LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
 
Singles Top 10 
 
Alben Top 10 
 
Compilations Top 10 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Lied mit Piepton
Witze
Fettes Brot
LP Jahrescharts ?
Techno-Tracks gesucht
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 14 Member online
Members: 80s4ever, chrchrchrchr, Chuck_P, hrzstudio, longlou, Oiseau, otis, Patrick3, Peter1804, Pottkind, pwill, Rico47, scheibi, x5-452

HOMEFORUMKONTAKT

DISKUSSIONSFORUM
Forum - Charts national - 40 Jahre deutsche Charts

Hahahaha, ja natürlich weiß ich, dass es die deutschen Single-Charts bereits seit 1959 gibt, wenn man den Start des Musikmarktes als den Beginn der Charts-Ära ansieht (was wohl die meisten tun).

Also warum dann dieser Post?
Seit heute genau 40 Jahren verfolge ich ununterbrochen die Charts (zunächst in Deutschland, später auch weltweit). Auch die Zeit meines Grundwehrdienstes und das Verbot dort Westradio zu hören, konnte dem nichts anhaben. Auch nicht mein Studium und später die familiären Verpflichtungen.

Damals am Mittwoch, 29.09.1982 saß ich pünktlich um 19.00 Uhr vor meinem Radio mit einem Notizblock und habe die Top 75, die Wolfgang "Bubi" Heilemann auf SR I "Europawelle Saar" vorgelesen hat, mitgeschrieben. Leider war der Empfang nicht ganz störungsfrei und ich habe ein paar Plätze verpasst. Später habe ich dann die Sendung auf Kassette aufgenommen und abgehört, wenn mir mal wieder ein Titel verrauscht wurde, manchmal konnte ich in den Sprachfetzen des Rauschens noch etwas erkennen.

Später nach dem Fall der Mauer habe ich oft in Plattenläden gestanden und fehlende Positionen oder gar ganze Listen von den dort aushängenden Plakaten abgeschrieben, bis ich mich dann endlich entschloss, selber den Musikmarkt zu abonnieren. Das war 1992 (das exakte 30jährige Jubiläum habe ich leider verpasst im Frühjahr).
Wie sich doch alles verändert hat. Heute schalte ich meinen PC ein und gehe ins Internet.....ach ja.
(Mein Sohn hat meine Frau und mich einmal gefragt: Was hattet ihr denn vor dem Internet? Unsere Antwort: Kein Internet. Heute unvorstellbar)

Oh Mann, 40 Jahre - wo ist nur die Zeit hin?

Die #1 war damals übrigens F. R. David mit "Words" - im Text heißt es: words don't come easy to me.... so geht es mir auch gerade. Deshalb beende ich meinen Post an dieser Stelle - auf die nächste Charts-Jahre.

"Hannes"
Oje da hast du noch einige Jahre.
Ich habe 1969 mit "Die Schlager der Woche" um 19.15 Uhr auf Bayern 1
angefangen
Hallo „Hannes“!

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Ich selbst habe in der zweiten Hälfte der 1960er mit den „Großen 8“ und der Hitparade bei Radio Luxembourg gestartet. Was blieb einem 10-Jährigen, der sich für Statistiken und Musik interessierte, anderes übrig, als sich mit Hitparaden zu beschäftigen? Eine wichtige Informationsquelle war für mich damals auch die BRAVO mit der eigenen Hitparade, aber auch mit Blick auf die UK und US-Charts.

Ab 1970 habe ich die Top 20 aus England aus mitgeschrieben, die hier in NRW über den Soldatensender BFBS ausgestrahlt wurden. Später kamen dann auch die deutschen und amerikanischen Charts dazu. Anfang der 1980er hat sich eine Gruppe von Chart-Interessierten gefunden, die gemeinsam die wichtigsten Musikzeitschriften (Musikmarkt, Music Week und Billboard) abonniert hat. Ich habe dann wöchentlich für ca. 70 Leute die gewünschten Charts fotokopiert und verschickt. Zu diesen 69 Herren und 2 Damen zählte übrigens auch Frank Ehrlacher, der sein Wissen in der RTL-Chartshow zum Besten gibt.

Die Gruppe bestand (mit einem anderen Kopier-Chef) noch ziemlich lange, bis dann das Internet andere Möglichkeiten bot. Zu einigen der Abonnenten habe ich heute noch gute Kontakte.

Hier bei Germancharts habe ich auch einige Mitstreiter gefunden, mit denen ich (außerhalb des Forums) häufig kommuniziere.
Dazu gehört natürlich auch „Hannes“, mit dem ich regelmäßig Daten austausche!

Vielen Dank und auf die nächsten 40 Jahre! Auch wenn es die Charts uns heute recht schwer machen, die Begeisterung dafür aufrecht zu erhalten.

Zuletzt editiert:
Gerzlichen Hlückwunsch auch von mir
Interessant, hier über die Anfänge Ihrer/Eurer Chartinteressen zu lesen. Für mich wurden die Listen 1988 so richtig Thema. Der SDR bot im Radio Formate an, die zumindest Teilmengen nannten. Positionen, Interpreten und Titel kamen handschriftlich aufs Papier. Im besten Fall blieben am Ende der Sendung keine Fragen offen. Falls doch, galt die Hoffnung, dass das Musikmarktplaket im Plattenhandel schon auf die laufende Woche aktualisiert worden war. Für die Generation Internet muss das prähistorisch klingen (für mich selbst inzwischen auch). Grüße in diese Runde.


Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass sämtliche Einträge, die Listen oder Teile von Listen von urheberrechtlich geschützten Hitparaden (wie z. B. die Media Control-Charts von Deutschland) verboten sind und von unseren Staffs gelöscht werden. Danke für Dein Verständnis.
Name*   
E-Mail   
Smilies hinzufügen:
Text*   



Copyright © 2022 Hung Medien. Design © 2003-2022 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.13 seconds