LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Aktuelle 50 1970-1974
Suche Film, Teil 2
Spanischer Song
Bitte helfen Sie mir die Originalver...
Wie findet ihr Bushido?
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1347 Besucher und 27 Member online
Members: Albert-J, Alphabet, BillyBrett, bluezombie, christian1980, Daniel09, deniz.yildiz, emalovic, favorite, FranzPanzer, gherkin, intro111, matador, muzieklover, Nugs, poriel, Redhawk1, Richard (NL), S:pko, sbmqi90, Sitting on a cornflake with John, SportyJohn, Steffen Hung, TellTom, Trekker, ultrat0p, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

MADONNA - RAY OF LIGHT (ALBUM)


CD
Maverick 9362-46847-2


TRACKS
02.03.1998
CD Maverick 9362-46847-2 (Warner) / EAN 0093624684725
1. Drowned World (Substitute For Love)
5:09
2. Swim
5:00
3. Ray Of Light
5:21
4. Candy Perfume Girl
4:34
5. Skin
6:22
6. Nothing Really Matters
4:27
7. Sky Fits Heaven
4:48
8. Shanti/Ashtangi
4:29
9. Frozen
6:12
10. The Power Of Good-Bye
4:10
11. To Have And Not To Hold
5:23
12. Little Star
5:18
13. Mer Girl
5:32
   
11.05.1998
LP Maverick 9362-46847-1 (Warner) / EAN 0093624684718
LP 1:
1. Drowned World (Substitute For Love)
5:09
2. Swim
5:00
3. Ray Of Light
5:21
4. Candy Perfume Girl
4:34
5. Skin
6:22
6. Nothing Really Matters
4:27
LP 2:
1. Sky Fits Heaven
4:48
2. Shanti/Ashtangi
4:29
3. Frozen
6:12
4. The Power Of Good-Bye
4:10
5. To Have And Not To Hold
5:23
6. Little Star
5:18
7. Mer Girl
5:32
   

MUSIC DIRECTORY
MadonnaMadonna: Discographie / Fan werden
Konzertbericht AWD-Arena Hannover 22.08.2006
Konzertbericht Olympiastadion Berlin 28.08.2008
Offizielle Seite
SONGS VON MADONNA
4 Minutes (Madonna & Justin)
A New Argentina (Madonna, Jonathan Pryce & Antonio Banderas)
Across The Sky
Act Of Contrition
Addicted
Ain't No Big Deal
Amazing
American Life
American Pie
Angel
Another Suitcase In Another Hall
Auto-Tune Baby
Back In Business
Bad Girl
B-Day Song (Madonna feat. M.I.A.)
Be Careful (Cuidado con mi corazón) (Ricky Martin & Madonna)
Beat Goes On (Madonna feat. Kanye West)
Beautiful Killer
Beautiful Scars
Beautiful Stranger
Bedtime Story
Best Friend
Best Night
Bitch I'm Madonna (Madonna feat. Nicki Minaj)
Body Shop
Borderline
Borrowed Time
Broken (I'm Sorry)
Buenos Aires
Burning Up
Bye Bye Baby
Candy Perfume Girl
Candy Shop
Can't Stop
Causing A Commotion
Celebration
Charity Concert / The Art Of The Possible (Madonna, Jimmy Nail, Antonio Banderas & Jonathan Pryce)
Cherish
Confessions
Crazy For You
Crimes Of Passion
Cry Baby
Cyber-Raga
Dance 2night
Dear Jessie
Deeper And Deeper
Devil Pray
Devil Wouldn't Recognize You
Did You Do It?
Die Another Day
Don't Cry For Me Argentina
Don't Stop
Don't Tell Me
Don't Wanna Lose This Groove (Dannii vs. Madonna)
Don't You Know
Dress You Up
Drowned World (Substitute For Love)
Easy Ride
Erotica
Eva And Magaldi / Eva Beware Of The City (Madonna, Jimmy Nail, Antonio Banderas & Julian Littman)
Eva's Final Broadcast
Everybody
Express Yourself
Falling Free
Fever
Fighting Spirit
Forbidden Love
Forbidden Love [2005]
Frozen
Future Lovers
Future Lovers / I Feel Love
Gambler
Gang Bang
Get Together
Ghosttown
GHV2 Thunderpuss Megamix
Girl Gone Wild
Give It 2 Me
Give Me All Your Luvin' (Madonna feat. Nicki Minaj & M.I.A.)
Gone
Goodbye To Innocence
Goodnight And Thank You (Madonna & Antonio Banderas)
Graffiti Heart
Hanky Panky
Has To Be
Heartbeat
HeartBreakCity
Hello And Goodbye
He's A Man
Hey You
High Flying, Adored (Antonio Banderas & Madonna)
History
Hold Tight
Holiday
Hollywood
Holy Water
How High
Human Nature
Hung Up
I Deserve It
I Don't Give A (Madonna feat. Nicki Minaj)
I F**ked Up
I Know It
I Love New York
I Want You (Madonna with Massive Attack)
Iconic (Madonna feat. Chance The Rapper & Mike Tyson)
I'd Be Surprisingly Good For You (Madonna & Jonathan Pryce)
I'd Rather Be Your Lover
I'll Remember
Illuminati
I'm A Sinner
I'm Addicted
I'm Going Bananas
I'm So Stupid
Imagine
Impressive Instant
In This Life
Incredible
Inside Of Me
Inside Out
Intervention
Into The Groove
Into The 'Hollywood' Groove (Madonna with Missy Elliott)
Isaac
It's So Cool
Jimmy Jimmy
Joan Of Arc
Jump
Justify My Love
Keep It Together
Keep The Trance
La isla bonita
Lament (Madonna & Antonio Banderas)
Latte (Madonna feat. Justin Timberlake)
Let Down Your Guard
Let It Will Be
Like A Flower
Like A Prayer
Like A Virgin
Like An Angel Passing Through My Room
Like It Or Not
Liquid Love
Little Star
Live To Tell
Living For Love
Lo que siente la mujer
Love Don't Live Here Anymore
Love Don't Live Here Anymore (Remix)
Love Makes The World Go Round
Love Profusion
Love Song (Madonna & Prince)
Love Spent
Love Tried To Welcome Me
Lucky Star
Masterpiece
Material Girl
Me Against The Music (Britney Spears feat. Madonna)
Mega-Mix
Mer Girl
Messiah
Miles Away
More
Mother And Father
Music
Music Inferno
Nobody Knows Me
Nobody's Perfect
Nothing Fails
Nothing Really Matters
Now I'm Following You (Part 1)
Now I'm Following You (Part 2)
Oh Father
Oh What A Circus (Antonio Banderas & Madonna)
One More Chance
Open Your Heart
Over And Over
Papa Don't Preach
Paradise (Not For Me)
Partido Feminista
Peron's Latest Flame (Antonio Banderas & Madonna)
Physical Attraction
Pretender
Promise To Try
Push
Queen
Rain
Rainbow High
Rainbow Tour (Madonna, Antonio Banderas, Jonathan Pryce, Gary Brooker, John Gower & Peter Polycarpou)
Ray Of Light
Rebel Heart
Rescue Me
Revenge
Revolver (Madonna feat. Lil Wayne)
Revolver (One Love Remix) (Madonna vs. David Guetta)
Ring My Bell
Runaway Lover
S.E.X.
Sanctuary
Santa Baby
Secret
Secret Garden
Shanti/Ashtangi
She's Not Me
Shoo-Bee-Doo
Skin
Sky Fits Heaven
Some Girls
Something To Remember
Sooner Or Later
Sorry
Spanish Eyes
Spanish Lesson
Spotlight
Stay
Super Pop
Supernatural
Superstar
Survival
Swim
Take A Bow
The Actress Hasn't Learned The Lines (You'd Like To Hear) (Antonio Banderas & Madonna)
The Beast Within
The Look Of Love
The Power Of Good-Bye
Thief Of Hearts
Think Of Me
This Used To Be My Playground
Till Death Do Us Part
Time Stood Still
To Have And Not To Hold
Triggering (Your Senses)
True Blue
Turn Up The Radio
Unapologetic Bitch
Up Down Suite
Veni Vidi Vici (Madonna feat. Nas)
Veras
Vogue
Voices
Waiting
Waltz For Eva And Che (Madonna & Antonio Banderas)
Wash All Over Me
What Can You Lose?
What It Feels Like For A Girl
Where Life Begins
Where's The Party
White Heat
Who's That Girl
Why's It So Hard
Words
X-Static Process
You Must Love Me
You Thrill Me
You'll See
Your Honesty
Your Little Body's Slowly Breaking Down (Madonna & Jonathan Pryce)
ALBEN VON MADONNA
American Life
Bedtime Stories
Celebration
Confessions On A Dance Floor
Confessions On A Dance Floor + Like A Virgin
Confessions Remixed
Erotica
Evita (Soundtrack / Madonna)
Evita (Complete Recording) (Soundtrack / Madonna)
GHV2 - Greatest Hits Volume 2
Girl Gone Wild (12" EP Picture Disc)
Girl Gone Wild (Remixes)
Hard Candy
I'm Breathless
I'm Going To Tell You A Secret
In The Beginning
Like A Prayer
Like A Virgin
Like A Virgin & Other Big Hits!
Living For Love - Remixes
Madonna (The First Album)
MDNA
MDNA World Tour
Music
Original Album Series
Ray Of Light
Ray Of Light / Music / American Life
Rebel Heart
Remixed & Revisited
Something To Remember
Sticky & Sweet Tour
The Complete Studio Albums (1983-2008)
The Confessions Tour
The Immaculate Collection
True Blue
Who's That Girl (Soundtrack / Madonna)
You Can Dance
DVDS VON MADONNA
Celebration - The Video Collection
Drowned World Tour 2001
I'm Going To Tell You A Secret
In Bed With Madonna
Madonna 93:99 - The Video Collection
MDNA World Tour
Out On The Floor - The Story Of A Dancer
The Confessions Tour
The Lady Is A Vamp - The Documentary Film
The Madonna Collection
The Ultimate Collection
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 5.1 (Reviews: 94)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
****
Einige Songs find ich einfach genial, andere gefallen mir weniger...
*****
...sehr gut...
******
Milestone!
*****
Höhen und Tiefen...
******
eins meiner absoluten lieblingsalben
******
There's no enough words to describe this fantastic album.....let's start from the opening ''Drowned world/Substitute for love'' which is so beautiful song, and Madonna's voice sounds perfect......than great hit ''Ray of light '' which brings you straight to the dancefloor and you never want to go away......powerful ''Skin'' which i think shuold have been the single....''Nothing really matters'' has beautiful lyrics and the video is awsome.....What to say about legendary ''Frozen''..never again such a dark but lightly song by Madonna.....with ''Frozen madonna has shown her way of world and give it such a fantastic music.....I'll finish with ''The power of goodbye'' which is excellent ballad in the way of ''Ray of liht'' album.....3 grammys and what more....RESPECT!
****
Ordentlich...
*****
kriegt 5 Sterne - das waren noch Zeiten... da gefiel mir echt jede Singleauskopplung von ihr... doch die Zeiten sind jetzt leider auch vorbei - schade - ich hoffe sie packt's wieder
******
Ein Meisterwerk. Das Album ist sehr vielfältig und deckt verschiedene Musikgeschmäcker ab. Mir konnten aber auch die Songs gefallen, welche nicht meinen bevorzugten Musikstil trafen. Nicht zu vergessen die genialen Tracks "Frozen" und "The Power of GoodBye".
"Ray of Light" ist ein gewagtes Album, was ihren "neuen" Musikstil betrifft, doch mich bringt sie nur zum Staunen! Genial!
****
naja, eine knappe 4...
31.10.2004 21:32
Hannes
germancharts.com
******
Vielleicht ihr bestes Album - definitiv gewagt - und nur wer wagt gewinnt. Damit kam sie endgültig zurück und begab sich in ganz neue Höhen.
******
Für mich Ihr bestes Album
******
Supermadonna
******
Top!
Zuletzt editiert: 11.02.2005 23:26
******
Komplette Styleänderung und somit Neubeginn. Und dieser Style gefällt mir weitaus besser als ihre etwas trockenen 80er. Ihr bestes Album ! Es würde mich wundern wenn sich daran noch etwas ändert.
***
schwach
******
bestes madonna album bisher!!!!!!!!!!!!!!!
Zuletzt editiert: 29.04.2006 23:50
**
So toll finde ich dieses Album auch wieder nicht.
******
Ganz tolles Album mit geilen Songs! Neben "Like A Prayer" das Beste von Madonna!
******
Dieses Album aus dem Jahr 1998 gefällt mir nach wie vor ausgezeichnet; auch wenn einige der Songs meiner Meinung nach zu lang geraten sind ist das Album als Ganzes einfach großartig, daher auch Höchstbewertung hierfür.

Highlights: "Frozen", "The power of goodbye", "Skin", "To have and not to hold"
******
sehr abwechslungsreich
sehr experimentell
sehr gut produziert
sehr sphärisch

einfach genial
DAS Album der 90er
******
vielleicht madonnas ausgereifteste und anspruchsvollstes album
***
find das album überhaupt nicht toll. es gibt paar gute ansaetze, aber sehr viel nerviges. alles in allem viel schlechter als ihre zwei neuesten werke.
*****
das beste madonna album
******
abgehoben, der Sound fühlt sich an, als wäre man von der Erde losgelöst.
******
Mein Lieblings-Madonna-Album! Hör' ich noch heute gerne! Frozen, Power OF Goodbye -> einfach Hammertracks!
****
Lugu on kuulus, kuid tavapärane
******
Ein legendäres Meisterwerk.
Zuletzt editiert: 20.05.2016 10:51
****
In ihrer Discography muss sich das weiter hinten anstellen - im Grunde nur 2 Highlights (The power of goodybe und Frozen), der Rest ist zum Teil hart an der Grenze...
Zuletzt editiert: 06.03.2013 13:34
****
steht bei mir auch irgendwo im regal. nette cd, mochte ich früher eigentlich, aber freiwillig die cd wieder in den cd-player einlegen würd ich nicht umbedingt
******
Fantastisches, gigantisches Album.
Ein Meilenstein der Pop-Musik.
******
Super CD
******
wow ein spirituelles album für die seele. super
*****
genial
****
gut, aber nicht mehr
*****
Gutes Album von Madonna!
***
weniger
*****
Fand ich am Anfang total schlimm, aber nach 10 Jahren und harter Anhör-Arbeit doch 5 Punkte. Starkes, ausgefallenes Werk, das richtungsweisend war.
*****
Runde auf 5* auf
******
Also "Ray of light " finde ich einfach das beste Album seit den Neunzigern bis heute! "American life" und "Confessions on a dancefloor" finde ich einfach schlechtere Alben, auch wenn letzteres Album Riesen-Erfolg hatte, ist es trotzdem nicht in der ewigen Bestenliste "Ray of light" jedoch schon, ätsch! Hier gefallen mir durchwegs alle Songs, was ich vom neusten Album nicht behaupten kann. Sorry von Madonna finde ich ihr schlimmstes Lied nervig und monoton und Hung up habe ich eine Ueberdosis gehabt, ich kann es nicht mehr hören!

Music ist auch ein gutes halt wieder anderes Album von Madonna, mehr countrymässig.

Ray of light gefällt mir halt, weil ich gerne nachdenkliche, melancholische und sphärische Songs habe.

Bei Confessions on a dancefloor fehlen mir die Balladen und mich nervt halt dieser Happy-Hour-Dance ohne Tiefgründigkeit auf die Dauer!
Zuletzt editiert: 01.02.2008 01:57
****
Die Kritiker lieben es, doch ich bin immer noch nicht so richtig mit "Ray Of Light" warm geworden. "Frozen" & "The Power Of Goodbye" sind zwar echte Meilensteine, doch der Großteil des Albums hat sich mir einfach noch nicht erschlossen. Zum Glück hat Madonna mit "Confessions On A Dance Floor" und der aktuellen Single wieder zu alter Eingängigkeit zurückgefunden.
******
Wandlungsfähige Madonna, immer das richtige Nässchen für Zeitgeist,
oder schafft Sie ihn erst?
***
zu überdreht
******
einfach GENIAL!!!
*****
Deutlich zu hören, der damals aktuelle Trend Sound Ende der 90iger. Frau Ciccone allzeit trendig aktuell umgeben von Top Songwritern.
******
Perfecto
*****
Nun, das allerbeste Album von Madonna ist das hier nicht - dafür hats etwas zu viel Füllmaterial drauf. Aber Konzept und Mischung stimmen ganz gut, sodass man mit gutem Gewissen eine solide Fünf dafür geben kann.

Highlights: Ray Of Light, Frozen, The Power Of Good-Bye
Zuletzt editiert: 17.01.2009 18:55
*****
Lichter-Regen ist genau die richtige Bezeichnung für dieses wundervolle Popwerk von Madonna, dass sie dank William Orbit sehr sphärisch u. mit schönen Klängen veredeln konnte.

Für mich ist es auch das beste Album von Madonna ever.
Ihre dünne Stimme ist in dem weichen, klangvollen Soundteppich von Orbit perfekt aufgehoben und klingt sehr ansprechend.

Die schönsten Songs auf "Ray of light" sind für mich:
"Frozen"
"The Power of Good-bye"
"Sky fits Heaven"
"Nothing really matters"
& "To have and not to hold"
Zuletzt editiert: 12.06.2013 18:37
****
3-4 starke Songs machen leider noch kein richtig gutes Album.

Trotzdem, für Madonna Verhältnisse geht es gerade noch so
durch....

Knappe 4.
******
Vom Schnitt eine 5, doch so viele Titel die wirklich in der Oberliga spielen, gab es bis heute auf keinem ihrer Alben. Und das hohe Niveau beschränkt sich wenigstens nicht nur auf die Singles, sondern durchzieht so gut wie die gesamte Platte. Glatte 6 an eine Zeit, in der sie auch wirklich berechtigt an vorderster Front marschierte.
****
Ich kann die euphorischen Kritiken durchaus verstehen.
Aber da ich den "Sound" nicht mag und zu oft einfach einen Song mit Meldoie und Refrain vermisst habe, gebe ich nur 4 punkte.
Die singles waren teils überragend ... Ray of light und frozen.
******
Ihr bestes Album. "Music" von 2000 konnte noch gut mithalten, aber die Nachfolger "American Life" (2003), "Confessions On A Dancefloor" (2005) und "Hard Candy" (2008) waren wirklich nicht so toll.
****
Mich persönlich begeistert diese Scheibe nicht allzu sehr. Zwar sind einerseits durchaus starke Songs drauf, wie der Danceknaller "Ray Of Light" und die Balladen "Frozen" und "The Power Of Good-Bye", auf der anderen Seite aber auch ein paar Hänger. Kann mich deshalb nicht zu mehr als 4* durchringen.
*****
Die Songs sind ganz ok, aber oft werden sie fad und sie klingen so matt. Frozen ist das geilste. Das ist eigentlich durchgehend geil. Es gibt schon einige gute Songs drauf. Aber bei vielen fehlt einfach der richtige Kick.
****
Ein Hoffnungsstrahl ... 4 plus.
******
It took me a few years to really appreciate it, but looking at it now it is as good some of her earlier albums, if not better. The music is well recorded and produced, and Madonna's post-Evita voice is at its strongest. Track highlights include: Drowned World/Substitute For Love, Frozen, Swim, The Power of Goodbye, Ray Of Light, Sky Fits Heaven and To Have and not to Hold. I am so happy it won Best Pop Recording and the other awards at the 1998 Grammys! Can't wait to see what the Queen has for us instore next!
*****
Ziemlich spontan hab ich mir dieses Album vor ein paar Wochen gekauft und bereu's in keinster Weise. Zwar sind viele Lieder einfach nur Durchschnitt, einige stechen dafür herausragend vor. Interessanterweise hat das 1998 veröffentlichte "Ray Of Light" ne ziemliche Ähnlichkeit mit dem '97er "Impossible Princess" von Kylie Minogue und dem '99er "Innamoramento" von Mylène Farmer. Alle drei haben deutliche fernöstliche Influenzen, sind introspektiv wie wohl kaum andere Alben dieser Sängerinnen und haben (größtenteils) auch Einflüsse aus Trance und Dance.

Meine Favoriten:
"Sky Fits Heaven"
"Frozen"
"Drowned World/Substitute For Love"
"Skin"
****
... halte es insgesamt für ein gutes Album ... liegt im Wesentlichen an der durchgängigen, etwas bedrückenden Atmosphäre, die wirklich ständig, egal bei welchem Stück aufrechterhalten bleibt ...
... das hat was ... und das obwohl es nur ruhigere, langsame Stücke enthält, was mir eigentlich weniger gefällt ...
******
ein super album, aber erotica ist mir noch lieber
diese eher traurigen melodien gefallen mir gut
am besten sind: ray of light, skin, nothing really matters, sky fits heaven, frozen und to have and not to hold
******
grandioses album

war sehr innovativ , überraschend und sehr experimentell

madonna feierte damit ihr Comeback in den späten 90ern

das meistverkaufte album des Jahres 1998 in Deutschland

dank der hits FROZEN ( D#2) RAY OF LIGHT
und POWER OF GOODBYE (D#4)

zählt zu recht zu den 500 besten Alben aller Zeiten laut diversen Kritikern und Magazinen
******
Un gran disco!
******
Trotz viel Spiritualitätsgeschwafel ein brilliantes Album!
******
"Ray Of Light" dürfte wohl DAS Madonna-Album der 90er sein. Madonnas eben erst entdeckte Spiritualität, wird von William Orbit in einen wunderschönen, teils samtweichen, teils knüppelharten Klangteppich gepackt. Die fünf ausgekoppelten Singles sind selbstverständlich die Vorzeigestücke der Platte, aber auch Titel wie "To Have And Not To Hold" oder "Mer Girl" brauchen sich nicht zu verstecken.
****
Eines der schlechteren Alben.
******
Unglaublich gutes Album.
****
Unterkante Oberlatte sehe ich das Album nicht. Interessanter Sound, mal wieder seiner Zeit voraus. Das bedeutet aber nicht, dass die Songs alle toll sind. Es gibt neben diversen starken Songs auch einige weniger gelungene Songs. 4+

An "Like a prayer" kommt in meinen Augen auch diese gelungene Scheibe nicht vorbei.

Hochlichter:

The power of good-bye
Skin
Sky fits heaven
Frozen
Ray of light
****
Drowned World (Substitute For Love): *** *
Swim: *** *
Ray Of Light: *** **
Candy Perfume Girl: ***
Skin: *** *
Nothing Really Matters: ***
Sky Fits Heaven: *** *
Shanti/Ashtangi: *** ***
Frozen: *** ***
The Power Of Good-Bye: *** ***
To Have And Not To Hold: *** *
Little Star: ***
Mer Girl: ***

Durchschnitt: 4,23

Nun ja, die Singles "Frozen" und "The Power Of Good-Bye" ließen eigentlich den Eindruck erwecken, dass es sich bei "Ray Of Light" um ein absolutes Überalbum handelt.

Es gibt auch sehr viele innovative musikalische Ansätze, die das Album auf ihre Weise einzigartig machen, nur leider gefallen mir einige dieser Ansätze nicht besonders. Sind die Trance-Elemente anfangs noch atmosphärisch und angenehm, so langweilen sie am Ende dann vorwiegend nur noch.

Oftmals verlieren sich Madonna und ihre Produzenten in Soundspielereien und verlieren dabei die Melodie etwas aus den Augen - dieses Manko müssen dann die überragenden oben genannten Singles ausgleichen - was letztendlich aber doch zu wenig ist. Es hätten schon noch drei, vier Songs mehr von dieser Art sein dürfen.

Um das Positive auch noch stärker hervorzuheben: Madonnas Stimme passt sehr gut zu dieser Musik und klingt sehr warm. Und wie gesagt, orientiert sie sich hier an niemandem, sondern macht etwas völlig Eigenständiges, Neues. Letztendlich ist es wohl nur Geschmackssache, wie sehr das Album einem gefällt. Ich persönlich bevorzuge die nachfolgenden Studioalben.
******
Mein erstes Madonna Album. Super gut, wirklich ein Top-Album der 90er.

Highlights: Die Singles + Skin / Sky Fits Heaven / To Have And Not To Hold

also praktisch alles! Klare 6.
*****
Hier fing Madonna an mich wirklich zu interessieren (was beim nächsten Album schon wieder stark nachlassen sollte).
Tolles, rundes Album.
Favoriten:
1. The Power Of Goodbye
2. Frozen
3. Drowned World / Substitute For Love
4. Ray Of Light
5. Nothing Really Matters
*****
5+ für das Album, das damals die Musik neu erfand. Sehr innovativ.
*****
5 stars
******
Dieses Album ist ein Meisterwerk. Alle Songs sind wie Kapitel in einem Buch angereiht. Es beginnt langsam und ruhig, wird dann immer schneller und endet wieder langsam.

Nie zuvor hat Madonna auf einem Album so gut gesungen wie auf Ray of Light. Sie entfaltet ihre Stimme und experementiert. Teilweise, wie auf den Song Ray of Light, singt Madonna ziemlich hoch.
Jedes einzelne Lied ist von einer starken Melodie durchdrungen und umrahmt von einem eigenen Soundgewand. Kein Song gleicht dem Anderen.

Das Album ist auch inhaltlich nicht mit anderen Madonna-Alben zu vergleichen. Sie singt von Ruhm, der vergeht und kein Ersatz für Liebe sein kann (Drowned World). Sie singt von Träumen in denen sie flüchtet und von der Erde verschlungen wird (Mer Girl). Sie singt von der Wichtigkeit des Loslassens (The Power of Goodbye), von Kosmos und Propheten (Sky fits Heaven) und von der Sündhaftigkeit der Welt (Swim).

Mit Ray of Light war Madonna der Musikwelt wieder einen Schritt voraus und zeigte, dass sie sich stark weiterentwickelt hat und bereit war, neue Ufer zu ergründen.
******
Nach zwei eher mässig erfolgreichen Studioalben hat Madonna wieder einen Volltreffer gelandet. Mit "Ray Of Light" hat Madge ein experimentelles und atmosphärisches Meisterwerk geschaffen, welches jeder, der Musikgeschmack hat, zumindest kennen sollte. 5+* aufgerundet auf die 6, da das Gesamtwerk einfach genial ist.

Rangliste:
1. Frozen
2. Skin
3. Sky Fits Heaven
4. The Power Of Good-Bye
5. Ray Of Light
6. Nothing Really Matters
7. Swim
8. Drowned World (Substitute For Love)
9. To Have And Not To Hold
10. Little Star
11. Candy Perfume Girl
12. Mer Girl
13. Shanti/Ashtangi
Zuletzt editiert: 15.11.2014 18:23
****
Nur ihr 1986er Album "True Blue" ist als Ganzes noch ein tick besser geworden. Die zwei Singles "Frozen" und "The Power Of Good-Bye" gehören für mich zu ihren zwei besten Songs überhaupt.
*****

5,3 *.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2016 Hung Medien. Design © 2003-2016 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.13 seconds