.09.2021 17:56
****
ist ok. Was macht die Lesbe heute so?<br><br>
Zuletzt editiert: 25.10.2019 20:42
******
Great
***
Hi-NRG. An ok production that I don't really remember. You remember Dead Or Alive? Or 'Blue Monday'. Or don't mind how SAW evolved by the time Kylie's first album was released? Then you should check this out. 3.3*<br>#74 peak in Australia, 1985; #4 peak UK, 1984.<br>⌜ᴰᴬ⌝ Ꮲk.⌠DNC⌡
******
Ganz stark! Klare 6.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.91 seconds