LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
Sehr sehr wichtig!
Film gesucht
Der Musikmarkt Radio Favourites
Musikmarkt Noten-Bestseller
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
504 Besucher und 18 Member online
Members: 80s4ever, BingTheKing, Dancefloor-Chunk, DenisMichiels, entorresokath, gherkin, jote, LULA, Musicfreaky_93, Renejan, Snoopy, southpaw, staetz, Steffen Hung, Stevolution, Uebi, ultrat0p, Voyager2

HOMEFORUMKONTAKT

GWEN STEFANI - LOVE.ANGEL.MUSIC.BABY. (ALBUM)


CD
Interscope 00750 2103175



Picture LP
Interscope/B0003469-01



Cover

TRACKS
19.11.2004
CD Interscope 00750 2103175 (UMG) / EAN 0075021031753
1. What You Waiting For?
3:42
2. Gwen Stefani feat. Eve - Rich Girl
3:57
3. Hollaback Girl
3:20
4. Cool
3:09
5. Gwen Stefani feat. Johnny Vulture - Bubble Pop Electric
3:42
6. Luxurious
4:25
7. Harajuku Girls
4:52
8. Crash
4:07
9. The Real Thing
4:12
10. Serious
4:48
11. Danger Zone
3:38
12. Gwen Stefani feat. André 3000 - Long Way To Go
4:49
Bonus Track
13. The Real Thing (Wendy and Lisa Slow Jam Mix)
3:35
   
23.11.2004
12" Picture LP Interscope B0003469-01 (UMG)
1. What You Waiting For?
3:41
2. Gwen Stefani feat. Eve - Rich Girl
3:56
3. Hollaback Girl
3:19
4. Cool
3:09
5. Gwen Stefani feat. Johnny Vulture - Bubble Pop Electric
3:42
6. Luxurious
4:24
7. Harajuku Girls
4:51
8. Crash
4:06
9. The Real Thing
4:12
10. Serious
4:48
11. Danger Zone
3:37
12. Gwen Stefani feat. André 3000 - Long Way To Go
4:34
   

MUSIC DIRECTORY
Gwen StefaniGwen Stefani: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Offizielle Seite von Gwen''s Band No Doubt
SONGS VON GWEN STEFANI
4 In The Morning
All Nighter (Elan Atias feat. Gwen Stefani)
Asking 4 It (Gwen Stefani feat. Fetty Wap)
Baby Don't Lie
Breakin' Up
Bubble Pop Electric (Gwen Stefani feat. Johnny Vulture)
Can I Have It Like That (Pharrell feat. Gwen Stefani)
Candyland
Christmas Eve
Cool
Crash
Danger Zone
Don't Get It Twisted
Early Winter
Fluorescent
Getting Warmer
Go Ahead And Break My Heart (Blake Shelton feat. Gwen Stefani)
Hair Up (Justin Timberlake, Gwen Stefani & Ron Funches)
Harajuku Girls
Hollaback Girl
I'm Coming Out / Mo' Money Mo' Problems (Zooey Deschanel, Anna Kendrick, Gwen Stefani, James Corden, Walt Dohrn, Ron Funches, Caroline Hjelt, Aino Jawo & Kunal Nayyar)
Jingle Bells
Kings Never Die (Eminem feat. Gwen Stefani)
Kuu Kuu Harajuku
Last Christmas
Let It Snow
Let Me Blow Ya Mind (Eve feat. Gwen Stefani)
Long Way To Go (Gwen Stefani feat. André 3000)
Loveable
Luxurious (Gwen Stefani feat. Slim Thug)
Luxurious
Make Me Like You
Me Without You
Misery
Move Your Feet / D.A.N.C.E. / It's A Sunshine Day (Anna Kendrick, Gwen Stefani, James Corden, Walt Dohrn, Caroline Hjelt, Aino Jawo & Kunal Nayyar)
My Gift Is You
My Heart Is Open (Maroon 5 feat. Gwen Stefani)
Naughty
Need You Tonight (Mash Up) (INXS vs. Gwen Stefani)
Never Kissed Anyone With Blue Eyes Before You
Now That You Got It (Gwen Stefani feat. Damian Marley)
Now That You Got It
Obsessed
Orange County Girl
Rare
Red Flag
Rich Girl (Gwen Stefani feat. Eve)
Rocket Ship
Run Away (Snoop Dogg feat. Gwen Stefani)
Santa Baby
Saw Red (Sublime feat. Gwen Stefani)
Send Me A Picture
Serious
Shine (Gwen Stefani feat. Pharrell)
Silent Night
Slave To Love (Elan Atias feat. Gwen Stefani)
South Side (Moby feat. Gwen Stefani)
Spark The Fire
Splash
The Rainbow Connection
The Real Thing
The Sweet Escape (Gwen Stefani feat. Akon)
Together (Calvin Harris feat. Gwen Stefani)
Truth
U Started It
Under The Christmas Lights
Used To Love You
War Paint
What U Workin' With? (Gwen Stefani & Justin Timberlake)
What You Waiting For?
When I Was A Little Girl
Where Would I Be?
White Christmas
Wind It Up
Wonderful Life
You Make It Feel Like Christmas (Gwen Stefani feat. Blake Shelton)
You're My Favorite
You're The Boss (Brian Setzer feat. Gwen Stefani)
Yummy (Gwen Stefani feat. Pharrell)
ALBEN VON GWEN STEFANI
Love.Angel.Music.Baby.
The Sweet Escape
This Is What The Truth Feels Like
You Make It Feel Like Christmas
DVDS VON GWEN STEFANI
Harajuku Lovers Live
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.74 (Reviews: 68)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
konnte gar nicht darauf warten...
ein grandioses solodebut... zwar total anders, als ich erwartet habe, doch das eigentlich sehr facettenreiche album von gwen ist dann doch ein knaller...

Zuletzt editiert: 16.08.2005 12:28
****
Gaaanz durchschnittliches Album, hatte nach dem Knaller "What U Waiting 4" halt zuviel erwartet...
******
Ein sehr cooles Album
***
hammer frau - jä, hammer style - jä, hammer album - NEI...leider sehr enttüschend findi
****
Ihr Modegeschmack wurde noch nie so gelobt, hehe. Musikalisch mit wenigen Ausnahmen absoluter Durchschnitt.
*****
Very good!
*****
gut
*****
Nicht schlecht aber mit NoDoubt ist sie viel besser! Trotzdem super CD!
*****
coola album... aber sich no verbesserigsfähig
****
gut
******
Top y'all
***
wieder mal gehört, eher schlecht
Zuletzt editiert: 11.05.2008 15:58
*****
doch, das gefällt mir in seiner Gesamtheit doch ganz gut, nicht alles Top, aber wo gibts das schon ;-)
*****
Album for everyone! Gwen gather differnet producers to give her audienece a sort of mix album...from rock to hip-hop. In fact she tries to be interesting to the ordinary listener! There are some moments on this album in which you say: 'I hope it will never end' and there are some moments in which you yawn but fortunately there are only few of them on the album....In the end, this is solid pop album with great production and catchy melodies! The biggest proof is the success of its singles!
****
Mittelmässiges Pop Album.
*****
cooles album, coole frau.
****
Bald ein Jahr in den Charts, aber nie über Rang 17 hinausgekommen.
*****
Gefällt mir sehr gut!
*****
gefällt mir gut...
*****
Sehr gutes Album! Da sind einige wirlich tolle Nummern drauf versteckt - gute gemacht Gwen!
Bin schon auf den Nachfolger gespannt...
****
da bin ich schon eher entäuscht. Ein paar gute Songs, aber das gewisse Etwas (No Doubt hatten es) fehlt (noch).
******
Genial !!!!
Ein super Album.
****
Sehr verrücktes Solodebüt von Gwen. Stellenweise etwas schwer zugänglich und mit recht vielen fillern. Lediglich "Serious" und ein paar andere Songs gefallen mir richtig gut. Deswegen nur 4 Punkte
Zuletzt editiert: 11.11.2006 23:26
*****
Habe ich mir vor kurzem angeschafft. Weil mir das neue Album "Sweet Escape" so gefallen hat. Habe es aber erst einmal gehört und gebe vorerst 5*, obwohl ich sicher bin, dass die 6* eine Frage der Zeit und der Anzhal Durchläufe im CD-Player ist.
******
sehr starkes Album!
*****
Hammer-Album!!!

Die Singles Hollaback Girl, Cool(!) + Luxurious sind die absoluten Highlights dieses Album!!!

Aber trotzdem finde ich das "The Sweet Escape" noch um eine Spur besser ist!!!
******
******
Nichts zu meckern, überhaupt nichts. Hammer Album und Hammer Singles. :)
****
Interessantes und vielseitiges Debut Album von Gwen Stefani. Sehr abwechslungsreich, obwohl man bei einigen Songs schon den Eindruck hat, dass sie sehr schnell produziert worden sind. Die Songs reichen von "ganz schrecklich" bis "wirklich ausgezeichnet".
******
tolles solo-album von gwen! braucht zwar einige runden, um wirklich zu gefallen, aber dann ist es echt super!
***
Ein passables Album das eigentlich nur von seinen Singles lebt und viele Lückenfüller hat
******
Hui, Gwens erstes Solo-Album wäre mir jetzt doch fast durch die Lappen gegangen. 6* natürlich!
**
Bis auf "The real thing", "What you waiting for" und von mir aus noch "Rich girl" zum Vergessen.
******
Gwen Stefanis Debut-Album. Ich hab mir ja zuerst "The Sweet Escape" gekauft (Ihr 2. Album) und war da schon begeistert! Aber das übertrifft ja "The Sweet Escape" ja noch locker!

Highlights: What You Waitin For/Rich Girl/Hollaback Girl/Cool/Crash/The Real Thing/Serious

8*
Zuletzt editiert: 12.07.2007 22:55
****
Maßlos überbewertet, alleine Hollaback girl drückt schon den Schnitt..
Cool ist das nennenswerteste Highlight.
3.5 plus
Zuletzt editiert: 23.04.2013 18:04
******
echt starkes solo album
***
gutes album--

3+
*****
mmm Gutes Solodebut-Album, einige Tophits, einige Flops, aufgerundete 5.

Highlights:
Rich Girl, Cool, The Real Thing, Serious, Danger Zone
****
einziges lied was ich überdurschnittlich finde ist "Cool"
*****
Gutes Solowerk des verrückten Huhns
****
Yes ... thats nice
****
...gut...
*****
Ein ziemlich starkes Solo-Debüt der "No Doubt"-Sängerin Gwen Stefani, welches auf verspielte Weise, den 80er-Pop-Sound ins neue Jahrtausend hievte.

Ihre Songs sind crazy, verspielt, bombig u. nicht zuletzt eben retro angehaucht.

Besonderes heiße Knaller auf "L.A.M.B." sind:
- "What You Waiting For?" (ne fetzige Partygranate)
- "Hollaback Girl" (crazy u. total abgefahren geil)
- "Cool" (ne Synthie-Ballade mit viel Gefühl)
- "Harajuku Girls" (crazy u. cool)
- "Crash" (zündet sofort, dank toller Struktur)
- "Serious" (super melodisch u. leicht einprägsam, charmant)
-"Danger Zone" (schnell im Ohr)
Zuletzt editiert: 14.01.2015 02:37
******


so viel talent muss man erstmal haben, ein album zu veröffentlichen was eigentlich als nebenprojekt gedacht war
und aus dem sich ein hitcontainer entwickelt

auf jedem album gibt es ein paar füller aber hier ist die zahl gering gehalten

ein meisterwerk welches ich mir heute noch nach 6 jahren anhören kann, mag und will

cool, hollaback girl, what you are waiting, real thing, serious, crash und rich girl sind die highlights
*****
Solid solo debut. Love all the singles, as well as the ecclectic 'Bubblepop Electric' and the beautiful 'The Real Thing'.
****
exzentrisches, verspieltes solo-debüt, kommt streckenweise leider eher billig und belanglos als innovativ weg. noch 4*.
***
Lamb?
*****
This is easily one of my personal favourites of all time. I thrashed this album so much when it came out so I know all of the songs pretty well. I never warmed to the quirkiness of Bubble Pop Electric or the total strange-ness of Long Way 2 Go (which I think is a total dud personally) but the rest of it is just really nice fun pop stuff. Cool is the best on here for me, I also love Serious, The Real Thing and What You Waiting For? It was great to see how well this did back in 2005. 4.8/6.
Zuletzt editiert: 07.06.2017 10:07
**
Ein Super Album.

Punkte-abzug gibt es für die Miese Qualität der Aufnahmen. Unglaublich wie zum Beispiel "Rich Girl" daher kommt, es klingt wie auf einem schlechten Radiosender. Gewollt kann es nicht sein.
An meinem Material und an der CD kann es nicht liegen.
******
Great album!
*****
I was very apprehensive listening to Gwen's 1st solo album after she had kicked some serious ass as the charismatic lead singer of No Doubt. But I am very impressed how she went on her own for the first time.
The first track "What You Waiting For?", was perfect to kicked off the album and to kick off her solo career, exposing her to a new legion of fans and keeping some of her old ones from the times of No Doubt! But there is not a bad track on this album.


*****
Anlässlich zum Erscheinen des dritten Gwen-Albums habe ich "L.A.M.B." auch mal wieder angehört - und hatten einen Riesenspaß. In all den Jahren hat das Album fast schon so etwas wie einen gewissen Kultfaktor erlangt; jedenfalls ist es ein Teil meiner Jugend. Gerade die Singles haben meinen Musikgeschmack damals entscheidend mitgeprägt. Neben diesen kultigen Singles wie "What You Waitung For?" oder das famose "Hollaback Girl" würde ich "Crash", "The Real Thing" und "Serious" zu den weiteren Highlights zählen. Leider verhindern einige Filler die Höchstnote - ein homogeneres Album gelang Gwen dann mit "The Sweet Escape" sowie dem neuen "This Is What The Truth Feels Like".
****
Gwen Stefani hab ich damals vor 12 Jahren nicht wahrgenommen, klar, No Doubt hab ich noch gerne gehört.

Das Album fängt schlecht an und steigert sich dann, in meinen Ohren. Dann nämlich, wenn Linda Perry die Kommerz-Karte zieht:
The Real Thing
Serious
Danger Zone
*****
What You Waiting For? 6*
Rich Girl 6*
Hollaback Girl 6*
Cool 6*
Bubble Pop Electric 4*
Luxurious 5*
Harajuku Girls 5*
Crash 5*
The Real Thing 6*
Serious 5*
Danger Zone 6*
Long Way To Go 4*

Durchschnitt: 5.33 ~ 5*
******
This had a fun ride after I listen to this for quite a long while. Love. Angel. Music. Baby was so much better and I can comprehend to consider that this uplift more with all the bubbly pop, hip hop and other upbeat genres than The Sweet Escape.

Good to hear What You're Waiting For?, Cool and Hollaback Girl right now. Although a few of least moments and yet it has to be the silly poppy track "Bubble Pop Electric" and the closing "Long Way To Go". The Real Thing the slow jam mix and Serious were the good tracks on this one. I can see myself that I will play it again and again. Love it!!!!

#34 on my 100 favourite albums of all time
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 1.08 seconds