LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
ABBA Teil 1
techno lied gesucht (teil 2)
Der Musikmarkt Radio Favourites
Wer ist die erfolgreichste Sängerin?
Hört ihr noch CDs?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
895 Besucher und 27 Member online
Members: Alxx, carlislebob, Chartsfrankie, elews, fakeblood, fleet61, gherkin, James Egon, Kanndasdennsein, lenggeleranto, Lilli 1, lvitielloshawn, Mario97, matador, mionAmLu, nino, Patrick3, Patrick7781, Pottkind, Ruudboy, Sgt.Pepper, Snoopy, Snormobiel Beusichem, southpaw, steps, Uebi, ultrat0p

HOMEFORUMKONTAKT

THE STROKES - IZE OF THE WORLD (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:29First Impressions Of EarthRCA
82876 76420 2
Album
CD
30.12.2005
MUSIC DIRECTORY
The StrokesThe Strokes: Discographie / Fan werden
SONGS VON THE STROKES
12:51
15 Minutes
50/50
80s Comedown Machine
All The Time
Alone, Together
Ask Me Anything
Automatic Stop
Barely Legal
Between Love & Hate
Call It Fate, Call It Karma
Call Me Back
Chances
Clear Skies
Drag Queen
Electricityscape
Evening Sun
Fear Of Sleep
Games
Gratisfaction
Happy Ending
Hard To Explain
Hawaii
Heart In A Cage
I Can't Win
Is This It
Ize Of The World
Juicebox
Killing Lies
Last Nite
Life Is Simple In The Moonlight
Life's A Gas
Machu Picchu
Meet Me In The Bathroom
Mercy Mercy Me (The Ecology) (The Strokes feat. Eddie Vedder and Josh Homme)
Metabolism
Modern Girls & Old Fashioned Men (The Strokes feat. Regina Spektor)
New York City Cops
Oblivius
Obstinate
On The Other Side
One Way Trigger
Partners In Crime
Razorblade
Red Light
Reptilia
Slow Animals
Soma
Someday
Take It Or Leave It
Taken For A Fool
Tap Out
The End Has No End
The Modern Age
The Way It Is
Threat Of Joy
Trying Your Luck
Two Kinds Of Happiness
Under Control
Under Cover Of Darkness
Vision Of Division
Welcome To Japan
What Ever Happened?
When It Started
You Only Live Once
You Talk Way Too Much
You're So Right
ALBEN VON THE STROKES
Angles
Comedown Machine
First Impressions Of Earth
Future Present Past EP
Is This It
Room On Fire
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.88 (Reviews: 16)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
******
Genial, vor allem die Gitarre während dem Refrain ist fantastisch!
Abrupte Enden ist man sich bei den Strokes ja gewöhnt, aber das Ende dieses Songs ist dennoch extrem.
***
Also so schwärmen wie mein Vorredner kann ich da nicht. Der Song ist nicht schlecht, aber irgendwie ist der Gesang etwas dürftig...
*****
Doch doch...der Refrain ist ein ziemlicher Hammer...auch der Rest gefällt mir...gehört deutlich zu den spezielleren Titel auf diesem Album...
17.05.2006 20:32
Schwizerin
portuguesecharts.com
******
An egg to fertilize
A pulse to stabilize
A body to deodorize
A life to scrutinize
A child to criticize

...and a song to love... Einer meiner Lieblinge des Albums, v.a. das Ende ist immer wieder krass...
******
dr aafang vo dem lied irritiert mi jedes mol (genauso wi dr ganzi tegscht eigentlich) aber das lied isch eifach dr Hammer :-D
******
da zücke ich gerne die höchstnote. krass geil diese gitarren. der song ist ausserdem ziemlich vielfältig, was auf die dauer von 4.29 einfach toll ist. hmm gerade der unsaubere gesang ist doch das coole dran, unverwechselbar. und zwischendurch im refrain dreht casablancas vollkommen durch, hammer!

*****
mit gutem Willen gebe ich eine 5. Kann die Begeisterung im Moment nicht nachvollziehen
****
genau! 5* geb ich auch so..
im ernst, wäre eher auf varietys seite, aber der gitarrenstil läßt mir zähneknirschend dann doch die 4* zücken. trotzdem ich mag diese gruppe überhaupt nicht.
******
toll!
******
Umwerfend, ganz großer Sport. Die Strokes frönen der Vielschichtigkeit. Die permanente Steigerungsarbeit ist umhauend. Der Moment: das Wahnsinnssolo ab 1:54! Und der Schluss, der doch ziemlich shocking ist. Starker Song.
*****
Very cool riff on this one. 4.5
*****
Sehr schön, gute 5*.
****
Pretty good.
****
schräges gitarrenriff ab 1:53. denke ich mir jedes mal, wenn ich den song höre.
***
Krach ist das für mich nicht. Eher einfach nur belanglos. Klingt auch nicht nach 2005, sondern deutlich älter.
****
Nice.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds