LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
? Refrain: Kluzifer o.ä. aber langge...
Hit Ende der 80er Jahre
Musik Markt Singles Charts 1959 - 1965
Suche Musikvideo, Teil 4
Automatenmarkt LP Top 50
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 16 Member online
Members: !Xabbu, bluezombie, DerBaum02, duvpiet, Effluvium1, EPOS49, Hamburg-Oldie, Kamala, klamar, Lilli 1, Nugs, Pottkind, Richard (NL), sanremo, SportyJohn, ultrat0p

HOMEFORUMKONTAKT

GOLDEN EARRING - CUT (ALBUM)


LP
Mercury 6302 224
LP
21 100.033


TRACKS
10.09.1982
LP Mercury 6302 224
1986
LP 21 100.033
1. The Devil Made Me Do It
3:20
2. Future
5:20
3. Baby Dynamite
5:10
4. Last Of The Mohicans
4:40
5. Lost And Found
3:55
6. Twilight Zone
7:55
7. Chargin' Up My Batteries
4:15
8. Secrets
4:00
   
1992
CD Castle 7086
2006
CD Red Bullet RB 66.215
   
26.02.2010
LP Music On Vinyl MOVLP47 / EAN 8712944332155
   

MUSIC DIRECTORY
Golden EarringGolden Earring: Discographie / Fan werden
SONGS VON GOLDEN EARRING
42nd Street
A Shout In The Dark
A Sound I Never Heard
Acrobats And Clowns
Adrenaline
Against The Grain
Albino Moon
All Day Watcher
Angel
Angel (Live)
Angelina (Golden Earrings)
Annie
Another 45 Miles
Another 45 Miles (Live)
Another Man In Town (Golden Earrings)
Apocalypse
Are You Receiving Me
As Long As The Wind Blows
As Long As The Wind Blows (Live)
Avalanche Of Love
Avenue Of Broken Dreams
Baby Don't Make Me Nervous (Golden Earrings)
Baby Dynamite
Babylon
Back Home
Backbiting Baby (Golden Earrings)
Bad News To Fall In Love
Ballad Of A Thin Man
Beautiful Blue
Better Of Dead
Big Tree Blue Sea
Big Tree Blue Sea [Version 1973]
Bloody Buccaneers
Bombay
Born A Second Time (Golden Earrings)
Brother Wind
Buddy Joe
Burning Stuntman
By Routes
Call Me (Golden Earrings)
Can Do That
Candy's Going Bad
Can't Talk Now
Ce soir
Cell 29
Chargin' Up My Batteries
Chunk Of Steel (Golden Earrings)
Circles
Circus Will Be In Town In Time (Golden Earrings)
Clear Night, Moonlight
Collage
Colourblind
Come In Outerspace
Come On Home
Coming In, Going Out
Con Man
Cool As It Gets
Cruisin' Southern Germany
Crystal Heaven (Golden Earrings)
Cut 'Em Down To Size
D Light
Daddy Buy Me A Girl (Golden Earrings)
Daddy's Gonna Save My Soul
Darkness, Darkness
Darling
Deja Voodoo
Desperately Trying To Be Different
Did I Make You Up
Distant Love
Dong-Dong-Di-Ki-Di-Gi-Dong (Golden Earrings)
Don't Close The Door
Don't Run Too Far (Golden Earrings)
Don't Stay Away (Golden Earrings)
Don't Stop The Show
Don't Wanna Loose That Girl (Golden Earrings)
Don't Worry
Dope Runner
Dream (Golden Earrings)
Eight Miles High
Enough Is Enough
Everyday's Torture
Evil Love Chain
Facedancer
Faded Jeans
Fightin' Windmills
Fist In Glove
Flowers In The Mud
Fluid Conduction
Freedom Don't Last Forever
From Heaven From Hell
Future
Gambler's Blues
Gimme A Break
Gipsy Rhapsody (Golden Earrings)
God Bless The Day (Golden Earrings)
Going Crazy Again
Going To The Run
Goodbye Mama (Golden Earrings)
Gotta See Jane
Grab It For A Second
Gypsy Rose
Hans Brinker Symphony (Holland)
Happy And Young Together (Golden Earrings)
Have A Heart
Heart Beat
High In The Sky (Golden Earrings)
Hold Me Now
Holy Holy Life
Holy Witness (Golden Earrings)
Hope
Hurry, Hurry, Hurry (Golden Earrings)
I Am A Fool (Golden Earrings)
I Can't Do Without Your Kiss
I Can't Get A Hold On Her
I Can't Sleep Without You (Live)
I Do Rock 'N Roll
I Don't Wanna Be Nobody Else
I Hate Saying These Words (Golden Earrings)
I Need Love
I Sing My Song (Golden Earrings)
I Wonder (Golden Earrings)
Identical
If You Leave Me (The Golden Earrings)
I'll Be Back
I'll Make It All Up To You
I'm A Runnin' (Golden Earrings)
I'm Going To Send My Pigeons To The Sky
ImpeccableGirl (Golden Earrings)
In A Bad Moon
In My House (Golden Earrings)
Instant Poetry
Intro: Plus Minus Absurdio
It's Alright, But I Admit It Could Be Better (Golden Earrings)
It's Over Now
I've Just Lost Somebody (Golden Earrings)
I've Just Lost Somebody (Live)
Jane, Jane
Jangalene
Je regrette
Jessica
Joe
Johnny Make Believe
Judy (Golden Earrings)
Jump And Run
Just A Little Bit Of Peace In My Heart (The Golden Earrings)
Just Like Vince Taylor
Just Like Vince Taylor (Live)
Justin Time
Keeper Of The Flame
King Dark
Kingfischer
Kingfisher
Landing
Last Of The Mohicans
Latin Lightnin'
Leather
Legalize Telepathy
Lionel The Miser (Golden Earrings)
Liquid Soul
Little Time Bomb
Livin' With Me (Ain't That Easy)
Lonely Everyday (Golden Earrings)
Lonesome D.J.
Long Blond Animal
Long Blond Animal (Live)
Lost And Found
Love In Motion
Love Is A Loser (When Lust Comes Around)
Love Is A Rodeo
Lucky Number
Mad Love's Comin'
Magnificent Magistral (Golden Earrings)
Making Love To Yourself
Maximum Make-Up
Miles Away From Nowhere
Minute By Minute
Mission Impossible
Mitch Mover (Golden Earrings)
Mood Indigo
Motorbikin'
Move Over
Movin' Down Life
Mr. Fortune's Wife (Golden Earrings)
Murdock 9-6182 (Golden Earrings)
Must I Cry? (Golden Earrings)
My Baby Ruby (Golden Earrings)
My Killer My Shadow
My Lips Are Sealed
My Little Red Book
My Town
N.E.W.S.
Need Her
Nighthawk
No For An Answer
No Need To Worry (Golden Earrings)
No One Loved You More Than Me
Nobody But You (Golden Earrings)
Nomad
Not To Find (Golden Earrings)
Nothing Can Change This World Of Mine (Golden Earrings)
Now I Have (Golden Earrings)
On A Night Like You
One Huge Road
One Night Without You
One Shot Away From Paradise
One Word
Only A Matter Of Time
Orwell's Year
Over The Cliff Into The Deep Deep Blue
Pam Pam Poope Poope Loux (Golden Earrings)
Paradise In Distress
Planet Blue
Please Go (Golden Earrings)
Pouring My Heart Out Again
Prisoner Of The Night
Quiet Eyes
Radar Love
Radar Love (Live)
Remember My Friend (The Golden Earrings)
Roxanne
Rum And Coca-Cola (Golden Earrings)
Sail On Sailor
Sam And Sue (Golden Earrings)
Save The Best For Later
Save Your Skin
Say My Prayer
Say When
Secrets
See See
Sellin' Out
Shadow Avenue
She Flies On Strange Wings
She May Be (Golden Earrings)
She Won't Come To Me (Golden Earrings)
Silver Ships
Sky-Scraper Hell Of A Town
Sleepwalkin'
Slow Down
Smoking Cigarettes (Golden Earrings)
Snot Love In Spain
Something Heavy Going Down
Song Of A Devil's Servant
Sound Of The Screaming Day (Golden Earrings)
Space Ship
Stand By Me
Sticks And Stones (Golden Earrings)
Still Got The Keys To My First Cadillac
Stratosphere
Sue Leen (Sweden)
Suzy Lunacy (Mental Rock)
Take My Hands, Close My Eyes
Tears And Lies (Golden Earrings)
Temporary Madness
Temptin'
That Day (Golden Earrings)
That's Why I Believe In Her
The Devil Made Me Do It
The Devil Made Me Do It (Live)
The Fighter
The Frontier Hotel
The Grand Piano (Golden Earrings)
The Hammer Of Love
The Loner
The Road Swallowed Her Name
The Sad Story Of Sam Stone (Golden Earrings)
The Silverfleet (Holland)
The Song Is Over
The Switch
The Thief
The Truth About Arthur (Golden Earrings)
The Unforgettable Dream
The Wall Of Dolls
The Words I Need (Golden Earrings)
There Will Be Tomorrow (Golden Earrings)
They Dance
Things Go Better (Golden Earrings)
This Is The Other Side Of Life
This Is The Time Of The Years
This Love
This Wheel's On Fire
Thousand Feet Below
Tiger Bay
Time Is A Book (Golden Earrings)
Time Warp
Time's Up
To The Hilt
Together We Live, Together We Love (Golden Earrings)
Tons Of Time
Too Much Woman (Not Enough Girls)
Triple Treat
Troubles And Hassles
Try A Little Tenderness
Turn The Page
Turn The World Around
Twilight Zone
U-Turn Time
Vanilla Queen
Violins
Waiting For Me (Golden Earrings)
Waiting For You (The Golden Earrings)
Waiting For You
Wake Up - Breakfast! (Golden Earrings)
Wanted By Women
Watcha Gonna Do (When The Levee Breaks)
Weekend Love
What Do I Know About Love
What You Gonna Tell (Golden Earrings)
When I Was Young
When Love Turns To Pain
When People Talk (Golden Earrings)
When The Lady Smiles
Where Will I Be (Golden Earrings)
Whisper In A Crowd
Who Cares? (Golden Earrings)
Who Do You Love
Why Do I
Why Me?
Will And Mercy
Wings (Golden Earrings)
Yellow And Blue
Yes! We're On Fire
You Break My Heart (Golden Earrings)
You Gun My Love
You're Better Off Free
You've Got The Intention To Hurt Me (Golden Earrings)
ALBEN VON GOLDEN EARRING
2 Disques Golden Earring
2nd Live
50 Years Anniversary Album
Alive... Through The Years
Bloody Buccaneers
Buddy Joe
Collected
Complete Studio Recordings
Contraband
Cut
Earring's Believing
Eight Miles High
Fabulous Golden Earring
Face It
From Heaven From Hell
Fully Naked
Golden Earring
Golden Greats
Grab It For A Second
Greatest Hits (Golden Earrings)
Greatest Hits (1993)
Greatest Hits [2000]
Greatest Hits 3
Greatest Hits Vol. 2
Hearing Earring
Hits van de Golden Earrings (Golden Earrings)
Just Earrings (Golden Earrings)
Keeper Of The Flame
Last Blast Of The Century
Live
Live & Pictured
Live Tracks
Love Sweat
Mad Love
Millbrook U.S.A.
Miracle Mirror (Golden Earrings)
Moontan
N.E.W.S.
Naked II
Naked III - Live At The Panama
No Promises... No Debts
On The Double (Golden Earrings)
Once Upon A Time
Paradise In Distress
Pop Giants, Vol.15
Pop Heroes
Prisoner Of The Night
Radar Love: The Best Of The 70's
Seven Tears
Sing My Song
Something Heavy Going Down
Startrack Vol. 12
Switch
That Day (The Early Years)
The Best Of Golden Earring - 10 Years 20 Hits
The Best Of Golden Earring [Karussell]
The Best Of Golden Earring [Polydor]
The Best Of The Best Of Golden Earring
The Complete Naked Truth
The Complete Single Collection
The Devil Made Us Do It - 35 Years
The Golden Earrings (Golden Earrings)
The Golden Years Of Dutch Pop Music (Golden Earrings)
The Greatest Rock Sensation
The Hague / Five Zero
The Hague [EP]
The Hits (Golden Earrings)
The Hole
The Long Versions
The Naked Truth
The Singles (Golden Earrings)
The Story Of Golden Earring
The Very Best Of 1965 - 1976 Volume 1
The Very Best Of 1965 - 1988
The Very Best Of 1976 - 1988 Volume 2
Tits 'n Ass
To The Hilt
Together
Very Best Of
Very Best Of Vol. 2
Winter Harvest (Golden Earrings)
DVDS VON GOLDEN EARRING
At Rockpalast
Don't Stop The Show
Five Zero At The Ziggo Dome 12-12*2015
Last Blast Of The Century
Live From The Twilight Zone
Live In Ahoy 2006
Naked II
Naked III - Live At The Panama
The Devil Made Us Do It - 35 Years - 27 Clips
The Naked Truth
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.8 (Reviews: 5)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
In der ersten Hälfte der 70er Jahre gehörte Golden Earring aus Holland zu den heißesten und gefragtesten Acts auf internationalen Parkett. Die Gruppe hatte die besten Voraussetzungen, um auf alle Ewigkeiten zu den Supergruppen im Rockgenre zu gehören: Handwerklich sehr versierte Musiker, eine stets konstante Besetzung, die die hohe Qualität ihrer Musik garantierte/aufrechterhielt, mit George Kooymans und Barry Hay zwei außergewöhnliche Autoren und der seltenen Fähigkeit, sich dem sich stetig wechselten Publikumsgeschmack anzupassen, ohne dabei ihre musikalische Einzigartigkeit über Bord zu werfen. Nebenbei produzierten George Kooymans, Barry Hay, Marinus Gerritsen und Ceasar Zuiderwijk Platten, die zum Besten gehören, was die Rockmusik der 70er Jahre zu bieten hatte. Wenn man sich einmal ihre Alben „Golden Earring“ (1970), „Seven Tears“ (1971), „Together“ (1972), „Moontan“ (1973), „Switch“ (1975), „To The Hilt“ (1976), „Contraband“ (1976), „Grab It For A Second“ (1978) sowie das explosive Livealbum „Live“ von 1977 anhört, dann mag man gar nicht glauben, daß hier eine holländische Gruppe am Werk ist. Perfekt verstanden es die Earrings, die Strukturen anglo-amerikanischer Vorbilder zu übernehmen, diese mit eigenen und eigenständigen Ideen zu vermischen, um daraus etwas völlig Eigenständiges zu schaffen. Nach ähnlichen Kriterien arbeiteten auch andere holländische Gruppen wie Focus, Ekseption, Shocking Blue und Earth & Fire. Die holländische Rockszene der späten 60er- und frühen 70er Jahre war schon sehr vital und bot für den geneigten Zuhörer eine echte Alternative zur anglo-amerikanischen Szene. Es kommt nicht von Ungefähr, das diese Gruppe zwischen 1969-1974 international sehr erfolgreich waren.<br>Golden Earring selber erlebte seinen internationalen Höhepunkt in den Jahren 1973/74 mit der LP „Moontan“ (ein echter Knaller, sollte in keiner vernünftigen Rocksammlung fehlen!) und der Single „Radar Love“, mit der sie u.a. in den USA, England und der Bundesrepublik Deutschland einen Top 10 Hit landen konnte. Nun geschah aber etwas Merkwürdiges, denn obwohl die Earrings in den kommenden Jahren tolle Platten auf den Markt brachten, ließ der Erfolg nach „Radar Love“ schlagartig nach und ihr Erfolg begrenzte sich auf ihr Heimatland. Wer allerdings Wert auf exzellente Rockmusik legte, der hielt Golden Earring auch weiterhin die Stange.<br>Anfang 1983, fast zehn Jahre nach „Radar Love“, war es dann wieder soweit, die Earrings konnten mit „Twilight Zone“ einen weiteren internationalen Hit landen. Zwar nicht in den Dimensionen von „Radar Love“, doch reichte es aus, um Anfang 1982 bis in die Top 10 der amerikanischen Singlecharts vorzustoßen. „Twilight Zone“ macht das deutlich, was Golden Earring schon immer ausgezeichnet hat: Im Gegensatz zu anderen Gruppen paßten sie ihren komplexen Sound immer dem veränderten Publikumsgeschmack an. So war gewährleistet, daß ihre Musik stets frisch klang, ihre alten Fans trotzdem nie verschreckten und um ein jüngeres Publikum für sich zu gewinnen.<br>Das 1982 erschienene Album „Cut“ war bereits das 18. (!) Album der Gruppe. Wäre ich nicht schon seit 1970 ein Fan dieser Gruppe, hätte man mir „Cut“ als das Debütalbum einer neuen Gruppe verkaufen können. Obwohl die Earring damals schon fast zwei Jahrzehnte im Geschäft waren, klingen sie auf den 8 Stücken dieses Album ungemein frisch und spritzig. Zu keiner Zeit kommt der Verdacht auf, hier hat eine altgediente Gruppe ein Album eingespielt, um das seine Fangemeinde zu bedienen. Es ist schon beeindruckend, mit welcher Spielfreude das Quartett (in dieser Besetzung spielen sie seit 1969 in ununterbrochener Reihenfolge) bei der Sache ist. Wie kaum eine zweite Band ihrer Generation haben sie es geschafft, den Sprung in die 80er Jahre zu schaffen. Das donnernde Schlagzeug von Ceasar und der teilweise knurrende Baß von Marinus (in „Future“, „The Last Of The Mohicans“, „Twilight Zone“ und „Secrets“) sind deutlich in den Vordergrund gerückt, teilweise gibt es satte Bläsereinlagen („The Devil Made Me Do It“). Barrys Stimme klingt gut wie eh und je, und über die überragenden Qualitäten von George als Gitarrist und Komponist muß man erst gar nicht diskutieren. Zwar eröffnen sich einem einige Stücke auf „Cut“ erst bei mehrmaligen Anhören, dann bleiben sie aber haften. Und „Twilight Zone“ (auf dem Album in einer fast achtminütigen Version) ist eines der besten Stücke, das die Earring je eingespielt haben. Ich finde, man kann es auf eine Stufe mit den ganz großen Klassikern der Band wie „Buddy Joe“, „Radar Love“ oder „Vanilla Queen“ stellen. Auch „The Devil Made Me Do It“, die Nachfolgesingle von „Twilight Zone“, kann man in die Liste der zahlreichen Golden Earring-Klassiker einordnen.<br>Wenn alle altgedienten Gruppen so frisch und mit dem Hang zu zeitgemäßer Musik aufgespielt hätten wie die Earrings auf „Cut“ (wie im übrigen auch schon auf ihren vorangegangenen Werken), dann wäre die Punk- und New-Wave-Revolution der Jahre 1976/77 überflüssig gewesen. Wer ein gutes Stück 80er Jahre Rockmusik besitzen möchte, der kommt an „Cut“ nicht vorbei.
****
mir eine 4.5 wert,<br>3 nennenswerte Songs (1 der Hit Twillight Zone 2 Lost & Found 3 Secrets)<br>alles andere grundsolide..<br>#24 USA
******
Ein Hammeralbum, das mehr Beachtung verdient hätte. Hier wird wriklich erstklassiger, ausdrucksstarker 80er-Pop/Rock geboten, dazu sehr gut produziert. Das leicht düstere und melancholische "Twilight Zone" ist bestimmt das Glanzstück dieser Scheibe, aber auch die anderen Songs sind praktisch durchs Band stark, wie etwa das sehr abwechslungsreiche "Future" oder das geheimnisvolle "Lost And Found". 6* finde ich nicht zu hoch gegriffen.
****
Für mich alles andere als ein Hammeralbum. Exakt genau<br>dasselbe, was ich gerade eben über das "Stationary <br>Traveller" Album (1984) von Camel geschrieben habe,<br>gilt auch für dieses Werk von Golden Earring:<br><br>An der Oberfläche tönt das alles recht gut und eingängig,<br>aber Substanz sucht man auch hier bei den meisten<br>Stücken vergeblich....eine weitere tolle Band aus den<br>70ern, die das Musizieren in den 80er Jahren besser hätte<br>bleiben lassen sollen! <br><br>Ihr grosser Hit ("Twilight Zone") ist dann auch das einzige<br>erwähnenswerte Stück hier.<br><br>4 +
Zuletzt editiert: 24.11.2015 20:11
****
Der bekannteste Song des Albums ist auch der Beste, sonst guter Durchschnitt.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 1.03 seconds