LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Aktuelle 50 1970-1974
Suche Musikvideo, Teil 4
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1002 Besucher und 28 Member online
Members: ahmetyal, axel1, bandito, Baygirl, belili, bs990293, dhauskins, drogida007, fille17, klamar, louboutinsspike, maite, Nachiko44, Renejan, RentnerHD, Rewer, Rootje, S:pko, Schiriki, Schmutzpoet, ShadowViolin, SportyJohn, Steffen Hung, Trekker, villages, Werner, Widmann1, Zephur

HOMEFORUMKONTAKT

REMEDIOS AMAYA - QUIÉN MANEJA MI BARCA (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:49Grandes éxitos del Festival de EurovisionUniversal
583 057-2
Compilation
CD
01.04.2002
4:37España en EurovisiónRama Lama
RO 52842
Compilation
CD
20.05.2005
MUSIC DIRECTORY
Remedios AmayaRemedios Amaya: Discographie / Fan werden
SONGS VON REMEDIOS AMAYA
A la rosa blanca
Canción del agua dormida
Cantarón las estrellas
Como el agua de la fuente
Compasion
Dos toreros
Lerele
Mis sueños azules
Noche, luna y oliva
Que me da tu amor
Quién maneja mi barca
Sevilla
Tratante de vara larga
Turu, turai
ALBEN VON REMEDIOS AMAYA
Cantaron las estrellas
Luna nueva
Remedios Amaya
Rompiendo el silencio
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.33 (Reviews: 18)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Spanien`s Beitrag zum ESC 1983 - 0 Punkte genau wie die Türkei - zu flamencolastig für die Jurys
**
Was für ein Mist! Heutzutage hochgelobt und sehr beliebt bei vielen Fans, konnte ich diesem Geleier nichts abgewinnen. Was sollte das sein - ein Mix aus Flamenco und New Wave? Grauenhafter Gesang!
**
Nun dieses Boot segelt an den Ohren Europas vorbei, der Titel und der Intenation der barfuss auftrettendenen Interpretin war sehr gewöhnungsbedürftig, und dann straffte sich uns auch noch optisch mit diesem schrecklichen Kleid
******
Ich find es geil.
Einer meiner All-Time-Favourites.
*
Das war mir deutlich zu schräg, und den GP-Juries anno 1983 offenbar auch. :-)
****
Die Doppelnull des 83er Jahrgangs hatte für mich viel mit der Verwirrung der Kulturen zu tun. Warum versuchten ausgerechnet die Türken, uns in die italienische "Opera" zu entführen? Und wieso klang die spanische Vertreterin wie ein enthemmtes türkisches Klageweib? Der Beitrag beweist: Flamenco ist nix für mitteleuropäische Ohren. Allerdings muss ich Frau Amaya sechs Punkte für ihre Performance geben - das war sensationell! Insgesamt knapp die Vier.
*****
Völlig unterschätzter Beitrag. Seiner Zeit weit voraus.
***
mittelprächtig
**
Abfahre. 2-
***
Was für eine schräge Nummer + Auftritt! Ich finde den Kommentar weiter oben mit dem enthemmten türkischen Klageweib unglaublich lustig und treffend. "Wer segelt mein Boot?" In Europa wollte es der wallgewandeten Zigeunerin niemand beantworten.
*****
Der legendäre spanische Beitrag ... wie die Türkei dasselbe Jahr mit 0 Punkten bestraft, nun bot Spanien auf viel mehr Originalität auf. Die Studio-Version war eine einzigartige und spannende Mischung von Flamenco und Electro-Funk an, die leider live in München schräg und kakophonisch dargeboten wurde. Dass Remedios dennoch den Titel barfüssig in einem grausamen blau-weißen Bademantel interpretierte, trug trotz ihres passionsvollen Gesangs nichts gutes bei. Schade, denn ¿Quién maneja mi barca? bleibt ein starker Titel.
***
Die Überforderung des europäischen Publikums angesichts der zur Präsentation gelangten zigeunrigen Urbevölkerungsklänge war offensichtlich. Der satte Resultatsnuller, welcher am Schluss des Abends in der Rudi Sedlmayer-Halle an der Wertungstafel zu entziffern war, legte den Grundstein für den innerspanischen Amaya-Kult, welcher mit der deutschen "Ein Lied kann eine Brücke sein"-Huldigung verglichen werden kann. Die Irritation ist meinerseits auch knapp drei Jahrzehnte später nicht beseitigt, womit die Drei bedauerlicherweise nicht überschritten werden kann.
***
ESC 1983 - Spain

Weird but not too bad
****
sticht schon sehr aus der masse heraus.
und das auch eher positiv als negativ.

gute 4*
**
geht von der 1 Sekunde an konsequent auf die Nerven
***
An dem Song scheiden sich wohl die Geister - ähnlich wie bei dem griechischen ESC Beitrag aus 1976 - ich kann mich nicht so richtig entscheiden! Einerseits ist die Nummer ziemlich anstrengend, aber dann hat sie auch wieder was. Die Performance war aber ziemlich sehenswert!
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.03 seconds