LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
 
Singles Top 10 
 
Alben Top 10 
 
Compilations Top 10 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche Musikvideo
Deutsche Singlecharts: Remixe, Neuau...
Der Musikmarkt Radio Favourites
Nino de Angelo - Jenseits von Eden
stöhnen in houselied
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
Besucher und 18 Member online
Members: !Xabbu, Bearcat, Der Maddox, ems-kopp, Evoke, greisfoile, hcoachcheapest, Kirin, Laclasssss, Maxx78, ouatteke, Ponchovil, Rewer, rhayader, southpaw, spatz-98, Steffen Hung, Widmann1

HOMEFORUMKONTAKT

DISKUSSIONSFORUM
Forum - Charts national - Helene Fischer - neue Rekorde?!?

In dieser Woche hat „Best of Helene Fischer“ mit der 350. Woche in den deutschen Album-Charts die alleinige Bestmarke aufgestellt. Gleichzeitig wird auch darauf hingewiesen, dass Helene Fischer mit insgesamt 1.247 Platzierungen für all ihre Alben auch hier die Höchstzahl erreicht und damit Peter Maffay an der Spitze abgelöst hat.

Diese zweite Aussage möchte ich nicht unkommentiert lassen. Erst ab September 1978 gibt es eine wöchentliche LP-Hitparade in Deutschland. Für diesen Zeitraum (Sept. 1978 – Nov. 2019) hat Helene Fischer tatsächlich die meisten Platzierungen aufzuweisen.
Falls man aber die LP-Charts seit ihrem Start im Jahre 1962 berücksichtigt, sieht es allerdings ganz anders aus. Wenn man, wie es die meisten Statistiker machen, die monatlichen bzw. halbmonatlichen Listen auf 4 bzw. 2 Wochen umrechnet, haben James Last, Beatles, Peter Maffay und Queen mehr Platzierungen aufzuweisen.

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass es erst ab August 1992 eine Top 100 gibt. Vorher waren die Listen kürzer, so dass die „alten“ Interpreten ihre Alben nicht so lange unterbringen konnten. Wenn man die Platzierungen komplett nur auf die Top 50 begrenzen würde (Chancengleichheit), käme Helene auf „nur“ 835 Platzierungen.

Aber trotzdem – eine tolle Leistung und herzlichen Glückwunsch.
Ok schön gut aber das ist etwas schwer zu vergleichen wenn es so etwas früher nicht gab. Es hat auch seinen Sinn warum die Charts früher nicht so oft rauskamen und weniger Platzierungen hatte - die Ermittlungsmethoden waren sehr ungenau, viel weniger Musik ist erschienen und es dauerte lange Zeit bis das ermittelt wurde. Ich würde den Rekord nicht abstreiten.


Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass sämtliche Einträge, die Listen oder Teile von Listen von urheberrechtlich geschützten Hitparaden (wie z. B. die Media Control-Charts von Deutschland) verboten sind und von unseren Staffs gelöscht werden. Danke für Dein Verständnis.
Name*   
E-Mail   
Smilies hinzufügen:
Text*   



Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.11 seconds