LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche Musikvideo, Teil 4
Aktuelle 50 1970-1974
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
986 Besucher und 17 Member online
Members: !Xabbu, Besnik, bryc3, cameronbray, dhauskins, fleet61, Hijinx, kkvv, Lilli 1, Marie-Anna, meikel731, nirvanamusic87, Rootje, S:pko, Steffen Hung, thejuicer145, thewitness

HOMEFORUMKONTAKT

OMAR NABER - ON MY WAY (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:01Eurovision Song Contest - Kyiv 2017Universal
00602557380019
Compilation
CD
28.04.2017
3:01Eurovision Song Contest - Kyiv 2017 [Limited Vinyl Box Set]Universal
06025 5738011
Compilation
LP
23.06.2017
MUSIC DIRECTORY
Omar NaberOmar Naber: Discographie / Fan werden
SONGS VON OMAR NABER
Bistvo skrito je ocem
I Still Carry On
I Won't Give Up
Krasen dan
On My Own
On My Way
Stop
Vse kar si zelis
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 2.76 (Reviews: 34)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Nur der Gesang hievt diesen Song aus dem Balladen-Tümpel auf eine knappe 4.
*****
Dieser Titel wird Slovenien am ESC 2017 in der Ukraine vertreten.

Bereits 2005 nahm der 35jährige Omar Naber am ESC teil, schaffte es aber nicht in den Final. Dieses Jahr - welche Ueberraschung schickt auch Slovenien eine Ballade an den ESC - ein grosspurig arrangierte Ballade mit ein wenig Dramatik, so wie ich es liebe. Und Omar Faber hat eine tolle Balladen-Stimme. Es ist ein wenig weltfremd, aber von mir gibts eine 5
****
knapp o.k.
***
Eurovision Song Contest 2017 - Slovenia

Für mich einer der schwächsten Nummer am diesjährigen ESC. Zu schnell vergessen und unspeziell.
Wird nichts mit dem Finale!
3*
*
Worst song of their National Selection. Every other song would have been a better choice. I hope the Slovenian broadcaster will think things over after his failure in Kyiv.
**
Was soll dieses überplakative Gedüdel?
*
Boring. Last place in semifinal.
*
Alles inharmonisch *
*
Eurovision Song Contest 2017 - Slovenia

Mit Abstand mein Platz 43 dieses Jahr (Slowenien belegte schon letztes Jahr meinen letzten Platz).
Ich kann an diesem Song nichts Positives finden - ebenso wenig am Interpreten. Altmodisch, nervig, langweilig.
Und der Fakt, dass Omar gegen Top-Songs von BQL, Raiven und Nika Zorjan die Ausscheidung gewonnen hat, macht das Lied noch schlimmer.
****
Eurovision Songcontest 2017 / Slowenien.

Büschen langweilig - aber ich mag's.
****
Vor genau 12 Jahren sang er schon einmal beim ESC. Auch damals in Kiew. Mit mäßigem Erfolg. Auch heuer wird's für ihn ziemlich schwer. Weil mir einiges im Refrain gefällt, gebe ich dafür doch noch eine knappe 4-.
*
grässlich grottig. da begibt sich Einer auf die Spuren des "How Am I Supposed"-Elends...
*
his 'stop' was way much better.
****
Ich denke der kann es schaffen, stimmlich nicht schlecht. Im Final hat er es auch schwer, vielleicht Mittelfeld. Er hat es nicht geschafft. Endstation Halbfinal.
Zuletzt editiert: 10.05.2017 04:50
**
Dieses cheesy Unding von einem Song wird ganz sicherlich im Semi stecken bleiben. Eines der schwächsten Beiträge dieses Jahr.
*****
Allerwelts-Kitsch-Ballade brillant gesungen von Naber - runde daher sehr gerne auf.
****
Auch wenn's schlechtere Beiträge gibt, würde es mich nicht wundern wenn Slovenien damit den letzten Platz im Semi-Finale erreichen würde. Viel zu schwach geratene Ballade. -4*
**
Sucht man nach nennenswerten slowenischen Erfolgen, muss man schon bis ins Jahr 2001 zurückblicken. Mit unter den Dilettanten der jüngeren Vergangenheit ist auch Omar Naber, der sein Land bereits 2005 vertrat und bereits im Halbfinale ausschied. Und sollte er auf der Bühne keine heftige Granate zünden, wird er dies auch im zweiten Anlauf wieder tun. Sein Song ist nicht mehr als substanzloser Pathos, bei dem auch gespielte Gefühlsausbrücke und melodramatische Gestiken nicht darüber hinwegtäuschen können, dass er im Prinzip überhaupt nichts zu sagen hat. In diesem Sinne: Bitte vorzeitig kicken.
***
Och ne, das ist und wird nichts.
*
Er meinte, er habe den Song vor 10 Jahren geschrieben und wollte ihn für ein speziellen Augenblick aufheben.
Wäre es nur nicht der Esc gewesen.
Man merkt dass der Song veraltet ist, geht einfach gar nicht, obwohl ich sagen muss er hat ne gute Stimme.
(wäre auch vor 10 Jahren nicht gegangen)
******
für mich die eingängigste ballade.
toller gesang, guter background.
hier gehöre ich dann doch leider zur minderheit.

ich finds toll.
Zuletzt editiert: 10.05.2017 16:13
****
Finde ich ganz gut!
****
...das ist doch ESC - zum Schluss hin recht dramatisch, dann ists ok für alle, inkl. der Juroren...
*
Ostblock-Chic at its worst!
*****
sehr gut!
***
Hab's jetzt paarmal gehört aber der Song erreicht mich einfach nicht - da hilft auch keine gute Stimme!
*
no no no
*
ich finds so schlimm daß die show nur noch nach svenska hitkomponisteren klingt
**
Aber mal so richtig daneben. So darf eine Ballade nicht klingen. Und die Torero-Moves im Video geben dem Ganzen noch den üblen Rest.

Schäm dich, Naber!
**
Herrschaftszeiten, die Erfolglosigkeit dieses Beitrags konnte man ja schon Monate vor dem ESC förmlich riechen. Altbackene Kitschballade, fast so schlimm wie jene von Malta.
*****
In den letzten Jahren boten die slowenischen ESC-Beiträge sehr regelmässig Anlass zu positiven Assoziationen; ihnen gelang in meinen persönlichen Rankings - im Gegensatz zu den gesamteuropäischen Urteilen - stets der Sprung in die Top 10. Auch diese im Refrain schlagereske Bombastballade, mit disneytauglichen Strophen und musicalartig angelegt, geniesst mein Wohlwollen. Einziger Vorbehalt ist Omar, das wenig sympathische, gut als Staubsaugervertreter denkbare Rocco-Stark-Double, das die Darbietung bestreitet. Aufgrund des sympathischen Spannungsbogens inklusive einer voluminösen Steigerung runde ich trotzdem zur 5 auf. Gut!
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.03 seconds