LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
warum kommt der Song hier so schlech...
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Disco Charts aus "Automatenmarkt"
Automatenmarkt LP Top 50
Welche Sportart macht euch so richt...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 4 Member online
Members: Schiriki, thewrongside, Trekker, Trille

HOMEFORUMKONTAKT

ENIGMA - LE ROI EST MORT, VIVE LE ROI (ALBUM)


Cover


Cover

TRACKS
25.11.1996
CD Virgin 8420662 (EMI) / EAN 0724384206628
25.11.1996
CD Virgin 7243 8 42065 2 9 (EMI) / EAN 0724384206529
04.05.2018
The Colours Of Enigma III - LP Polydor 573 618 0 (UMG) / EAN 0602557361803
1. Le roi est mort, vive le roi!
1:58
2. Morphing Thru Time
5:47
3. Third Of Its Kind
0:19
4. Beyond The Invisible
5:00
5. Why!...
4:59
6. Shadows In Silence
4:21
7. The Child In Us
5:06
8. T.N.T. For The Brain
4:26
9. Almost Full Moon
3:26
10. The Roundabout
3:38
11. Prism Of Life
4:55
12. Odyssey Of The Mind
1:40
   

MUSIC DIRECTORY
EnigmaEnigma: Discographie / Fan werden
SONGS VON ENIGMA
20.000 Miles Over The Sea
Absolvo
Age Of Loneliness
Agnus Dei
Almost Full Moon
Amen (Enigma feat. Aquilo)
Back To The Rivers Of Belief (A: Way To Eternity)
Back To The Rivers Of Belief (B: Hallelujah)
Between Generations
Between Mind & Heart
Beyond The Invisible
Boum-Boum
Callas Went Away
Camera Obscura
Carly's Loneliness
Carly's Song
Circle Eight (Enigma feat. Nanuk)
Confession Of The Mind
Dancing With Mephisto
Déjà Vu
Distorted Love
Diving
Downtown Silence
Dreaming Of Andromeda
Encounters
Endless Quest
Enigmatic Encounter (atb And Enigma)
Eppur si muove
Fata Morgana
Feel Me Heaven
Following The Sun
From East To West
Goodbye Milky Way
Gravity Of Love
Hello And Welcome
Hell's Heaven
I Love You... I'll Kill You
In The Shadow, In The Light
Incognito
Indian Chanting
Invisible Love
Je t'aime Till My Dying Day
Knocking On Forbidden Doors
La puerta del cielo
Le roi est mort, vive le roi!
Light Of Your Smile
Look Of Today
Lost
Lost In Nothingness
Mea Culpa
Mea Culpa Part II
Message From Io
MMX (The Social Song)
Modern Crusaders
Morphing Thru Time
Mother (Enigma feat. Anggun)
Northern Lights
Odyssey Of The Mind
Out From The Deep
Oxygen Red (Enigma feat. Anggun)
Page Of Cups
Principles Of Lust
Principles Of Lust (B: Find Love)
Prism Of Life
Push The Limits
Return To Innocence
Sadeness (Part II)
Sadeness Part I
Second Chapter
Seven Lives
Shadows In Silence
Silence Must Be Heard
Silent Warrior
Sitting On The Moon
Smell Of Desire
Sunrise
Superficial
T.N.T. For The Brain
The Alchemist
The Child In Us
The Cross Of Changes
The Die Is Cast (Enigma feat. Mark Josher)
The Dream Of The Dolphin
The Eyes Of Truth
The Gate
The Language Of Sound
The Omega Point
The Piano
The Rivers Of Belief
The Roundabout
The Same Parents
The Screen Behind The Mirror
The Voice & The Snake
The Voice Of Enigma
Third Of Its Kind
Total Eclipse Of The Moon
Touchness
Traces (Light And Weight)
Turn Around
Voyageur
We Are Nature
Weightless
Why!...
ALBEN VON ENIGMA
15 Years After
A posteriori
Best Of - 3CD
Classic Album Selection
Enigma I & II
Fallen Arise
Le roi est mort, vive le roi
Love Sensuality Devotion: Greatest Hits & Remixes
LSD - Love Sensuality Devotion - The Greatest Hits
LSD - The Remix Collection
MCMXC a. D.
Seven Lives Many Faces
The Cross Of Changes
The Fall Of A Rebel Angel
The Platinum Collection
The Screen Behind The Mirror
Voyageur
DVDS VON ENIGMA
MCMXC a. D. - The Complete Album DVD
Remember The Future
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.74 (Reviews: 27)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Für mich die beste Enigma-Scheibe.
*****
nimmer ganz so gut wie die beiden vorgänger, trotzdem sehr schön!
******
Wohl das mainstreammässigste Album. Find ich sackstark, aber nicht zu vergleichen mit Album 1 & 2.<br>Highlights: 'Beyond The Invisible' / 'The Child In Us' / 'The Roundabout'
Zuletzt editiert: 23.04.2005 00:03
******
Genau, das finde ich auch. Für mich die letzte wirklich sehr gute Scheibe von Enigma, auch wenn die Verkaufszahlen leider nicht mehr so gut waren. Wieso die Single "Beyond the Invisible" z.B. kein Hit war, weiss ich heute noch nicht. Egal, ich liebe den Sound, 6, basta.
****
Ich brauchte schon etwas bis ich mich da hinein "versetzt" hab. Für mich bisher das wenig gehörteste Enigma Album .
Zuletzt editiert: 15.03.2008 16:25
****
Durchschnitt
******
Auch wenn ich von einigen der Songs nicht sehr begeistert bin ist dieses Album das bislang beste von Enigma; insgesamt ein sehr stimmiges Werk. <br><br>Highlights: "The child in us", "Beyond the invisible", "Prism of life"
****
Ich finde auch, dass diese eher ein durchschnittliches Enigma Album ist. Sicherlich hat das Ganze wie immer einen deutlich zu erkennenden roten Faden. Aber mir hats zu wenige wirklich spannende Songs drauf wie ein "Sadness", "Return To Innosence" oder "Push The Limits". Das wirklich tolle Albumcover hieft den 4er beinahe auf die 5 - beinahe.
******
einfach TOP !
****
Etwas schwächerer Nachfolger
****
gut
******
Ein letztes wirklich gutes Album, danach zeigt die Tendenz eher ein wenig nach unten... bei mir läuft diese CD unter "Astronautenalbum", weil sie nach den Chorälen und den Indianergesängen doch ein wenig ruhiger und gleichzeitig spaciger rüberkommt. Nach wie vor... grandioser Sound!
*
Vollkommener Griff ins Klo. 1*
*****
Für mich 'bis dato' Enigmas bestes Album, danach gings bergab (auf hohem Level). Rhythmisch wurde es eintöniger, die Melodien aber sind hier von allen Alben am besten. <br><br>Highlights:<br>- Beyond The Invisible<br>- The Child In Us<br>- Prism Of Life
*****
Und wieder ein fantastisches Album aus der Cretu'schen Klangschmiede. Meine Lieblinge heißen hier 'Beyond the invisible', 'The Roundabout' und 'TNT for the brain'.
****
die schwierige dritte..die Amerikaner hatten damit erstmal genug von dem Erfolgsprojekt (immerhin noch #25).<br>3 Titel gehören heraus gepickt: T.N.T. for the Brain, Almost Full Moon und natürlich Why.<br>
******
kult ..nr 3 ;-)
*****
Auch wieder ein sehr schönes Album für Fans des Genres, wie jetzt auch für die Dreamdancer-Fraktion.
***
zuviel Geschrei von Michael Cretu persönlich. Gesang ist nun wirklich nicht seine Stärke.
****
Die 3.Enigma-Platte ist aus meiner Sicht die schlechteste. Zudem fehlt ein richtiger Knaller.<br>Ok, eine "The Screen Behind The Mirror" gebe ich mir noch. Dank spotify ohne "Gefahr".
****
...kein Vergleich zum Debut...
****
geht i.O., kann man sich anhören, muss man nicht haben
******
Für mich das beste Enigma-Album. Sehr atmosphärisch, dennoch nicht nur diffuses Klanggewaber oder zu sehr mit Pop-Beats unterlegt. Alles, was danach kam, war die ziemlich vergebliche Suche nach Neuem oder das sich-selbst-schlechter-kopieren.
****
Eine solide Scheibe, allerdings ohne herausragendes Highlight.
******
Für mich durchaus in gleicher Qualität wie die ersten beiden Scheiben. Immer noch gut heute
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.64 seconds