LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Bester DSDS Kandidat aller Staffeln
Die Deutsche Hitparade d.Zeitschrift...
Suche das Lied zu der tollen Melodie
Suche Lied (Filmmusik)
Suche 2 Namen von Dancfloorkünstlern...
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
836 Besucher und 32 Member online
Members: 392414, a.., Ana Corazon, BingTheKing, Cheetah, Cinebaer, DaredevilC, DJ Axel, drogida007, FOTW-MC, FranzPanzer, gherkin, gino40300, guigou02, hoebeeck, Jeroen68, K8, LAboy 456, Lerocque, lvitielloshawn, remember, Samuelw300, sbmqi90, SingleFan, Snoopy, Snormobiel Beusichem, staetz, Steffen Hung, Uebi, ultrat0p, Warthog, womamail

HOMEFORUMKONTAKT

MASSIVE ATTACK - LATELY (SONG)


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:26Blue LinesCirca
7862282
Album
CD
08.04.1991
MUSIC DIRECTORY
Massive AttackMassive Attack: Discographie / Fan werden
SONGS VON MASSIVE ATTACK
A Prayer For England
Angel
Antistar
Any Love (Massive Attack feat. Daddy Gee and Carlton)
Atlas Air
Atta Boy
Babel
Back / She Comes
Be Thankful For What You've Got
Better Things
Black Milk
Blue Lines
Bulletproof Love
Butterfly Caught
Collar Stays On
Come Near Me (Massive Attack feat. Ghostpoet)
Confused Images
Danny The Dog
Daydreaming
Dead Editors (Massive Attack & Roots Manuva)
Dissolved Girl
Euro Child
Euro Zero Zero
Everybody's Got A Family
Everything About You Is New
Everywhen
Exchange
False Flags
Five Man Army
Flat Of The Blade
Future Proof
Girl I Love You
Group Four
Heat Miser
Herculaneum
Home Of The Whale
Hymn Of The Big Wheel
I Against I (Massive Attack feat. Mos Def)
I Am Home
I Want You (Madonna with Massive Attack)
Incantations
Inertia Creeps
Karmacoma
Lately
Live With Me
Man Next Door
Mezzanine
Montage
Name Taken
Nature Boy (David Bowie & Massive Attack)
One Love (Horace Andy with Massive Attack)
One Love
One Thought At A Time
Opening Title [Danny The Dog]
P Is For Piano
Paradise Circus (Massive Attack feat. Hope Sandoval)
Polaroid Girl
Pray For Rain
Protection (Massive Attack feat. Tracey Thorn)
Protection
Psyche (Flash Treatment)
Red Light Means Go
Reflection
Right Way To Hold A Spoon
Risingson
Ritual Spirit (Massive Attack & Azekel)
Rush Minute
Safe From Harm
Sam
Saturday Come Slow
Silent Spring
Simple Rules
Sly
Small Time Shot Away
Special Cases
Splitting The Atom
Spying Glass
Spying Glass (Horace Andy with Massive Attack)
Superpredator
Sweet Is Good
Take It There (Massive Attack, Tricky & 3D)
Tear Drop
The Academy
The Dog Obeys
The Hunter Gets Captured By The Game (Massive Attack with Tracey Thorn)
The Spoils (Massive Attack feat. Hope Sandoval)
Three
Two Rocks And A Cup Of Water
Unfinished Sympathy
Voodoo In My Blood (Massive Attack & Young Fathers)
Weather Storm
What Your Soul Sings
You've Never Had A Dream
ALBEN VON MASSIVE ATTACK
100th Window
100th Window + Protection
Blue Lines
Blue Lines / Mezzanine / Protection
Collected
Danny The Dog (Soundtrack / Massive Attack)
Heligoland
Heligoland + 100th Window
Live At Royal Albert Hall 1998
Mezzanine
Mezzanines + Blue Lines
No Protection (Massive Attack vs. Mad Professor)
Protection
Protection + Mezzanine
Ritual Spirit [EP]
Singles 90/98 [11 CD's]
Splitting The Atom
DVDS VON MASSIVE ATTACK
Live In Belgium 1998
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.67 (Reviews: 18)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Sehr speziell...der Rhythmus ist irgendwie schleppend und treibend zugleich...der Gesang, die Samples und die auffälligen Scratches kommen etwas geisterhaft daher. Aber irgwie gefällt mir das schräge Gemisch sehr gut.
****
Hm, für mich doch eher eine langweilige Nummer, stehe nicht gerade auf den Sound. Der angenehme Groove rettet dem Song aber die knappe 4 doch noch. Melodietechnisch eher mässig.
*****
Ganz knapp an der 6 vorbei. Man darf bei Massive Attack einfach nicht in Melodie-Dimensionen messen: Die Kompositionen laufen bei ihnen nicht nach dem Refrain-Strophe-Refrain-Strophe-Bridge...-Schema ab. Die Stimmungen, welche bei ihren Songs ausgelöst werden, sind auschlaggebend. Und bei "Lately" wird wieder eine ganz spezielle Stimmung erzeugt. Auch die weibliche Stimme von Shara Nelson ist grandios.
Kein Wunder übrigens, dass Massive Attack-Tracks immer wieder in Filmen und Reportagen verwendet werden, um die in Bildern ausgedrückten Stimmungen noch zu verstärken.
*****
...sehr gut...
******
later
Zuletzt editiert: 01.05.2007 02:40
*****
5+. Keine Musik für den hektischen Nachmittag. Aber in den Abendstunden, zum Entspannen, fast ideal! Tolle Vocals.
***
weniger..
******
Grossartig! Immer noch grossartig! Nie mehr erreicht von dieser Band.
*****
Bereits sehr gut beschrieben, die Mischung ist tatsächlich sehr interessant. Shara Nelsons Stimme möchte ich hier auch mal loben. Knappe 5 auch für den stimmigen, sehr guten Groove.
******
Großartigst! Sechs natürlich.
*****
ein mix aus trip hop und fusion funk (bass synth und damengesang) early 80er.
***
Na ja.
*****
Klassischer Massive Attack Track mit Shara Nelson, Isaac Hayes und weiteren Zitaten aus 20 Jahre Musikgeschichte.
**
Da krieg ich Kopfweh.
******
Starke Nummer, knappe 6*.
****
Nichts weltbewegendes, aber immer noch besser als der
(männliche) Sprechgesang....

Gute 4.
****
Plätschert mir zu sehr.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.08 seconds