LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Episode aus "Ein Fall für zwei" gesu...
Urheberrecht Deutsche Charts
Suche recht neues Französisches Lied...
Singles Charts 2018
Neues Buch Deutsche Album-Charts
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
564 Besucher und 22 Member online
Members: !Xabbu, AquavitBoy, drogida007, Elketjeeuuhh, felice10, FranzPanzer, gherkin, katzewitti, Lilli 1, NationOfZealots, otis, OZrocker, Polar10, remember, Sander14, Schiriki, Snoopy, spiky13, Steffen Hung, ultrat0p, vancouver, Volker

HOMEFORUMKONTAKT

PUNK ROCK BRD VOLUME 1 (ALBUM)


Cover

TRACKS
06.10.2000
CD Weird System WS067Y19
CD 1:
1. Toxoplasma - S.O.S.
1:49
2. Sluts - Anders
1:41
3. Chaos Z - Harte Zeiten
1:54
4. OHL - Kaufhof
2:36
5. Hans-A-Plast - Rock'n'Roll Freitag
1:28
6. Abwärts - Computerstaat
3:10
7. Der KFC - Wie lange noch
3:33
8. Beton Combo - Bericht aus Bonn
2:06
9. Razors - Tommie's Gang
2:28
10. Middle Class Fantasies - Party in der Gaskammer
1:51
11. Daily Terror - Führer
3:58
12. PVC - Wall City Rock
1:54
13. Marionetz - Ich bin ein T-Shirt
2:04
14. Male - Polizei
1:59
15. Bärchen & die Milchbubis - Jung kaputt spart Altersheime
3:04
16. Artless - Mein Bruder is en Popper
3:31
17. Hass - Verbrecherstaat
1:12
18. The Buttocks - Nein nein nein
1:57
CD 2:
1. Die Toten Hosen - Opel-Gang
1:55
2. Deutsche Trinkerjugend - Kindl-Träume
1:15
3. Blut+Eisen - Schrei doch!
2:08
4. Vorkriegsjugend - Aufstand im Ghetto
2:36
5. Razzia - Schatten über Geroldshofen
2:47
6. Boskops - Leben
2:01
7. Upright Citizens - Stand Up
1:36
8. Tarnfarbe - Nazistaat
2:05
9. Neurotic Arseholes - Verloren & vergessen
2:15
10. Torpedo Moskau - Inkonsequent
2:26
11. Zerstörte Jugend - Selbstmord
3:37
12. ZSD - 4er Tram
2:00
13. Inferno - Ziel Deutschland
1:36
14. Spermbirds - My God Rides A Skateboard
2:36
15. Jingo de Lunch - Did You Ever
2:29
16. EA80 - Was ist geblieben
5:24
CD 3:
1. Slime - Schweineherbst
3:22
2. ...But Alive - Für uns nicht
2:38
3. The Shocks - Ich weiß
1:53
4. Die Ärzte - West Berlin
0:44
5. Terrorgruppe - Alles was ich weiß
3:19
6. Dritte Wahl - Halt mich fest
3:35
7. Hammerhead - Ich sauf allein
2:02
8. Recharge - Dreckiges Geld
1:56
9. Schleimkeim - Bundesrepublik
2:39
10. Knochenfabrik - Obdachlos & trotzdem sexy
1:01
11. Rantanplan - Hamburg 8 Grad Regen
2:46
12. Rasta Knast - Die Katze beißt in Draht
3:04
13. Rawside - Hunde des Krieges
3:28
14. Wizo - Überflüssig
3:05
15. Boxhamsters - Krazy
4:16
16. Muff Potter - Das Frozen Man Syndrom
5:13
Extras:
auf CD 3: Originalaufnahmen von den Chaos-Tagen Hannover '84
   

PUNK ROCK BRD
Punk Rock BRD Volume 1
Punk Rock BRD Volume 2
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 6 (Reviews: 1)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Das Label Weird System hat hier eine beeindruckende 3-CD-Zusammenstellung von allem, was man im weitesten Sinne unter „Deutscher Punk“ einordnen kann, abgeliefert. Von den Anfängen (1979 mit Hans-A-Plast, PVC und Male) bis hin in die 2000er mit The Shocks, Muff Potter, die ärzte u. a. ist die gesamte Deutschpunkgeschichte abgedeckt. Auch stilistisch kommt kein Stil zu kurz: Von Hardcore Punk (Recharge) über Street Punk (Daily Terror), Ska-Punk (Rantanplan), Polit-Punk (Inferno), Fun-Punk (Deutsche Trinkerjugend) bis hin zu Pop-Punk (Boxhamsters) ist alles vertreten. Bands, die heute keiner mehr kennt, wie Middle Class Fantasies, sind genauso mit von der Partie wie auch dem Mainstream gut bekannte Bands (Die Toten Hosen, die ärzte, WIZO, Terrorgruppe). Ihrem Untertitel „Die amtliche History von Punk in Deutschland“ wird diese Compilation also in jedem Falle gerecht. Doch „Punk Rock BRD“ ist nicht nur komplett (soweit das mit 3 CDs möglich ist), sondern auch qualitativ gut: Es gibt nur einen einzigen Song (Artless), dem ich eine 3* gegeben habe, alle anderen liegen darüber und die 5*-Songs überwiegen. Ein paar Sechser gibts auch, nämlich von Tarnfarbe („Nazistaat“), Slime („Schweineherbst“) und die ärzte („West Berlin“). Auch ein paar absolute Klassiker wie „Computerstaat“ von Abwärts und „Wall City Rock“ von PVC sind hier drauf zu finden. Schaut man sich die Durchschnitte der einzelnen Scheiben an (CD 1: 4,56 – CD 2: 4,69 – CD 3: 5,06) kommt man noch lange nicht auf eine 6*-Gesamtwertung, allerdings muss ja auch die Fülle von 50 Songs berücksichtigt werden. Außerdem sind die drei Booklets, typisch für Weird System, aufwändig gestaltet (wenn auch nur schwarz-weiß) und bieten die Texte zu jedem Song plus persönlichem Kommentar über die Band und allgemeine Infos wie Gründungs- und Auflösungsjahr, Ort und kurze Diskografie. Zudem gibts noch einen 30-seitigen Teil im Booklet mit einem umfassenden Text über die Deutschpunkgeschichte wie auch einige Videoaufnahmen von den Chaos-Tagen in Hannover ’84. Das Ganze noch zum fairen Preis. Wenn das keine 6* wert ist …
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.14 seconds