LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Geschichte der Single Charts Deutsch...
Hallo Leute brauche dringend Hilfe 9...
Filmsuche
Suche Musikvideo, Teil 4
Suche Musikvideo aus 2003
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
749 Besucher und 22 Member online
Members: Alphabet, AquavitBoy, BingTheKing, conan17, drogida007, ems-kopp, friend of music, Hannes, lvitielloshawn, meikel731, nurejevas, Pottkind, pwill, remember, ShadowViolin, staetz, stteksken1, TaylorHarris, Uebi, ultrat0p, ultratop, vancouver

HOMEFORUMKONTAKT

MARIA ELENA KYRIAKOU - ONE LAST BREATH (SONG)


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
2:49Eurovision Song Contest - Vienna 2015Polystar
472 224 3
Compilation
CD
17.04.2015
MUSIC DIRECTORY
Maria Elena KyriakouMaria Elena Kyriakou: Discographie / Fan werden
SONGS VON MARIA ELENA KYRIAKOU
One Last Breath
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.52 (Reviews: 46)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Eurovision Song Contest 2015 - Greece

Eine Ballade von Griechenland, das ist eine Überraschung! Stimmlich allerdings top (nicht umsonst "The Voice of Greece"), der Song gefällt mir ebenfalls gut.
******
Eurovision Song Contest 2015 - Griechenland

Nachdem man die letzen 3 Jahre etwas ausgefallenes gebracht hat, hat man sich dieses Jahr für eine Ballade entschieden.
Maria hat eine geniale Stimme und "One Last Breath" ist wunderschön!

Ich liebe Griechenland und dieses Jahr werden sie zurück sein, dort wo sie hin gehören, in die Top10!

edit: rauf damit! Griechenland ist jedes Jahr immer wieder einer meiner Favoriten! Love it! 6*
Zuletzt editiert: 19.04.2015 15:57
****
4+
*****
Dieser Titel wird Griechenland am ESC 2015 in Wien vertreten.

Maria Elena Kyriakou wurde in Larnaka, Zypern geboren und gewann die erste Staffel von The Voice of Greece. Tolle atmosphärische Ballade mit starker Stimme und grosser Bühnenprasenz interpretiert.
***
ESC 2015 - Greece

Ok
****
Noch gar nicht bewertet? Shame on me!

Es ist anständig, gut anzuhören aber der Wow-Effekt ist nicht vorhanden.

Prognose: Finalquali möglich, allerdings bis Platz 12 auch möglich
*****
Wird der nächste Finaleinzug. Denke so Top 16.
***
Beginnt schwermütig, endet überdreht. Auch die Melodie packt mich nicht gänzlich. Nein, das ist nicht Musik, die ich hören will. Trotz der Sängerin, die ihre Sache gut macht. 3+
****
Durchaus guter Song aber für mehr als das Finale wirds wohl nicht reichen. Gute 4*
******
Eine Allerweltsballade genau nach meinem Geschmack - Μπράβο Ελλάδα !
***
Schmalzballade, nervt am Anfang eher, als dass sie gefällt. Die zweite Hälfte ist noch etwas besser. Abgerundete 3,5*.
***
Belanglos/fad.
****
Ambitioniert, aber packen will mich diese Ballade leider nicht.
****
Eine Ballade, die mich komplett kalt lässt. Bin mir nicht sicher, ob es mit dem Finaleinzug klappen wird... -4*
****
Das Herzstück des griechischen ESC-Songs in diesem Jahr ist aus meiner Sicht ganz klar die Stimme der Sängerin. Sie wird live mächtig liefern müssen, möchte sie sich in die Herzen von Publikum und Jury singen. Kompositorisch wirkt ihr Song nämlich arg unterkühlt und zu perfektionistisch, ohne ein Moment, das ihn aus dem üppigen Repertoire an Balladen herausstechen lässt.
*****
sehr schöne Stimme. Kommt live bestimmt gut.
****
Schöne Frau, Stimme in den höhen nicht vorhanden und mittelprächtiger Song. *4-
****
...schöne Ballade, nett gesungen von der Griechin - berührt mich nur minim -...
*
i geh mal pieseln
****
Ein letzter Atemzug aus dem finanzmaroden Griechenland. Dass man zufällig eine Pädagogin nach Wien schickte, ist ein gelungener Zug. Meine dritte Heimat hatte trotzdem schon mehr Qualität.
*****
Vielversprechender Song, der beste des heutigen Abends bisher. Erinnert mich ansatzweise an den letztjährigen Siegersong, kommt aber niemals an ihn ran. Aufgerundete 5.
**
boahr...wieder so eine 'interessiert mich nicht' - nummer.
auch wenn das finale im song vernünftig ist.
aber selbst das erinnert eher an die östereichische wurst...

georgos alkeos fürn esc 2016. wird hoffentlich schon dran gearbeitet.
***
Überdramatische Pseudoemotionen!
***
Schön gesungen, aber das Lied gefällt mir nicht; etwas zu dramatisch.
***
Eine sehr schwache Ballade ... manchmal schäme ich mich als Halbgrieche was die für Songs zum ESC schicken, entweder sind es diese 0815 Dance Nummern oder dann so langweilige Balladen. Aber da Zypern auch im Finale ist gibt´s auf jeden Fall schonmal 12 Punkte!
***
Beschaulicher und zuckriger Trash. Die Interpretin gibt ihr Bestes.
*
nächster shit oje
**
Macht mir gar keinen Eindruck.
***
Na ja.....
**
Das ist wirklich schlimm und tausendfach beim ESC schon gehört. Weg damit. So kommt das Land nicht aus der Krise.
**
Unauffällige und profilarme Ballade - alles andere als erfrischend oder kraftvoll. Das trifft aber auch für den Mondeo von 1998 zu, der so beworben wurde. Das ist BASF-Sound aus der Retorte; zwei Sterne, ab damit!

Eigentlich sollte man sich in Griechenland zudem um andere Dinge eher Gedanken machen als um Grand-Prix-Beiträge. Das aber soll in meine Wertung nicht mit einfließen!
Zuletzt editiert: 24.05.2015 12:32
***
I guess this is the Greek Christina Aguilera. Average ballad, but it had a wind machine, so it can have 3*.
***
Von Griechenland erwartet man süffigen Ägäis-Sirtaki-Pop. Dieses Mal wird die Erwartung nicht erfüllt und anstelle dessen eine Schmachtballade präsentiert. Im präsentierten Setting definitiv nicht aus der Masse herausragend und somit absolut korrekt im hinteren Mittelfeld platziert. Da hilft auch die James Bond-Hommage in den Finaltakten (eine Kombination aus "GoldenEye" und "Skyfall") nicht substanziell. Die Drei passt.
***
Absoluter Durchschnitt.
****
Mit der knuffigsten mir bekannten Literaturprofessorin haben die Griechen in diesem Jahr zweifelsohne eine attraktive ESC-Wahl getroffen. Das Manko von Maria Elenas Nummer ist die allzu nahtlose Tradition zu Conchitas vorjährigem Siegersong. Wenngleich die fulminante Steigerung der wuchtigen Ballade temporär an die 5 denken lässt, belasse ich's schliesslich doch bei der abgerundeten 4. Nett!
***
Was really enjoying it at first but lost it's appeal in the battle of the ballads.
*****
Schöne Frau singt klassische Ballade - sowas passt immer, reicht allerdings selten ganz nach vorne.
****
engagiert präsentierte Power-Ballade der Griechin…Optisch ein schöner Augenschmaus für mich, knapp aufgerundete 3.5…
***
Das lächerlichste das man machen kann ist den Gewinner des letzten Jahres zu kopieren
****
Gut.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.05 seconds