LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Geschichte der Single Charts Deutsch...
Aktuelle 50 1970-1974
R'n'B / Hip Hop Lieder gesucht
Suche FILM
UK-Charts Singles + Album Charts
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1050 Besucher und 12 Member online
Members: 89knowles, CCGd, conan17, Effluvium1, het boemeltje, Hijinx, Mykl_77, rhayader, S:pko, savagegrant, ulver657, williamson

HOMEFORUMKONTAKT

THE BEATLES - PLEASE PLEASE ME (ALBUM)


CD
Parlophone 7 46435 2 (nl)



CD
Apple 3824162


TRACKS
26.02.1963
LP Parlophone PMC 1202
22.02.1963
LP Parlophone PMC 1202
1987
CD Parlophone 7 46435 2 [nl] / EAN 0077774643542
05.09.2014
LP Parlophone 060253782570 (UMG) / EAN 0602537825707
LP Capitol C1 0777 7 46435 1 1 [us]
1. I Saw Her Standing There
2:52
2. Misery
1:47
3. Anna (Go To Him)
2:54
4. Chains
2:23
5. Boys
2:24
6. Ask Me Why
2:24
7. Please Please Me
2:00
8. Love Me Do
2:19
9. P.S. I Love You
2:02
10. Baby It's You
2:35
11. Do You Want To Know A Secret
1:56
12. A Taste Of Honey
2:01
13. There's A Place
1:49
14. Twist And Shout
2:33
   
09.09.2009
Remastered Digipak - CD Apple 3824162 (EMI) / EAN 0094638241621
1. I Saw Her Standing There
2:53
2. Misery
1:48
3. Anna (Go To Him)
2:57
4. Chains
2:25
5. Boys
2:26
6. Ask Me Why
2:26
7. Please, Please Me
2:00
8. Love Me Do
2:21
9. P.S. I Love You
2:04
10. Baby It's You
2:40
11. Do You Want To Know A Secret
1:57
12. A Taste Of Honey
2:03
13. There's A Place
1:50
14. Twist And Shout
2:35
Extras:
Please Please Me Mini-Documentary
   
09.11.2012
LP Parlophone 3824161 (EMI) / EAN 0094638241614
   

MUSIC DIRECTORY
The BeatlesThe Beatles: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Fan Seite
SONGS VON THE BEATLES
12-Bar Original
A Day In The Life
A Hard Day's Night
A Shot Of Rhythm And Blues
A Taste Of Honey
Across The Universe
Act Naturally
Ain't Nothing Shakin' Like The Leaves On A Tree
Ain't She Sweet
All I've Got To Do
All My Loving
All Things Must Pass
All Together Now
All You Need Is Love
And I Love Her (George Martin)
And I Love Her
And Your Bird Can Sing
Anna (Go To Him)
Another Girl
Any Time At All
Ask Me Why
Baby It's You
Baby, You're A Rich Man
Baby's In Black
Back In The U.S.S.R.
Bad Boy
Bad To Me
Baron Samedi's Dance Of Death (George Martin)
Be-Bop-A-Lula
Because
Being For The Benefit Of Mr. Kite!
Bésame mucho
Birthday
Blackbird
Blue Jay Way
Bond Drops In (George Martin)
Bond Meets Solitaire (George Martin)
Boys
Can't Buy Me Love
Can't Help It "Blue Angel"
Carol
Carry That Weight
Cayenne
CD Singles Collection
Chains
Christmas Time (Is Here Again)
Clarabella
Come And Get It
Come Together
Compact Disc EP. Collection
Cry Baby Cry
Cry For A Shadow
Crying, Waiting, Hoping
Day Tripper
Dear Prudence
Dehra Dun
Devil In Her Heart
Dig A Pony
Dig It
Dizzy Miss Lizzy
Do You Want To Know A Secret
Doctor Robert
Don't Bother Me
Don't Ever Change
Don't Let Me Down (The Beatles with Billy Preston)
Don't Pass Me By
Do-Re-Mi (Tony Sheridan And The Beat Brothers)
Drive My Car
Du, du liegst mir im Herzen (The Beat Brothers)
Eight Days A Week
Eleanor Rigby
Every Little Thing
Everybody's Got Something To Hide Except Me And My Monkey
Everybody's Trying To Be My Baby
Falling In Love Again
Fixing A Hole
Flying
For No One
For You Blue
Free As A Bird
From Me To You
Get Back (The Beatles with Billy Preston)
Getting Better
Girl
Glad All Over
Glass Onion
Golden Slumbers
Good Day Sunshine
Good Morning, Good Morning
Good Night
Got To Get You Into My Life
Hallelujah, I Love Her So (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Happiness Is A Warm Gun
Hello Little Girl
Hello, Good Bye
Help!
Helter Skelter
Her Majesty
Here Comes Linda (The Beat Brothers)
Here Comes The Sun
Here, There And Everywhere
Hey Bulldog
Hey Jude
Hold Me Tight
Honey Don't
Honey Pie
How Do You Do It
Hully Gully (The Beat Brothers)
I Am The Walrus
I Call Your Name
I Dig A Pony
I Don't Want To Spoil The Party
I Feel Fine
I Forgot To Remember To Forget
I Got A Woman
I Got To Find My Baby
I Just Don't Understand
I Know Baby (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
I Me Mine
I Need You
I Remember You
I Saw Her Standing There
I Should Have Known Better
I Wanna Be Your Man
I Want To Hold Your Hand
I Want To Tell You
I Want You (She's So Heavy)
I Will
If He Finds It, Kill Him (George Martin)
If I Fell
If I Needed Someone
If You Love Me, Baby (The Beatles with Tony Sheridan)
If You've Got Trouble
I'll Be Back
I'll Be On My Way
I'll Cry Instead
I'll Follow The Sun
I'll Get You
I'm A Loser
I'm Down
I'm Gonna Sit Right Down And Cry (Over You)
I'm Happy Just To Dance With You
I'm Looking Through You
I'm Only Sleeping
I'm So Tired
In My Life
In Spite Of All The Danger
In The Tyrol
It Won't Be Long
It's All Too Much
It's Only Love
I've Got A Feeling
I've Just Seen A Face
James Bond Theme (George Martin)
Johnny B. Goode
Julia
Junk
Kansas City / Hey-Hey-Hey-Hey!
Keep Your Hands Off My Baby
Komm, gib mir deine Hand
Lady Madonna
Laternen Hully-Gully (The Beat Brothers)
Leave My Kitten Alone
Lend Me Your Comb
Let It Be
Let's Twist Again (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Like Dreamers Do
Little Child
Little Queenie
Lonesome Tears In My Eyes
Long Tall Sally
Long, Long, Long
Love Me Do
Love Of The Loved
Love You To
Lovely Rita
Lucille
Lucy In The Sky With Diamonds
Maggie Mae
Magical Mystery Tour
Mailman, Bring Me No More Blues
March Of The Meanies (George Martin)
Martha My Dear
Matchbox
Maxwell's Silver Hammer
Mean Mr. Mustard
Memphis
Memphis, Tennessee
Mess Around (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Michelle
Misery
Money (That's What I Want)
Moonlight Bay
Mother Nature's Son
Mr. Moonlight
My Babe (Tony Sheridan And The Beat Brothers)
My Bonnie (The Beatles with Tony Sheridan)
Nick-Nack-Hully-Gully (The Beat Brothers)
No Reply
Nobody's Child (The Beatles & Tony Sheridan)
Norwegian Wood (This Bird Has Flown)
Not A Second Time
Not Guilty
Nothin' Shakin'
Nowhere Man
Ob-La-Di, Ob-La-Da
Octopus's Garden
Oh! Darling
Old Brown Shoe
One After 909
Only A Northern Song
Ooh! My Soul
P.S. I Love You
Pantomime: Everywhere It's Christmas - The Beatles Fourth Christmas Record
Paperback Writer
Penny Lane
Pepperland (George Martin)
Pepperland Laid Waste (George Martin)
Piggies
Please Mister Postman
Please, Please Me
Polythene Pam
Rain
Ready Teddy (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Real Love
Red Sails In The Sunset
Remember You
Reminiscing
Revolution
Revolution 9
Revolution I
Revolver [Album]
Ringo's Theme (This Boy) (George Martin)
Rip It Up
Rock And Roll Music
Rocky Raccoon
Roll Over Beethoven
Rubber Soul [Album]
Run For Your Life
Sacrifice (George Martin)
San Monique (George Martin)
Savoy Truffle
Sea Of Holes (George Martin)
Sea Of Monsters (George Martin)
Sea Of Time (George Martin)
Searchin'
September In The Rain
Sexy Sadie
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band [Album]
Shake, Rattle And Roll / Blue Suede Shoes
She Came In Through The Bathroom Window
She Loves You
She Said, She Said
Sheila
She's A Woman
She's Leaving Home
Shimmy Shake
Shout
Sie liebt dich
Skinny Minny (Tony Sheridan And The Beat Brothers)
Slow Down
Snakes Alive (George Martin)
So How Come (No One Loves Me)
Soldier Of Love
Solitaire Gets Her Cards (George Martin)
Some Other Guy
Something
Step Inside Love / Los Paranoias
Strawberry Fields Forever
Sun King
Sure To Fall (In Love With You)
Swanee River (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Sweet Georgia Brown (Tony Sheridan And The Beatles)
Sweet Little Sixteen
Take Good Care Of My Baby
Take Some Insurance On Me, Baby (The Beatles & Tony Sheridan)
Talkin' 'bout You
Taxman
Teddy Boy
Tell Me What You See
Tell Me Why
Thank You Girl
That Means A Lot
That'll Be The Day (The Quarrymen)
That's All Right (Mama)
The Ballad Of John And Yoko
The Beatles' Christmas Record
The Beatles Movie Medley
The Beatles Seventh Christmas Record
The Beatles Third Christmas Record
The Bitter End / You Can't Do That
The Chase
The Continuing Story Of Bungalow Bill
The End
The Fool On The Hill
The Hippy Hippy Shake
The Honeymoon Song
The Inner Light
The Long And Winding Road
The Night Before
The Saints (The Beatles with Tony Sheridan)
The Sheik Of Araby
The Word
There's A Place
Things We Said Today
Think For Yourself
This Boy
Three Cool Cats
Ticket To Ride
Till There Was You
To Know Her Is To Love Her
To Know Him Is To Love Him
Tomorrow Never Knows
Too Much Monkey Business
Top Ten Twist (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Trespassers Will Be Eaten (George Martin)
Twist And Shout
Twist And Shout (Live)
Two Of Us
Wait
We Can Work It Out
What Goes On
What You're Doing
What's The New Mary Jane
When I Get Home
When I'm Sixty-Four
When The Saints Go Marching In (The Beatles & Tony Sheridan)
Where Have You Been All My Life
While My Guitar Gently Weeps
Whisper Who Dares (George Martin)
Whole Lot Of Shakin' Going On (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
Why (The Beatles with Tony Sheridan)
Why Don't We Do It In The Road?
Wild Honey Pie
With A Little Help From My Friends
Within You, Without You
Words Of Love
Ya Ya (The Beatles & Tony Sheridan)
Yellow Submarine
Yellow Submarine In Pepperland (George Martin)
Yer Blues
Yes It Is
Yesterday
You Are My Sunshine (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
You Can't Do That
You Know My Name (Look Up The Number)
You Know What To Do
You Like Me Too Much
You Never Give Me Your Money
You Really Got A Hold On Me
You Won't See Me
You'll Be Mine
Young Blood
Your Feet's Too Big
Your Mother Should Know
You're Going To Lose That Girl
You've Got To Hide Your Love Away
ALBEN VON THE BEATLES
1
1 - Remastered
1958-1962
1962-1966
1962-1966 / 1967-1970
1967-1970
20 Golden Hits
20 grootste hits - Wereldsterren
A Collection Of Beatles Oldies
A Hard Day's Night
A Hard Day's Night (Soundtrack / The Beatles)
Abbey Road
Album Collection
All The Best Hits
And Now: The Beatles
Anthology 2
Anthology Box Set
Anthology I
Anthology III
Basics
Beatlemania!
Beatles '65
Beatles Beginnings - Five: The Star Club 1962-3
Beatles Beginnings - Four: The Cavern Club 1961-62
Beatles Beginnings - Six: Beatlemania 1963
Beatles For Sale
Beatles Re Edition VI 2012
Beatles VI
Christmas Album
Christmas Pre-Pack Box
De mooiste Songs - Wereldsterren
Golden Greatest Hits
Greatest Hits
Help!
Help! (Soundtrack / The Beatles)
Hey Jude
In My Life (George Martin)
In The Beginning
In The Beginnings (The Beatles & Tony Sheridan)
Introducing The Beatles
Let It Be
Let It Be... Naked
Live At The BBC
Live At The BBC - The Collection
Live On Air 1963 - Volume One
Live On Air 1963 - Volume Two
Love
Love - iTunes Deluxe Version
Love Songs
Magical Mystery Tour
Magical Mystery Tribute
Meet The Beatles!
Mono Masters
My Bonnie (Tony Sheridan & The Beat Brothers)
On Air - Live At The BBC Volume 2
Past Masters
Past Masters - Volume One
Past Masters - Volume Two
Please Please Me
Rarities
Reel Music
Revolver
Rock And Roll Music
Rock And Roll Music [BRS]
Rock 'n' Roll Music, Volume 1
Rubber Soul
Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band
Something New
Songs, Pictures And Stories Of The Fabulous Beatles
Talkin' In Stereo
The American Tour With Ed Rudy
The Beatles
The Beatles (White Album)
The Beatles 1968-1970
The Beatles At The Hollywood Bowl Live!
The Beatles Ballads
The Beatles Beat
The Beatles Bootleg Recordings 1963
The Beatles Collection
The Beatles' Greatest
The Beatles In Mono
The Beatles In Mono - Vinyl Box
The Beatles In Stereo
The Beatles Live! At The Star-Club In Hamburg, Germany; 1962
The Beatles' Second Album
The Beatles Story
The Beatles With Tony Sheridan And Guests
The Best I (1962~1964)
The Best II (1964~1966)
The Best III (1967~1968)
The Best IV (1968~1970)
The Capitol Albums Vol. 1
The Capitol Albums Vol. 2
The Complete Silver Beatles
The Decca Sessions 1.1.62
The Decca Tapes
The Early Beatles
The Early Tapes Of The Beatles
The Early Years '61'-'63
The Japan Box
The Radio Vaults
The Savage Young Beatles With Tony Sheridan (Beatles with Tony Sheridan)
The U.S. Albums
The World's Best
Thirty Weeks In 1963
Tomorrow Never Knows
Ultimate Collection 1962-65
With The Beatles
Yellow Submarine (Soundtrack / The Beatles)
Yellow Submarine Songtrack
Yesterday And Today
DVDS VON THE BEATLES
1
All Together Now (The Beatles & Cirque du soleil)
Anthology
Destination Hamburg - The Early Years
Help!
In Germany 1966 - A Musical Documentary
Magical Mystery Tour
On The Road
The 4 Complete Ed Sullivan Shows
The First U.S. Visit
Yellow Submarine
Yesterdays
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.79 (Reviews: 29)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
29.04.2004 14:20
LarkCGN
germancharts.com
*****
Das Album-Debüt der Beatles, das heutzutage etwas verblasst gegen die grossen Klassiker der Jungs. Ich finde aber gerade die Frische und Unverbrauchtheit bemerkenswert auf diesem Album. Die Beatles spielen munter drauflos und klingen einfach befreit-gut. Viele frühe Hits wie "Love Me Do", ein mittelmässiges Cover der Top Notes Nummer "Twist And Shout", "I Saw Her Standing There" sind enthalten, ebenso wie Geheimfavoriten: "Misery" und das sehr schöne "Baby It's You. Hab' immer Spass beim Anhören, daher aufgerundete 5 Punkte.
*****
...sehr gut...
*****
gutes Album
*****
diese kraft! man spuehrt foermlich, dass sich da was ganz grosses zusammenbraut. die haemmerten in eine zeit rein, als die gitarren noch keinen strom kannten. gewaltig!
******
Fast wie ihre damaligen Live Auftritte in den Clubs
*****
Ein äusserst solides Debutalbum der Fab Four. Leider teilweise noch etwas schnulzig (bei Ask Me Why und A Taste Of Honey wird die Schmerzgrenze definitiv überschritten) und irgendwie noch nicht so ganz unverkennbar Beatles-like. Auf der anderen Seite mit "Love Me Do" und "Twist And Shout" bereits zwei ihrer ganz grossen Hits drauf. Und auch sonst gibts noch viel gutes zu entdecken, was jedoch nicht an diese zwei Hits herankommt.
Zuletzt editiert: 24.07.2009 00:48
****
Nichts deutet auf spätere Meisterwerke hin. Nur von historischem Wert.
*****
super
*****
Als am 27.10.1962 „Love Me Do“ die erste Beatles Platte Platz 27 der britischen Hitparade erreichte, ahnte die Popwelt noch nicht, welcher Orkan über sie einbrechen sollte. Als „Please, Please Me“ im Februar 1963 Nummer 1 in England wurde, war daß der Startschuß zur größten Musikinvasion, die je von Großbritannien ausgegangen ist. Im Kielwasser der Beatles eroberten junge und unbekümmerte Gruppen wie Rolling Stones, The Who, The Kinks usw. mit ihrer aggressiven Musik die Hitparaden der Welt. Nicht nur, daß diese Gruppe anders spielten, als alles bisher dagewesene. Mit ihrer Musik und ihrem Outfit (lange Haare) verkörperten sie das Lebensgefühl einer anbrechenden Ära und waren nebenbei auch das Sprachrohr der nach dem zweiten Weltkrieg geborenen Generation. Im Gegensatz zum doch recht braven Rock’n‘ roll der 50er Jahre wirkten diese Bands wild, roh und ungehobelt, und machten nebenbei eine verteufelt gute Musik. Endlich hatte die Jugend ihre Musik, ihre Mode und vor allem ihre Lebensanschauung, mit der sie sich gegen die konservative und spießige Gesellschaft auflehnen konnte. Die Geschichte der Beatles begann in den späten 50er Jahren in Liverpool, als die Schulfreunde John Lennon und Paul Mc Cartney zusammen mit George Harrison, Stu Sutcliffe und Pete Best die Skiffleband The Querryman gründeten, aus denen später die Silver Beatles und dann die Beatles wurden. 1962 ersetzte Ringo Starr Pete Best am Schlagzeug. Bis zu ihrem ersten Hit folgten endlose Tourneen durch englischen Clubs und auf der Reeperbahn (Legendär sind ihre Auftritte im Kaiserkeller und im Starclub), die die Jungs zu versierten Musiker reifen ließen. 1961 nahmen sie als Begleitband „The Beat Brothers“ des damals bekannten Rocksängers Tony Sheridan unter der Regie des deutschen Bandleaders und Produzenten Bert Kaempfert eine LP auf. Als für die Beatles der ganz große Erfolg kam, wurden aus dieser LP das Stück „Skinny Minnie“ ein Hit. Keine andere Gruppe vor und erst recht nicht nach ihnen beeinflußte die populäre Musik so nachhaltig wie die Beatles aus Liverpool. Spielten sie in ihrer Anfangszeit einen Rhythm and Blues Verschnitt, so wurde ihre Musik in den folgenden Jahren immer ausgefeilter und komplexer. Lennon und McCartney experimentierten mit allen Spielarten der populären Musik und verarbeiteten diese Stile unverwechselbar in den typischen Beatlessound ein. Ob Elemente aus Klassik, Soul, New Orleans Jazz oder Indische Musik, nie hatten sie Berührungsängste mit dem Fremden und Ungewohnten. Von einer solchen musikalischen Vielfalt und Experimentierfreude waren sie zum Zeitpunkt ihrer ersten Langspielplatte „Please, Please Me“ noch weit entfernt, zudem griffen sie noch auf Fremdkompositionen zurück, weil ihr eigenes Potential wohl noch nicht für ein ganzes Album reichte (oder vielleicht vertraute der Produzent nicht so ganz dem kreativen Potential von John Lennon und Paul McCartney). Wie dem auch, das Debütalbum aus dem Jahre 1963 klingt wie aus einem Guß und garantiert beste Unterhaltung. Auch wenn die einzelnen Aufnahmen heute reichlich angestaubt klingen, für damalige Verhältnisse waren sie wirklich sehr sauber eingespielt und produziert. Was auffällt ist, daß die Gruppe eigentlich ein musikalisch recht braves Programm bot, denn wen man die Beatles Anfang der 60er Jahre in Hamburg live gesehen hat oder wenn man sich die in den 70er Jahren veröffentlichten Liveaufnahmen aus jener Zeit einmal anhört, dann weiß man, daß sie damals eher einen recht kraftvollen weißen R&B-Verschnitt spielten. Aber die Beatles sollten ein recht großes Publikum ansprechen und so ist auf „Please, Please Me“ für jeden etwas dabei. Rockiges wie „Love Me Do“, „Please, Please Me“ oder „Twist And Shout“, eine einschmeichelnde Ballade wie „Anna“ oder die Jungs fischten in Schlagergefilden mit Titeln wie „P.S. I Love You“ und „A Taste Of Honey“. Neben weiteren vorzüglichen Titeln wie „Misery“, „Anna“, „Chains“, „Ask Me Why“, „Baby It’s You“ und „There’s A Place“ beinhaltet das Album mit „I Saw Her Standing There“ einen der ganz großen Klassiker der Fab-Four. In Amerika erschien das Album unter dem Titel „The Early Beatles“, hier wurde auf die Titel „There’s A Place“ und „I Saw Her Standing There“ verzichtet. Sowohl unter dem Titel „Please, Please Me“ als auch als „The Early Beatles“ ist dieses Album ein uneingeschränktes Hörvergnügen. Musikhistorisch betrachte ist es ein interessantes Zeitdokument, daß eine kommende Supergruppe ganz am Anfang ihrer Karriere präsentiert. Man hört zu jeder Sekunde, daß die Jungs mit Spaß und ganz unverkrampft bei der Sache waren und das sie fröhlich locker vom Hocker ihre Lieder gespielt haben. Man muß die Beatles nicht mögen, aber man muß ihnen zugestehen, daß sie zum Zeitpunkt von „Please, Please Me“ ihre Sache mehr als gut gemacht haben.
*****
Jung, unverbraucht, geil auf spielen.
*****
Sehr gutes Debüt-Album. Für die damalige Zeit waren unverschämte 8 von insgesamt 14 eingespielten Titeln Eigenkompositionen. Damals eine Sensation. Nach den
obigen Ausführungen bleiben nur noch die 30 Wochen auf der # 1 in den UK LP-Charts ab dem 11.05.63 zu erwähnen.
*****
Alles gesagt - mir persönlich sagt ihre Musik ab 1965 mehr zu, doch das ist Geschmacksache! Für die damalige Zeit jedenfalls stark! 5*!
*****
Die erste Fab-four Scheibe, wo noch keine Rede von "Fab" war..
Auch von den Songs her, aber mit Love me do beinhaltet es nicht nur ihre allererste Single, sondern auch eine meiner absoluten Favs dabei.
Die Platte war mit 62 Wochen in den UK Charts bis eben, das beste britische Debütalbum ever (Emeli Sandes hat den Rekord nach 50 (!) Jahren nun gebrochen).
4.5 plus
Zuletzt editiert: 10.07.2013 20:49
******
super album, wer nur die best of's besitzt, hat leider viele tolle songs der beatles verpasst. hier sind auch noch mehr coverversionen vertreten, aber die gefallen mir von den beatles teilweise sogar besser, z.B. twist and shout
*****
*****
*****
Starkes Debut
****
Durchschnittliches, belangloses, aber durchaus gelungenes Pop/Rock-Album. Damals hätte wohl niemand vermuten können, was später aus dieser Band wurde.
*
Es tanzen die Holodrios um das Goldene Kalb. Früher heizte man Häretikern noch kräftig ein für ihre Untaten. Geht heute nimmer. Da bleibt nur das Einser-Zeigen. Der Kampf für die unumstössliche Wahrheit, dass die Bugs masslose Schindware lieferten, muss weitergehen. Auch dieses Album war nur Augenblenderei. Zum Gottseibeiuns damit!
******
Das Debut enthält mit

Twist And Shout
I Saw Her Standing There
Do You Want To Know A Secret
Please Please Me
Love Me Do

5 Oberklassiker der Band und ansonsten außer dem schwächelnden 'Ask Me Why' nur überdurchschnittliche Songs. Das gibt zusammen auf jeden Fall noch Höchstpunktzahl.
****
durchschnittliche Bewertung: 4,28 Punkte (entspricht 4++)

persönlicher Favorit:

- A Taste of Honey
******
Da ist JEDER Song ein Genuss auf seiner eigenen Art und Weise. Manche Bewertungen hier tun mir aber weh. Da ist der Review von Voyager2 Balsam für die Seele.
Zuletzt editiert: 30.10.2013 22:08
****
Obwohl die aufnahmequalität grottenschlecht ist, hört man hier bei einigen Songs schon das große Können der Truppe.
****
"I saw her standing there" und "twist and shout" wurden die Renner in jeder Juke-Box und für jede Coverband, ansonsten
hielt sich die Begeisterung in unserem Land damals noch in Grenzen.
*****
5 points, almost 6.
*****
Ist auch ein großartiges Album!
****
Mit viel Liebe und Blick auf die bekannten Klassiker kann ich hier eine 4 geben.

Eher grottig:
A Taste Of Honey
Ask Me Why
Baby It's You
Boys
*****
Ein einwandfreies Debutalbum der Pilzköpfe. Was ihre
ersten Werke anging, hatten sie die Nase schon noch ein
wenig vorn im Vergleich zu ihren Erz-Konkurrenten
Rolling Stones, sprich ein paar Füller weniger zu verzeichnen....

Knappe 5.
Zuletzt editiert: 01.03.2015 23:46
*****
Großartige Debüt-LP mit einer Menge Titeln, die Klassiker wurden, ohne jemals Superhits gewesen zu sein.
Jeder einzelne Titel hat irgendwas Besonderes.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2016 Hung Medien. Design © 2003-2016 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.09 seconds