LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
Chart-History Singles D-GB-USA mit S...
Deutsche Rundfunk Hitparade "Schallp...
50 Top Hits aus Zeitschrift Münzauto...
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
2114 Besucher und 20 Member online
Members: actrostom0, Cerclezot, Corner, da_hooliii, DenisMichiels, Gerrie & Ron, ivan.gauquie@telenet.be, keithfromcanberra, Lilli 1, meikel731, MichiWeber, okingsolvstan, Pottkind, SportyJohn, Stefan Jakubik, Svenergy, ultrat0p, Volker, Voyager2, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

BLIGG
8 Fans
Fans anzeigen

Fan werden

Links
Offizielle Seite  http://www.bligg.ch
Interview mit Bligg (2008)  http://www.hitparade.ch/interview.asp?id=217
Interview mit Bligg (2009/1)  http://www.hitparade.ch/interview.asp?id=296
Interview mit Bligg (2009/2)  http://www.hitparade.ch/interview.asp?id=315


Wagemut zahlt sich aus. Bligg ist in seiner Karriere schon etliche Wagnisse eingegangen. Erst etablierte er Schweizerdeutsch als Rapsprache, dann liess er im Song «Alles scho mal ghört» gemeinsam mit Sängerin Emel HipHop und R’n’B-Gesang verschmelzen, und schliesslich begann er selber zu singen und brachte im letzten Jahr «10 vor 10»-Moderatorin Susanne Wille mit seinem Hitsong ein den Zeitgeist reflektierendes Ständchen.
Für sein neues Album «0816» geht Marco Bliggensdorfer noch einen Schritt weiter. Aufbauend auf den Erfahrungen, die er bei der Zusammenarbeit mit der Streichmusik Alder für die Aufnahme des Stücks «Volksmusigg» gesammelt hat, lässt er auf der neuen Platte Elemente der Schweizer Volksmusik in seine Kompositionen einfliessen. In den gemeinsam mit Produzent Fred Herrmann im Zürcher Hitmill Studios entwickelten Songs, finden sich Hackbrettmelodien und Jodelparts, spielt das Akkordeon zu HipHop-Beats und unterlegen Streicher die gewohnt pointierten Reime des Musikers.

Entstanden ist dabei allerdings nicht irgendeine plumpe Anbiederung an die Freunde der Volksmusik, sondern ein ganz natürliches musikalisches Statement. Ein Konzeptalbum – sein fünftes Soloalbum übrigens – auf dem der 32-jährige Musiker ganz deutlich seine eigene Linie fährt und auch textlich immer wieder auf seine Heimat eingeht. Zum Beispiel im Song «Musigg i dä Schwiiz», in dem Bligg mit den Bedeutungen der Namen von Schweizer Künstlern und Bands spielt. Ganz unabhängig von den jeweiligen Genres und von ihrem Erfolgsgrad drückt er mit ihren Nennungen seine tiefe Verwurzlung im Schweizer Musikschaffen aus. Dazu liefert eine Jodlerinnen den Auftakt, ehe ein satter, mit Hackbrett, Turntable-Effekten und Akkordeon angereicherter Beat einsetzt. Eine noch tragendere Rolle übernimmt das Akkordeon in der chansonartigen Single «Rosalie» ein, die von der Begegnung mit einem charmanten Rosenverkäufer erzählt. Musikalische Fremdkörper nimmt man auch dort keine wahr. «Die Zusammenarbeit mit der Streichmusik Alder hat mir gezeigt, dass man die Sounds aus der Volksmusik sehr gut in den HipHop/Pop/Rock-Bereich einfliessen lassen kann. So fremd ist man sich gar nicht», sagt Bligg selbst und erzählt von der Begegnung mit der Schweizer Hackbrett-Koryphäe Töbi Tobler, dem «Jimi Hendrix des Hackbretts». Auch von einer anderen Begegnung erzählt er mit Stolz: Mundartrocker Gölä scheuchte eines Morgens ungeduldig Bligg’s Nachbarschaft auf, um sich mit ihm ins Studio zu begeben. Daraus ist das rockige Duett «Das dörfsch nöd» entstanden, das von allzu regulativen Frauen berichtet. Und spätestens bei diesem ausgelassenen, von tüchtigen Bläsern angetriebenen Popsong fällt einem auf, welches Kunststück Bligg gemeinsam mit seinem Team vollbracht hat: Er kann mittlerweile alles in seine Vision einpassen. «0816» beinhaltet 13 neue Songs, die zum Besten gehören, was dieser Musiker je abgeliefert hat.
DISCOGRAPHIE BLIGG
Discographie Singles

TitelLabelRelease
Schnitzeljagd (Bligg'n'Lexx)Sheanz Ma Saiz1999
Alles scho mal ghört (Bligg feat. Emel)Universal08.09.2001
RelaxtraUniversal08.04.2002
SingleDialog / Nation26.04.2004
Börn BabyMuve24.08.2007
Volksmusigg (Bligg mit Streichmusik Alder)Muve30.11.2007
RosalieUniversal10.10.2008
Musigg i dä SchwiizUniversal27.03.2009
Au poste (Stress feat. Kaspar E. Glättli III)Universal29.07.2011
 
Discographie Alben - Studio

TitelLabelRelease
Nahdisnah (Bligg'n'Lexx)Coffee28.02.2000
NormalUniversal24.09.2001
OdysseyNation23.05.2004
Okey DokeyMuve03.06.2005
Mit Liib & SeelMuve28.04.2006
Yves SpinkMuve04.05.2007
0816Universal31.10.2008
Bart aber herzlichUniversal22.10.2010
Service PubliggUniversal25.10.2013
InstinktDreamStar04.12.2015
KombiNationUniversal06.04.2018
 
Discographie Alben - Live

TitelLabelRelease
Service Publigg - Live im VolkshausUniversal21.11.2014
 
Discographie Alben - Unplugged

TitelLabelRelease
0816 nacktUniversal16.10.2009
 
Discographie Alben - Mix

TitelLabelRelease
Brass aber herzlichUniversal11.11.2011
 
SONGS VON BLIGG
Sortierung: Titel | Jahr
0816 Intro
1 Tag
10 chlini Appenzeller
2 Wörter 1 Finger
A&R Spaltenstein
Abschiedsbrief
Alka Seltzer
Alles scho mal ghört (Bligg feat. Emel)
Analisier (Bligg'n'Lexx)
Angela
Angela (2006)
Annie May
Au poste (Stress feat. Kaspar E. Glättli III)
Back In The Days
Battle Rap Song
Bis zum letschtä Herzschlag (Bligg'n'Lexx feat. Nox)
Bligg Blizo
Bomdiggy
Bonx It Pon Me (Skarra Mucci & Ganglords feat. Bligg)
Bonx It Pon Me (The Ganglords feat. Bligg)
Börn Baby
Brandheiss (Bligg'n'Lexx)
Bye Bye
Calina
Cha me schicke
Champion Musigg
Chef
Chopfkino
Chumm mit
Ciao Bella
Dä da (Bligg'n'Lexx)
Dä schäbig Typ
Dani's Story
Danke schön
Das dörfsch nöd (Bligg feat. Gölä)
Das Lied
D'Chrüzig
Deet isch Tüür
D'Heimat
D'Idee.-
Dokter Dokter
Drachetöter
Du & ich (Bligg'n'Lexx)
Du & ich (Bligg'n'Lexx feat. Pete Penicka)
Du chönntsch
Du weisch wie's lauft (Bligg feat. Pete Penicka)
D'Wält ghört dir
Emcee Ding (Bligg'n'Lexx feat. Cutmando)
En einsame Wolf
Entertainer (Bligg feat. Ivy)
Est-ce que t'es ma girl (Bligg feat. Stress)
Exklusiv Introview (Bligg feat. Samurai)
F*ck Blocher (Stress feat. Greis et Bligg)
Fahr e mal
Firlefanz (Min beste Fründ und ich)
Flipped uus (Bligg feat. Aez 213)
Freestyle
Frei wie en Vogel
Für's Läbe
Für's Läbe (Bligg'n'Lexx feat. Pete Penicka)
Füür i dä Venä
Gang nöd
Geil (Bligg feat. Pete Penicka)
Ghetto (Bligg feat. Lesley)
Gib nöd uf (Bligg feat. Stephanie)
Grüezi Frau Müller
Hey DJ (Bligg feat. Lesley)
Hilf mir
Hoffnig & Muet (Bligg feat. Lesley)
Hollywood
Ich gseh dich
I'd Kill For You (Bligg feat. Jessy Howe)
Ikarus
Im freiä Fall
In Tüüfels Chuchi (Bligg feat. Zid)
Irgendwenn (Slädu feat. Bligg)
Issächüel (Bligg'n'Lexx)
Ja aber...
Jetzt oder nie
Jubiläum's Intro
Kei Ziit
Kein Grund (Bligg feat. Kool Savas)
King Size (Bligg feat. Kool Savas)
Klicke isch zrugg (Bligg'n'Lexx)
Lah sie redä
Lauf Junge, lauf! (Bligg'n'Lexx)
Legändä & Heldä
Lieblings Song
Lösch s'Liecht
Louie, Louie (Bligg'n'Lexx)
Mademoiselle Dezi Belle
Mama & Papa
Mamacita
Manhattan
Merci (Bligg feat. Shai)
Milieu
Mini Story
Mir all sind ...
Mis Chick
Miss Trau
Mit Paukä & Trompetä
MoMoll
Mond, Sunne und Schterne (Pete Penicka feat. Bligg)
Money
Morn dänn
MundART
Musigbueb (Bligg'n'Lexx feat. P. Moos)
Musigg i dä Schwiiz
Nahdisnah (Bligg'n'Lexx)
Nummer 1
Nur en Söldner
Odyssey (Bligg feat. Stress)
Ohrwurm
Okay
Olmapeople (Stress feat. Bligg)
On est de taille (Karolyn feat. Bligg)
One At The Time (Stress & Bligg)
Pisackers
Plan B
Predicto (Bligg feat. Emel)
Radio Doppel G
Räge
Raw Dawgz (Bligg feat. Tha Alkaholiks)
Raw Dawgz Remix (Bligg feat. Tha Alkaholiks)
Relaxtra
Rendezvous
Romeo & Julia
Rosalie (Nicolas Senn mit Bligg)
Rosalie
Rumors
S.O.S.
S'bescht isch nöd guet gnueg
S'Blaue vom Himmel
Schmätterling
Schnee (Bligg feat. Xen)
Schnitzeljagd (Bligg'n'Lexx)
Schwarzi Witwe
Search 4 Love (Bligg feat. BB Frances)
Secondos
Service Publigg Intro
Sexy Mami
S'Füür
Sheanz ma Saiz (Bligg feat. Spooman & P. Moos)
Sigi
Signal
Simpel
Single
S'Lotti schilled
Söldner
Spiegel (Bligg feat. Xavier Naidoo)
Stadt / Land
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)
Stammtisch
Sunne & Mond
Supernova
Susanne
Träne lüged nöd
Uf eusne Strasse
Us Mänsch (Bligg feat. Marc Sway)
V.I.P.
Vergässlich
Volksmusigg
Volksmusigg (Bligg mit Streichmusik Alder)
Wan tu
Wändwäischwasimäin
Wänn (Bligg'n'Lexx)
Was s'Mami geh hätt
Wer isch dä Mörder?
When Doves Cry (Bligg feat. Lesley)
Whuup (Bligg'n'Lexx)
Wie du
Wievil
Wörter us Gold
Wow/Okeydokey
Wundervoll (Bligg feat. Emel)
Yeah Baby
Zeig mir dä Wäg
Zum Teil (Bligg'n'Lexx)
ALBEN VON BLIGG
0816
0816 nackt
Bart aber herzlich
Brass aber herzlich
Instinkt
KombiNation
Mit Liib & Seel
Nahdisnah (Bligg'n'Lexx)
Normal
Odyssey
Okey Dokey
Service Publigg
Service Publigg - Live im Volkshaus
Yves Spink
DIE BESTBEWERTETEN SONGS VON BLIGG
Alle Songs mit mindestens 5 Reviews werden für diese Liste gezählt.
TitelReviewsDurchschnitt
Gib nöd uf (Bligg feat. Stephanie)65.67
Gang nöd135.08
Mini Story115
1 Tag184.94
Nur en Söldner284.86
Du weisch wie's lauft (Bligg feat. Pete Penicka)74.86
Volksmusigg134.77
Angela94.67
Grüezi Frau Müller64.67
Dokter Dokter114.64
DIE BEKANNTESTEN SONGS VON BLIGG
Alle Songs mit mindestens 5 Reviews werden für diese Liste gezählt.
TitelReviewsDurchschnitt
Rosalie1224.11
Musigg i dä Schwiiz1114.24
Volksmusigg (Bligg mit Streichmusik Alder)913.68
Stahn uf (Baschi, Bligg, Ritschi, Seven & Stress)873.28
Alles scho mal ghört (Bligg feat. Emel)763.76
Legändä & Heldä684.01
Manhattan554.2
F*ck Blocher (Stress feat. Greis et Bligg)553.67
Chef513.55
MundART462.3


Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.74 seconds