LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche recht neues Französisches Lied...
Geschichte der Single Charts Deutsch...
Suche Record World Charts
RnB- / Hip-Hop-Song gesucht
Lied Suche / Musikvideo
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
633 Besucher und 19 Member online
Members: Da G-String, Dino-Canarias, drogida007, eddyc, ericwyns, flapper54, geefinal, klamar, loebeke57, Maraz, Marc the Mike, masterke, Redhawk1, Rewer, Skay, SportyJohn, Steffen Hung, tropical-fish-tropical, welpke

HOMEFORUMKONTAKT

PHILIPP POISEL - BIS ANS ENDE DER HÖLLE (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:15Mein AmerikaGrönland
LPGRON167
Album
LP
17.02.2017
MUSIC DIRECTORY
Philipp PoiselPhilipp Poisel: Discographie / Fan werden
SONGS VON PHILIPP POISEL
All die Jahre
Als gäb's kein Morgen mehr
Als gäb's kein Morgen mehr (Chris Avedon meets Philipp Poisel)
Bis ans Ende der Hölle
Bis nach Toulouse
Das kalte Herz
Durch die Nacht
Ein Pferd im Ozean
Eiserner Steg
Erkläre mir die Liebe
Froh dabei zu sein
Für immer gut
Für keine Kohle dieser Welt
Geh nicht
Hab keine Angst
Halt mich
Herr Reimer
Heute hier, morgen dort
Ich und Du
Ich will nur [Live]
Im Garten von Gettis
Irgendwann
Liebe meines Lebens
Markt und Fluss
Mein Amerika
Mit jedem deiner Fehler
Roman
San Francisco Nights
Schwarz zu blau
Schweigen ist Silber
Seerosenteich
Unanständig
Wenn die Tage am dunkelsten sind
Wer braucht schon Worte
Wie Du
Wie soll ein Mensch das ertragen
Wir verbrennen unsere Tränen nicht
Wo fängt dein Himmel an?
Wolke 7 (Max Herre feat. Philipp Poisel)
Zum ersten Mal Nintendo
Zünde alle Feuer
Zwischen innen und aussen
ALBEN VON PHILIPP POISEL
Bis nach Toulouse
Mein Amerika
Projekt Seerosenteich - Live
Wo fängt dein Himmel an?
DVDS VON PHILIPP POISEL
Projekt Seerosenteich - Live im Circus Krone
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.86 (Reviews: 7)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Ein interessantes Lied, das Philipp Poisel hier als Bestandteil des Soundtracks von "Das kalte Herz" präsentiert: Einerseits kommt der Song über weite Teile nahezu ohne instrumentale Begleitung aus, sodass der Künstler selbst den Song stimmlich tragen und emotionalisieren muss. Das tut er hier aber angenehmerweise nicht, indem er sukzessive ins Plärren verfällt. Insgesamt ein sehr ruhiger Song, bei dem ich Respekt davor habe, wie gut ihn der Künstler mit wenig Hilfsmitteln tragen kann.

Gute 4.
*****
wie bereits erwähnt ruhiger Track mit sehr sparsamer Instrumentalisierung, dafür um so berührender Gesang von Herr Poisel.
**
Auch das spricht mich nur sehr bedingt an, weil ich a) die Gesangsstimme des Mannes für auf die Dauer arg nervig halte und b) dieser möchtegern-intellektuelle Deutschpop neuerer Jahrgänge eine ausgelutschte Form des deutschen Schlagers ist.
**
Da kann ich Herr Panzer nur zustimmen. Nervender Gesang und uninteressanter Text.
**
Ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend; unglaublich schwermütiger Song mit wenig Instrumentalisierung. Und die Stimme von P.P. finde ich so toll auch wieder nicht.
**
Ich mag einfach seine Gesang nicht.
***
Ich mag seine Stimme auch nicht, habe aber auf dem Album aber schon richtig gute Songs entdeckt.
Hier finde ich seine Stimme nicht schlimm, aber so langsam muss ein Song nicht sein.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.19 seconds