LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
TRANCE Tracks gesucht
Suche aktuellen Club Song mit Klavier
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
ABBA Teil 1
!! Suche, Hilfe, Musik & Chart Platz...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1901 Besucher und 38 Member online
Members: ahmetyal, alleyt1989, Alxx, AshDeluxe, bolleken, briand, Bruce13b, carlislebob, charlottev, Chuck_P, FranzPanzer, fritz the fox, Fuchs im Wald, Gilbert1023, Hamburg-Oldie, Hijinx, IrisR, jooootje, Jupke, KonA, martinv, matador, nmr50, Patrick3, Pipinou2018, rzimm, SBube, Snoopy, solsi, southpaw, SportyJohn, stooge, surfer57, Trille, Uebi, ultrat0p, Voyager2, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

GAITANA - BE MY GUEST (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:00Eurovision Song Contest - Baku 2012CMC
06025 3701412
Compilation
CD
04.05.2012
MUSIC DIRECTORY
GaitanaGaitana: Discographie / Fan werden
SONGS VON GAITANA
Be My Guest
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.12 (Reviews: 66)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*
ESC 2012 - Ukraine

1/6
Zuletzt editiert: 20.06.2012 22:24
*
Ingen bra låt. Inget bra med den alls.
Zuletzt editiert: 07.04.2012 16:37
****
This is a mess. Her vocals are not strong enough and the song is quite tacky, but I like it because of its feel-good nature.
***
Dieser Titel wird die Ukraine am ESC 2012 in Baku vertreten.

Mmh für meine Ohren ein wenig zu viel Geschrei, welches uns diese leicht maskulin wirkenden Beyonce-Kopie präsentiert. Gerade in den hohen Tönen scheint mir die Stimme dieser Gaitana an die Grenzen zu stossen. Musikalisch so ne Art Euro-Disco. Mmh ihr Auftritt wird herrlicher Trash sein
***
Tönt wie ein hohler Song, der für den Biersaufenden Fan einer Fussballeuropameisterschaft geschrieben wurde. Das Video zeigt, es IST ein hohler Song der für den Biersaufenden Fan einer Fussballeuropameisterschaft geschrieben wurde.

Verglichen mit Jessy Matador (Frankreich 2010) gibts aus meiner Sicht aber kaum was zu holen.

EDIT: Sie schafft es, fast überall anders auszusehen, gestern haben wir sie also in Natura gesehen.
Ich lehne weiterhin ihre Einladung ab, im Gegenteil, für mich war das gestern eigentlich zuwenig für das Finale, aber die Konkurrenz war ja auch nicht so pralle.
Zuletzt editiert: 25.05.2012 11:08
***
Mein Vorredner hat im Grunde genommen schon alles gesagt. 3*
***
Ich stehe eher auf blonde Ukrainerinen. 3+
***
Ihre Stimme gefällt mir nicht und der Song ist auch nicht mein Ding. Der Faux-Dubstep-Part ist ausserdem lächerlich.
*****
Natürlich ist das übelst trashig, aber irgendwie geht's auch noch ziemlich gut ab. Den Dubstepteil hat aber Kroatien letztes Jahr besser hingekriegt. Verdiente 5*.
****
Naja...passt aber wirklich gut für die Fussball-EM, deshalb als Fussballfan eine 4!
**
Ja, wir glauben euch ja, dass ich euch auf die EM freut. Ziemlich schlimmer Trance-Pop. 2.5
*
don't scream, woman!
***
weniger
***
ist ok.
***
Man stelle sich mal vor: Die Ukraine gewinnt in Aserbaidschan! Amnesty International würde ausrasten!!!
***
Komm, lieber Gott, sei unser Gast und sehe was du uns mit dem ESC bescheret hast.
Zuletzt editiert: 27.05.2012 16:44
***
Stets auf der Höhe der Zeit war seit der ersten Teilnahme 2003 die Ukraine, jedes Mal reichte es für's Finale, sechs Mal sogar für die Top 10. Auch diesmal gibt es wieder viel Oberflächlichkeit, der aber musikalisch schon sehr modern verpackt wurde. Gaitana wird also mit ziemlicher Sicherheit den Einzug ins Finale schaffen, den Sonderpreis für besonders subtile Musik gibt es für dieses Dancepop-Stück gewiss nicht. Auch nicht, wenn man da noch ein bisschen Dubstep reinmischt, weil der gerade so angesagt ist. Unsympathisch, aber nun auch nicht wirklich schlecht.
**
Da stimmt gar nichts an dem Song. Klingt wie gewollt, aber nicht gekonnt. Ganz so schlecht wie das Lied werden die EM-Gastgeber wohl doch nicht sein.
***
warum nicht?
*****
Hat was von "When Love Takes Over".
Guter Beitrag, aber schlechter als die Beiträge der Ukraine der letzten beiden Jahre.
*
oh nee, sowas möchte ich nicht haben.
sicher gut gemeint von der ukraine.
sie singt zumindest besser als kelly rowland.
aber dat passt nicht zum sound.

Zuletzt editiert: 25.05.2012 00:16
****
Farbenfroh und schrill. Auch diese Dame wurde nicht aufgrund stimmlicher Fähigkeiten rekrutiert...

Darf sich im heurigen (durchzogenen) Teilnehmerfeld durchaus sehen lassen.
Zuletzt editiert: 26.05.2012 22:56
**
Sehr schlecht nachgetackerter 90s Beat. Oversinging pur. Ein Graus!
****
This is Eurovision!
******
Also ich fand den Auftritt jetzt nicht schlecht. Der Titel geht auch ordentlich ab. :D 6*
***
Eurovision Songcontest 2012 / Ukraine.

War klar das die in's Finale kommt. Auch wenn sie aussah wie eine Transe auf Durchreise und ins Mikro gebölkt hat was das Zeug hält. Song finde ich gut - die Darbietung im Semi 2 allerdings nicht.
**
Ein offensichtliches "When Love Takes Over"-Ripoff, nur viel schlechter.
***
wude alles schon gesagt...
***
...schrill und ungemütlich...
***
Schwach
**
Ein bescheidener Beitrag der ukrainischen Kongolesin.
***
Sie übertreibt's wirklich.
****
Wieso kommt der Song so schlecht weg? Finde ihn gar nicht schlecht. -4*
*
be my grot(t)esk
***
Langweiliger und eher nerviger Song! *3-
*****
guter dancesong 5+
**
einer der schwächeren beiträge...
**
schwach
***
also mir gefiel nur der Trompeten Part im Refrain sonst eher durchschnittlich
***
Mir hatte die Röhre in der TV-Show ganz gut gefallen, aber die Studio-Version auf der CD ist ja absolut verhunzt! Schade, denn die Sängerin hat wirklich eine gute Stimme, die durch diese Über-Produktion komplett verloren geht.
***
Da wollte man irgendwie zuviel, völlig überladen und überproduziert, dann kommt noch diese Powerstimme hinzu, die in 3 Minuten alles gibt, was sie drauf hat, ein bisschen too much, aber ansatzweise ganz nett!
****
Find ich in Ordnung.
**
Meinen persönlichen Tiefpunkt am Finalabend des diesjährigen Eurovision Song Contest markierte der ukrainische Beitrag, welcher aus der Kehle einer Haurucksirene mit nervig gegröhlter, unförmiger Melodik einhergestampft ist. Falls die in Kiew ansässigen Oppositionellen jene Brechstange, mit der vorliegend produziert wurde, zu spüren bekommen, steht's in der Tat schlecht um die Menschenrechtssituation im EM-Gastgeberland. Die relativ stark aufgerundete 2 passt.
***
Würde nicht schlecht zum Karneval, zur Strandparty auf einer exotischen Insel oder eine Sportveranstaltung passen – 2.75 für den ESC-Beitrag der Ukraine…
*****
Dit vrolijke en opzwepende nummer blijft lekker in je hoofd hangen. Uiteraard hoor ik diverse 'bekende riedeltjes' door het nummer heen. Echter Gaitana beschikt over een sterk stemgeluid dat me enigszins doet denken aan Anastasia. Zij bewees op het ESF live erg goed uit de voeten te kunnen. De podiumact met strakke dance-act zorgde mede voor een verdiende plek in de top 15 van de ESF.
*****
Mein einziges Statement: "When love takes oveeer... hiaaayaaay!"

Edit: Muss doch überraschend meine Wertung von 2 auf 5 Sterne heben! TATSÄCHLICH hat der Song sich mir geöffnet, verbreitet gute Stimmung, verfügt über echt geile Synths und GaYtanas tolle Stimme!
Zuletzt editiert: 11.03.2015 16:56
**
Dass der Dame gewisse Soultalente attestiert werden können, sei ihr positiv angerechnet. Ansonsten aber ein doch eher berechnend die bierzeltige Massenstimmungsanheizung beabsichtigendes Stück. Besonders übel: Die an Vuvuzelas erinnernden Tröten. Irgendwo im Grossraum 2-3 anzusiedeln.
****
dance dance dance
*
When love takes over.....

Oh... das war ja das andere Lied.

Erbärmliche Kopie, gesungen von einer schlechten Sängerin.

1 Stern
*****
Großartige Gesangsstimme, die typischerweise zu einer - nicht negativ sehen - typischen Schwulen-Hymne passt; was allerdings nicht zu einem eher homophoben Land passt.

OK, auf die "Dubstep-Parts" hätte man ruhig verzichten können, dennoch ein gelungenes Lied.
**
Ochne, was war das denn??!!

Das Arrangement wäre ja gar nicht mal so schlecht, klingt ziemlich zeitgemäß. Aber der Gesang ist ja furchtbar. Da klingt die Refrainzeile noch am Besten, ansonsten ist das schrilles Gekreische. Echt grauenhaft.

Das sowas noch in's Finale kommt und dann auch noch so viele stärkere Beiträge hinter sich lässt...
****
so schlecht auch wieder nicht... irgendwie catchy
*****
Ich fand den Auftritt garnicht mal so schlecht, fand auch toll das die Version bisschen anders klang als auf CD zb mit diesem "Na na na..." wo sie am Ende vom Refrain in der zweiten Stimme singt! Am Anfang fand ich den Song nicht so besonders, aber mittlerweile find ich ihn sehr eingängig und hört sich ein wie ein offizieller Song aus ner Fussball WM oder so!
****
Überraschender Beitrag aus der Ukraine 2012, hätte ich ohne dieses Wissen, so nicht unbedingt zugeortnet. Ich mochte ihn.
****
Very catchy, and though it's generic it's quite fun.
***
Weiß nicht ...
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds