LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Disco Charts aus "Automatenmarkt"
Musicassetten Bestseller "Musikmarkt"
Automatenmarkt LP Top 50
Der Musikmarkt Radio Favourites
Hilfe zur Webseite
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 19 Member online
Members: !Xabbu, christian1980, clublover, DerBaum02, dhauskins, drogida007, Eisenbahnfan, hirkenhagelij, juna13, Kirin, meikel731, music-friend, Raphael87, Raveland, remember, remy, Rewer, sanremo, spatz-98

HOMEFORUMKONTAKT

ATLANTIS 2000 - DIESER TRAUM DARF NIEMALS STERBEN (SONG)


7" Single
Jupiter 114 181 (de)


TRACKS
1991
7" Single Jupiter 114 181 (BMG) [de] / EAN 4007191141815
1. Dieser Traum darf niemals sterben
3:00
2. Eines Tages
3:45
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:00Dieser Traum darf niemals sterbenJupiter
114 181
Single
7" Single
1991
3:00Never-Ending DreamJupiter
114 379
Single
7" Single
1991
International Grand Prix 1991Continental
1001
Compilation
CD
1991
3:00Alle Sieger des deutschen Grand Prix 1956 - 2000Jupiter
74321 82291 2
Compilation
CD
19.02.2001
MUSIC DIRECTORY
Atlantis 2000Atlantis 2000: Discographie / Fan werden
SONGS VON ATLANTIS 2000
Dieser Traum darf niemals sterben
Eines Tages
Never-Ending Dream
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.57 (Reviews: 37)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
'... und ein Wunder wird geschehen ... einmal kommt die Liebe ... und unser Traum wird einmal in Erfüllung geh'n ...'<br>Das Lied war SUPER! Doch die Gruppe war WERTLOS! Beim Vorentscheidung hat das Publikum ein lauter 'BUUUUHH' hören lassen. Die konnten einfach nicht singen! In meine Hitparade endeten die noch am 6. Stelle, am Grand Prix 1991 in Rom endeten die Gnadelos am 18. Platz ...
**
Da waren mal nicht Siegel & Co. (sondern Frey/Weindorf)schuld, und was passiert: noch schlimmerer Vortrag, um Gottes Willen, womit will man die Zuschauer eigentlich noch strafen? Der 2. Punkt ist für den Ulk-Faktor, nicht für den Gesang ;-))
23.04.2004 21:15
LarkCGN
germancharts.com
*
Ich als gestandener Eurovisions-Fan ziehe hier die rote Karte. Das war wirklich deutscher Mist. Der schlechteste deutsche Beitrag mit einem Nonsens-Text voller Platitüden.<br><br>Was hat denn Nelly geschluckt? Das will ich auch haben! ;-)
Zuletzt editiert: 20.06.2005 23:40
***
Aufgerundet, weil der Refrain gut ist.<br>Gesangstechnisch war diese Combo - wie hier schon erwähnt - erschreckend schwach!!!! Sogar in der Studioaufnahme klingts unsauber; vom Liveauftritt damals ganz zu schweigen. Da konnte man als Zuhörer vor dem TV nur noch "in Deckung" gehen.
Zuletzt editiert: 30.07.2006 01:02
******
Nachdem im Vorjahr eindrücklich bewiesen wurde, das man weder über einen einigermaßen bekannten Namen, noch über stimmliches Potential verfügen musste, um den deutschen Vorentscheid für sich zu entscheiden und im internationalen Finale auch noch die ersten Zehn zu entern; rief das sechs völlig talentfreie Zeitgenossen auf den Plan, die als "Atlantis 2000" zusammen taten. <br><br>Und siehe da: trotz grottenschlechter Bühnenpräsenz und kaum getroffenen Tönen schlug man die zuvor als Favoritin erklärte Cindy Berger beim Rennen um das "Lied für Rom" um Längen - und gewann! Die Bekanntgabe des Ergebnisses sorgte nicht nur bei den Anwesenden Zuschauern im Berliner Friedrichstadtpalast für reichlich Unmut - auch Moderator Hape Kerkeling schien fassungslos und geschockt. Dazu muss man wissen, das der Entertainer liebend gerne mal das internationale Finale moderieren möchte - und seinen Traum bereits am Abend der VE für begraben schien, denn ein Sieg für Deutschland schien mit diesem Sextett ungefähr so wahrscheinlich wie ein Coming Out des Papstes! <br><br>In Rom selbst sah es bis kurz vor Schluss so aus, als würde Deutschland tatsächlich punktfrei bleiben - am Ende reichte es dann immerhin zum fünftletzten Rang, dem achtzehnten. Der Beitrag lag wie Blei in den Regalen und schaffte es als erster deutscher Beitrag nicht mal in die Top 100 - das hatten selbst Kempers, Kovac und die Gardens noch mühelos hinbekommen! Atlantis ging unter, Brillengestell Weindorf bekam keinen Werbevertrag mit Fielmann sondern wechselte wieder in den Hintergrund - und Jutta Niedhardt, Quoten-Frau bei Atlantis 2000, verdingt sich heute beim Schlagersender "Goldstar TV". Dort gucken wenigstens nicht 100 Millionen Menschen zu, bei denen sie sich blamieren konnte. Schadensbegrenzung also! <br><br>Aber bei aller Häme: "Dieser Traum darf niemals sterben" gehört zu meinen liebsten deutschen Grand Prix Beiträgen. Blendet man mal alle unschönen Nebenerscheinungen aus, bleibt eine wirklich mitreissende, wohlklingende, kraftvolle Friedenshymne!
***
der refrain ist hörbar, textlich eine verkettung von stereotypen
**
peinlich
***
3+
**
auch ich fand, dass die Stimmen nicht harmonisierten und die musikalische Untermalung am ESC Auftritt zu bombastisch ausgefallen ist, es konnte nicht klappen
*
Eurovision Songcontest 1991 / Deutschland.<br><br>Wieder hatte Cindy Berger das bessere Lied, aber gewählt wurden sechs völlig talentfreie Schwachmaten.<br>Peinlichster Beitrag aus Deutschland.
Zuletzt editiert: 16.07.2009 14:07
**
schleimiger käse
***
Eine gute 3.
**
Das Lied ist nicht mal das Schlechte, sondern die Sechser-Combo um die Gebrüder Weindorf. Warum Alfons Weindorf nun gerade dieses Lied für den Grand Prix ausgewählt?<br><br>Der 18. Platz war nach dieser Performance jedoch berechtigt.
**
Oh je.
***
mit richtigen Sängern, wäre der Song ja ganz hübsch geworden. Schade!
**
Er ist schon gestorben (zumindest für mich).....
*
Ich gebe missmoneypenny völlig recht. Da aber zu einem Lied auch die Sänger gehören und es leider keine Minuspunkte gibt, vergebe ich eine 1
***
Klingt wie ein Schlager, mit dem Hansi Hinterseer noch heute sehr grossen Erfolg hat. Und er hat leider mit seinem Titeln noch nicht ausgeträumt. 3-
****
knapp ok.
*
Schade, das war und ist wirklich nichts; gefällt mir nun gar nicht und langweilt mich zunehmend.
*
Das dürfte einer der Tiefpunkte deutscher Eurovisionsgeschichte sein. Dänemark sollte sich für seine 6 Punkte an uns schämen!
****
ESC 1991 - Germany<br><br>Ok
*
Das ist so übelst schlecht - ist mit das schlimmste Lied für Germany, da krieg ich Brechdurchfall!
****
na sooo schlecht ist das Lied nun auch wieder nicht
***
Kaufhausmusik
**
eine höchst langweilige Angelegenheit, die längst in Vergessenheit geraten ist, abgerundete 2*…
*****
Allen Unkenrufen zum Trotz: dieser deutsche Beitrag zum ESC gefällt mir ungemein gut. Weil er eine tolle Melodie hat, ein schönes Arrangement und eine gute, wenn aber auch allzu ESC-taugliche und deshalb abgehalfterte Botschaft. Auch gesanglich gefällt mir das gut.
*****
Mir gefällt diese Nummer echt gut.
**
Sehr schlagerhafter Grand Prix-Titel, oder hieß es da schon ESC?
**
Nicht meine Musik (2-).<br>
***
Auch nicht meine, aber da gab es weit schlimmeres.
***
Mich wundert die schlechte Platzierung beim ESC nicht wirklich. Das Lied kann wirklich nicht überzeugen.
***
Ziemlich unspektakulär und durchschnittlich - eine 3 sollte genügen.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.75 seconds