LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Welche Sportart macht euch so richt...
Boxenfavoriten amerik.Clubs in Deuts...
Automatenmarkt LP Top 50
Maxi Singles Aktuelle 30 Automatenma...
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 20 Member online
Members: actrostom0, Andy2, AshDeluxe, Besnik, Chartsfohlen, Douze points, ems-kopp, fabio, fkvdmark, FranzPanzer, Geejeedewarm, gherkin, Gio20, juerg.w.buehler@bluewin.ch, Karschtl, Markussovic, Nugs, Pacadi, remember, scheibi

HOMEFORUMKONTAKT

AVA MAX - EVERYTIME I CRY (SONG)


Digital
Atlantic 075679782335



Cover


Cover

TRACKS
08.06.2021
Digital Atlantic 075679782335 / EAN 0075679782335
1. EveryTime I Cry
2:57
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:57EveryTime I CryAtlantic
075679782335
Single
Digital
08.06.2021
MUSIC DIRECTORY
Ava MaxAva Max: Discographie / Fan werden
SONGS VON AVA MAX
Alone, Pt. II (Alan Walker & Ava Max)
Belladonna
Blood, Sweat & Tears
Born To The Night
Call Me Tonight
Christmas Without You
Clap Your Hands (Le Youth feat. Ava Max)
EveryTime I Cry
Freaking Me Out
H.E.A.V.E.N
Into Your Arms (Witt Lowry feat. Ava Max)
Kings & Queens
Let It Be Me (David Guetta feat. Ava Max)
Make Up (Vice & Jason Derulo feat. Ava Max)
My Head & My Heart
My Way
Naked
Not Your Barbie Girl
OMG What's Happening
On Me (Thomas Rhett & Kane Brown feat. Ava Max)
On Somebody
Rumors
Salt
Slow Dance (AJ Mitchell feat. Ava Max)
So Am I
Sweet But Psycho
Tabú (Pablo Alborán & Ava Max)
Take You To Hell
Tattoo
Torn
Who's Laughing Now?
ALBEN VON AVA MAX
Heaven & Hell
Who's Laughing Now
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.4 (Reviews: 15)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Über sechs Monate nach My Head & My Heart - die längste Pause zwischen Veröffentlichungen seit ihrem Durchbruch - hat Ava Max soeben ihre neue Single Everytime I Cry veröffentlicht. Es soll noch nicht für ein neues Album sein, sondern für einen Heaven & Hell-Re-Release. <br><br>Der Song ist mit unter drei Minuten ziemlich kurz, aber dieses Problem weisen ja fast alle Songs in den aktuellen Charts aus. Der Song selbst ist tanzbarer Pop, wie man ihn von Ava kennt und mittlerweile auch erwarten kann. Nicht ganz so eingängig wie der Vorgänger, Torn oder Salt, aber in meinen Ohren dafür sogar etwas interessanter wie die genannten Singles. Ich mags sehr, vor allem die zweite, etwas schnellere Hälfte des Tracks hat es mir sehr schnell angetan, einen grossen Hit wie Sweet But Psycho oder Kings & Queens höre ich aber nicht. Vorerst eine gute 5*
*****
Fette Beats schallen hier ins Ohr, die Melodie ist (noch?) nicht ganz zo zwingend<br>wie bei früheren Hits. Jedenfalls schön, mal wieder etwas Neues von ihr zu hören.<br>Es würde mich nicht wundern, wenn sie noch zehn Songs an ihr Debüt-Album dranklatscht,<br>das für mich ohnehin wenig wie ein richtiges Album wirkt
******
Das ist mein neuses Lieblingslied (mit So Am I). Hört sich viel ruhiger als ihre anderen Singles an.<br><br>QUEEN AVA IS BACK!!!<br><br>Definitiv eine Perfekte *6.
Zuletzt editiert: 10.06.2021 15:07
****
Schön, dass Ava wieder zu hören ist - so nach dem Motto: "Was dich nicht umbringt, macht dich stärker". Naja, klingt nett, aber umhauen tut mich der neue Song nicht.
****
<br>Solide Pop Produktion.
****
Die neue Single von Ava Max finde ich sehr saftig produziert, melodisch hingegen gehört "Everytime I Cry" eher nicht zu ihren besten Songs - und dann ist er auch noch relativ repetitiv für drei Minuten Laufzeit geraten. Ein solider Pop-Hit steht unterm Strich natürlich dennoch zu Buche.
****
Akzeptabler Dance
*****
Nach einer etwas kürzeren Pause meldet sie sich zurück und überzeugt mich mit ihrem 80s-Touch.
***
ordentlicher popsong, der aber nicht so gut im ohr bleibt wie andere hits von ava max.
*****
Auch diesmal hat sich Ava Max wieder ein wenig eines 80ers bedient. Im Prechorus ist Erasures Oh lˋamour mit verarbeitet. Auch dieser Song von ihr gefällt mir wieder recht gut.
****
-
****
Very well done, Ava.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.61 seconds