LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Automatenmarkt LP Top 50
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Daniel Küblböck
Neuer Rekord in den Album-Charts
Michael Stein - Nie mehr (Der Teufel...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
482 Besucher und 29 Member online
Members: 392414, actrostom0, Adrienselle, BeansterBarnes, benji2, bramusik, coincoin, DenisMichiels, fabio, gherkin, Hijinx, kiev, klamar, lenggeleranto, meikel731, mojitota, Monkeyman, OLSA, Perrin31b, sartori, Simo 61, Snoopy, Snormobiel Beusichem, Steffen Hung, swiftie, Tequilo, tgebele, ultrat0p, Voyager2

HOMEFORUMKONTAKT

CAPITAL BRA - ONE NIGHT STAND (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:42Berlin lebtTeam Kuku
1 90758 51612 7
Album
CD
22.06.2018
2:44Bravo Hits 102Sony
19075864842
Compilation
CD
27.07.2018
MUSIC DIRECTORY
Capital BraCapital Bra: Discographie / Fan werden
SONGS VON CAPITAL BRA
300 Grad (Capital Bra feat. Kontra K & Joshi Mizu)
5 Songs in einer Nacht
Akhis aus Kosovo (Capital)
Ala'ba'ba (Capital Bra feat. Ufo361)
Albtraum
Alle meine Jungs
Alles kaputt (Capital)
Anders als die (Capital Bra feat. Bausa)
Baba Flow
Ballert
Berlin lebt
BMW Alpina
Bra hinter Dir (Capital)
Bra macht die AK (Capital Bra feat. AK Ausserkontrolle)
Bra macht die Uzi (Capital)
Braun, gelb, lila (Capital)
Bruda (Capital feat. Massiv, Kay Ay)
Chinchilla (Summer Cem feat. KC Rebell & Capital Bra)
Darby (Capital Bra feat. AK Ausserkontrolle)
Das Leben ist so (Capital Bra feat. Olexesh)
Dealer (Capital Bra feat. Joshi Mizu)
Die Echten (Capital Bra feat. AK Ausserkontrolle)
Du siehst (Capital)
Es geht ums Geschäft
Falsche Gesichter (Capital)
Fluchtwagen glänzen (Capital feat. King Khalil)
Frisch aus dem Block (Olexesh feat. Capital Bra)
Für euch alle (Bushido feat. Samra & Capital Bra)
Geld machen (Capital Bra feat. King Khalil)
Ghetto Massari
Giselle Bündchen
Glaub mir
Gutes Herz (Capital Bra feat. KC Rebell)
Ich mach alles kaputt
Ja bra 2
Ja Braaa
Kennzeichen B-TK (Capital Bra feat. King Khalil)
Kuku habibi (Capital feat. King Khalil)
Kuku Sls (Capital Bra feat. Gringo)
Kuku/187 (Capital Bra feat. LX)
Mademoiselle
Mama bitte wein nicht
Meine Welt (Capital Bra feat. King Khalil)
Melodien (Capital Bra feat. Juju)
Na na na (Capital Bra feat. Ufo361)
Neymar (Capital Bra feat. Ufo361)
Nix zu reden
Nur noch Gucci
Olé olé (Capital Bra feat. RAF Camora & Joshi Mizu)
One Night Stand
Packen
Paff paff weiter 2 (Capital Bra feat. Gzuz)
Panzer, Tiger (Capital Bra feat. Farid Bang)
Pic (Capital)
Power (Ufo361 feat. Capital Bra)
Richtung Para (Capital Bra feat. Sido)
Rolli von Pablo (Capital Bra feat. Kay Ay)
Verrückte Leute (Capital)
Vladimir Putin (Capital)
Wann dann (Capital Bra feat. Capital T)
Was 2 hol 10 (Capital Bra feat. Bonez MC & Haze)
Was wollen die
Wer (Ufo361 feat. Capital Bra & Xatar)
Wer hoch fliegt fällt tief
Wer weiss das schon (AK Ausserkontrolle feat. Capital Bra)
Wie alles begann
Wir sind stabil (Capital)
Zieh zieh zieh (Capital Bra feat. King Khalil)
Zu viel, zu wenig (Capital feat. Olexesh)
Zweistellige Haftstrafen (Capital Bra feat. King Khalil)
ALBEN VON CAPITAL BRA
Berlin lebt
Blyat
Ibrakadabra - EP
Kuku bra (Capital)
Makarov Komplex
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.18 (Reviews: 38)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
Unbedeutend.
******
absolut hammer !!
die nächste Nummer 1
mit ziemlicher Sicherheit :)

HATTRICK WÜRD ICH SAGEN CAPITAL ;-)))) BRAAA
*
Der Song wird in DE wieder auf #1 einsteigen, wie alles von Capital Bra im Moment. Kann ich nicht nachvollziehen... kein guter Text, dagegen machen auch die russischen Parts nichts.
***
Die dritte Nummer Eins in den deutschen Charts in Folge für den Kerl - da kommen einem doch zwei modisch fragwürdige Gestalten aus den 80ern in den Sinn ..!?
Die Verantwortlichen für die Charts sollen auf die zahlreichen Rapper, die mit ihren Streams Gold und Platin gehen, bereits reagiert und die Anforderungen angepasst haben. Keine Ahnung, ob sich das auch bei den Platzierungen bemerkbar machen soll, aber es wirkt (noch) nicht ...
Zu dieser Sorte Musik von mir das Übliche: Kann ich mir anhören, aber aus dem Alter bin ich definitiv raus ...
Zuletzt editiert: 04.06.2018 18:11
*****
@Hzi

Es wurde schon Anfang April angepasst aber es hilft ja nicht wirklich. Man kann ja Streaming nicht runterstufen wenn die meisten Leute was Singles angeht eh nur noch Streamen. 200 (vorher 100) Premiumstreams sind mittlerweile so viel Wert wie 1 Download und wenn das Album 2000 mal (vorher 1000 mal) gestreamt wurde ist es 1 Einheit. Trotz der Halbierung der Wertigkeit der Streams dominiert Streaming weiterhin in den Singlecharts. Man kann diese Entwicklung nicht mehr stoppen. Das einzige was weniger geworden ist sind die Gold-und Platinauszeichnungen bei den Singles was aber auch nötig war weil durch Streaming diese Auszeichnungen zu schnell erreicht wurden.

Capital Bra ist aber wirklich momentan sehr erfolgreich. Wer aktuell über 2,5 Millionen monatliche Hörer bei Spotify hat steht auch verdient auf der 1. Es ist ja nicht so, dass ihn nur ein paar "Kinder" hören. In der Zielgruppe von 12-30 ist er sehr beliebt und alle die ihn als "unbedeutend" oder "Eintagsfliege" bezeichnen leben noch nach alten Musikkonsumkriterien (ein Lied muss im Fernsehen laufen,im Radio gespielt werden, die Maxi-CD, die tot ist und der aussterbende Downloadmarkt sollen zurückgeholt werden - nur so ist es ein Hit - was aber längst nicht mehr zeitgemäß ist)m haben eben einfach 0 Bezug zu dem Genre und können es so gesehen einfach nicht nachvollziehen oder sind außerhalb der Zielgruppe.
Zuletzt editiert: 02.06.2018 09:43
****
Doch das ist okay. Kann man sich problemlos anhören.
*
"Musik" von Dummen für Dumme. Mir kommt die Kotze hoch. Wie sagte Heiner Geissler so treffend: Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen.
Wertung: -10
Gilt für jeglichen Schrott dieses Genres. Aber gut, wenigstens sind die Spackos damit weg von Straße und Knast.
Zuletzt editiert: 03.06.2018 14:43
*
Für mich mit 57 Lenzen keine Musik.Ich bin ja auch nicht deren Zielgruppe
*
Einfach schlimm. Die Hitparade ist echt zum kotzen geworden.
**
Wer sich gerne verarschen lässt, der greife zu solcher Musik.
****
gut
*
Auch mit 14 Jahren würde ich das nicht gut finden. Mich kotzt schon dieser Genuschel-Dialekt an. Wenn der Rest auch noch übel ist, bleibt mir nichts anderes übrig...
*
Geht mir genau gleich wie ul.tra. Wie man auf so was dermassen Langweiliges und Monotones abfahren kann, ist mir höchst schleierhaft.
**
Beat gut, der Rest ohne Worte
****
ganz ok.
**
...weniger...
****
Bin nun auch nicht unbedingt ein Fan dieser neuen Hip-Hop-Welle, aber das hier ist ein wirklich okay produzierter, catchy Track, der auch problemlos im Radio funktionieren kann. Nicht unbedingt ein zwingender Anwärter auf die Spitzenposition in den Charts, aber in Ordnung.
**
Textlich und musikalisch nicht empfehlenswert.
**
schliesse mich grundsätzlich allen meinungen von qeeqag an, bewerte diesen müll jedoch mit einer gnädigen 2*, da es meines Erachtens noch viel schlimmeres gibt
*
Capital Bra ist nichts als ein untalentierter Trendhopper.
**
...nanana, was singt er da...

...weder die eine noch die andere Sprache kann ich verstehen ..... ausser ein paar Worten und die sind wirklich banal...
*
Endlich mal ein aktueller Deutsch-Rapsong der ohne die üblichen widerlichen Primitivwörter auskommt. Das ist ja schon mal bemerkenswert. Aber auch so bleibt es musikalisch und textlich einfach armseliger Mist. Nichts für mich.
*
Toller Titel und gutes Kinderlied... sollte man jedem Kind als Schlaflied anhören lasse... WENN MAN ES KOMPLETT VERBLÖDEN UND IN EINE PSYCHATRIE SCHICKEN LASSEN WILL...Ganz ehrlich wer hört so nen Schei*?
**
Als Aussenstehender hat man schlicht keine Ahnung, wieso jetzt ausgerechnet dieser Rapper so erfolgreich ist, weder sind seine Texte provokanter, besser, noch sind seine Chartserfolge musikalisch irgendwie aussergewöhnlich. Immerhin: auch für ihn geht es nach einem hohen Chartsentry nur noch bergab, wenn auch deutlich langsamer als erhofft. Gute 2.
*
Musikalisch gesehen absoluter Müll! Wie alles von diesem "Künstler".

Keine Ahnung, wie so etwas auf Platz 1 der deutschen Charts kommt … Leider steht mit "Berlin lebt" schon die nächste Nummer 1 in den deutschen Charts bevor. Das ist dann die vierte Nummer 1 in gerade mal 2 Monaten. Wie ist so etwas möglich? Hier sollten sich die Verantwortlichen für die Charts mal etwas einfallen lassen, bevor sie die Charts der absoluten Lächerlichkeit preisgeben.


Musikalische Qualität ist jedenfalls zur Zeit weder in den deutschen, noch in den österreichischen Charts anzutreffen dank solcher "Künstler" wie Capital Bra, Gzuz, Olexesh oder Pietro Lombardi.
**
O*M*G*
**
Wäre es doch nur bei einem One Night Stand geblieben, Herr Hauptstadt Büstenhalter...
*
Fürchterlich und soetwas war auf Platz 1.
***
Textlich ist der Song nicht gut, aber sonst Ohrwurm
*
Ich fange mit dieser Art von "Musik" nichts an. Obwohl ich schon Hip Hop höre aber das hier ist meiner Meinung nach das letzte.
*
Absolut unhörbare Volksverblödung.
**
eine sehr knappe 2
**
'One Night Stand' hat so einen negativen Touch. Heute sagt man dazu: Stichprobe.
**
wiederspiegelt diese 'musik' wirklich die gesellschaft? dann lebe ich def am falschen ort...
*
wer den song noch nicht gehört hat, hat nichts verpasst
******
Hab ich ewig ignoriert, aber weil mir "Anders als die" und "Melodien" so gut gefielen, habe ich mir seine restlichen Songs jetzt doch mal angehört. Gefällt mir, finde es auch richtig gut, dass die Hook auf russisch ist.
*
hahaha habe grade die Chartplatzierungen angeschaut, sorry, aber da sieht man mal wieder das das heute für den Arsch ist!
**
Zeig mir deine Charts und ich sag dir, wie die Teenies von heute drauf sind. Ich respektiere die Bubble, und zur Not halte ich das im Club auch mal aus... aber gute Musik ist wirklich wirklich was anderes...
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.06 seconds