LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Deutsche Rundfunk Hitparade "Schallp...
Welcher Sänger hat die schönste Stim...
weiß jemand wie diese serie heißt?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
2297 Besucher und 11 Member online
Members: austinpowell, bluezombie, conan17, entorresokath, hannah10, martiningram, miranda10, okingsolvstan, otterobb, shimano, Time Princess

HOMEFORUMKONTAKT

ALEKSEEV - FOREVER (SONG)


Digital
Zion 1332994008



Digital
Kobra 00602567558491



Digital EP
Zion 1374359633


TRACKS
10.01.2018
Digital Zion 1332994008
1. Forever (Eurovision Version)
3:08
   
28.03.2018
Digital Kobra 00602567558491 (UMG) / EAN 0602567558491
1. Forever
3:00
   
23.04.2018
EP - Digital Zion 1374359633
1. Forever
3:00
2. Drunken Sun
3:40
3. Навсегда
3:45
4. Forever (Kraynov Remix)
2:31
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Eurovision Version3:08ForeverZion
1332994008
Single
Digital
10.01.2018
3:00ForeverKobra
00602567558491
Single
Digital
28.03.2018
3:02Eurovision Song Contest - Lisbon 2018Universal
00602567464266
Compilation
CD
20.04.2018
3:00Forever [EP]Zion
1374359633
Single
Digital
23.04.2018
Kraynov Remix2:31Forever [EP]Zion
1374359633
Single
Digital
23.04.2018
MUSIC DIRECTORY
AlekseevAlekseev: Discographie / Fan werden
SONGS VON ALEKSEEV
Навсегда
A ya plyvi
Chuvstvuyu dushoy
Drunken Sun
Everything Is In Time
Forever
Navsegda
Sberegu
Snov oskolki
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.32 (Reviews: 34)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Typisch artifizieller ESC-Pop.
**
Gefällt mir nicht.
***
Haut mich nicht ganz um.
*****
einer der besten songs von weißrussland soweit ich zurückdenken kann - obwohl naviband letztes jahr auch ganz okay war.

obwohl ich mir gewünscht hätte dass alekseev mit der russischen version nach lissabon reist (wäre die vollen 6*), mag ich die englische genau so.

er hat ne mega stimme. er tut sich in englisch noch ein bisschen schwer, ich habe dennoch keine zweifel, dass er und sein team es bis in mai perfektionieren.
der song ist einfach magisch und was mir besonders gut gefällt ist der nationale touch.
Zuletzt editiert: 19.02.2018 23:14
****
nett
***
Dieser Titel wird Weissrussland am ESC 2018 in Lissabon vertreten.

Nikita Vladimirovich Alekseev ist in der Ukraine geboren und ist durch seine Teilnahme an Castings-Shows bekannt geworden. Nun tritt für Weissrussland an. Na ja braves Lied, schon 1000x gehört.
*****
Toll auf russisch wäre ne 6 drin
**
Die schlechte Aussprache macht den ohnehin schon bedürftigen Song zunichte. Ich bin enttäuscht, dass nach dem tollen Beitrag letztes Jahr, Belarus nun sowas schickt.
****
Der Song an sich gefällt mir gut, nur hat Alekseev eine sehr schlechte englische Aussprache was sich in der Liveversion doch negativ auswirkt.
***
Langweilig, und live klingt das gar nicht gut. Noch eine Drei.
****
Not nearly half as bad as people present it. The live performance could be better and the song is definitely better in Russian. Still a good effort.
*****
Mensch, wie viele Versionen von diesem Song gibt es eigentlich? Die finale Version kann bei mir durch den tollen Tempowechsel und tollem Chor zum Schluss im Hintergrund punkten.
**
Was als schöne Piano Nummer anfängt endet im Elektrowirrwarr. Ich glaube auch nicht das er den Final schafft.
*****
Eurovision Song Contest 2018 - Belarus

Selten hört man Weissrussland so stark wie dieses Jahr.
Schade sind sie im ersten Semi, denn genau deswegen habe ich das Gefühl das es kein Finale geben wird, da die Studio Version deutlich besser ist als die Live Version...
Ich hoffe trotzdem auf ein Wunder für Belarus und drücke die Daumen.
***
Farb und Geschmackslos.
****
massentauglich und erträglich noch dazu.
vlt. ein Überraschungserfolg..mal sehen.
***
Herr Alekseev nervt hier gewaltig. Der Song ist ja sonst knapp ok. 3+
****
Ein Pop-Song wie viele andere. Verstehe da die Fan-Euphorie nicht wirklich. Zwar gäbe es schlechtere Finalisten, aber ich würde dann doch eher (viele) andere Songs dort stehen sehen. Aber das heisst nicht, dass "Forever" schlecht ist... ich finde den Song sogar recht solide. 4*
**
bleichzahnbübisch
***
nichts berauschendes
***
Hab den Song von Anfang an nicht gemocht weil die Refrain Melodie irgendwie so gelangweilt klingt und zudem kommt sie mir so vertraut vor als ob sie von irgendwoher geklaut wurde! Bin also garnicht traurig drüber das er im 1. Semifinale ausschied!
***
...never ever forever - der Song hat mich eher gelangweilt - er hinterlässt keinen bleibenden Eindruck...
**
Die hohen Töne trifft der Bursche nicht wirklich.
***
Ein Ukrainer vertritt Weißrussland. Politisch bemerkenswerter als musikalisch.
****
Erstmals in den letzten fünf Jahren reicht's einem weissrussischen ESC-Beitrag meinerseits wieder klar zu einer genügenden Wertung. Die Midtempoballaden-Variante von Thomas Anders' ebenfalls aus osteuropäischer Schmiede stammender Nummer "Why Do You Cry?" ist meines Erachtens - trotz der unangenehm an den Bachelor erinnernden Roseninszenierung auf der Live-Bühne - schwer in Ordnung. Da passt die 4 mit Tendenz zu mehr.
****
Auch von mir eine klar genügende Rolle.
****
Wenn der Junge singen könnte, wär das Finale drin gewesen. So aber verdient abgestraft, trotz rosiger Bühnenshow. Die Studioversion finde ich gut, daher 4 Sterne von mir.
***
Engagierter Auftritt, schöne Idee der Rose als Pfeil. Aber musikalisch nicht mein Fall.
****
Ziemlich melodisch und ausnahmsweise nicht mit der Powerpop-Brechstange präsentiert sich der 2018-Beitrag Weissrusslands. Nette Gefälligkeit umhaucht die geschmeidige Melodik. Die Finalqualifikation wäre für mich OK gewesen.
**
boring song, boring voice.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.08 seconds