LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Deutsche Singlecharts: Remixe, Neuau...
RnB Songs gesucht, eure Lieblingstra...
Suche Musikvideo, Teil 4
Techno-Tracks gesucht
Songs in verschiedenen Versionen auf...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 26 Member online
Members: !Xabbu, actrostom0, BingTheKing, Chartsfohlen, daanengbers, Felix23, Fer, fkvdmark, Flar, Georg Risch, Heinz Karl, Lilli 1, Matzebear79, MichaelSK, musicjunkie59, NICKJONAS, PaX & Nicole S., pimpfuss, querbeet, Redhawk1, Reto, rhayader, ShadowViolin, vancouver, Voyager2, Werner

HOMEFORUMKONTAKT

BILLIE EILISH - LUNCH (SONG)


Cover

TRACKS
17.05.2024
Digital Darkroom / Interscope - (UMG)
1. Lunch
2:59
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:59LunchDarkroom / Interscope
-
Single
Digital
17.05.2024
2:59Hit Me Hard And SoftDarkroom / Interscope
060246522367
Album
CD
17.05.2024
MUSIC DIRECTORY
Billie EilishBillie Eilish: Discographie / Fan werden
SONGS VON BILLIE EILISH
&burn (Billie Eilish feat. Vince Staples)
8
All The Good Girls Go To Hell
Bad Guy
Bad Guy (Billie Eilish & Justin Bieber)
Bellyache
Billie Bossa Nova
Birds Of A Feather
Bitches Broken Hearts
Bittersuite
Blue
Bored
Bury A Friend
Chihiro
Come Out And Play
Copycat
Everybody Dies
Everything I Wanted
Getting Older
Goldwing
Goodbye
Halley's Comet
Happier Than Ever
Hostage
Hotline (Edit)
I Didn't Change My Number
I Love You
Idontwannabeyouanymore
Ilomilo
Ilomilo (Live From "Billie Eilish: The World's A Little Blurry")
L'amour de ma vie
Listen Before I Go
Lo vas a olvidar (Billie Eilish / Rosalía)
Lost Cause
Lovely (Billie Eilish & Khalid)
Lunch
Male Fantasy
My Boy
My Future
My Strange Addiction
NDA
No Time To Die
Not My Responsibility
Ocean Eyes
OverHeated
Oxytocin
Party Favor
Ride
Six Feet Under
Skinny
The 30th
The Diner
The Greatest
Therefore I Am
TV
Watch
What Was I Made For?
When I Was Older
When The Party's Over
Wildflower
Wish You Were Gay
Xanny
You Should See Me In A Crown
Your Power
ALBEN VON BILLIE EILISH
Don't Smile At Me
Happier Than Ever
Hit Me Hard And Soft
Live At Third Man Records
Up Next Session
When We All Fall Asleep, Where Do We Go?
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.78 (Reviews: 36)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
<br>Billie's neuer Song ist was für den Dancefloor ... also her damit.
****
Ganz in ordnung.
****
Ja, das ist nicht mal schlecht, bloß halbgar, ein wenig wie auf den eigenen Lorbeeren ausruhend.<br><br>Erinnert mich neben der eigenen Bequemlichkeit am Ehesten an Metronomy, aber auch für die wäre der Song wohl eher ein Filler.
*****
Der einzige offensichtliche Hit des neuen Albums. Kein Wunder, dass Billie im Vorfeld keine Singles ausgekoppelt hat, so viel Geduld braucht man beim Hören des Albums. Lediglich "Lunch" geht dank des kräftigen Beats relativ schnell ins Ohr und überrascht mit lesbischen Bekenntnissen. Ein typisches Video gibt es dazu auch seit gestern.
Zuletzt editiert: 18.05.2024 13:05
*****
Coole Nummer
****
Taugt zum Mitwackeln - lyrisch nicht gerade das Gelbe vom Ei.
****
Mal gucken, ob das wirklich ein Hit wird. Mir gibt das auf Anhieb nicht wirklich viel.<br><br>Edit: auf eine solide Vier kann ich da schon aufrunden.
Zuletzt editiert: 30.06.2024 21:07
****
Bisschen anders als erwartet, aber das ist gerade gut so.
****
Die bisherigen Berichte über die musikalische Ausrichtung von Billie Eilishs neuestem Album haben es geschafft, meine persönliche Erwartungshaltung deutlich runterzufahren, denn ich hätte mich mal wieder über etwas musikalisch Experimentelleres mit hohem Wahnsinnsgehalt gefreut - stattdessen dominiert wohl einmal mehr die Ruhe und die Getragenheit. Da ist es doch ganz nett, zumindest eine solche Lead-Single mit einem knusprigen und radiotauglichen Beat aufgetischt zu bekommen. Ich mag das Video hier ganz gerne und lasse mich mit dem Sound davontreiben. Hübsch, aber hoffentlich nicht schon das Album-Highlight.<br><br>Gute 4.
**
das spricht mich aber null an.
****
Ein kleiner Leckerbissen für zwischendurch.
****
nice
**
Wie sehr vieles aus der heutigen Zeit, das mir überhaupt nicht zusagt. <br>Ist vielleicht nicht so schemahaft wie die sonstige Chartmusik der heutigen Zeit, trotzdem langweilt mich der Song extrem. Muss ich wirklich nicht mehr hören.
****
geht ok
***
Erinnert mich ganz, ganz wenig an den The Interrupters-Sound.
****
.
***
Standard-Song heutzutage. Sagt mir 100% nichts.
***
Dancefloor? Da würd ich nicht mehr hingehen.
***
Nicht gerade der Brüller, aber um Längen angenehmer als der vor ihr platzierte deprimierende Chartsong (Floyymenor...).
Zuletzt editiert: 28.05.2024 17:29
****
Einfallsreiche Produktion, das gefällt mir richtig gut. Der Song an sich ist nichts Aussergewöhnliches, Eilishs Stimme mir persönlich zu monoton, aber wirklich gut verpackt.
***
Langweiliger Song, langweilige Stimme - somit genau die richtige Mischung, um bei der Mehrheit der gelangweilten Generation Z ganz viele Sympathiepunkte zu holen.
*****
Geht ziemlich schnell ins Ohr. Mag ich ganz gerne, auch wenn meine Euphorie ausbleibt.<br><br>5*-
****
Für die Lead-Single ab ihrem neuen Album reichlich belanglos, allerdings gerade noch nett genug für eine leicht aufgerundete 4. Chartsmässig dennoch nicht überraschend stark überbewertet.
****
musik mit der sängerinnen wie maria mena<br>vor 15-17 jahren erfolg hatten.
**
nicht der Rede wert
****
Bin ja absolut kein Fan von Billie Eilish, und auch nach diesem Song würde ich mich nicht als Fan bezeichnen. Dennoch find ich ist der hier gelungen. Knappe 4
*****
Klingt typisch Billie und doch auch frisch, macht also Sinn dass Lunch als erste reguläre Single des Albums ausgewählt wurde - auch wenn dort noch bessere Songs sind und mittlerweile ein paar davon auch für mehr Furore sorgen. Ein lässiger, äusserst eingängiger Pop-Track, -5*
****
Very funny track, but doesnt impress me enough to give it a 5
*****
Hilarious and very horny! I'm glad her orientation is open and how she is not afraid to experience with different stuff in the sexual content.
****
"I could eat that girl for lunch, yeah, she dances on my tongue<br>Tastes like she might be the one and I can never get enough<br>I could buy her so much stuff... It's a craving, not a crush."<br><br>Ein unwiderstehliches Verlangen also, raunend lüstern vorgetragen. Na, wunderbar! Hat sie endlich herausgefunden, wie sie tickt. Und der untergründig treibende Bass unterstützt diese herzklopfenden - oder sagen wir doch gleich "sexuellen" - Hintergründe. Musikalisch und melodisch ist das allerdings eher ziemlich simple gestrickt. Triebgesteuert. Komplikationslos. Befremdlich ist der Drang für mich, sie zu umwerben, wie es eher für einen betuchten Sugardaddy in seinen Großzügigkeiten für seine 30 Jahre jüngere Gespielin typisch ist.<br><br>"Call me when you're there"<br>Said, "I bought you somethin' rare<br>And I left it under 'Claire'"<br>So now, she's comin' up the stairs<br>So I'm pullin' up a chair<br>And I'm puttin' up my hair"<br>oder:<br>"I'll run a shower for you like you want<br>Clothes on the counter for you, try 'em on<br>If I'm allowed, I'll help you take 'em off<br>(Huh)"<br><br>Aber das hat ja auch schon seinerzeit die "pretty woman" begeistert...<br>
***
Mässiger Stampfer.
*****
Trotz der Eingängigkeit definitiv nicht der stärkste Song auf dem Album. <br>Knappe 5*
****
Flotter Song, hängen blieb er beim Albumhören nicht.
**
geht nicht an mich ran
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.63 seconds