LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Automatenmarkt LP Top 50
Musikmarkt Schallplatten Bestseller
Musikmarkt Automaten Bestseller
Musikmarkt Noten-Bestseller
Der Musikmarkt Radio Favourites
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1026 Besucher und 6 Member online
Members: Chuck_P, fleet61, Hijinx, marcstrobbe, Meglos, SportyJohn

HOMEFORUMKONTAKT

BAUSA - POWERBAUSA (ALBUM)


Cover


MUSIC DIRECTORY
BausaBausa: Discographie / Fan werden
SONGS VON BAUSA
Anders als die (Capital Bra feat. Bausa)
Atramis (Bonez MC & RAF Camora feat. Bausa)
Bambi
Baron
Belle etage
Casanova (Summer Cem & Bausa)
Cazal Remix (Zuna feat. Bausa)
Da wo ich herkomm
Danke
Egal wer kommt (Kontra K feat. Bausa)
FML
Intro
Kreis (Kontra K feat. Bausa)
Medusa
Nordpol (Prinz Pi feat. Bausa)
Pyramiden
Stripperin
Tief in die Nacht (Capo feat. Bausa)
Tropfen
Vagabund
Verkauft (RAF Camora feat. Bausa)
Vermisst
Vorbei (Yung Hurn feat. BAUSA)
Was du Liebe nennst
Weit weg
Wer bist du (Rapsta feat. Bausa & Lativ)
Wo bist du
ALBEN VON BAUSA
Dreifarbenhaus
Powerbausa
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 2)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Überraschenderweise hat es in den Charts nicht erfolgreich performt, wobei es neben Bausas Überhit "Was du Liebe nennst" noch einige weitere sehr gute Songs auf dem Album gibt, allen voran für mich: "Gib mir bös" (absolutes Highlight), "Pillen im Club" (verdient eigentlich nicht die Bezeichnung als Skit), "In Berlin", "Szenen im Hotel" und "Kleines Rad".

Wahrscheinlich war mit "FML" als Follow-Up-Single eine zu schlechte Wahl getroffen. Jedenfalls verdient die Platte mehr Aufmerksamkeit, solang man sich deutschsprachige Lieder überwiegend zu Stripperinnen, Koks, Pillen und... ich sag mal... Polyamorie anhören kann. Ist also für Hiphop und auch eigentlich Pop nichts Neues, aber hui, plötzlich nicht von den Amis und dann auch noch verständlich.

Angenehm ist zudem, dass die sonst für deutschen Hiphop/Rap sehr häufig vertretene Aggressivität oder das übertriebene Abfeiern von in meinen Augen peinlichen Statussymbolen und die völlige Abwertung und Reduzierung von Frauen als Sexobjekte weitestgehend fehlen. Ja, Bausa rappt von seinen Stripperinnen und Prostituierten, aber bezeichnet sie zumindest nicht als Huren/Bitches.

Kann man sich also sehr gut anhören, zudem hat Bausa eine äußerst angenehme tiefe Stimme und die Beats sind auch ordentlich produziert.
***
Trotz des Überhits "Was du Liebe nennst" kann ich den Flop in den Charts bei dem Album verstehen. Schön produziert und ein paar gute Beats reichen hier nicht wenn man mit der Musik nicht die Leute erreicht. Irgendwie hat bei den Songs ständig was gefehlt.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds