LOGIN
  SUCHE
  

DEUTSCHE CHARTS 
AIRPLAY CHARTS 
SUCHE 
REVIEWS 
EUROV. SONG CONTEST 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
Suche Musikvideo, Teil 4
Aktuelle 50 1970-1974
Deutsche Album #1-Titel
Lied Suche / Musikvideo
Musik-Bücher/Flohmarkt
40 letzte Themen

 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1001 Besucher und 18 Member online
Members: !Xabbu, Besnik, bryc3, cameronbray, dhauskins, fleet61, Hijinx, kkvv, Lilli 1, Marie-Anna, meikel731, nirvanamusic87, Rootje, S:pko, Steffen Hung, thewitness, Tom Van DijcK, Zacco333

HOMEFORUMKONTAKT

LAURYN HILL - THE MISEDUCATION OF LAURYN HILL (ALBUM)


Cover

TRACKS
25.08.1998
CD Ruffhouse / Columbia COL 489843 2 (Sony) / EAN 5099748984326
1. Intro
0:47
2. Lost Ones
5:33
3. Ex-Factor
5:26
4. Lauryn Hill feat. Carlos Santana - To Zion
6:09
5. Doo Wop (That Thing)
5:20
6. Superstar
4:57
7. Final Hour
4:16
8. When It Hurts So Bad
5:42
9. I Used To Love Him
5:39
10. Forgive Them Father
5:15
11. Every Ghetto, Every City
5:14
12. Nothing Even Matters
5:50
13. Everything Is Everything
4:53
14. The Miseducation Of Lauryn Hill
4:17
Hidden Tracks
15. Can't Take My Eyes Off Of You
3:41
16. Tell Him
4:40
   
10.06.2016
LP Columbia 88875194221 (Sony) / EAN 0888751942219
   

MUSIC DIRECTORY
Lauryn HillLauryn Hill: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
SONGS VON LAURYN HILL
All My Time (Paid & Live feat. Lauryn Hill)
Black Is The Color Of My True Love's Hair (Ms. Lauryn Hill)
Can't Take My Eyes Off Of You
Do You Like The Way (Santana feat. Lauryn Hill & Cee-Lo)
Doo Wop (That Thing)
Every Ghetto, Every City
Everything Is Everything
Ex-Factor
Feeling Good (Ms. Lauryn Hill)
Final Hour
Forgive Them Father
Gunpowder (Wyclef Jean feat. Lauryn Hill)
His Eye Is On The Sparrow (Tanya Blount & Lauryn Hill)
How Many Mics
I Used To Love Him
I've Got Life (Ms. Lauryn Hill)
Joyful, Joyful (The St. Francis Choir feat. Lauryn Hill, Ryan Toby, Devin Kamin & Ron Johnson)
Lose Myself
Lost Ones
Mr. Intentional
Music (Joss Stone feat. Lauryn Hill)
Ne me quitte pas (Ms. Lauryn Hill)
No Title
Nothing Even Matters
Redemption Song (Ziggy Marley And Lauryn Hill)
Sang fézi (Wyclef Jean feat. Lauryn Hill)
So High (Cloud 9 remix) (John Legend feat. Lauryn Hill)
So Much Things To Say
Superstar
Tell Him
The Miseducation Of Lauryn Hill
The Passion
The Sweetest Thing (Refugee Allstars feat. Lauryn Hill)
To Zion (Lauryn Hill feat. Carlos Santana)
Turn Your Lights Down Low (Bob Marley feat. Lauryn Hill)
When It Hurts So Bad
Wild Is The Wind (Ms. Lauryn Hill)
Year Of The Dragon (Wyclef Jean feat. Lauryn Hill)
Yelé (Wyclef Jean feat. Lauryn Hill & Joel Servilus)
ALBEN VON LAURYN HILL
Ms. Hill
MTV Unplugged No. 2.0
The Miseducation Of Lauryn Hill
DVDS VON LAURYN HILL
MTV Unplugged No. 2.0
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.85 (Reviews: 20)
Nur die deutschen und englischen Reviews werden angezeigt: Alle anzeigen
*****
Beim ersten Hören kein Knaller, gewinnt aber später klar hinzu und kann sich mit dem Fugees-Album messen.
Nicht umsonst mit Grammys überhäuft, kleiner Meilenstein im R&B-Bereich.
******
eine glanzleistung, dieses album... die grammys natürlich allemal verdient, aber auch sonst schlichtweg grandios.

wohl eines der alben überhaupt, das ich mir noch jahre anhören werde. fantastique!

Zuletzt editiert: 02.07.2007 20:09
******
Absolut ein Meilenstein.
******
Brutal stark! Wohl mein liebstes RnB/HipHop/Soul Album überhaupt. Ein PERFEKTES ALBUM.

Und nun, 9 Jahre später - endlich habe ich sie live gesehen!! Es war...ziemlich gut! Aber verdeckel Lauryn, wo bleibt das nächste Studio-Album??
Zuletzt editiert: 28.04.2008 21:44
******
Lauryn Hill ist eine Legende! Ihre Stimme ist unverwechselbar und unglaublich!

Dieses Album ist ganz klar eines der besten Album die jemals produziert und gesungen wurde. Lauryn Hill ist nicht nur gesanglich sehr talentiert sondern auch ihre Texte sind echt und tiefgründig!

Anspieltipps und zugleich pers. Lieblingssongs:

-Tell Him
-The Mesudaction of Lauryn hill
-To Zion,
-I used to love him,
-Everything is Everything
-Superstar
-Hidden Track "Cant take my eyes off you"

Hat bewiesen das sie keine Fugees braucht um erfolgreich zu sein! Die Solokarriere steht ihr aufjedenfall besser!
Zuletzt editiert: 10.10.2006 12:18
***
...mir gefällt das nicht ......
******
faszinierendes album der Fugees-Tante
******
Allein ihre Stimme ist schon ein Grammy wert.
Beim ersten Hören vielleicht überraschend, doch mit der Zeit kommt das zum Vorschein, was es schlussendlich zum Meisterwerk gemacht hat. Ein Genuss.

Schade, dass man von Lauryn heute wieder weniger hört.
***
Das Album war ein Smash-hit, über 8 Millionen Mal verkauft und ein neuer Rekord für eine Sängerin: 5 Grammys!
Sie zeigt auf dem ganzen Album zwar eine unglaubliche stimmliche Bandbreite - Selbstvertrauen sowieso - aber kaum etwas ist wirklich so toll.
Zuletzt editiert: 14.09.2013 14:27
******
absoluter meilenstein, gibts gar nichts daran zu rütteln.
*
Leider besteht diese "Musik" in der Tat zum großen Teil aus "aaahs, oohs und yeaaaahs - und das ist zu wenig für geneigte Ohren. Bei den Fugees war sie besser aufgehoben. Insgesamt ein schlappes und sehr schwaches Debut-Soloalbum.
******
@öcki: unsinn, das sind eben bestandteile der r&b-musik - ah ooh und yeah drücken gefühle aus, und lauryns musik ist voll davon, aber auch hiphop-beats gibts jede menge.

besonders zu erwähnen sind auch die 2 versteckten songs, darunter mein absoluter favorit "can't take my eyes off you".

fugees waren zu diesem zeitpunkt eben passé, ich kenne nur wenige r&b-alben die mehr qualität beinhalten.
*****
Pures Talent!
***
Zwei Lichtblicke, das war's.
***
in der tat kein hit container,

es gibt nur 1 guten song und zwar doo wop

diese person ist eine echt überschätzte person, die zwar eine schöne stimme aber über keinerlei talente verfügt

pure selbstüberschätzung...
****
Schwanke hier extrem zwischen einer guten 4 und einer
knappen 5. Alles in allem sicher eine hörenswerte Mischung
aus Soul, R&B + Rap.....wobei ich klar unterscheiden
würde zwischen der 1. Albumhälfte (sehr gut) und der
2. (eher mässig).

Schlussendlich dann nur ganz knapp an der 5 vorbei.....

4 ++
Zuletzt editiert: 23.06.2011 23:15
******
Wonderful album, no bad songs on this one!
****
There are two opposing sides to Lauryn Hill, one that I love and one that I strongly dislike. These are the singing Lauryn and the rapping Lauryn. Her voice is amazing and she can pull off vocal runs as if they're naturally part of her voice. She has a great soulful sound that I love and it really adds oomph to what she is saying. But then there's rapping Lauryn. She's a good rapper but it's not really my thing.

I can see why this was such a big album commercially and particularly critically (it's exactly what critics loves, she pretty much bares her soul and can easily switch between rap and singing which is a pretty interesting mix), but it's not REALLY my thing. It is a good album and I'm sad I didn't enjoy it more. The string of songs towards the end (last five in particular) are really good though.

Standouts: Tell Him, Everything Is Everything, To Zion, When It Hurts So Bad, Can't Take My Eyes Off Of You.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum
Page was generated in: 0.19 seconds