LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Die Albencharts 1962-1978
Welche Sportart macht euch so richt...
Dauerbrenner der deutschen Albumcharts
Chart-Chronologie ABBA überarbeitet
Videos: UK-Top 10-Hits
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 20 Member online
Members: AquavitBoy, aufrechtgehn, begue, Brutusfuratu, eastside53, ems-kopp, fleet61, FranzPanzer, gherkin, Hannes, janvh, Julian_Neubacher, mariamg, meikel731, micazi, NoNameWhatever, RentnerHD, sbmqi90, TheBronx, ultrat0p

HOMEFORUMKONTAKT

ALEX C. FEAT. YASS - EUPHORIE (ALBUM)


CD
Polydor 06025 1757908


TRACKS
08.02.2008
CD Polydor 06025 1757908 (UMG) / EAN 0602517579088
1. Doktorspiele
3:44
2. Du bist so porno
4:23
3. Setz die Segel!
3:54
4. Du hast den schönsten Arsch der Welt
3:35
5. Euphorie
4:47
6. Nachts zum Strand gehen
4:04
7. So geil so
3:12
8. Sex an der Bar
4:02
9. Zuviel Liebe killt mich
3:39
10. Erdbeben
4:06
11. Traumfänger
5:43
12. Ein bisschen Nymphoman
3:23
13. Heute nacht
4:13
14. Tienes el culo mas bello del mundo [Bonus Track]
3:35
   

MUSIC DIRECTORY
Yasmin KnockYasmin Knock: Discographie / Fan werden
Alex ChristensenAlex Christensen: Discographie / Fan werden
SONGS VON YASMIN KNOCK
All My Life (Alex C. feat. Yasmin K.)
Amigos Forever (Alex C. feat. Yasmin K.)
Angel Of Darkness (Alex C. feat. Yasmin K.)
Dancing Is Like Heaven (Alex C. feat. Yass)
Doktorspiele (Alex C. feat. Yass)
Du bist so porno (Alex C. feat. Yass)
Du hast den schönsten Arsch der Welt (Alex C. feat. Y-ass)
Ein bisschen Nymphoman (Alex C. feat. Yass)
Erdbeben (Alex C. feat. Yass)
Euphorie (Alex C. feat. Yass)
Feels Like In Heaven (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
Fotonovela (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
Heute nacht (Alex C. feat. Yass)
L'amour toujours (Alex C feat. Yass vs. Ski)
Liebe zu dritt (Alex C. feat. Yass)
Love Religion (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
Nachts zum Strand gehen (Alex C. feat. Yass)
No Limit (Alex Christensen & Yass & The Bad Boys)
Rhythm Of The Night (Alex C. feat. Yasmin K.)
Setz die Segel! (Alex C. feat. Yass)
Sex an der Bar (Alex C. feat. Yass)
So geil so (Alex C. feat. Yass)
The Rhythm Of The Night (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
The Sweetest Ass In The World (Alex C. feat. Y-ass)
Tienes el culo mas bello del mundo (Alex C. feat. Yass)
Traumfänger (Alex C. feat. Yass)
Zuviel Liebe killt mich (Alex C. feat. Yass)
ALBEN VON YASMIN KNOCK
Euphorie (Alex C. feat. Yass)
 
SONGS VON ALEX CHRISTENSEN
A Million Times (KlangTherapeuten feat. Alex C)
Adagio For Strings (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Ronan Keating
All My Life (Alex C. feat. Yasmin K.)
Alone (Jasper Forks)
Amigos Forever (Alex C. feat. Yasmin K.)
Angel Of Darkness (Alex C. feat. Yasmin K.)
Angel Of Darkness (Da Angerboyz feat. Alex C.)
Angel Of Darkness (DJ Luciano feat. Alex C.)
Angel of Darkness (Pyjama Pack Remix) (Alex C. & Pyjama Pack feat. Yasmin K.)
Another Day In Paradise (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Glasperlenspiel)
Another Night (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Anastacia)
Another Sleepless Night (Jasper Forks)
Around The World (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Melanie C)
Awesome (Jasper Forks)
Barbie Girl (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Asja Ahatovic & Eniola Falase)
Because I Love You (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Pietro Lombardi)
Believe (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Giovanni Zarrella)
Bis 5 Uhr am morgen (Alex C.)
Blue (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Bars And Melody)
Blue Monday (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Felix Räuber)
Boom Boom Goes My Heart (Alex Swings Oscar Sings!)
Children (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Dancing Is Like Heaven (Alex C. feat. Yass)
Das Boot (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Ding Dong The Witch Is Dead (Alex Swings Oscar Sings!)
Do The Cha Cha Cha (Alex Swings Oscar Sings!)
Do You Wanna Be My Friend (Alex Swings Oscar Sings!)
Doktorspiele (Alex C. feat. Yass)
Don't Dream It's Over (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Gary Barlow)
Don't Talk Just Kiss (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Melanie C)
Du bist so porno (Alex C. feat. Yass)
Du hast den schönsten Arsch der Welt (Alex C. feat. Y-ass)
Ein bisschen Nymphoman (Alex C. feat. Yass)
Erdbeben (Alex C. feat. Yass)
Euphorie (Alex C. feat. Yass)
Everybody's Free (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Linda Teodosiu)
Everytime We Touch (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Maite Kelly)
Fade To Grey (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Mandy Capristo)
Feed Me Diamonds (Alex C. feat. Lisa Rowe)
Feels Like In Heaven (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
Fotonovela (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
Free (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Linda Teodosiu)
Freed From Desire (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Beymarie)
Gypsy Woman (La-Da-Dee) (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Linda Teodosiu)
Heart 4 Sale (Alex Swings Oscar Sings!)
Heaven (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Polina Vita)
Heute nacht (Alex C. feat. Yass)
Hypnotic Tango (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Leony! & Vize)
I Love Señoritas (Alex Swings Oscar Sings!)
I'm Crazy (Alex Swings Oscar Sings!)
Infinity (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Insomnia (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Ski)
Interlude / You're Not Alone (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Into Loneliness (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
It's Alright (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Eloy de Jong)
J'aime le diable (Jasper Forks)
Killer (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Seven)
La vie en rose (Alex Swings Oscar Sings!)
L'amour toujours (Alex C feat. Yass vs. Ski)
L'amour toujours (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Let The Dream Come True (DJ Bobo & Alex Christensen)
Liebe zu dritt (Alex C. feat. Yass)
Like Butterflies (Jasper Forks)
Listen To Your Heart (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Medina)
Living On Video (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Asja Ahatovic)
Lonely (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Luca Tarqua)
Love In The Morning (My Sex.O.S.) (Alex C.)
Love Religion (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
Meet Her At The Loveparade (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Miss Kiss Kiss Bang (Alex Swings Oscar Sings!)
Missing (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Natasha Bedingfield)
More Than This (Jasper Forks)
Mr. Vain (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Anastacia & Ski)
Muchacha Kiss Kiss Bang (Alex Swings Oscar Sings!)
Nachts zum Strand gehen (Alex C. feat. Yass)
Nessaja (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Never Ending Story (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Ana Kohler)
Never Gonna Give You Up (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Mike Singer)
No Limit (Alex Christensen & Yass & The Bad Boys)
Oscar's Suite (Alex Swings Oscar Sings!)
Paradise (Jasper Forks)
Puttin' On The Ritz (Alex Swings Oscar Sings!)
Redemption (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Rhythm Is A Dancer (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Rhythm Of The Night (Alex C. feat. Yasmin K.)
River Flows In You (Jasper Forks)
Sandstorm (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Self Control (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Sophie Ellis-Bextor)
Setz die Segel! (Alex C. feat. Yass)
Sex an der Bar (Alex C. feat. Yass)
Slave To The 80s (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Smalltown Boy (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Ronan Keating)
So geil so (Alex C. feat. Yass)
Somebody Dance With Me (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Asja Ahatovic & Sky)
Something (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Asja Ahatovic)
Sonic Empire (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Sweet Dreams (Are Made Of This) (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Sophie Ellis-Bextor)
Tainted Love (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. David Garrett)
Tears Don't Lie (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
The Rhythm Of The Night (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Yass)
The Rise / No Limit (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
The Sign (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Natasha Bedingfield)
The Sweetest Ass In The World (Alex C. feat. Y-ass)
This Club Is A Wonderland (Jasper Forks)
Tienes el culo mas bello del mundo (Alex C. feat. Yass)
Total Eclipse Of The Heart (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Bonnie Tyler)
Traumfänger (Alex C. feat. Yass)
Turn The Tide (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
United (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Voyage voyage (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Chimène)
Walking In The Rain (Alex Swings Oscar Sings!)
What Is Love (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
What The World Needs Now (Alex Swings Oscar Sings!)
Wonderful Dream (Holidays Are Coming) (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Thomas Anders)
Words (Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Nima)
Zuviel Liebe killt mich (Alex C. feat. Yass)
ALBEN VON ALEX CHRISTENSEN
Classical 80s Dance (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Classical 90s Dance (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Classical 90s Dance 2 (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Classical 90s Dance 3 (Alex Christensen & The Berlin Orchestra)
Euphorie (Alex C. feat. Yass)
Heart 4 Sale (Alex Swings Oscar Sings!)
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.9 (Reviews: 20)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
riecht schwer nach nummer-eins-album...
*****
Ich mag das Album trotz der (teilweise berechtigten) Kritik sehr gerne. In den besten Momenten klingen die Songs wie eine harte Version einer Nummer von Schiller. Ausgesprochen positiv empfinde ich das deutsche Texte verwendet wurden. Diese sind zwar inhaltlich nicht wirklich immer tragfähig, klingen aber in der vorgetragenen Art und Weise nach Poesie. Zusammen mit der zerbrechlichen/verführerischen Stimme und den relativ trockenen und harten Beats ergibt sich ein reizvoller Gegensatz, der über gewöhnliche Dancenummern hinausgeht. Ich kenne mich mit aktueller Tanzmusik nicht wirklich gut aus, aber diese hier gefällt mir. Besonders gut gefallen mir nach dem ersten Hören die Songs "Euphorie", "Doktorspiele" und "Erdbeben". Ja, die beiden ersten Singles "Du hast den schönsten Arsch der Welt" und "Doktorspiele" klingen sehr ähnlich, aber der Rest des Albums unterscheidet sich teilweise recht deutlich und das meiner Meinung nach in sehr vorteilhafter Art und Weise. <br>@Alex C.: Danke!
*
Jedesmal wenn ich ein Lied dieses Albums beim fortgehen höre bekomme ich den Drang mal alle Leute anzubrunzen die da mittanzen :D<br><br>Edit:<br><br>Bis jetzt kein Charteintritt? Vermutlich reicht das Geld der kleinen Kinder nicht aus um sich eine LongplayCd zu kaufen und müssen auf die Singles zurückgreifen, was auch den Erfolg der beiden Singles erklärt.<br><br>Achja:<br><br><br>Wusstet Ihr, dass Alex C. den Sound für seinen Arsch-Song von der 90 Jahre Discoband SOUNDLOVERS geklaut hat?<br><br>Gebt sie mal in youtube.com ein, das Lied heißt RUNAWAY.<br><br>Tja Alex C. ist wohl nicht einmal fähig die Musik zu seinen Schundtexten selbst zu schreiben, weiter so Amigo ;)
Zuletzt editiert: 18.02.2008 20:41
*
Alex C - nein danke. Mainstream-Schutt für den Müllhaufen der neueren Musikgeschichte und damit garantiert für einen Spitzenplatz in den Alben-Charts. Schade drum.
*****
Also,auch mir gefällt das Album "sehr gut" !Eine 6 kann ich aber leider nicht vergeben weil mir dazu weitere Power Titel fehlen!Es hätten ruhig etwas mehr härtere Songs drauf sein können!Positiv anzumerken ist,das dieses Album mit ausnahme des Bonustrack "Du hast den schönsten..." völlig in Deutscher Sprache gehalten wurde!In einer Zeit wo es für Trance/Dance Musik sehr schwer ist sich zu behaupten und die meisten Deutschsprachigen Dj's oder Dance Acts (fast) nur in Englischer Sprache Lieder veröffentlichen finde ich es sehr Lobenswert das es auch noch Künsterl gibt die es sich trauen mit Deutschsprachiger Dance Musik die Fans für sich zu gewinnen!Bevor man eine Bewertung abgibt sollte man sich die Lieder erstmal komplett anhören und nicht nur die paar Sekunden hörproben nehmen und dann gleich eine Bewertung schreiben...es lohnt sich :-) !
***
Inhaltlich ein Revival der E-Rotic-Thematik, musikalisch minimal haltbarer.
****
Schöner Review Winston Smith^<br>Für mich ist das Album alles andere als pure Euphorie. Typischer, teilweise ideenloser Schnellschuss nach dem Motto "So lange die Geldmaschine läuft, muss nachgeworfen werden". Okay, bei Herrn Christensen war's irgendwie schon immer so: tolle Singles, schwache Alben - schon in den 90ern. 4=<br><br>Meine 3 Favos neben den beiden Hits:<br>Setz die Segel! / Nachts zum Strand / Sex an der Bar
***
erträglich
Zuletzt editiert: 29.10.2008 15:24
*****
Textlich teilweise etwas ordinär,aber soundmässig auf sehr hohem Niveau.Mein absoluter Toptrack auf dem Album ist<br>TRAUMFÄNGER... das ist Dancemukke allererster Güte.Ich glaube viele Leute würden sich wünschen dass es dieses Album auch ohne Gesang (Text) gibt... :)<br><br>
****
Gaaaaanz knappe 4, da einfach ein paar zu schwache Nummern dabei sind.
*****
...sehr gut...
******
super
*
traurig, wenn man davon ausgeht was für coole musik alex christensen in den 90ern gemacht hat. die kinder die so was kaufen, wissen das natürlich nicht.
*****
Über die Texte breite ich den Mantel des Schweigens aus (obwohl hier und da auch eine gelungenere Zeile dabei ist), doch die dancigen Melodien sind wirklich gut!
*****
das Album ist zusammengefasst eigentlich recht ok
******
von wegen tolle Singles schwache Alben! es ist eher andersrum. Die Singles sind mittlerweile schon abgenutzt, das Album ist aber wirklich super. Zwar klingen schönster Arsch der Welt, Doktorspiele und Nymphoman sehr ähnlich, <br>ruhige Titel wie Träumfänger oder zuviel Liebe killt mich sind aber nochmals eine echte Aufwertung.
***
naja...
****
Mehr gute, als schlechte Lieder auf dem Album!
***
"Der Arsch" gefällt mir heute besser. Der Rest ist grenzwertig. <br>So groß war die Euphorie auf dieses Album aber gar nicht: Nur Platz 20.<br>2.5* plus.
******
Finde ich durchaus sehr gelungen und unterhaltsam <br>Er hatte echt schlimmeres und mann sollte das auch nicht zu ernst nehmen ....<br>Die Sängerin hat eine sehr schöne Stimme!!!<br>
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.86 seconds