LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Altes Profil reaktivieren?
Suche den Namen von dem Lied
Chartbuch
bitte mehr Patriotismus
Between 10th And 11th Album von THE ...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 4 Member online
Members: BillyBrett, bulion, greisfoile, Ökkel

HOMEFORUMKONTAKT

CORNELIA JAKOBS - HOLD ME CLOSER (SONG)


Digital
Freebird 190296253683


TRACKS
26.02.2022
Digital Freebird 190296253683 (Warner) / EAN 0190296253683
1. Hold Me Closer
3:19
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:19Hold Me CloserFreebird
190296253683
Single
Digital
26.02.2022
3:19Melodifestivalen 2022Warner
505419712432
Compilation
CD
28.02.2022
3:00Eurovision Song Contest - Turin 2022Polystar
060244559811
Compilation
CD
22.04.2022
MUSIC DIRECTORY
Cornelia JakobsCornelia Jakobs: Discographie / Fan werden
SONGS VON CORNELIA JAKOBS
All The Gold
Animal Island
Dream Away
Fine
Hanging On
Hold Me Closer
Late Night Stories
Locked Into You
Lovers On Film (Joakim Molitor feat. Cornelia Jakobs)
Shy Love
We Come Alive (Manse feat. Cornelia Jakobs)
Weight Of The World
You Love Me
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.49 (Reviews: 41)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Kam zu Recht gestern in der 1. Vorrunde des Melodifestivalen 2022 direkt in's Finale, es war auch der beste Song gestern Abend! Mir gefällt ihre kratzige Stimme, der Refrain erinnert mich zwar leicht an "Shallow" von Gaga/Cooper, trotzdem eine gute 5 von mir! Mal kucken wie weit sie kommt ...<br><br>...ich muss mittlerweile auf die 6 rauf, liebe den Song mittlerweile total!<br>Finde die Lyrics so traurig :<br><br>Hold me closer<br>Although you'll leave before the sunrise<br>I'll be bleeding, but don't you mind, I'll be fine<br>Oh, it kills me<br>I found the right one at the wrong time<br>But until the sunrise<br>Could you just hold me tight?<br>'Cause tomorrow will hurt<br>Hurt really bad<br>'Cause I’m about to lose the best I ever had<br>I know, I have to let go, but just give me the night
Zuletzt editiert: 20.02.2022 12:27
***
Weniger
Zuletzt editiert: 12.05.2022 22:50
****
+
*****
Gehört zu Recht zu den Mello-Favoriten 2022. Eigenwillige Stimme, super Song.
**
ihre stimme ist leider gar nicht mein fall- hört sich geradezu unangenehm an. der song an sich ist recht mittelmäßig. in einem starken melodifestivalen-finale hat- in meinen ohren- leider einer der wenigen schwachen beiträge gewonnen.
******
One of the best Melodifestivalen winners since at least 2014. Marks a big departure from the somewhat pop-oriented songs that Sweden have sent to Eurovision in recent years. No matter how she does in Turin in May, Cornelia has already made her mark.
**
wieder ne barfuß tante. toll...<br>dazu gefühlt eine nummer die adele schon tausendmal gebracht hat.<br>teilweise ohne melodie (trotz melodifestivalen) wörter<br>aneinandergereiht und vorgetragen.<br><br>leider nichts für mich. absolut nicht.<br>wird natürlich dennoch beim esc problemlos ne top10 platzierung erreichen...<br><br>edit:<br>hat der Hustinetten Bär hier zugeschlagen?<br>Durch dieses aufgesetzte Krächzen kommt ja nicht mal im Gesang ein Höhepunkt vor.<br><br>Ein beitrag, der auffällt...aber mich in keiner Weis eüberzeugen kann.<br>Fehlende Instrumentierung, scheiß gesang, melodie kaum vorhanden (hallo melodifestivalen!).<br>ein einziges vrsäumnis dieser song.
Zuletzt editiert: 13.05.2022 01:26
****
Mein grösstes Problem hier ist, dass ich zwar das Potential im Song erkenne, dieser mich aber komplett kalt lässt.<br>Ich bin wohl eine der Raritäten ausserhalb Schwedens die bei Bigger Than The Universe mehr Wärme empfunden haben.<br><br>Naja seis drum, wie gesagt Potential ist vorhanden aber ich kann nicht höher als 4* gehen, da hats einfach nicht Klick gemacht.
******
Damit ist Schweden seit längerem wieder ein Top Favorit von mir. Mir gefällt auch die Präsentation dieser Robyn-esque elektronische Ballade sehr.
****
Gut produzierter Song.
*****
ESC 2022 - Sweden<br><br>Verdienter Sieg am Melodifestivalen.<br>Top5 Kandidat!
***
Not particularly impressed by this song, which absolutely has no hook line and does not seem to go anywhere. But maybe it has to grow. Anyway, I will keep my fingers crossed for Cornelia at the semi finals.
******
Bevor der aktuell hervorragende (und in meinen Augen mehr als verdiente) Schnitt für diesen Beitrag von 4,3 Punkten durch vorherzusehende "Die ist ja voll die Kopie von Lady Gaga / Lana Del Rey / Sia!" im Mai absinken wird, möchte ich hier schon mal einen 6er verteilen, bevor ich mich im April um all die anderen Eurovisionsbeiträge in diesem Jahr kümmere. Dabei ist das Lied nur ein Teil meiner großen Begeisterung für das, was Schweden dieses Jahr zum ESC schickt. Diese wunderbare Frau hat mir schon beim Melodifestivalen ordentlich den Kopf verdreht. Und das heftiger, als jede zypriotische Repräsentantin in den vergangenen vier Jahren. So, genug von meinem Liebesbrief.<br><br>Musikalisch finde ich den Beitrag aus Estland ein klein wenig besser, aber auch die schwedische Einreichung brauch sich dieses Jahr nicht zu verstecken. Eine schön arrangierte und getextete Midtempo-Ballade, welche sich wohl spielend leicht für das Finale qualifizieren wird. Dort wird Schweden dann, obwohl Cornelia Jakobs momentan als eine Fanfavoritin gesehen wird, wie fast immer ordentlich Punkte von den Jurys bekommen und im Televoting abgestraft werden, obwohl der diesjährige Beitrag aus dem Land der Elche deutlich authentischer ist als in den vergangenen Jahren und ich hier mehr Ecken und Kanten erkenne. Top 10 sollte drin sein. Vielleicht geschieht aber auch ein Wunder und es reicht zum Sieg. Ich würde es Schweden gönnen, auch wenn es für die momentane Entwicklung des ESC weg vom schwedischen Songwritingcamp-Einheitspop nicht wirklich förderlich wäre.
*****
Dieser Titel wird Schweden am ESC 2022 vertreten in Turin.<br><br>Anna Cornelia Jakobsdotter Samuelssonist die Tochter von Jakob Samuel, Sänger der schwedischen Rockband The Poodles. Mit ihm trat sie bereits als Kind auf. Bereits im 16 nahm sie an Casting Shows teil und wurde dann Mitglied in der Band Love Generation, die sich einige Zeit nach ihrer Gründung in „Stockholm Syndrome“ umbenannte. Ihre Debütsingle als Solokünstlerin veröffentlichte sie im Januar 2018. Ihr Gesangsstil ist modern und zeitgemäss, etwas nuschelnd, das Lied ist auch schön mit einem guten Aufbau. Ja mir gefällt es
******
Wow...mehr gibt's dazu nicht zu sagen
*****
This is a nice project.
****
Damit werden die Schweden nicht weit vorne landen. *4-
****
Jaja, Schweden und der Einheitspop - immer für einen Wetteinsatz ganz oben im Finalranking gut, auch wenn es in der zweiten Hälfte der 2010er nie mehr fürs Treppchen und zuletzt nicht einmal mehr für die Top 10 gereicht hatte. Cornelia Jakobs erreicht ein wenig mehr mein Herz als die Buben der letzten Jahre, was nicht zuletzt daran liegen dürfte, dass ihre Musik und ihre Optik wirklich an Robyn erinnern. Auch bei ihrer Stimme fühle ich mich an eine Sängerin erinnert (nein, weder Adele noch Lana Del Rey, Sia oder Lady Gaga), die ich gerade aber nicht klar benennen kann - ihr hört von mir, sollte mir die Parallele einfallen. Der Song wie immer qualitativ hochwertig, nimmt mich emotional nicht so richtig, aber auch nicht gar nicht ein wie in den Vorjahren meist. Gut wie immer, nicht ganz so kalt wie zuletzt, aber auch keine Bombe wie "Euphoria" vor genau zehn Jahren.<br><br>Prognose: Sehe ich derzeit safe in den Top 10, meine Tendenz geht so in Richtung Platz 3-6. Die Odds halten wie immer viel von Schweden und ranken das derzeit auf #3.<br><br>Gute 4.
Zuletzt editiert: 13.04.2022 11:23
****
Endlich kein Bubi - das war auch mein erster Gedanke.<br>Vor allem Benjamin Ingrosso ist mir sehr negativ in Erinnerung geblieben<br>(bis auf die saftige Klatsche, dir er vom Televoting kassiert hat).<br>Ein zweites "Euphoria" oder "Undo" hört man hier allerdings auch nicht;<br>höchstens ein solides Popwerk, wie man es den Schweden immer zutrauen muss.<br>Das Lied möchte mehr Gefühl vermitteln, als letztlich bei mir ankommt.<br>Ich weiß nicht, ob ich die kratzige Stimme im Refrain jetzt gut oder nervig finden soll.<br>Wie auch immer; ein Beitrag für die Top 10, aber nicht für den Sieg.
******
grandios..
*****
Schweden ist immer gut für gute ESC Songs. Hier mein Tipp: Finale und auch ein Top 10 Resultat. Platz 4 wurde es schlussendlich.
Zuletzt editiert: 15.05.2022 15:23
*****
Erinnert mich ein wenig an Bad Romance. Aufgerundete 5.
******
Der kriegt von mir sogar die Höchstwertung. Hat sich beim wochenlangen ESC-Songs-hören eingebrannt.<br><br>14.05.22: Ihr Auftritt und ihr Styling begeistern mich, und der Song ist einfach klasse.
Zuletzt editiert: 14.05.2022 22:58
****
Die Schwedin ist mir wesentlich sympathischer als der Beitrag aus der Ukraine. Ich hoffe, sie schafft es, sich mit einer tollen Performance ganz vorne zu platzieren. Klare 4+
****
Typisch schwedisch im eher positiven Sinne und ein durchaus realistisch anmutender Siegeskandidat, wenn nicht die politische Korrektheit zugreift.
***
3+, ein spartanischer Auftritt, aber recht gut gesungen.
******
unter normalen Umständen würde der Song heuer gewinnen - zumindest hat er sich als Ohrwurm bereits tief in meinem Gehirn eingenistet
****
Lady Gaga hätte man auch damit bestücken können. Guter Song.
***
ja bei der brüchigbebstimme am anfang schrillen natürlich gleich alle alarmbimmeln aber dann wirds doch noch ganz erträglich. naja fast ok. 3,75
*****
Gar nicht übel. Überzeugender Auftritt. Starker Song.<br>Top-Ten auf jeden Fall.
***
Wohl der stärkste Titel am ESC. 3+
****
Geht i.O. Etwas mehr Bühnenbild wäre nötig gewesen (was sollte diese grün und später rot leuchtende Rosette? Das ist Scheisse Mann!) Cornelia hat es cool vorgetragen. Ein guter Song mit verschrobenen Beat. 4+
****
Ein guter Song der Schwedin, haut mich aber nicht um.
****
Gewoon een goed nummer. Mooie stem en goed in het gehoor liggend! Had van mij mogen winnen op het ESC.
*****
gefiel mir beim esc vegleichsweise noch am besten 5+
****
gut
****
Erinnert mich in den Versen etwas an "Burning Gold" von Christina Perri, ohne jedoch dessen Klasse zu erreichen. Gleichwohl ein ordentlicher Song. 4*=.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.64 seconds