LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
Der Musikmarkt Radio Favourites
Österreich Hitparade 1961-63
Singles Charts 2018
Portal für Charts und Statistiken
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1114 Besucher und 21 Member online
Members: Ale&Bea, Bearcat, Collombin, de moor luc, De Tsjap, doudDeGh, FranzPanzer, jan256, jvictoire, lenggeleranto, libertas, Rewer, Rothus, rpydroryo, sbmqi90, SportyJohn, Steffen Hung, SZUNGYUS, ul.tra, Werner, Widmann1

HOMEFORUMKONTAKT

VANJA RADOVANOVIć - INJE (SONG)


Digital
Radio And Television of Montenegro 00602567627708


TRACKS
06.04.2018
Digital Radio And Television of Montenegro 00602567627708 (UMG) / EAN 0602567627708
1. Inje
3:00
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:00InjeRadio And Television of Montenegro
00602567627708
Single
Digital
06.04.2018
3:02Eurovision Song Contest - Lisbon 2018Universal
00602567464266
Compilation
CD
20.04.2018
MUSIC DIRECTORY
Vanja RadovanovićVanja Radovanović: Discographie / Fan werden
SONGS VON VANJA RADOVANOVIć
Inje
Kad me jednom ne bude
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.46 (Reviews: 26)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
***
Dieser Titel wird Montenegro am ESC 2018 in Lissabon vertreten.

Vanja Radovanović ist schon seit längere Zeit musikalisch in Montenegro und auch Serbien unterwegs, hat schon bei Vorausscheidungen zum ESC mitgemacht und hat es im 2018 mit einer Teilnahme geklappt. Tja eine bombastisch aufgebaute Balkon-Ballade, wobei mich nun diese Version dieses Genre nur bedingt berührt. Da gab es wesentlich bessere "Balkan-Sehnsuchts-Balladen"
***
Ich liebe den Balkan, aber da würde es besseres geben
*****
ESC 2018 Montenegro

Nach zwei gescheiterten Versuchen mit Pseudorock und dem Slavkokopter greift man wieder zurück auf eine Balkanballade.

So richtig zünden mag dies zwar nicht, aber dennoch gefällt es mir doch. Mit einem Revamp an den richtigen Stellen, kann man das noch extrem aufwerten. Momentan kommt das aber nicht an Sergej Cetkovic oder Knez ran und scheint ziemlich sicher im Halbfinale hängen zu bleiben.

We‘ll see...

EDIT: 1* plus

Tatsächlich hat man es geschafft, diese Ballade besser zu arrangieren, jetzt hat es mehr Kraft im Instrumentalen (angeblich war der serbische Mister ESC Zeljko Joksimovic dran beteiligt).

Mit der richtigen Liveinszenierung, kann Vanja Radovanovic so manchen höher bewerteten ein Bein stellen und evtl. gar doch ins Finale einziehen.

Mein Fazit:
Es kommt nicht an Knez ran, Adio war einfach noch ein Zacken besser, aber man kann ihn fast auf dieselbe Stufe stellen wie Sergej Cetkovic.

Zuletzt editiert: 16.03.2018 11:05
***
Haut mich nicht so richtig um.
****
gut
******
Great.
****
*****
Toll!
***
Gefällt mir weniger gut. Denke Kein Final, für Ihn und sein Land.
****
Eurovision Song Contest 2018 - Montenegro

Schöne Ballade, welche im zweiten Semi die Möglichkeit hat ins Finale zu kommen. Mich würde es nicht stören.
**
NO. Auch wenn die für ihre Sprache nichts können.
***
Hat nichts was mich fesseln könnte.
****
Eine fast typische Balkan-Ballade, welche sicher seine Fans finden wird. Von mir gibt es eine solide 4*
*****
sanfte stärke bei Montenegro.
für mich liefern sie immer wieder überraschend gute beiträge.
**
2+, er war stets bemüht...
***
knappe 3
***
ESC-Drsmatik, nicht mein Ding.
****
Eine Balkan Ballade wie man sie schon zuhauf beim ESC gehört hat - und ich falle immer wieder drauf rein - weil ich es einfach mag!

Trotzdem kommt das niemals an so Knaller wie "Lane moje", "Molitva", "Oro" oder "Lejla" ran!
*****
Vanja Radovanović reiht sich nahtlos ein in die Reihe von Balkan-Kulturschaffenden, die den ESC mit hymnischen Ethnoballaden zu bereichern vermochten (in Erinnerung blieben mir vor allem Hara Mata Hari aus Bosnien-Herzegowina und Željko Joksimović aus Serbien). Weil ich das selbstgenügsame Genre mag, reicht's hier meinerseits zur aufgerundeten 5. Schön!
****
Knappe vier.
****
Mit einer derart schweren, getragenen Ballade zum ESC zu fahren birgt natürlich das große Risiko, das Halbfinale nicht zu überstehen. Das war dann auch der Fall; wenngleich der Beitrag sicher nicht zu den schlechtesten des entsprechenden Halbfinals gehörte.
***
Poetische Tristesse aus Podgorica. Fällt weder auf noch ab.
***
...auch der/die/das 'Inje' hört sich für mich .... haha .... "altbacken" und dramatisch an - könnte ich die Worte verstehen, würde es eventuell für 4* reichen...
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.28 seconds